LEGO UCS Landspeeder erscheint 2022: Wenn ein Meme zur Realität wird

Wohl über kein anderes LEGO Star Wars Set werden so oft Witze gemacht wie über einen potentiellen UCS Landspeeder. Ganz offensichtlich ist die Liebe der LEGO Designer zu Luke Skywalkers flottem Flitzer aus Star Wars Episode IV: Eine neue Hoffnung ziemlich groß. Genau wie X-Wing und TIE Fighter ist der Speeder fast dauerhaft im Spielzeugregal zu finden. Die bis dato letzte Version erschien mit dem 75271 Luke Skywalker’s Landspeeder im Januar 2020 und soll laut unserer EOL Liste in diesem Dezember aus dem Handel verschwinden. Grund genug also, dass es einer Neuauflage bedarf.

Da die hohe Veröffentlichungsschlagzahl von LEGO Landspeedern mit einer relativen Unbeliebtheit des Modells einhergeht, wurde wohl kein anderes Set so oft Thema verschiedener Memes. Die Furcht davor, LEGO könnte aufgrund der Liebe der Designer zum Speeder tatsächlich irgendwann mal einen UCS Landspeeder herausbringen, scheint irgendwie genau so abwegig zu sein wie ein UCS GONK Droid. Oder? Sollte es LEGO tatsächlich wagen ein Community-Meme in die Realität umzusetzen? Die Antwortet lautet JA!

LEGO Star Wars 75341 UCS Landspeeder erscheint 2022

Wenn ihr unseren Instagram-Account verfolgt, habt ihr es sicher schon längst mitbekommen. Wie wir herausgefunden haben und euch exklusiv mitteilen können, wird es im nächsten Jahr tatsächlich einen UCS Landspeeder geben. Wir hielten das zuerst für einen blöden Scherz, da auch uns der Stellenwert eines solchen Gefährts in der LEGO Star Wars Community bewusst ist. Doch wir können euch versichern, dass dieses Gerücht tatsächlich der Wahrheit entspricht.

  • Set-Nummer: 75341
  • Thema: LEGO Star Wars
  • Bezeichnung: Luke’s Landspeeder (?)
  • Teilezahl: ?
  • Figuren: Luke Skywalker, C-3PO
  • Veröffentlichungsdatum: 01. Mai 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • Empfohlenes Alter: 18+
  • UVP: 199,99 Euro

Der LEGO Star Wars 75341 UCS Luke’s Landspeeder soll unseren Informationen nach das kommende, kleinere UCS Set werden, welches traditionell zum offiziellen Star Wars Feiertag Anfang Mai veröffentlicht wird. Wie so oft wird auch bei diesem Set der Preis wohl wieder bei 199,99 Euro liegen. Auch größentechnisch ist das Modell wohl eher mit kleineren Sets wie dem 75275 A-Wing von 2020 vergleichbar. Farbtechnisch soll sich die UCS Variante wohl an den neueren Spielmodellen orientieren. Verwendete LEGO früher sandfarbene Steine, so kam zuletzt immer die Farbe Nougat für die Motorhaube zum Einsatz. So soll es wohl auch 2022 passieren.

Wie wir gehört haben, soll es außerdem ein neues Element für die einzigartige gebogene Windschutzscheibe geben. Hier braucht ihr also keine experimentellen Bauweisen befürchten, wie sie gezwungenermaßen bei vielen UCS Landspeeder MOCs zum Einsatz kommen. Das LEGO Set wird wie üblich auf einem schwarzen Präsentationsstandfuß stehen. Dieser ist aber wohl nicht abgeschrägt, sodass auch keine richtige Flugpose zustande kommt. Selbstverständlich wird es auch wieder eine Sammlerplakette geben, bei der es sich offenbar wieder um einen Sticker handeln soll.

