LEGO Speed Champions 2023 Neuheiten: Ausblick auf erste Paul Walker Minifigur & mehr!

Den Start unseres neuen YouTube-Kanals wollen wir heute zum Anlass nehmen einen ersten Blick auf die kommenden LEGO Speed Champions 2023 Neuheiten zu werfen! Bisher sind uns fünf neue LEGO Speed Champions Sets bekannt, die voraussichtlich im März des kommenden Jahres erscheinen werden und die Setnummern 76914 bis 76918 tragen werden. Vier von ihnen sind mit dem neuen Standardpreis von 24,99 Euro versehen, eines der Sets kostet unseren Informationen nach aber 34,99 Euro. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass in diesem Set eventuell zwei Autos enthalten sind. Eventuell ist der Aufpreis auch durch zusätzliches Zubehör wie eine Werkstatt oder eine Rennstreckenbegrenzung bedingt.

Interessant sind auch die Informationen, die uns zu zwei der LEGO Speed Champions 2023 Modellen bereits vorliegen. Beim Set 76916 wird es sich demnach um einen Porsche 963 handeln. Der Rennwagen-Prototyp mit Hybridantrieb wurde erst im Juni diesen Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt. Das LEGO Modell ist getreu dem Original aus schwarzen, weißen und roten Steinen erbaut, auf der Front des Wagens gibt es aufgrund des Streifenmusters aber einige Sticker. Das Set wird 24,99 Euro kosten, Details zur Minifigur oder die Anzahl der Teile liegen uns noch nicht vor.

Aufgrund der großen Beliebtheit bei den Fans nicht wirklich überraschend, dafür aber umso erfreulicher wird auch das neue Speed Champions Unterthema mit bekannten Fahrzeugen aus Filmen fortgesetzt. Nachdem 2022 schon Dom Toretto in seinem Dodge Charger vorfahren durfte, wird es im kommenden März einen zweiten Wagen aus den Fast & Furious Filmen geben.

Dabei handelt es sich um den 1999er Nissan Skyline GT-R R34, der erstmals in 2 Fast 2 Furious auftauchte. Damit dürfte auch feststehen, dass der Fahrer Brian O’Conner enthalten im Set sein wird. Der beliebte und leider viel zu früh verstorbene Paul Walker erhält mit diesem Set also tatsächlich seine erste offizielle LEGO Minifigur. Das dürfte nicht nur den Speed Champions Sammlern gefallen, sondern sicherlich auch einige Filmfans ansprechen.

Alle LEGO Speed Champions 2023 Neuheiten im Überblick

In unserer nachfolgenden Tabelle haben wir euch noch einmal alle bisher bekannten Details zu den LEGO Speed Champions 2023 Neuheiten zusammengetragen. Die Tabelle wird von uns laufen aktuell gehalten, sollten wir neue Infos zu den Sets erhalten.

Was sagt ihr zu den ersten Informationen zu den kommenden LEGO Speed Champions 2023 Neuheiten? Werdet ihr euch eines der beiden schon bekannten Sets kaufen? Was vermutet ihr, welche Autos außerdem umgesetzt werden? Teilt uns eure Meinung dazu gerne in euren Kommentaren mit!

https://www.youtube.com/watch?v=3OfkbuE3ETM

23 Kommentare zu „LEGO Speed Champions 2023 Neuheiten: Ausblick auf erste Paul Walker Minifigur & mehr!“

    1. Martin Köhler

      Ich hoffe ja, beim 76918 auf eine Neuauflage des Speed Champions Porsche 918 Spyder von 2015 (75910). Aber zwei Porsche Modelle in einer Welle halte ich dann doch für sehr unrealistisch. Realistischer wäre wahrscheinlich, nach dem Prinzip Speed Champions berühmter Filmautos und „wir bringen Modelle, die wir schon als große Fahrzeuge verkauft haben“ dann eher eine Neuauflage des DeLorean DMC-12 (21103) als Speed Champion und der Mehrpreis ist wegen den Zusätzlichen Teilen zum umbauen auf Film 1,2&3

  1. Und damit gibt es sofort einen Grund den Toretto Wagen zu kaufen, den Walker natürlich auch!
    963 ist eh gesetzt und sollte in der Filmreihe noch ein gescheiter DeLorean kommen…dann ist der Preis völlig egal.
    Ganz große Fanliebe!

