LEGO Technic 2023 Neuheiten: Vorschau auf das erste Halbjahr

Nachdem wir uns zuletzt schon den Star Wars und Harry Potter Neuheiten gewidmet haben, wollen wir heute einen ersten Blick auf die LEGO Technic 2023 Neuheiten werfen, ein Thema, welches viele unserer Leser nach wie vor begeistert. Im kommenden Jahr sticht vor allem ein Set heraus, der 42146 Liebherr LR 13000. Der riesige Kran hätte eigentlich schon 2022 erscheinen sollen, wird nun voraussichtlich aber erst Ende 2023 auf den Markt kommen.

42146 Liebherr LR 13000

Über den LEGO Technic 42146 Liebherr LR 13000 haben wir schon in diesem Jahr viel berichtet und wahrscheinlich noch öfter darüber in unseren LEGO Technic Streams auf YouTube gesprochen. Der größte Kran der Welt wird auch in LEGO Form ein wahrer Gigant werden, offenbar wird er aber etwas kleiner als sich die Designer ihn ursprünglich vorgestellt hatten. Während wir zuerst von einem Preis von rund 600 Euro ausgingen, soll das Set mittlerweile „nur“ noch rund 450 Euro kosten. Natürlich kann sich dieser Preis bis zum offiziellen Release, der wohl nicht vor Sommer, eher noch im Herbst 2023 stattfinden wird, ändern.

Im übrigen können wir mittlerweile bestätigen, dass die relativ geringe Teilezahl von 2882 tatsächlich daher kommt, dass LEGO für die Gittermasten des Krans jede Menge neue 7×17 Noppen große Formteile verwendet, die den Preis in die Höhe und die Teilezahl in den Keller treiben. Außerdem wird es 20 neue Elemente geben, die ein Gegengewicht von 1 kg ergeben. 

Das Missverhältnis zwischen Preis und Teilezahl lässt sich wahrscheinlich außerdem ein Stück weit durch die Verwendung von jeder Menge elektronischer Control+ Elemente erklären. Im Set wird es insgesamt 6 Motoren und 2 Smarthubs geben, gesteuert wird der Kran per Control+ App.

  • Setnummer: 42146
  • Bezeichnung: [Liebherr LR 13000]
  • Teilezahl: 2882
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 449,99 Euro

42147 Kipplaster

Das erste Set der LEGO Technic 2023 Neuheiten, welches vermutlich bereits im Januar erscheint, wird der 42147 Kipplaster sein. Das Set ist eines der beliebten 10-Euro-Modelle und wird demnach auch sicher wieder zu den Favoriten der Fans gehören. Außerdem sollte das Set mit einem B-Modell ausgestattet sein.

  • Setnummer: 42147
  • Bezeichnung: Kipplaster
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 9,99 Euro

42148 Pistenraupe

Ein weiteres Set der 10-Euro-Riege ist die Pistenraupe. Auch dieses Set sollte mit einem B-Modell ausgestattet sein und mit wenigen Teilen eine oder mehrere Funktionen zeigen können.

  • Setnummer: 42148
  • Bezeichnung: Pistenraupe
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 9,99 Euro

42149 Monster Jam Dragon

Auch die Monster Jam Monster Trucks mit Rückziehmotoren werden 2023 im nun schon dritten Jahr fortgeführt. Der erste neue Monster Truck wird der Monster Jam Dragon werden. Bis auf einen Rückziehmotor solltet ihr hier keine Funktionen erwarten. Immerhin wird es wohl wieder ein B-Modell geben.

  • Setnummer: 42149
  • Bezeichnung: Monster Jam Dragon
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 19,99 Euro

42150 Monster Jam Monster Mutt Dalmation

Der zweite Monster Truck wird der Monster Jam Monster Mutt Dalmation werden. Auch hier gelten Rückziehmotor und B-Modell als gesetzt. Das Fahrzeug in Dalmatiner-Optik wird mit Sicherheit auch jede Menge Sticker zu bieten haben um das Maul und die Punkteoptik darstellen zu können.