Eine Enttäuschung dürfte hingegen mal wieder die Minifigurenauswahl des UCS Landspeeders darstellen. Wie wir gehört haben, soll es sich bei den Figuren um die gefühlt 100. Version des Farmboy Luke und C-3PO, von dem die meisten zuhause wohl auch schon eine Klonarmee haben, handeln. Zwar passen diese Figuren perfekt zum Landspeeder, dass sie aber einen Seltenheitswert wie ein Sack Reis in China haben, dürfte den meisten UCS Sammlern missfallen.

Allerdings deckt die Figurenauswahl auch die Aussagen der LEGO Star Wars Designer, dass Figuren in UCS Sets eher Beiwerk sein sollen und man zukünftig keine seltenen Figuren mehr beiliegen will, damit sich niemand gezwungen fühlt, die teuren Sets nur wegen der Figuren zu kaufen. Dass sich LEGO diese Regel selbst aber auch auslegt wie es gerade passt, zeigt das Set 76391 Harry Potter: Hogwarts Ikonen – Sammler-Edition, in dem drei seltene goldene Sammelfiguren enthalten sind – zu einem Preis von 249,99 Euro.

Ein UCS Landspeeder – Kann das gut gehen?

Genau so überrascht und ungläubig wie wir im PROMOBRICKS Team, reagierte auch die LEGO Community als unser Instagram Post die Runde machte. Uns erreichten viele Nachrichten, ob es sich denn dabei nicht vielleicht doch um einen Scherz handele. Und wie gerne hätten wir das bejaht. Dass sich gefühlt eine Neuauflage des Landspeeders an die nächste reiht, zeigt dass sich die Sets trotz der Kritik aus der Community offenbar gut verkaufen. Zumindest wollen wir LEGO nicht unterstellen, dass man mit einem UCS Landspeeder sehenden Auges einem Flop entgegenrennt.

Dennoch befürchten wir, dass Luke’s Speeder von der LEGO Star Wars Community nicht gut aufgenommen werden wird. Gerade die meinungsstarke Internetcommunity hegt gerade einen Groll gegen die Designer aus Billund. Zu viele Fehler waren um die Veröffentlichung des 75309 UCS Republic Gunship passiert. Viele hatten sich ein Remake der UCS Slave I gewünscht, passend zur kommenden Serie The Book of Boba Fett. Dass nun darauf auch noch die Veröffentlichung eines Sets, das für viele nicht mehr als ein Meme ist, folgen soll, wirkt wie eine Verhöhnung der Hardcore-Fans.

Wir sind gespannt, wie es mit dem UCS Landspeeder weitergeht und wie er sich schlussendlich verkaufen wird. Vielleicht wird das Set ja auch ein Verkaufsschlager, gerade wegen des Meme-Potentials. Hoffentlich schafft es LEGO mit dem Set die Community zu versöhnen.

Was sagt ihr zu einem UCS Landspeeder? Ist das ein Set, welches ihr euch schon immer gewünscht habt oder hättet ihr lieber ein anderes Raumschiff auf dem UCS Spot gesehen? Teilt uns eure Meinung in euren Kommentaren mit!

57 Kommentare zu „LEGO UCS Landspeeder erscheint 2022: Wenn ein Meme zur Realität wird“

  1. Was soll ich sagen? Vermutlich das war jetzt gleich die nächsten Kommentare alle schreiben.
    OH MEIN GOTT! ‍♂️
    Brauch ich nicht.
    Nächstes Jahr im Mai Geld sparen.
    So was in der Richtung

  2. Jetzt mal ehrlich, das mit dem Meme und dem UCS Gonk Droid habt ihr doch im Eurobricks-Forum gelesen 😉
    Schon lustig wie die „Fans“ in ihren Social Media-Bubbles bei Insta et al. alle mal wieder gleichzeitig ausflippen.
    Ich kaufe mir keine UCS Sets weil die zum Ausschlachten einfach zu teuer sind und auch sonst bei mir kein Set-Stein auf dem anderen bleibt, aber ich kann mir vorstellen, dass der UCS Landspeeder richtig gut aussehen wird.
    Ist halt das Supercar des SW-Universums. Warum also nicht?

