Im LEGOLAND Deutschland sind seit gestern neben den Set-Neuheiten aus LEGO Technic, LEGO Minecraft und LEGO Super Heroes auch die neuen LEGO Star Wars Sets erhältlich – zeitgleich mit dem Verkaufsstart der Sets in den deutschen LEGO Brand Stores und ein paar Tage früher als in den LEGOLAND Shops ursprünglich angekündigt.

Zudem gibt es eine interessante Promo-Aktion: Bei einem Einkauf von LEGO Star Wars Produkten im Gesamtwert von 65 Euro gibt es den Han Solo Mudtrooper (40300) im Polybag gratis dazu. Das ausführliche Review findet ihr bei uns im Blog.

22 KOMMENTARE

  1. Mit der Polybag Reihe habe ich abgeschlossen. Ich verstehe nicht, warum es Lego den Sammlern so schwer macht und sie nicht einfach einer Bestellung im Online Store beilegt. Eine total bescheuerte Strategie, die für mich keinerlei reizt hat. Mir ist natürlich bewusst, dass man sie auch überteuert auf diversen Seiten kaufen kann.

    • Hey Bricky,
      sehe ich auch so. Ich entziehe mich dem, in dem ich die Figuren einfach bei Ebay oder BL kaufe und dann meine Sets mit den regulaären 20-30 % Rabatt im freien Handel erwerbe und nicht auf irgendwelche Lego-Shop/Store/whatever-Promos warten muss. Das gleicht sich durch die Rabatte letztlich aus. 65 € ausgeben um eine Minifigur „gratis“ zu bekommen ist ja auch schon ne Menge, wenn man bedenkt, dass in diesen 65 € der UVP-Aufschlag enthalten ist. So kann man das Gebaren mit den überhöhten Preisen nämlich auch sehen.

    • Wenn man sich überlegt, das bei uns im Laden die Legosachen regulär alle für 20% reduziert verkauft werden, wären das bis zu 20€ mehr die ich zahlen würde, würde ich bei Lego direkt einkaufen, statt dort im Laden – d.h. kurz und knapp – ich würde allein für die Polybagfigur bis zu 20€ bezahlen ……also dafür könnte ich sie mir auch bei ebay schiessen, wenn ich das wöllte.
      Ich verstehe beim besten Willen nicht, wie sich diese Lego Stores überhaupt halten können, wenn der freie Handel in Sachen Preise viel besser dastehen – es kann nun wirklich nicht sein, das für so „Kleinigkeiten“ die Leute verführt werden sollen weeeesentlich mehr zu zahlen als sie eigentlich müssten. Natürlich könnte man auch eines der Exklusivmodelle kaufen, die UCS Sachen, logisch, aber in Verbindung zum Verkaufsstart der neuen Star Wars Sets, die kein UCS beinhaltet und somit auch kein Exklusivset ist das unverständlich.

      Übrigens – bei Lego bekommt man die Sets ja erst ab 1.08. – unser Laden hatte, außer den Hauler die Sets schon letzte Woche gehabt , laut Verkäufer im Laden …also bereits ab 16.07 – 20.07. ..noch so ein Ding wo ich froh bin hier in der hessischen Provinz zu wohnen mit diesem „kleinen“ Spielzeuggeschäft in der Nähe, das in fast jedweder Hinsicht den Lego Story in den Großstädten vorraus ist – ich mein, fast 100km fahren, um in einem Laden die Sachen teurer und später zu bekommen als hier nur wegen einer Polybagzugabe >husthust<

    • Geht mir genauso. Darüber hinaus empfinde ich den Mindesteinkaufswert für eine 4-teilige Figur (von dem baubaren Aufsteller mal abgesehen) als zu heftig.

  2. Beim DJ hat es ja auch sehr lange gedauert bis er offiziell in D über lego zu kriegen war. Wobei da auch nur als Black Vip Karte.. naja schauen wir mal ob es die auch nochmal so irgendwo gibt

    • Tja, es haben leider nur nicht alle Karteninhaber den Code zum Einlösen erhalten. Das ist dann schon benachteiligend, wenn solche eine Aktion läuft, aber nicht richtig funzt.

    • Der Laden von dem ich spreche ist das Spielzeuggeschäft Kämer in Mücke-Merlau.

      Sie haben auch die Sammelfiguren statt für 3,99 für 3,15 im Sortiment ^^

      Sie haben auch eine Online Seite, wo man ihre Produktpalette anschauen kann, jedoch verschicken sie nicht und die neuen Sets sind dort noch nicht einzusehen, die hängen da leider immer stark nach, aber im Laden haben sie schon alles stehen, außer den Hauler.

  3. Schön, dass ich mir vor 4 Tagen den UCS Y-Wing bestellt habe. Mein Geburtstagsgeschenk, nachdem ich verzweifelt gewartet habe, dass er bei toys‘r‘us verfügbar ist….

    • Regel Nummer 1 – Kaufe niemals im Online Shop oder Store ohne Zusatzaktion !
      Regel Nummer 2 – Kaufe im Online Shop oder Store UCS und Exklusives dann wenn Zusatzaktionen gelten und es Zugaben von Lego aus gibt.
      Regel Nummer 3 – Halte dich stets an Regel 1 und 2 😉

  4. Ich verstehe diese Polybag-Reihe einfach nicht. Lego versucht mit solch hanebüchen en Aktionen diese Figurenreihe besonders exklusiv zu vermarkten, was ja erstmal nicht schlecht ist. Die Präsentation mit Modul-Podest und Hintergrund-Karte ist durchaus toll.
    ABER die Auswahl der Figuren finde ich grauenhaft, Mud-Trooper, DJ,…also bitte…
    Würde Lego stattdessen einfach mal die Hauptfiguren der Filme in schöner Variante bringen, wäre das allgemeine Interesse für mein Empfinden vielfach höher.