  • Setnummer: 42150
  • Bezeichnung: Monster Jam Monster Mutt Dalmation
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 19,99 Euro

42151 Bugatti Bolide

Der große LEGO Technic 42083 Bugatti Chiron geht Ende des Jahres vom Markt. Bugatti-Fans müssen sich trotzdem keine Sorgen machen, denn 2023 gibt es direkt Nachschub. In der 50-Euro-Klasse erscheint ein Set mit dem Namen Bugatti Bolide. Dabei wird es sich um eine Version in schwarz-gelb handeln. Auch hier solltet ihr nicht auf allzu viele Funktionen hoffen, im besten Fall lassen sich die Türen öffnen und es wird ein mitlaufender Motor gebaut. Die in diesem Jahr vorkommenden Rückziehmotoren wird es wohl nicht mehr geben.

  • Setnummer: 42151
  • Bezeichnung: Bugatti Bolide
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 49,99 Euro

42152 Feuerwehrflugzeug

Eines der Highlights der LEGO Technic 2023 Neuheiten des ersten Halbjahres wird höchstwahrscheinlich das Feuerwehrflugzeug werden. Zwar können wir aufgrund des Preises von knapp 100 Euro eine Motorisierung ausschließen, aber das Set ist prädestiniert dafür verschiedene Technic Funktionen bieten zu können.

  • Setnummer: 42152
  • Bezeichnung: Feuerwehrflugzeug
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 99,99 Euro

42153 NASCAR Next Gen Chevrolet Camaro ZL1

Ein weiteres Auto der 50-Euro-Klasee wird der LEGO Technic 42153 NASCAR Next Gen Chevrolet Camaro ZL1, welcher entsprechend seiner Funktion als Rennwagen farbenfroh gestaltet sein wird. Uns würde nicht wundern, wenn beim Boliden in weiß, schwarz, blau und rot auch jede Menge Sticker für Sponsorenlogos Verwendung finden würden. Auch hier solltet ihr auf keine wirklichen Funktionen hoffen, über einen Rückziehmotor ist uns bisher auch nichts bekannt.

  • Setnummer: 42153
  • Bezeichnung: NASCAR Next Gen Chevrolet Camaro ZL1
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 49,99 Euro

42154 2022 Ford GT

Ein weiteres Highlight der LEGO Technic 2023 Neuheiten dürfte der 2022 Ford GT werden, welcher mit knapp 120 Euro zu Buche schlagen wird. Der Wagen ist in einem dunklen Blau gehalten und hat weiße Rallye-Streifen auf der Haube. Neben den üblichen Funktionen wie Türen und baubarer Motor wird es hier wohl auch eine Hand-of-God-Steuerung geben.

  • Setnummer: 42154
  • Bezeichnung: 2022 Ford GT
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 119,99 Euro

42155 The Batman Batcycle

Überraschung! Tatsächlich gibt es nach dem LEGO Technic 42127 Batmans Batmobil von diesem Jahr einen direkten Nachfolger. Das Motorrad, welches Robert Pattinson als Batman im aktuellen Batman-Streifen fährt wird dabei etwa 50 Euro kosten. Zu den Funktionen ist uns bisher nichts bekannt, vorstellbar wäre aber der erneute Einsatz von Light Bricks um die Beleuchtung des Vehikels darzustellen.

  • Setnummer: 42155
  • Bezeichnung: The Batman Batcycle
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 49,99 Euro

42156 Peugeot 9X8 Hypercar

Das teuerste Set der LEGO Technic 2023 Neuheiten des ersten Halbjahrs wird das Peugeot 9X8 Hypercar werden, welches mit einem Preis von etwa 200 Euro der unmittelbare Nachfolger des 42141 McLaren F1 Rennwagen ist. Vergleichbar dürften deshalb auch die Funktionen werden. Wir tippen hier auf eine funktionierende Lenkung, eine Federung, einen mitlaufenden Kolbenmotor und eventuell ein Getriebe.

