LEGO Super Mario offiziell angekündigt

Es ist offiziell: LEGO und Nintendo arbeiten zusammen. Wir freuen uns schon jetzt auf die Super Mario Sets.

Nintendo Super Mario
Super Mario (Foto: Nintendo)

Über seine Social Media Kanäle (Instagram und Facebook) hat der dänische Spielwarenherstellen vor wenigen Minuten die neue LEGO Super Mario Reihe vorgestellt. Bislang ist leider noch nicht viel zu sehen, aber die Kooperation mit Nintendo dürfte ziemlich interessant werden. Wie wir erfahren haben, sollen es sich bei den Sets um „Produkte zum interaktiven Spielen“ handeln. Sobald wir mehr wissen, erfahrt ihr es natürlich hier zuerst!

10. März = Mario Day – Nintendo bestätigt Kooperation

Auch Nintendo hat nun die neue Zusammenarbeit mit dem LEGO Konzern bestätigt – und gleich mal ein coolen Fun Fact veröffentlicht: “ Der 10. März ist der so genannte Mario Day, da im US-Datumsformat der 10. dieses Monats wie folgt dargestellt wird: MAR10. Liest man die 1 und die 0 als I und O ergibt sich Mario. Diesen Tag hat Nintendo nun zum Anlass genommen eine ganz besondere Kooperation anzukündigen. “ (Quelle)

LEGO Super Mario – was meint ihr?

Was ist eure Meinung zu diesem Thema? Wird die LEGO Super Mario Reihe der neue Klassenschlager bei den Dänen oder ein ähnlicher Flop bei LEGO Dimensions? Wir sind gespannt, was ihr dazu sagt. Ich bin jedenfalls schon neugierig auf die LEGO Super Mario Minifiguren.

  1. Wunder würde ich jetzt nicht erwarten, aber mal abwarten. Mich beunruhigt schon wieder dieses böse Wort „interaktiv“, dass da überall rumschwirrt und ein Smartphone als „digitaler Würfel“/ Zufallsgenerator in einer Mario Figur bringt mich auch ins grübeln…

    1. Man sieht auf dem Teaser scheinbar ein digitales neues Etwas.
      Es steht auf Nougat-farbenen Profile Bricks und einem 2×2 oder 2×1 gelben Brick mit Fragezeichen Print.
      (sieht man in der Zeitlupe)

      Es scheint also nicht nur ein willkürlicher Teaser sondern Teil eines der Sets zu sein.

      1. Das sind so Kommentare die braucht hier kein Mensch.

        Mylenium hat schon recht. Das klingt erstmal nach einer super Kooperation, wenn da nicht das Wörtchen „Interaktiv“ wäre, das lässt böses erahnen.

        1. was ist daran falsch wenn ich sage: es sieht eher nach lego duplo aus?

          schau dir die grösse der figur an! und dieses vermeintlich display sieht nach fisher-price aus.

          mario und lego als interaktives lernspielzeug wäre im sinne von nintendo nicht so fern!

    2. Keine Ahnung, was du meinst. Kenn ich nicht. And ansonsten gilt weiterhin: Wir tauschen hier nur Meinungen und Ansichten aus. Wem nicht gefällt, was ich schreibe, muss es ja nicht lesen. 😛

      1. Toleranz ist halt was anderes…Wenn er vieles kritisch oder negativ sieht ist es doch sein gutes Recht. Warum nehmen sich irgendwelche Fans (unabhänig von Lego) immer so wichtig und denken, dass andere die Dinge, die man selbst so toll findet, nicht schlecht finden dürfen?! Entwickelt mal ein bisschen Selbstbewusstsein, dann jucken einen andere Meinungen nämlich nicht mehr so sehr…

  2. Super Mario ist erst einmal ein super, aber ich habe noch etwas Schwierigkeiten mir da tolle Sets vorzustellen, wenn ich an die Spiele denke. Hmm, auf die Figuren bin ich auf jeden Fall gespannt.