    1. Der runtergekommene, in Mos Eisley schwer verkäufliche Landspeeder eines Feuchtfarmerjungen ist ganz bestimmt kein Supercar. Eher das Pendant zu einem alten Dacia. ;-))

      1. Haha, stimmt schon 😉 Trotzdem denke ich, dass viele Landspeeder in SW ziemlich cool gestaltet sind und sich auch in LEGO gut machen. Und alte Dacias haben auch ihre Fans 🙂

  3. Also bekommen wir den Landspeeder zum May the fourth!!! Oh! Mein! Gott! Lego wird es tatsächlich hinbekommen das zwanzig Jährige Jubiläum zu Attack of the Clones in den Sand zu setzen.

  4. was wirklich seltsam ist: Das Bild des Landspeeder auf dem geleaktem Bild bei insta entspricht abgesehen von den Frontscheiben zu 99% dem vom Psyence. Die Teileanzahl beträgt 2429, das kann man auf dem Leakfoto erkennen.

    Fake? Möglich, aber der Karton und das Bild scheinen echt zu sein. Zudem ist es ja nicht ungewöhnlich das Bilder früher in die Öffentlichkeit gelangen.

  5. Leute ihr müsst euch mal langsam entscheiden was ihr wollt. Hätten sie jetzt wieder eine Neuauflage von einem alten UCS gemacht hätten alle gesagt: Na super. Fällt denen nix neues ein. Jetzt kommt was neues und dann ist es auch wieder Mist. Keiner hat bis jetzt ein Bild gesehen oder konkrete Infos gelesen. Wartet doch erst mal ab. Die Anzahl der charakteristischen Schiffe wird sowie langsam immer dünner. Bezüglich der Auswahl der Figuren stimme ich zu. Mit Luke und C3PO kann ich langsam eine Fussballmannschaft inkl. Ersatzbank und Betreuerstab machen. Vielleicht sollten sie wie bei den Creator Expert ganz auf die Figuren verzichten und sie nur noch bei den Masterbuilder beipacken.

      1. Ich hoffe ja auch auf neue Sets zu Solo, R1 oder TFA. Oder Battlepacks mit generischen Bewohnern der Galaxie. Z.B 4 Aliens (Nicht-Menschen) und ein Bergbaudroide. Damit könnte man gut das eine oder andere Layout bevölkern.
        Da kann man nur mit Spannung auf kommende Leaks warten… und ganz viel Hoffnung 😉

        1. Gibt es ja auch nur, die anderen waren effektmäßig beeindruckend, aber storytechnisch mäßig und das gilt auch für die Prequels von SW , wobei die Prequels effektmäßig doch schlecht gealtert sind ….

          OT ist Kult und ein Stück Film Geschichte, die Prequels sind nur ……….die Wahnvorstellungen eine milliardenschweren Film Dinosauriers dem keiner mehr traute zu wiedersprechen – die OT wurden gerade DESWEGEN gut, WEIL man Lucas oft wiedersprach ^^

          Und zu behaupten „Lego hört nicht gern das es mehr als nur OT gibt“ ist ein HOHN, wo gerade ein UCS Gunship herauskam, das letzte wirkliche Battle Pack ein 501. Clone Wars Set war, aber hey ……

          1. Stimmt, hätte man Lucas da öfters widersprochen, wären uns Dialoge wie:
            Padme: „Das ist weil ich dich so liebe!“
            Anakin: „Nein, das ich weil ICH DICH so liebe!“
            Padme: „Bist du etwa blind vor Liebe?!?“
            wohl erspart geblieben…
            Wobei ich die Prequels seit den Disney-Sequels mehr zu schätzen weiß. Ich würde mir eher einen Jar Jar Binks-Solofilm anschauen als auch nur noch ein Mal Last Jedi…
            Und beide Trilogien haben so gut wie nichts ikonisches an Design, Charakteren oder Fahrzeugen vorzuweisen, dass nicht aus der OT geklaut wäre.