  2. Uuuh, Nissan Skyline!!! Ob mit oder ohne FF-Bezug, der wird gekauft.
    Und der Rest mit ziemlicher Sicherheit auch, da ich in den letzten zwei Jahren ein großer Fan der Speed Champions geworden bin!
    Bei dem 35€-Set bezweifle ich aber, dass zwei Wagen dabei sind, höchstens etwas Zubehör, wie Streckenteile oder eine Rennbox. Für ein Zwei-Wagen-Set müsste man dann doch mindestens 45-50€ hinlegen…

  3. Also der R34 ist definitiv gekauft, wenn er hübscher als der R35 wird.

    Ich finde die Umsetzung von Filmautos klasse. Klar doppelte Lizenzkosten, aber F&F war damals genau mein Ding sowie Lego. Hatte mir dann 2 Lego Technik Modelle mit V6 gebaut, mit fettem Ladeluftkühlern, offenen Luftfiltern, angedeutete Turbos, Lachgasflaschen, Spoiler, unterbodenbeleuchtung, soundanlagen usw.

    Ich denke aus der F&F-Reihe kommt dann erstmal nix mehr. Die beiden Hauptcharaktere sind ja abgefrühstückt.

    Eher evtl Nicolas Cage mit dem shelby Gt500 könnte ich mir vorstellen, falls es noch ein Filmauto geben soll (oder das würde ich mir wünschen).

    Die anderen Autos der nächsten Welle werden wohl dann noch irgendwelche „normalen“ Sportwagen, Rennwagen werden.

    1. Warum bringt man aber nicht lieber Brian und sein Auto aus dem 1. F&F? Das wäre doch perfekt, um die Schlussscene darzustellen…

    2. Ich hätte ja gern den Ford Explorer aus Jurassic Park wobei den hat man ja indirekt schon mit dem T-Rex Ausbruch bekommen.

      Ansonsten die genannten K.I.T.T., ein DeLorean, den A-Team Van oder die Viper aus der gleichnamigen Serie. Zugegeben fänd Ich die meisten aber als großes Modell besser, als so ein Mini Modell.

  4. Toll, aber nach 65 Speed Champions fehlt mir langsam den Platz sie auszustellen. Oder vielleicht muss ich mal wieder etwas auseinandernehmen…

  5. Hört sich alles eigentlich ganz nice an. Ich persönlich hoffe auch auf einen neuen Ferrari. Der F8 Tributo bleibt bisher mein all time favorite Speed Champion.

  6. Wow ich lese seid knapp einem halben Jahr so gut wie alle Kommentare durch um zu schauen wie die Trends so sind. Und ich muss wirklich feststellen das hier wirklich wirklich nurrr rum geheult wird. Ob beim normalen Lego oder beim Harry Potter Lego ob bei allen 18+ Sets und ganz schlimm bei den Star Wars Sachen. Irgend wie wird alles auf irgend einen Weg schlecht geredet.

    1. tja scheint mehr als nur ein trend zu sein, jede plattform hat mit diesem gemecker und gemaule zu kämpfen. wenn der mensch nicht maulen kann, ist er nicht glücklich. zumal hier erwachsene über kinderspielzeuge meckern, echt traurig.
      und ein youtuber macht es noch vor und alle wie die lemminge hinterher.
      fakt ist wenn ich lang genug suche, finde ich immer was zum meckern und maulen!

  7. Bernd der Brick

    In den USA kostet das Mercedes AMG Doppelpack 35 Dollar, wie das Set 76918…. Bin sehr gespannt, was uns da erwartet. Für deutsche Verhältnisse wären zwei Wagen für diesen Preis natürlich ein Traum, da das AMG Doppelpack hier mit 40 Euro zu Buche schlägt, das Ford Doppelpack mit 50. Von Chevy (Corvette C3 und C8) oder Lambo Doppelpack will ich nicht erst anfangen….

  8. Oha, die JDM Sammlung wird mal wieder größer bei mir. Da dürfen aber gerne auch noch Honda NSX, Subaru Impreza WRX und Mazda RX 7 dazu kommen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner