Seit Jahresbeginn sind die neuen LEGO® Batman Movie Sets in den LEGO® Brand Stores sowie im LEGO® Online-Shop erhältlich. Derzeit gibt es 13 Bau-Sets sowie eine Minifiguren-Serie. Für den freien Handel sind elf Set vorgesehen. Zwei Sets sind als Exklusiv-Sets nur im LEGO® Store erhältlich und werden vorerst nicht in den freien Handel kommen. Hierbei handelt es sich um Arkham Asylum (70912) sowie um den Arktisflitzer des Pinguins (70911).

Ausgepackt, zusammengebaut und Probe gefahren

Der LEGO® Batman Movie Arktisflitzer des Pinguins (70911) setzt sich aus 305 Teilen zusammen. Diese sind in zwei Beutel verpackt. Zum Lieferumfang gehören neben der Bauanleitung (zwei Teile) auch ein Stickerbogen mit acht Aufklebern. Das Set kostet 34,99 Euro und ist exklusiv in den LEGO® Brand Stores sowie im Online Shop von LEGO® erhältlich.



Ein Unterbau für den Flitzer

Im ersten Bauabschnitt widmen wir uns dem Chassis des Wagens sowie einem Teil der Außenverkleidung. Aufgrund der Bauweise lässt sich recht früh erkennen, dass maximal eine Minifigur in dem Auto Platz finden wird. Das ist nicht weiter schlimm, zumal dafür ja der Jet-Ski des Pinguins im Wagen untergebracht werden kann. Besonders gelungen finde ich die Seitenschweller sowie die Radkästen des Arktisflitzers. Ein witziges Detail sind auch die vier Auspuffrohre, welche aus umgedrehten Cowboy-Revolvern bestehen. Als Minifigur ist im erstem Beutel Batman enthalten.

Ein Traum von einem Auto

Im zweiten und letzten Bauabschnitt geht es um den Zusammenbau der eigentlichen Karosserie des Arktisflitzers. Besonders schick: Die beiden großen Front-Scheinwerfer und vier kleineren Lampen. Passend zum Wagen ist auch die Kühlerfigur auf der Motorhaube, welche natürlich nicht fehlen darf. Auch die Bereifung gefällt mir gut. Die Figur im zweiten Beutel ist Pinguin.






Mein Fazit:

Ein kleines, aber sehr feines LEGO® Set. Meiner Meinung nach ist der Arktisflitzer von den neuen LEGO® Batman Movie Sets neben dem Lowrider des Jokers (70906) das Schönste. Das Design des Wagens erinnert an schicken Limousinen aus den glamourösen 50er Jahren und macht es mächtig was her. Weniger einfallsreich, fast schon langweilig, ist die altbekannte Shooter-Funktion.

9 KOMMENTARE

  1. Bzgl. nicht in den freien Handel kommen, sollte erwähnt sein, dass Arkham bei Toys R US gelistet ist. Wird auch wahrscheinlich TRU Exclusive bleiben aber ist ja für jedermann dort erhältlich!

  2. Habe mir das Set gestern auch im Store geschnappt und stimme mit dem Review voll überein. Einfach ein großartiges Set.

    Auch mein Favorit zusammen mit dem Lowrider.

  3. Eines der schönsten Sets. Ich habe es leider noch nicht gekauft, da die Kids Jokers Lowrider, Batmobile und Killer Croc zuerst haben wollten. Zudem haben wir die Minifigs komplettiert. Man kann ja nicht alles auf einmal kaufen 😉 Momentan ist das Set stark vergriffen… Muss ich eben warten. Die Wartezeit wird mit Clayface überbrückt 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here