            1. Die Prequels kann ich auch nur schwer anschauen, aber für mich ist the Last Jedi mein lieblings Star Wars Film (ich weiß schon, dass viele das ganz anders sehen).

    1. So sehe ich das auch. Lieber ein neuer Speeder als den nächsten Falcon, Sternenzerstörer oder eine Slave. Über eine UCS Razor Crest hätte ich mich trotzdem mehr gefreut 😀

  6. The Storytelling Brick

    *Gääähn* Sorry, bin wohl eingenickt. Noch ein Landspeeder, diesmal in Übergröße …

    Als nächstes Anakins und Sebulbas Podracer, ein vollverchromtes J-Typ 327, einen AAT und einen A6 Juggernaut. Jeweils in Übergröße und UCS 😉

    1. Ich Sammle aktuell keine Star Wars Sets aber, aber da mich die Podracer allgemein total begeistern, würde ich jeden einzelnen davon , selbst die von den unbekannteren Teilnehmern, als UCS mitnehmen.

  7. Ich weiß gar nicht was ihr habt? Ich fand den Landspeeder schon immer cool, seit ich ihn mit 12 Jahren Ende der 70er im Kino gesehen habe!
    Die Neuauflagen von vormals erschienen UCS Sets haben für mich den Nachteil, dass es etwas langweilig im Regal wird, wenn ich die X-te Version vom gleichen Gefährt herumstehen habe. Ich habe daher auch bisher weder den zweiten Snow Speeder, noch den zweiten X-Wing oder den zweiten Star Destroyer und auch nicht den zweiten R2-D2 zusammengebaut.
    Da finde ich die Abwechslung im Regal schon reizvoller, zumal das ein Modell ist, das nicht im imperialen Einheitsgrau versumpft.
    Also ich find’s gut! Das Teil ist ein Klassiker wie der Ford Mustang!

  8. Tatsächlich bin ich einer der, der den Trubel nicht versteht.
    Als ich, wohl Anfang der 90er, zum ersten Mal Star Wars „heimlich“ im TV meiner Eltern angesehen habe, war der Landspeeder eines der Fahrzeuge, welches ich bis heute unmittelbar mit der Trilogie in Verbindung bringe.
    Dass es dauerhaft ein Playset gibt, macht absolut Sinn. Es gibt auch dauerhaft eine Polizei oder Feuerwehr.
    Und dass es dann, in der Reihe ikonischer Fahrzeuge, als UCS kommen könnte, verwundert mich ebensowenig.
    Freu ich mich drauf. Nö. Aber auch der A-Wing war nicht mein Modell.
    Gehört es in die UC-Series? Ja. Absolut.

    1. Bist du nicht 😉 die anderen haben nur Angst sich zu outen! Als wäre der nächste graue Klotz als UCS Set besser als der Landspeeder… Eben nicht!
      Ich hoffe der Stand wird etwas versteckt sein, um das Gleiten zu simulieren.

      Btw. @Max, wieso sollte der Stand den Landspeeder nicht gerade über den Boden halten? Er gleitet und kann nicht fliegen!!

  9. Ich freue mich auf ein Set, das es in der UCS Serie bisher nicht gab. Die Playscale Landspeeder musste doch keiner kaufen, was soll die Aufregung darüber. Schade ist, dass die Minifigurauswahl natürlich nur die hundertste Variante ist, die können sie sich eigentlich schenken.

  10. Naja, zum 20. Geburtstag on AotC wäre ein Ultimate Playset zur Geonosis Arena wirklich schön gewesen.
    Ein UCS vom X-34 interessiert mich null, auch wenn ich die generelle Abneigung vieler gegen dieses Vehikel nicht teile.
    Manchmal könnte man fast den Eindruckgewinnen, Lego versucht gezielt bestimmte Fanbases zu provozieren.

