Die Saison im LEGOLAND® Deutschland Resort hat noch gar nicht begonnen, da geben die Betreiber des Freizeitparks im bayrischen Günzburg bereits das nächste Großprojekt bekannt. Laut Pressemitteilung wird mit Pirate Island im Feriendorf ein Hotel mit eine neuem Übernachtungskonzept entstehen, das bereits in der Saison 2018 eröffnen soll. Die 142 Zimmer des Pirate Island Hotels werden nach Eröffnung Platz für bis zu 594 Gäste bieten. Die Muttergesellschaft Merlin Entertainments investiert in die Erweiterung rund 27 Millionen Euro.

„Die Auslastung des Feriendorfes ist trotz vieler Erweiterungen in den vergangenen Jahren extrem gut, und die starke Nachfrage sowohl bei uns als auch bei unseren Hotelpartnern in der Region hält an“, so LEGOLAND® Geschäftsführer Martin Kring. Daher habe man sich für den erneuten Ausbau entschieden. Mit Pirate Island setze man auf ein neues Übernachtungskonzept. Die einer Pirateninsel nachempfundenen Anlage verfüge über 116 4er- und 26 5er-Zimmer in zwei Gebäudeteilen. Diese seien L-förmig um einen gigantischen Spielplatz mit Piratenschiff angeordnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here