Pünktlich zum Ende der Halbzeitpause des ersten Fußballspiels der Weltmeisterschaft 2018 hat der dänische Spielwarenhersteller via Twitter angekündigt, an einem speziellen LEGO Aston Martin Modell zu arbeiten, welches „Secret Service“ Agenten schon so aus manch kniffeliger Situation heraus geholfen hat.

Habt ihr eine Idee, um welches Auto es sich hier handeln könnte? Die Chancen stehen gut, dass es sich hierbei um einen Aston Marton DB 5, bekannt aus zahlreichen James Bond Filmen, handeln wird.

Auszug Wikipedia:

Der Aston Martin DB5 ist das wohl bekannteste Bondauto und trug mit seinem Auftritt in Goldfinger (1964) maßgeblich zur Bedeutung des jeweiligen Dienstwagens des Filmhelden bei. Obwohl Ian Fleming in seiner Buchvorlage zu dem Film James Bond einen Aston Martin DB Mark III beschrieb, wurde in dem Film das damals aktuelle Modell, der DB5, eingesetzt. Der bei den Dreharbeiten verwendete Wagen mit der Fahrgestellnummer 1486 war der Original-Prototyp des DB5, außerdem wurde ein weiteres Fahrzeug bei den Stunts eingesetzt. Zwei weitere Fahrzeuge mit der „Spezialausstattung“ wurden zur Filmpremiere für PR-Zwecke gebaut.

Wann das James Bond Auto erscheinen wird, darüber wird via Twitter noch nichts verraten. Wie wir aber dank des US-Store Flyers vom Juli 2018 wissen, wird es Mitte/Ende Juli gleich zwei Set-Neuheiten im VIP-Vorverkauf geben. Ich denke, der Aston Marton wird eines der beiden Sets sein, zumal im August turnusmäßig das nächste LEGO Creator Expert Auto-Set ansteht. Sobald es weiteren Informationen dazu gibt, werden wir euch informieren.

Update: Aston Martin hat die passende Antwort getwittert:

Update: Worauf hin sich ja James Bond aka 007 zu Wort bei Twitter meldet:

48 KOMMENTARE

  1. Faszinierend wie sich nun schon wieder auf den US kalender verlassen wird. ich erinnere nur an die letzten VIP vorverkäufe: es sind auch 2 angekündigt worden und es hat doch nur einen gegeben . also bevor sich ich da keine email von lego bekomme glaube und erwarte ich gar nichts

  2. Wenn die ganzen Details und „Specials“ auch so umgesetzt werden, wird das sicher ein spannendes Set! 🙂

  3. Hoffentlich wird das ein Creator Expert Set, ich finde man kann auf die Weise Autos deutlich besser darstellen und wenn es sowieso keine Funktionen hat muss es ja nicht als Technic Set gemacht werden.

    • Obwohl ein DB5 ohne Funktionen auch nicht so prickelnd wäre…der Schleudersitz muss schon sein 😀 ! Bin echt mal gespannt…

    • @trammtisch:
      ich bin da etwas hin und hergerissen, ob man soetwas bei creator wirklich besser darstellen kann als mit technic.
      ich finde, durch die noch größere abstraktion bei technic lassen sich ungenauigkeiten beim modell irgendwie besser verzeihen.
      aber das ist natürlich absolute geschmackssache.

  4. Schon wieder was aus England. Soviele Creator Sets mit dem Hintergrundthema England. NERVT. Gibt es Soviele andere Sachen. 🙁

  5. Ja genau… lass uns den nächsten dicken Oschi raushauen. Das hat mit dem Porsche gut geklappt, der Chrion wird sich auch schon irgendwie verkaufen und jetzt ballert den Aston Martin hinterher.

    Natürlich wieder mit dicken Tamtam und ab dafür.