  11. Ich weiß nicht warum Lego nächstes Jahr den X-34 Landspeeder veröffentlicht. Seitdem die XP-38 auf dem Markt ist, will keiner mehr diesen Flitzer.

  12. Ein Landspeeder würde mich interessieren. Es war in 2001 wohl mein erstes Star Wars Modell, und ich erinnere mich das am besten aus den ersten Films. Als Minifiguren wäre es besser ein paar Stormtrooper hinzuzufügen. Lieber mehr davon als noch mehr Lukes und C-3POs.

  13. Ich freue mich total auf das Set. Der Speeder sieht aus wie eine römische Sandale, und römische Sandalen sind im Geschichtsbuch meine absoluten Lieblingsschuhe.

  14. „Sag mir, dass du ein AFOL aus Deutschland bist, ohne zu sagen, dass du ein AFOL aus Deutschland bist“ – Tut mir Leid, so liest sich der Text in großen Teilen.
    Playing Devil´s advocate hier, aber eine UCS Umsetzung des X-34 Speeders ist doch schon lange überfällig, da es auch einfach ein ikonisches Gefährt im Star Wars Universum ist.
    Diesem Meme Gehabe stehe ich eh etwas zwiespältig gegenüber, da ich auch finde, dass manche Sets wirklich dauerhaft im Programm sein sollten, darunter insbesondere der Speeder, da er ideal für Einsteiger (Kinder) ist. Hat ja noch nicht mal feste angebrachte Waffen an Bord 🙂

    Die Bemerkung zum Standfuß verstehe ich nicht: Hättest du es lieber, wenn er schräg wäre, wie beim A-Wing, Y-Wing oder Snowspeeder? Beim Landspeeder, der flach wie ein Brett dahin schwebt?
    Zu den Minifiguren: Du schreibst ja selber, dass die Auswahl eigentlich perfekt ist. Erzwo und Obi hätte man noch dazu packen können, wären aber ähnlich lacklusterig. Von daher sehe ich da auch kaum Potential, dass das übel aufstoßen könnte. Vielleicht (hoffentlich) gibt es da ja kleine Tweaks, die es vorher nicht gab. Technisch gesehen sind die Gunship Figuren immerhin exklusiv.

    Verstehe mich bitte nicht falsch, ich würde mich auch sehr über mehr Prequel Sets freuen, da ich die Design sehr ansprechend finde. Das kreide ich den Sequels im übrigen auch an, dass da designtechnisch kaum Innovationen kredenzt wurden.
    Ich verstehe dann aber auch nicht, warum man sich dann ein OT-Slave 1 Remake wünscht…

    Um ehrlich zu sein, hab ich mir innerlich sogar den Landspeeder gewünscht. In meiner Vorstellung war es zwar ein 3er UCS-Pack, zusammen mit dem Coruscant Speeder, den Anakin in AOTC steuert und dem Speeder von Rey, but beggars can´t be choosers, I guess.

    Und eine Verhöhnung der Hardcore Fans? Come on, solche Zeilen auf Bild Niveau habt ihr doch nicht nötig!

    Sorry, ist nun etwas ausgeartet, ich lese dich/euch weiterhin sehr gerne und freue mich über eure Scoops, hier ist es aber etwas „übers Ziel hinausgeschossen“, was den Moralingehalt angeht, finde ich 🙂

    Jetzt erstmal ein Glas blaue Milch…

    1. So sehe ich das auch. Der Artikel ist schon sehr nahe an der Fanboy-Kirmes entlang getextet – da hätte ich mir eine journalistischere Abhandlung des Themas gewünscht. Egal, wie man zu dem eigentlichen Set steht.