  • Setnummer: 42156
  • Bezeichnung: Peugeot 9×8 Hypercar
  • Teilezahl: ?
  • Veröffentlichungsdatum: 2023
  • UVP: 199,99 Euro

Alle LEGO Technic 2023 Neuheiten im Überblick

Wie immer haben wir euch alle Infos zu den LEGO Technic 2023 Neuheiten noch einmal in einer übersichtlichen Tabelle zusammengefasst. Die Tabelle wird von uns immer aktuell gehalten, sobald wir weitere Details zu den Sets wissen, werden wir sie hier nachtragen.

BildNummerNameTeileUVPReleaseVerfügbarkeit
LEGO Box 202142146[Liebherr LR 13000]2882449,99€2023LEGO
LEGO Box 202142147Kipplaster9,99€01.01.2023LEGO
LEGO Box 202142148Pistenraupe9,99€01.01.2023LEGO
LEGO Box 202142149Monster Jam Dragon19,99€01.01.2023LEGO
LEGO Box 202142150Monster Jam Monster Mutt Dalmation19,99€01.01.2023LEGO
LEGO Box 202142151Bugatti Bolide49,99€01.01.2023LEGO
LEGO Box 202142152Feuerwehrflugzeug99,99€2023LEGO
LEGO Box 202142153NASCAR Next Gen Chevrolet49,99€2023LEGO
LEGO Box 2021421542022 Ford GT119,99€2023LEGO
LEGO Box 202142155The Batman Batcycle49,99€2023LEGO
LEGO Box 202142156Peugeot 9X8 Hypercar199,99€2023LEGO

Wie ist euer erster Eindruck von den kommenden LEGO Technic 2023 Neuheiten? Gibt es ein Set, auf das ihr euch schon jetzt besonders freut? Auf welches Set könntet ihr am ehesten verzichten? Teilt uns eure Meinung gerne in eueren Kommentaren mit!

33 Kommentare zu „LEGO Technic 2023 Neuheiten: Vorschau auf das erste Halbjahr“

    1. Markus Heuberger

      Jö für so einen kleinen kran 449€.Für was?HB ein riesenkran über 4000 teile nur 190€ und ist 1.mit ferbedienung und über 2m hoch.was soll ich mit dem überteuerten dänen modell anfangen.

      1. Werner Pakulat

        Muss dir recht geben. Glaube ist jetzt bei Lego alles überteuert. Scheinbar zählt der Kunde nix mehr nur noch die Kohle.
        Man sieht an den Prozesse die Lego gegen kleine Firmen macht.

    2. Nach diesem Jahr keine Lust auf die neuen Sets.
      Ich würde mich auf einen guten Ford GT freuen. Insbesondere weil es hier hier Ansätze für nette Technikfunktionen gäbe. Zb. Türen und versenkbarer Spoiler. Aber wir bekommen wahrscheinlicher nur die Löcher im Fahrzeug, nur dreimal so gross.

    3. Der Aussage „für jeden Anspruch was dabei“ widerspreche ich.

      Die Liste enthält ein Flugzeug, neun Fahrzeuge und einen Kran (hat der Räder oder Ketten? dann wäre er Fahrzeug Nr. 10).

      *Gähn*… Diese Einfallslosigkeit setzt sich jedes Jahr aufs Neue fort.

      Ich wünsche mir Technic-Sets, deren Vorbilder nicht fahren, fliegen oder schwimmen:

      Bohrmaschine
      (Industrie-)Gelenkarmroboter
      Nähmaschine
      Ameise
      Spinne

      1. Wenn ich deinem Kommentar bei Stonewars trauen darf, kaufst du doch eh nichts mehr bei Lego ……wozu also noch eine Wunschliste offenbaren ?

        Tztztztztzzz

  1. Der Bugatti Bolide ist ein „ganz normales“ Fahrzeug, das mit dem Vision GT nichts zu tun hat. Da muss sich LEGO auch nichts zu ausdenken 😉
    Der echte Bolide ist noch bis Sonntag in St. Moritz bei der Passione Engadina ausgestellt. Die 40 Exemplare werden dann an die betuchten zukünftigen Eigentümer*innen 2024 ausgeliefert.