  3. Der erste Gedanke ist super, der zweite nach lesen von interaktiv, mal abwarten.

    Mal sehen, ob nur Mario davon betroffen ist oder auch andere Marken. Pls Zelda!

    1. Wenn Nintendo im Boot sitzt, wird vielleicht sogar in Verbindung mit Lego „interaktiv“ endlich attraktiv 😉
      Ich trau der Kooperation einiges zu, mal abwarten wie sich dies gestaltet.

  4. Vielleicht wird Minecraft von Mario „abgelöst“?
    Wäre ja nicht sooo schlecht, möglicherweise kann man dann eigene „Level“ nachbauen und mit der „Mario Minifigur“ durchhopsen und die Sounds könnte man selbst pfeifen oder daher düdeln :*)
    Strategisch sicher nicht schlecht dieser Schritt von Lego, da ja Nintendo respektive Mario im asiatischen einen sehr starken Bekanntheitsgrad hat – und das seit Generationen… Aber nicht nur klar, USA und Europa, und der Rest der Welt halt auch (…)

    1. Yupp, ich vermute auch, dass es irgendein aus Steinchen zusammengestöpseltes Spiel wird. Der Gedanke von mit Fragezeichen bedruckten 2 x2 Bricks drängt sich ja geradezu auf. Ich bin bloß skeptisch, ob man das nun auch schon wieder mit irgendwelchem App-Gedöns verzwirbeln muss….

  5. Hm… als Mighty Micros- Abklatsch mit kleinen Autos hätte Mario Kart echtes Potential, aber die Rede ist ja explizit von Super Mario. Wird vermutlich an Minecraft-Sets erinnern.
    Ich hoffe mal auf Bowser und so viele Affen wie möglich als Minifiguren/Bigfigs. Ansonsten erhoffe ich mir da wenig bis nichts.

  6. Tja, ich könnte es mir ähnlich wie Minecraft vorstellen. Coole Formen und schöne Farben gibt’s ja. Ob das digitale Element dabei so wichtig ist, wage ich zu bezweifeln. Die Sets könnten für Fans lustig werden, aber digital wird man sich weiterhin eher mit dem Spiel selbst befassen wollen.
    Hoffe, dass das digitale Element nicht nach hinten losgeht.

  7. Ich finde die Lizenz interessant und warum nicht Interaktiv, wenn es gut gemacht ist? Ich finde zum Beispiel die Hidden-Side Idee mit VR ganz nett nur halt recht lieblos gemacht, wenn man das verwenden könnte mit umgebauten Modellen und mehr inhaltliche Spieltiefe hätte, wäre es gut. Vielleicht tut Nintendo ja Lego mal gut! 🙂

    1. Ist das ironisch gemeint? Ja, Dimensions war ein Totalausfall aus Legos Warte aus. Die einzigen, die es gefreut hat, waren Hardcorefans von Lizenzen, zu denen es ein, zwei Minifiguren gab, die sonst nie erschienen wären, welche meist das Spiel garnicht spielten und für die die einmaligen 15€ für ein Funpack deshalb kein Problem waren. Wegen der abartigen Preise war das erste Jahr eine Katastrophe, bis die Läden das Starterset mit abnormen Rabatten rausgehauen haben. Die zweite Welle war von den Lizenzen her ein Griff ins Klo. Die Storypacks waren noch teurer und gerade das Packet zum weiblichen Ghostbustersreboot steht noch heute in jedem Saturn, weil es kaum einer auch nur für einen 10er möchte. TLBM ging noch am ehesten weg, weil der Hype zum Film noch da war. Die Hauptzielgruppe hatte wenig Interesse an Mission Impossible oder Knight Rider. Gremlins lief so lala, weil Gizmo niedlich ist. Scooby Doo war als einziges sehr beliebt, weil man die Scooby Doo Sets vielerorts nicht bekommen hat und so an eine schöne Scooby-Doo-Figur kam. Das schlimmste war allerdings die Entscheidung das dritte Jahr trotz aller Versprechungen zu canceln. Damit hat Lego viele Leute verärgert und langfristig vergrault. Dimensions ist ein ganz nettes Spiel, aber alles darum herum war völliges Komplettversagen.