    LEGO… ihr seid ein SPIELWARENHERSTELLER. Eure Zielgruppe sind Kinder. Klar… gebt den Erwachsenen Fans auch ab und an mal was. Aber wie wäre es mal gescheits Sets in schönen Farben mit schönen Themen zu machen. Die ganze Welt ist voll davon… damit wollen die Kinder spielen. Und vielleicht kriegt ihr die etwas erwachsenen Kinder wieder damit wenn ihr ein bisschen Licht, Sound, eine App-Steuerung oder irgendwas in Eure Alltagsmodelle integriert. So das es sich auch noch eine alleinerziehende Mutter leisten kann.

    Aber was macht ihr? Baut wieder so ein dickes Auto und freut Euch einen darauf ab, das die Meute der AFOLs schon wieder mit den Geldbündeln wedeln.

    Aus meiner Sicht ist das fast ein bisschen pervers!

    • Hallo Rolf,
      bitte mehr quailifizierte Kommentare wie diesen! Du hast Recht – die wollen nur, das wir das Zeug kaufen!

      Ich werde zum Kommentar-Misanthrop, ehrlich.

    • stimmt, rolf. für kinder ist gibts bei lego wirklich kaum mehr was. nur noch ca. 3567654 sets. frechheit. 😉

      p.s.: als ob die hauptzielgruppe für die creator expert autos jemals kinder gewesen wären. es schreit ja auch jedes kind nach käfern, bullis, minis oder doppeldeckerbussen…

    • Völlig überflüssiger Kommentar, da über das Set noch herzlich wenig bekannt ist, vorallem noch nicht der Preis! Weiss nicht warum unter jeder News sich auf einmal so viele notorische Nörgler hervortun müssen. Jeder hat eine freie Meinung, aber diese sollte bitte auf fundiertem WISSEN oder FAKTEN beruhen und nicht auf wilden MUTMAßUNGEN. Wer sagt, dass es ein teures Set á la Chiron wird?? Und wenn es das tatsächlich sein sollte, was noch bezweifelt werden kann, dann
      wird hier immernoch nur EIN Set angeteasert – für Kinder gibt es aktuell und auch künftig hunderte von (Play) Sets. Ältere Zielgruppen zu bedienen ist sowohl schlau und aus Sicht eines Betroffenen schön!

      Lego ist mehr als Spielzeug – hängt vom Set ab, und das ist auch gut so! Das Lego Portfolio fängt im einstelligen Euro Bereich an…da ist für jeden Geldbeutel und jedes Alter und Geschlecht vieles dabei.

    • Was wundert das? In Westeuropa gibt es doch immer mehr alte Leute. Und Kinder neben dem Computeruniversen davon zu begeistern ist eine echte Herausforderung. Zum Glück dreht man sich (noch) nicht direkt zum Asiatischen Babyboom-Markt hin, ansonsten hätten wir die schrillsten Klingel-Bunt-Sets, dagegen sind dann selbst die Angry-Kitties-and-Birds harmlos!

  6. Hallo, ich bin mir sehr sicher, irgendwo hab ich ein Bond Auto schpn gesehen. Rs gab mal ein Video oder ein Foto vom Creator Team bei der Arbeit (dabei ging es entweder um den Mini oder den F40) und da war unter anderem so ein wagen zu sehen und ich dachte, es war der alte 007 Wagen der DB5. Eventuell find jemand das Bild. Ich leider nicht mehr.
    Gruß
    Johannes

  7. Hahahaha… es gibt noch KEINE Informationen über das Modell… weder in welcher Serie es kommt, noch was es kostet, was es kann oder wieviel Teile es hat und von 11 Kommentaren 7 mal negativ… wechselt das Hobby!

  8. Ich bin selber kein Technic Fan, aber ich kann es halt gut nachvollziehen, dass Technic Fans das nicht so toll finden, wenn sie zuerst das komplizierte Getriebe bauen und dann nichts mehr sehen und auch keine Funktionen haben, was soweit ich das verstanden habe ja der eigentliche Sinn eines Technic Sets ist. Jeder der anderer Meinung ist: ich wünsche euch viel Spaß mit dem Porsche und dem Chiron. Alle anderen können sich mit mir zusammen auf das nächste Creator Expert Set freuen. Hauptsache alle haben weiter Spaß mit Lego 🙂

    • Ja, ich mag auch lieber Technic zum „rumspielen“ wie Volvo Radlader oder Mercedes Arocs.
      Da in den Porsche ja noch Power Functions (2 XL Motoren 🙂 ) eingebaut werden konnten – okay
      Aber der Bugatti soll ja so schon komplett voll gepackt sein – kein Platz mehr für Motoren.
      Außerdem müsste so ein Supersportwagen ja auch abgehen wie „Schmitz Katze“ 😉

      Also: besonders für die Vitrine ist Creator Expert besser geeignet als Technic – imho
      (durch die starren Achsen fährt der T1 ganz schlecht um die Kurve)

      Und ja, jeder soll mit Lego Spaß haben – ganz wie er möchte, Creator oder Technic.

  9. Naja, wenn schon der „geile“ Ideas Jaguar nicht kommt – dann jetzt wenigstens ein anderes Auto 🙂
    Creator Expert ala T1, Käfer, Mini wäre schon geil
    Ich hatte allerdings ganz am Anfang erstmal an BMW gedacht – 007 hatte doch auch mal einen „aufgehübschten“ Z3 – jaja, ich bin schon Ü40 😉

  10. Sehr cool! Ich habe erst vor ein paar Tagen meinen Aston Martin Speed Champions Moc mit Action Features fertiggebaut. Da kommt diese Nachricht hier zu einem passenden Zeitpunkt. Hoffe allerdings, dass der von Lego dann ein Creator Expert Modell wird. Und dann mit Special Action Features…wenn ich die schon in den kleinen Moc reinbekommen habe, sollte es ja doch möglich sein 😉

    https://www.flickr.com/photos/skalldyr/albums/72157697248122834

      • Als der Film rauskam war ich enttäuscht. Ein JB-Auto ohne Special Fearure…?! Naja…die Ente war ja auch nicht von „Q“. Außerdem gefällt mir das Design der Ente nicht. Aber ich erkenne an, dass die Ente ein besonderes Auto ist und seinen Platz innerhalb der „Auto-Geschichte“ zu Recht hat.

  11. Bei der gelben Ente wäre ich sofort dabei!!! 🙂 ein DB5 wäre aber wirklich ein Traum. Wenn er richtig gut wird, ist es für mich ein Pflichtkauf!

  12. Ich bin gespannt, wie man das Design mit Lego Steinen adäquat umsetzen will/wird. Das Auto an sich ist super. Als Creator Version für mich aber uninteressant. Und es stimmt, es ist alles sehr England lastig. Big Ben, Tower Bridge, Mini, London Bus… woher kommts?

    • Die trauen sich mit ihrem Königreich zu glänzen .. setzen offensichtlich auf Weltruf.
      Immerhin bekam jetzt ein Geschichtenerzähler einen Platz. ^^

  13. Vielleicht bringt ja LEGO auch mal wieder gescheite Chromteile zurück, die sicher für die Stoßstangen und vor allem bei den Felgen richtig gut aussehen würden. Ein Light Bluish Gray wäre dann irgendwie wiedef langweilig – aber, mal schauen was in der Wundertüte steckt.

    • Ja meine modder is auch immer dufte druff wenn ich einfach so drauf los sabbel BZW schreibe. Macht ja nix, is ja nur inner öffenlichkeit. und ich kenn och ganz annere wörter, solche wie Lego12, und wenn ich will dann schreib ich die auch kannst mal sehn.

  14. Würde gerne den weißen Lotus sehen. Der war für mich immer „das“ James Bond Auto. Eine ganze Bond Serie wäre natürlich spitze. Schön mit reichlich Minifiguren. Hatte mich schon immer gefragt warum es kein James Bond Thema gibt.

    • Das Auto lässt sich immer noch gut vertreten in der Lego Welt, aber ein Agent mit der Lizenz zum Töten, passt eher nicht zu Legos eigenen friedlichen Anstrich. Aber vielleicht ist das mit dem Lizenz Thema auch möglich, ähnlich wie bei Star Wars (welche ich ja selber sammle).

      Bin auf den DB5 gespannt, gehört für mich mit zu den schönsten Autos aller Zeiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.