  15. Lustig finde ich es schon das Lego den Landspeeder als UCS Set bringen will.

    Ich warte dann einfach mal ab ob es mir gefällt und kritisiere oder lobe es dann. Wenn die Minifiguren so stimmen, ist es wirklich nicht der Hit, aber auch beim Gunship hat Lego ja gezeigt was die Firma selber dazu denkt.

    Für mich sind die UCS Sets durch den Preis auch immer stark abhängig wie mir Set plus die Minifiguren dazu gefallen. Den A-wing mag ich im Star Wars Universum sehr, als großes UCS Set hat es mich nicht zum Kauf bewegen können. Den Y-Wing hingegen fand ich als Lego UCS Set zuerst auch zu groß, aber vom Detail Grad her versprach es ein interessantes Bau Erlebnis zu werden. Ich bin gespannt wohin es mit dem Landspeeder gehen wird.

    Vielleicht gibt es als May the Fourth GWP dann mal eine passende Minifigur von Luke’s Familie. Das passende Minibuild haben Sie ja leider dieses Jahr schon gehabt.

  16. Und wieder Krokodilstränen einer selbsternannten Lego Community über ein Set das nicht mehr ist als ein fades Gerücht, mimimi hier, mimimi da ….Mehr OT, mehr Clone Wars , mehr Neues , mehr klassisches, mehr inovatives, was ikonisches aber neues….und dann auf der anderen Seite , weniger Clone Wars, weniger OT…..Lego mach dies, aber nicht ohne das zu machen, tu dies, lass das …buh hier, buh dort ….

    Community ? Nein…die globale Klemmbaugiftmüllzentrale in schwarz/rot/Gold ^^

    Der Landspeeder ist eines DER klassischsten Fahrzeuge der Star Wars Geschichte, eines das als UCS noch nciht da war aber lange überfällig ist, ein Set das sich zum Snowspeeder, A-Wing und co perfekt eingliedert , ein Set – würde es nicht kommen, immer fehlen würde.

    Ich bin Star Wars Fan, ich bin Lego Fan, ich bin UCS Fan auch wenn ich nicht alle habe und mir auch n icht immer alle kaufe und dennoch begrüße ich das Set, sollte es kommen.

    Der A-Wing war ein Raumschiff das ich seit meiner Kindheit als langweiligstes und unbedeutenste Schiff ansah, häßlich, langweilig und doof – als aber das Lego Set davon auf den Markt kam gefiel es mir EXTREM gut, ich bin kein A-Wing Fan aber ich wurde zum LEGO A-Wing Fan und daher gebe ich dem UCS Speeder eine Chance.

    Wenn es andere nicht tun und sich lieber in ihrer ewig mahnisch depressiven Heulerei um Memes , sich beleidigt und ausgelacht fühlerei suhlen …..Bitte, tut das aber wie heißt es so schon in Fuck Yu Göthe „heult leiser“ , denn am Ende kann Lego es euch eh nie recht machen 😉

  17. Ob das Teil nun kommt oder nicht, ich bin bei den UCS Sachen leider raus. Zu teuer, kein Platz.
    Außerdem kann ich mir mit Mini Figuren und einem UCS Landspeeder kein proportional gutes Verhältnis vorstellen. Da sind die Standard Landspeeder völlig ausreichend.

  18. @Ohmbricks
    Du hast so gute Argumente für das Set. Leider, hätte ich die fast verpasst, weil Dein Gejammer über Gejammer, garniert mit gruppenbezogenen Verallgemeinerungen, sich so frustriert liest. ^^“

    Ich mag es, dass man verschiedenste Meinungen hier hat. Deine zum Landspeeder finde ich z.B. ziemlich überzeugend. Ich denke auch, dass er zu den bekanntesten Fahrzeugen gehört und sich schon dadur als UCS-Set rechtfertigt für seine Fans. : )

    1. Ich habe ja erst seit ca. 1 Jahr zurück zu Lego gefunden, es ist aber schon bemerkenswert welche extremen Lager es vor allem im Bereich Star Wars gibt 🙂 Für mich war der Landspeeder auf jeden Fall eins der ersten Sets die ich mir gekauft habe, weil er für mich genau so wie die anderen ikonischen Rauschenschiffe unbedingt dazu gehört.

      Als Neueinsteiger würde ich mich daher auf eine UCS Version freuen

    2. @ Finrods Hand, @Ohmbricks

      Dem kann ich nur zustimmen!
      Es gibt definitiv Sets, die ich präferiert hätte: eine Ghost, die längst überfällige Nebulon B Fregatte usw. Dass die Prequel und Sequel Trilogiereihe in der UCS Serie unterrepräsentiert ist, ist auch offensichtlich.
      Trotzdem begrüße ich den Landspeeder sehr und hoffe, dass die von den anderen gewünschten Umsetzungen dann irgendwann folgen. Was ich definitiv nicht brauche, ist die 3. Umsetzung z.B des X- Wings. Die Slave 1 wird bestimmt als Neuauflage in nächster Zeit erscheinen, so lange ist die alte Version auch noch nicht her. Aus Marketingsicht wäre sie beinahe zwingend.

    3. Was frustierend ist, ist die Art und Weise wie sich die Community entwickelt hat und wie sehr sich eine Lego Fan Seite billig und reißerisch irgendwelchen Lagern anbiedert, die meinen sich immer über alles lustig machen zu müssen „ha ha lustig, es kommt jedes ja ein Landspeeder – voll der Meme, Lego verarscht die Fans die sich darüber echauffieren – jetzt müssen wir mit einem Set leben das ohnehin niemand will und alle meckern werden !“ – für Autoren eines halbwegs investigativen Informationskanal würde ich mir etwas mehr Sachlichkeit und nötigen Abstand zu irgendwelchen Meinungskreisen wünschen, auch wenn der Autor selbst vielleicht wenig erfreut über Set XY ist, oder mehr Prequel als OT Fan ist, so gehört das einfach nicht in ein Artikel.

      Es ist einfach sehr enttäuschend wie man versucht auf die Säue zu reiten, die durch das Dorf getrieben werden und noch nicht mal GEBOREN wurden um sich über sie her zu machen. Aus dem Grund lese ich hier allgemein auch immer weniger und weniger und befasse mich eher mit anderen Fan-Seiten, die merklich investigativer arbeiten und weniger wie die BILD Zeitung ^^

      1. @Ohmbricks
        Ja, das kann man so sehen.
        Oder:
        Du nimmst es mit mehr Humor, dass die Sache für viele eben ein Witz ist. Dann liest sich auch der Artikel viel weniger agressiv, wenn man das nicht persönlich nimmt.

        Schließlich hast Du ja Recht, dass teilweise schnell schlechte Stimmung herrscht. Weswegen ich es dann doppelt schade finde, wenn jemand wie Du – der ja inhaltlich interessanntes beizutragen hat; eben auf sachlicher Ebene – nicht eher etwas versöhnliches schreibt. Aber nichts für ungut; wollte nur, dass Du weißt, das eben den sachlichen Teil schon manscher Leser zu schätzen weiß – wie eben Du in den Artikeln selbst. : )

      2. Ein sehr Hartes aber aus meiner Sicht richtiges Verdikt, und zwar für einen Teil der Community und den Artikel.
        Natürlich gilt jeder wie er mag, aber einen Artikel könnte man auch deutlich sachlicher verfassen, einen Standpunkt in den Kommentaren oft deutlich sachlicher vertreten .

  19. Der Landspeeder hat ja im Film garnicht soo viele Details, recht glatte Formen. Da es aber eines der ikonischsten Gefährte in SW ist, bleib ich mal gespannt. Bei 199€ sollten es ja eine Menge Teile sein und nicht nur Lizenz.

  20. Da fehlen für mich schon R2D2 und Obi-Wan. Ansonsten kein wirklich aufregendes Set, aber als UCS wenigstens „neu“ und nicht der 3. X-Wing.

    1. @Franz
      Du kennst das Set schon, um zu beurteilen, dass es nicht aufregend ist? Warte doch erst mal ab. Vielleicht sieht der Landspeeder umwerfend aus, hat lauter Prints, interessante Bautechniken, neue Teile wie zum Beispiel die umwerfend gerundete Frontscheibe, neue Farben, vielleicht ist der C3PO golden lackiert, mit dual molded silver leg, Luke in Unterbux hat einen Stoffmantel oder einen Gummimantel wie der Batman vom UCS Batmobil an.
      Kann auch sein, dass er total langweilig aussieht, die Scheibe hässlich brickgebaut ist, die Luke Minifigur die im Poncho vom aktuellen Playscale Landspeeder ist, der C3PO der gleiche wie aus den letzten Sets ist, die Aufkleberseuche herrscht, und das Ding insgesamt pottenhässlich ist, wer weiß es schon?
      Ich nicht, vielleicht bin ich dann auch enttäuscht, wenn das Set vorgestellt wird. Aber gib dem Teil doch mal eine Chance, unabhängig davon, welches Modell Du lieber umgesetzt gesehen hättest. Wie groß war die Begeisterung, dass das Gunship aus den Prequals als UCS umgesetzt werden sollte und wie durchaus durchwachsen wurde es meiner Einschätzung nach in den Foren und bei den Youtubern aufgenommen.
      Ich finde, dass der Landspeeder lange überfällig ist, und wir wissen ja nicht welches das 2. ,vermutlich teurere UCS Set ist, eventuell sind dann einige wieder versöhnt.

      1. Ich gebe dem Set alle Chancen, finde es auch gut, das es ein „neues“ UCS Set ist. Aber ich finde auch, dass der Landspeeder als solches nicht wirklich aufregend, alias beeindruckend ist, was wiederum Geschmackssache sein mag, völlig unabhängig von UCS, Bautechniken und Figuren. Gerade die Figuren sind mir eigentlich wurscht, da wäre ich schon mit den standard Charaktären zufrieden, die zum Set passen/gehören, welche hier nur zum Teil dabei sind. Ansonsten bin ich dafür zu wenig Sammler, als das mich ein minimal anderer Druck, Cape,..interessiert, und ich genau diese eine Figur haben muss. Und ich denke nicht, das bei einem UCS Landspeeder irgendetwas bahnbrechendes zu erwarten sein wird, bei aller Hoffnung für die Sammler und Fans. Was ich als UCS Star Wars Modell gerne hätte, das wird es nie geben und falls doch, wird es nie, nicht mal annähernd, so aussehen wie im Film. Aktuell habe ich ohnehin nur noch zwei UCS Sets hier stehen, mit denen ich zufrieden bin, was nicht bedeuten soll, dass die anderen schlecht sind, von daher genügt mir das fürs erste. Da ich kein hardcore-Sammler bin, kommen und gehen die Sets bei mir immer wieder, das schafft Platz und Geld für neues und ich habe Spaß am bauen.

  21. Gerade nochmal nachgezählt: Der X-34 Landspeeder hatte seit 1999 inkl. der Cantina-Sets 6 Auftritte im Playscale-Format. Auf über 20 Jahre gerechnet jetzt auch nicht sooo viel, es war aber schon fraglich ob es nach der 2017er Version 2020 schon wieder einen gebraucht hätte.

    Im Vergleich würde ich mir einfach wünschen, die Dänen hätten mal ein Herz für TIE Bomber.

  22. UCS Landspender??!?
    Wo bitte bleibt denn eigentlich der UCS TIE-Bomber? Damit wäre die OT Starfighter Kollektion endlich Mal komplett – Minifiguren hin oder her.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top