  8. Ich fand Dimensions gar nicht so schlimm. Die Figuren (Gremlin, Sonic, Mr. T, Marshmallow Man) waren echt toll. Vielleicht kommt da ja auch was Gutes von Super Mario.

  9. Da geht mir das Herz auf. Super Mario und Lego, ich kann es nicht in Worte fassen. Ich möchte das gar nicht kritisch sehen, mir widerstrebt es die positiven Nachrichten immer gleich zu relativieren. Ich bin gespannt was da kommt. Allein wegen den Minifiguren kann das doch nur großartig werden! 🙂

  10. Serie interessiert mich null, allerdings sind zwangsläufig viele gescheite Steine enthalten, um eben Dinge wie Blöcke zu bauen. Ich denke die Sets werden eine ähnlich hohe Dichte an gescheiten Großen bricks haben wie die Minecraft Sets, was denkt ihr?

  11. Prinzipiell kann ich mir die Sets gut vorstellen – Lego dürfte dem Level-Design von Super Mario ziemlich entgegenkommen. Spannend werden die Figuren. Von „interaktiv“ erwarte ich erstmal nix – es sei denn Nintendo zaubert das selbst aus dem Hut.

  12. Ich hab gehört, dass es zu der Super Mario-Themenwelt 13 Sets (71360; 71362-71373) und eine Minifiguren-serie (71361). Die Setnummern waren schon etwas länger unter dem Codenamen „leaf“ ungelöst. Aber vielleicht sind das immer noch nicht die richtigen Nummern. War ja auch nur ein Gerücht.

    1. Es ist nur bekannt, dass Leaf einen 3,99-Posten in der Produktliste hat. Weder ist von seriöser Quelle angedeutet, dass das eine Minifigurenserie ist ?die dann ja auch wieder billiger wäre) noch ist klar, dass Leaf Mario ist. Ich bezweifle stark, dass eine so starke Lizenz wie Super Mario mit reduzierten Preisen einhergeht.

  13. Eine mögliche Kooperation mit Nintendo lässt mich auf möglicherweise Großartiges hoffen (ich denke da zB an sowas wie die Stallungen aus Breath of the Wild, der bei Lego IDEAS eingereicht worden ist), aber das Teaser-Bild lässt mich eher schlimmes ahnen.

    Meine Meinung – Lego braucht keinen digital-interaktiven Blödsinn, dafür gibts genug Alternativen. Lego sollte bei Kindern eigentlich ja gerade dafür sorgen, dass sie mal von den Bildschirmen wegkommen, was andere als das Smartphone in die Hand nehmen und die eigene Fantasie spielen lassen.

  14. Abwarten und Tee trinken. Ob Top oder Flop wird sich noch früh genug herausstellen. Das Thema hätte Potential, aber Interaktiv lässt böse Ahnungen aufkommen.

  15. Mario und Konsorten war nie mein Ding, warum sollte es bei Le Go Mari O anders sein?

    Pheww 13 Sets und gleich ne Minifig Reihe – halte ich jetzt für „übertrieben“ – aber sehen wir mal (wenn man so andere neue „Serienstarts“ betrachtet.

    Ob die Steine alleine es wert sind, wag ich zu bezweifeln – Lizenz und so.

    Auch das „gelobte“ Minecraft hat große Steine, trotzdem finde ich die Sets als „Schlachtsets“ eher ungeeignet. Obwol mir Minecraft durchaus gefällt – hab sogar einige Sets…

  16. Oder Hidden Side wird durch Super Mario ersetzt. da würde das interaktiv auch passen. ansonsten würde ich eher mit Education Sets rechnen.

  17. Seit Lego Minecraft war mir klar, dass es sich mega anbietet. Ich würde vermuten, dass neben 2D-Sachen ziemlich viele Level aus 3D Land, 3D World und CTTT dabei sein werden. Gründlich vermasseln kann man so was natürlich immer. Ich hoffe jedenfalls, dass jetzt auch die ganzen BotW Sets auf Ideas eine neue Chance bekommen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.