  5. Also ich finde die Version von Han echt klasse. Warum er jetzt allerdings auf so einem Ständer stehen muss, verstehe ich nicht. Da er ja schon in so vielen anderen Sets und Versionen ist….

    Außerdem finde ich es gar nicht mal so schlecht, wenn es Polybags mal nur zu ganz bestimmten Kriterien gibt, da diese dann selten werden und man als Sammler irgendwie ein besseres Gefühl hat, als wenn der Polybag an jeder Ecke rausgehauen wird… Siehe zum Beispiel den Polybag vom Winter Solidier. Den gabs erst nur zum Helicarrier ( da war das Ding echt was besonderes…) und dann überall. Die Verfügbarkeit hat meinen Blick auf die Figur echt verändert, auch wenn es immernoch die selbe ist…

  6. Wie ich hier schon mehrfach deutlich gemacht habe: Es gibt für mich praktisch keinen LEGO-Online-Store. Sicher, LEGO als Weltunternehmen fühlt sich verpflichtet, so etwas wie einen Internetauftritt zu unterhalten, auch eine Online-Bestellmöglichkeit anzubieten. Faktisch findet dies aber nicht statt. Schon eine Bestellung aufzugeben ist kaum möglich. Gelingt dies, werden anschließend Teile des bestellten Warenkorbs kommentarlos storniert. Oder es heißt „Bitte kontaktieren Sie den Kundenservice“. Kontaktiert man den Kundenservice, hängt man mindestens 15 Minuten in der Warteschleife, dann kommt irgendwas, „ausverkauft“, „derzeit nicht verfügbar“, „bereits bestellt, aber nur x-mal pro Haushalt“ usw.

    Fazit: Online-Bestellungen bei LEGO einfach komplett unterlassen. Damit schließe ich mich meinen Vorrednern an. Einfach alle LEGO-Sets mit Rabatt woanders kaufen und Zugaben von Interesse auf dem Sekundärmarkt kaufen.

    Die Zweitmarktannbieter haben zudem sicher andere Quellen als die LEGO-Stores. Keiner könnte sonst Hunderte von Promo-Zugaben anbieten.

    • Ich habe schon oft im Online Shop bestellt und hatte nie Problem, weder beim bestellen von Sets oder beim bestellen von Einzelteilen über Pick a Brick oder sonstiges, daher kann ich die Kritik nicht nachvollziehen.

      • Du Glücklicher….
        Wobei ich aber sagen muß, daß, wenn man bei Lego anruft, meistens versucht wird, Dir zu helfen. Beim Schreiben von Mails ist die Lösung 50/50. Aber Stornierung von vorher bestätigten Bestellungen habe ich schon öfter erlebt. Also, alles dabei.

  7. Die Online Vertriebsstrategie von Lego in Sachen Star Wars Polybags kann ich teilweise auch nicht verstehen. Da werden Polybags vorgestellt für einen Film der schon aus dem Kino raus ist und eh kein großes Publikum bekommen hat und dann werden die Sets dafür erst spät in den Markt gebracht.
    Bei den Polybags für Han Solo und den MineWorker kann ich die Vertriebsstrategie erst recht nicht verstehen. Die Sets werden offiziell vorgestellt und dann nicht vertrieben. Warum?
    Es wäre ja zumindest logisch, dann man bei Lego die Sets dazu gibt ab einem bestimmten Einkaufswert wenn man die neuen Stars Wars Sets kauft. Das hätte noch eine gewisse Logik für mich. Aber offiziell von Lego überhaupt nichts zu machen, kann ich überhaupt nicht verstehen.
    Das jetzt ein Polybag (Han Solo) im Legoland dazu gegeben wird ist auch schon komisch, zumal das Legoland ja nicht zu Lego mehr gehört, sondern einem anderen Konzern.
    Das war ja mit dem DJ Polybag auch so. In den anderen Ländern dieser Welt gab es das Polybag zu kaufen oder als Zugabe. Nur nicht in Deutschland, ausser im Legoland und natürlich für die Inhaber der schwarzen VIP-Karte. Aber nur bei einem Einkauf ab xx Euro.

    Ich kann sowieso nicht verstehen, das Lego diese Polybags nicht einfach im Onlineshop/Legoläden zum Kauf anbietet und somit die Kunden einfach die Möglichkeit haben es zu kaufen. Aber wenn man keinen Umsatz haben will, dann muß man ja nur die Vertriebsstrategie der Füchse bei Lego glauben. DIE wissen ja was sie machen!!!

    PS: Es ist aber schon komisch das manch Händler bei ebay diese Polybags Hunderfach anbieten und verkaufen. Wo haben die nur ihre Ware her???? Kann mir das einer mal erklären? Ich kann es nicht verstehen!

  8. Da bin ich voll dabei, ich würde es ja auch kaufen aber zumindest die Möglichkeit sollte man haben und wenn man nur über den Zweitmarkt daran kommt, dann läuft doch etwas gewaltig schief bei TLC.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here