  2. Es heißt Monster Mutt Dalmatian! Und ich freu mich drauf! Dann auch noch was mit NASCAR-Lizenz? Wo muss ich Geld hinwerfen?

  3. Ich denke beim Bugatti Bolide handelt es sich tatsächlich um das gleichnamige Auto, welches speziell für die Rennstrecke und Trackdays entwickelt wurde (40 Stück). Das würde auch mit der schwarz-gelben Lackierung, zumindest gibt es im Netz Bilder davon. https://de.wikipedia.org/wiki/Bugatti_Bolide

    Ich kann mich da aber natürlich auch irren. Der Bugatti Vision Gran Turismo wurde ja tatsächlich zweimal gebaut, kommt aber hauptsächlich in Sonys Computerspiel vor und ist irgendwas zwischen Marketing, Fingerübung für die Designer und Spaß für die Gamer.

  4. Bei den Autos unter 100 Euro weiß man wahrscheinlich nur was es sein soll, weil es Lego dazuschreibt.

    Der Ford GT klingt grundsätzlich interessant, aber eigentlich erwarte ich nicht viel und fürchte trotzdem noch enttäuscht zu werden.
    Der Kran ist halt C+. Keine Option, solange Lego das goldene Bluetooth verbaut!
    Der Abschlepptruck wird wohl vorerst mein letztes Technic Set bleiben!

  5. Wenn der Peugeot von der Teileanzahl genau so wird, wie der MC Laren, dann gute Nacht. Dann dafür 200 Oken aufrufen? Respekt!!! Und dann Aufkleber. Das Supercar im Maßstab 1:8 macht da eher Sinn. Mit Rabatt wäre das Set meins.

  6. Frequenzberater

    Autos, Autos, Autos… Und Control+ Mist.
    Was ist nur aus der Technic Reihe geworden? Als Jahrzehnte Langer Technic Fan, hab ich mittlerweile komplett das Interesse verloren und konzentrierte mich auf GBC Modelle und Retro Technic.

  7. Ach schön, auch für mich als Gelegenheitstechnikbauer sind mal wieder schöne 10€ Sets dabei. Und das Batman Motorrad bin ich mal gespannt

  8. Der Teilepreis beim Liebherr liegt aber auf Grund der gesunkenen UVP nicht bei bei „über 20 Cent“ sondern „nur“ noch bei 15,61 Cent.
    Danke für die Zusammenstellung der kommenden Sets. Der Bagger interessiert mich, auch wenn ich Controll+ blöd finde. Mit Rabatt wird der gekauft. Bei den „günstigen“ Autos erwarte ich nichts.

  9. Wenn man die ganzen Racers Modelle ausschließt bleiben noch 4 neue Technic Modelle, damit lässt sich schonmal arbeiten.
    Von den Technic Sets freue ich mich am meisten auf die kleine Pistenraupe, wenn die Umsetzung auf einem Nivau mit dem 42132 Chopper ist wird das ein klasse Set. Der Kipplaster könnte allerdings auch interessant sein.
    Von den großen Sets könnte nur das Feuerwehrflugzeug etwas für mich sein, allerdings ist das Platz aktuell von meinem 42025 belegt da muss das Feuerwehrflugzeug erstmal drüberkommen.
    Mit der 450€ Preisklasse mag ich nicht so recht warm werden und der Kran wird vermutlich (hoffentlich) so groß das sich den kaum jemand auf Dauer irgendwo hinstellen kann…

  10. Gustav Haßenfuß

    Schade dass nicht Son-uva-Digger als neues Monster Jam Fahrzeug kommt. Ist doch das coolste Fahrzeug überhaupt und wird vom echt symphatischen und völlig durchgeknallten Ryan Anderson gefahren. Mit diesem doofen Dalmatiner kann ich so gar nichts anfangen.

    1. Zombie nicht vergessen! Und alle anderen 🙂
      Was MM Dalmatian betrifft, der wurde ja immerhin schon von Cynthia Gauthier gefahren. Und die Frau ist pure Crazyness.
      Ich freu mich auf jeden Truck, der da noch kommt.

      1. Gustav Haßenfuß

        Ja Cynthia Gauthier ist echt verrückt. Die hat mal einen wahnsinns Sprung gleich zu Beginn des Freestyles hingelegt und ist auf der Schnauze gelandet, zum Glück unverletzt. Aber ich find den Dalmatiner mit den schlackernden Ohren naja… Genau Zombie ist auch ganz witzig.

  11. Sowas wie den 42123 mit Lego-Motor wäre toll.
    Einen Kipper in etwa passend zum 42121 oder 42144 hätte ich aber besser gefunden, als soviele Autos.

  12. Das Nascar Auto würde mich interessieren, allerdings hat Lego in der 40-50€ Klasse bisher nur wenig Gescheites gebracht. Die Corvette, der McLaren, der dem Car Transporter beigefügte Camaro, der Shelby Mustang aus dem aktuellen Portfolio,… Ich fürchte das Nascar wird wohl wenig überzeugend sein. Aber warten wir mal ab.

  13. Reizt mich gar nichts davon. Es fehlen wirkliche Innovationen. Mal was neues wie ein Bobcat, mal wieder ein Baggerlader, Ein Kipplaster in groß (mit Kippanhanger dazu??), ein Tieflader zum Transport seiner Fahrzeuge etc. Es gäbe so viele Möglichkeiten und es kommen meist nur neue, langweilige Autos. Der Kran 42082 war das letzte, richtig tolle Modell. Als 4×4 in der Größe auch mal was echt neues und mit richtigen, sinnvollen Funktionen.

  14. Nörgelnorbert und Meckermagda wieder richtig auf Touren gekommen hier. Herrlich.

    Ich habe jedenfalls richtig Bock auf den Kran, freu mich drauf und war echt enttäuscht, dass er nicht 2022 kommt. Sieht sicherlich wieder klasse aus (jaja Nörgelnorbert, Blaue Pins mimimi) und wird im freien Handel zu Weihnachten wie der Liebherr und Caterpillar bei 280 bis 310 EUR liegen. Ist ok dafür. Für 450 werde ich ihn mir nicht holen.

    Die Teileanzahl empfand ich erst als mickrig, aber der lange Ausleger wird sicherlich viele große Teile haben.

    Hoffentlich kommen bald mal Bilder dazu

  15. Ich würde mir den BMW I8 in weiß wünschen. Der würde die Serie von Porsche GT3, dem Lamborghini Sian, dem Bugatti Chiron sowie dem zuletzt dazugekommen Ferrari Daytona toll komplettieren. 🙂

  16. Ich finde die Auswahl extrem Fahrzeuglastig. Vor allem Autos sind meiner Meinung nach extrem überrepräsentiert. 7 Autos, von denen ich ein Minimum bis gar keine Funktionen erwarte. Die 10 Euro Sets LKW und Pisteneaupe könnten da schon fast wieder die Highlights werden. Der Raupenkran ist für mich aufgrund C+ raus. Das Flugzeug könnte, je nach Umsetzung, vielleicht auch noch spannend werden.

    Lego Technic könnte so viel mehr sein. Robotik (8094) Automatisation (z.B. in form von GBCs), 4 in 1 Baukästen wie die damalige 8064, 8082 und alle die ganzen „Universal“ und „Multi“ Baukästen. Alltagsgegenstände, wie Werkzeuge und Geräte (Hebebühne, Stichsäge mit Pendelhub, Kompressor, zusammenfaltbarer Baukran, usw.). 7 Autos sind dagegen einfach nur einfallslos und bei einigen ist zu befürchten, dass wen die Lizenz nicht auf dem Karton steht, die Fahrzeuge kaum zu identifizieren sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner