LEGO Indiana Jones kehrt 2023 zurück: Erste Details zu den neuen Sets

Inhaltsverzeichnis

Anfang des Jahres kamen erste Spekulationen auf, dass eine Rückkehr der LEGO Indiana Jones Themenwelt kurz bevorstehen könnte. Im Januar listete der Shop Electricbricks vier neue Sets mit dem Codenamen Coconut, woraufhin das Thema von vielen Fanmedien aufgegriffen wurde. Mittlerweile wissen wir aber, dass sich dahinter die vier LEGO Avatar Sets verbergen, die im Oktober veröffentlicht werden. Inzwischen liegen uns neue Informationen vor, und ich kann euch heute exklusiv berichten, dass LEGO Indiana Jones tatsächlich zurückkehren wird! Intern läuft die Themenreihe unter dem Namen “Pineapple”, LEGO scheint also eine gewisse Vorliebe für exotische Früchte zu haben.

Der Grund für die Wiederbelebung der Themenwelt, zu der in den Jahren 2008 und 2009 16 Sets, ein Polybag und ein SDCC exklusives Set veröffentlicht wurden, dürfte die Fortsetzung der Filmreihe im Kino sein. Ursprünglich war wohl einmal geplant die neuen LEGO Indiana Jones Sets schon in diesem Jahr auf den Markt zu bringen, da der Film auch einmal den 29. Juli 2022 als Starttermin hatte. Der bislang noch unbenannte fünfte Teil der Indiana-Jones-Reihe, der erstmals 2015 angekündigt wurde, soll nun aber erst im Sommer 2023 zu sehen sein. Demzufolge hält LEGO die größtenteils schon fertig designten Sets noch bis zum nächsten Jahr zurück.

Die kommende LEGO Indiana Jones Welle wird aus acht Sets bestehen, davon werden höchstwahrscheinlich vier auf den älteren vier Kinofilmen basieren und vier weitere auf dem neuen fünften Teil. Für mehrere der Sets liegen uns bereits Preise vor, diese solltet ihr aufgrund der aktuellen Preiserhöhungen aber mit Vorsicht betrachten. Es kann gut sein, dass diese noch einmal um ein paar Prozente angehoben werden, ehe die Sets dann verkauft werden.

Eine willkommene Neuerung betrifft die Hauptfigur Indiana Jones selbst, oder genauer gesagt seine Minifigur. Diese ist weiterhin mit der bekannten Umhängetasche und der aufgerollten Peitsche ausgestattet, zwei Elemente, die 2008 extra für die Themenreihe entwickelt worden sind. Neu war damals auch der Hut Indys, 2023 wird hier aber ein neues Teil zum Einsatz kommen. Indiana Jones erhält einen dual-molded Hut mit Haaren, außerdem setzt sich das Hutband vom Rest des Teils durch einen dunkleren Braunton deutlich ab.

Nachfolgend habe ich schon einmal drei der kommenden Sets für euch, bei denen es sich um Neuinterpretationen bereits in LEGO Form umgesetzter Szenen aus den ersten Filmen handelt.

LEGO Indiana Jones 77012 Fighter Plane Chase

Beim kleinsten bisher bekannten Set handelt es sich um die Verfolgungsjagd aus Indiana Jones 3. Indiana Jones und sein Vater werden hier im Flugzeug und später im Auto von einem anderen Flugzeug verfolgt. 2009 wurde diese Szene bereits im Set 7198 Fighter Plane Attack umgesetzt. Dieses Mal haben sich die Designer aber dafür entschieden die beiden Helden im geklauten Citroën Cabrio fahren zu lassen. Der Wagen ist acht Studs breit und dürfte damit auch in jeder Speed Champions Sammlung gut aufgehoben sein. Die Pilatus P-2 ist in einer überarbeiteten Form weiterhin enthalten, auf den beiden Flügeln sind Studshooter angebracht.

Als Figuren sind Indiana Jones mit offener Jacke und Krawatte, Henry Jones sr. und ein Kampfpilot enthalten. Insgesamt besteht das Set aus 387 Teilen und hat einen Preis von 34,99 US-Dollar.

  • Setnummer: 77012
  • Bezeichnung: Fighter Plane Chase
  • Teilezahl: 387
  • Figuren: 3
  • UVP: 34,99 US-Dollar

LEGO Indiana Jones 77013 Escape from the Lost Tomb

Auch das zweite neue Set, 77013 Escape from the Lost Tomb, gab es 2008 bereits in einer ähnlichen Form. Die Szene aus dem ersten Indiana Jones Film besteht aus 600 Teilen und wird voraussichtlich 39,99 US-Dollar kosten. Als Minifiguren sind Indiana Jones, Marion Ravenwood, Sallah und eine Mumie enthalten.

Das neue Modell ist mit rund 24 Studs breite ähnlich groß wie das von 2008, allerdings ist die Rückwand mittels verschiedener Steine deutlich raffinierter gebaut und kommt ohne großflächige Sticker aus. Trotzdem kommen hier einige Aufkleber für verschiedene Hieroglyphen zum Einsatz. Die damals relativ einfach gebauten Anubis-Statuen werden durch zwei viel größere und detaillierte ersetzt. In der Mitte der Szenerie befindet sich ein goldener Bogen unter dem die Bundeslade steht.

  • Setnummer: 77013
  • Bezeichnung: Escape from the Lost Tomb
  • Teilezahl: 600
  • Figuren: 4
  • UVP: 39,99 US-Dollar

LEGO Indiana Jones 77014 The Temple of Doom

Für rund 80 Euro gibt es eine Neuauflage des Temple of Doom, bestehend aus 801 Teilen. Als Minifiguren sind hier Indiana Jones mit offenem Hemd, Willie Scott, Short Round, Mola Ram, der Maharadscha und eine Thugee-Wache enthalten. Das neue Set sieht um einiges besser aus als der Vorgänger. Im Zentrum steht der Tempel, emporgehoben auf einem Podest aus grauen Teilen, um welche herum verschiedene trans-orange Teile verbaut sind, die Lava darstellen.

Im Hintergrund des Podests befindet sich eine große Statue von Kali, sowie der Totenkopf-Altar, in dem die drei Sankara-Steine eingesetzt werden können. Diese können mittels eines Leuchtsteines im Hintergrund sogar zum glühen gebracht werden. In der Mitte des Podests lässt sich wie im Film eine Falltür öffnen. Vom Tempel aus geht ein kleiner Weg nach links zu einer grauen Achterbahnschiene, die hinter dem Podest bis nach schräg rechts vor das Podest verläuft. Auf den Schienen können zwei Minenloren fahren, außerdem gibt es noch einen Wasserturm, dessen Inhalt man auf die Schiene vergießen kann.

  • Setnummer: 77014
  • Bezeichnung: The Temple of Doom
  • Teilezahl: 801
  • Figuren: 6
  • UVP: 79,99 US-Dollar

Weitere Sets zu Indiana Jones 5

Unter der Setnummer 77015 gibt es noch ein weiteres LEGO Indiana Jones Set, zu dem uns bis auf den Preis von 149,99 US-Dollar bisher aber keine weiteren Informationen vorliegen. Hierbei könnte es sich um ein Set zum relativ unbeliebten Indiana Jones 4 handeln, möglicherweise dem Tempel des Kristallschädels. Das ist aber erst einmal nur eine Vermutung.

Die vier weiteren LEGO Indiana Jones Sets tragen aller Voraussicht nach die Nummern 77016 bis 77019 und werden wohl auf Indiana Jones 5 basieren. Da es zu dem Film aber noch so gut wie keine Informationen gibt, lohnt es sich hier auch nicht weiter über mögliche Szenarien zu spekulieren. Das einzige bisher veröffentlichte Material zum kommenden Film ist ein Teaser-Poster, dass erstmals auf der Star Wars Celebration gezeigt wurde:

Alle LEGO Indiana Jones 2023 Neuheiten im Überblick

BildNummerNameTeileUVPReleaseVerfügbarkeit
LEGO Box 202177012Fighter Plane Chase387$34,992023LEGO
LEGO Box 202177013Escape from the Lost Tomb600$39,992023LEGO
LEGO Box 202177014The Temple of Doom801$79,992023LEGO
LEGO Box 202177015$149,992023LEGO
LEGO Box 2021770162023LEGO
LEGO Box 2021770172023LEGO
LEGO Box 2021770182023LEGO
LEGO Box 2021770192023LEGO

Was haltet ihr von der Rückkehr des wohl berühmtesten Abenteurers der Filmgeschichte? Freut ihr euch auf die kommenden LEGO Indiana Jones Sets oder habt ihr die Themenreihe nicht vermisst? Teilt uns eure Meinung dazu gerne in den Kommentaren mit!

Beitrag teilen

Kommentare

38 Antworten

  1. Oh, sehr cool. Hab ich damals komplett verpasst. Also die Neuauflagen klingen sehr spannend. Und auf den Film bin ich auch sehr gespannt.

    0
    0
    1. Hab mir damals lediglich ein Set gekauft, was mich heute sehr ärgert! Ich überlege schon ob ich mir alle Sets hole 🙂 bin auch auf den Film mega gespannt….

      0
      0
  2. Interessanter Punkt, Ich habe mir einige ältere Sets auf dem Drittmarkt geholt. Wenn man wüßte, was Lego so plant… Es sind einfach zu viele sehr schöne Sets im Augenblick. Vieles geht nicht mehr (Platz, Geld, Zeit). Warten wir ab, was dann wirklich rauskommt. Aber gefallen tun sie mir schon.

    0
    0
  3. Mal sehen, wie die Sets werden. Hab ja erst viel später mit LEGO angefangen und entsprechend davon nix mitgekriegt. Wenn’s nicht so übertrieben teuer wird, kann man da sicher mal das eine oder andere kaufen.

    0
    0
  4. Eins hole ich mir mindestens. Momentan klingen die kleineren Sets für mich spannender, auch weil sie auf den Filmen beruhen, die ich am besten finde. Aber erstmal abwarten, wie sie aussehen.

    0
    0
  5. Ich sag nur “Dr. Jones Animal Care. No Snakes!” 🙂

    Ich finde es grundsätzlich gut, dass Indiana Jones wiederkommt, aber erst mal sehen, was Lego draus macht.

    0
    0
  6. Danke für die Info!

    Es ist echt ein Armutszeugnis für ein Unternehmen, das für Kreativität steht, dass es bis auf das Stadtthema und ein paar Einzelsets nur noch Lizenzen herausbringt! Wie grandios wäre eine neue unlizensierte Abenteurer-Reihe gewesen – aber schon wieder eine Lizenz, nein danke!

    0
    0
    1. Und einmal mehr die ewige Leier. Erstens gibt es weitaus mehr Sets ohne Lizenz. Bitte künftig vorab informieren bevor man Unwahrheiten verbreitet. Zweitens möchte der Großteil der potenziellen Käufer – mich eingeschlossen – Lizenzthemen.

      Top, dass Indiana Jones neu aufgelegt wird. Bin zwar nicht unbedingt ein Fan davon, 77013 und 77014 sind jedoch definitiv interessant und werden womöglich den Weg zu mir finden.

      0
      0
      1. Wenn man in den Lego Katalog und auf S@H schaut, sieht man ganz klar:
        Abgesehen vom Stadt-Thema gibt es seit Jahren schon keine einzige unlizensierte Spielwelt (wie z. B. Burg, Wikinger und Space) mit einer umfangreichen Set-Auswahl (sondern nur vereinzelte Sets).

        0
        0
    2. ähm es sind gerade erst so viele neue Sets raus gekomemn ohne Lizens und Abendteuer hast du doch bei Ninjago und Monky Kid genug ohen Lizens und es gibt auch noch Ritter und Wikinger und Piraten aktuell…

      0
      0
      1. Er meinte AbenteuREr, also eine Neuauflage der alten Adventurer-Reihe. War in meinen Augen eine ganz grandiose Reihe mit wirklich schöner Geschichte als Hörbuch – damals noch als Kasette gratis bei einem günstigeren Set dabei.

        0
        0
        1. Also ich kann hier beide Seiten verstehen. Ich habe mit 5-6 mit die adventure Reihe geliebt mit Jonny Thunder ( auch wen ich nicht wusste das der so heißt). Ich fand diese orientalischen, asiatischen Themen richtig nice (Schlangenboot, Elefant, Ballon). Aber mit 11, 12 hatte ich die Filme gesehen und fand Indie halt megacool. Ich hatte zwar nur die Kohle für die kleinen Sets, aber die haben gerockt(Bootsverfolgung, Motoradjagd).
          Also wenn ich von den steinen her Denke hätte ich eher Lust auf eine Neuauflage der Adventures, kreativere Ideen und besser Preis. Und Lego hat mir definitiv zu viele Disney Lizenzen im Portfolio….

          0
          0
          1. Adventures hätte halt den Vorteil, dass man Flexibler ist. Bei Indie wird zwangsläufig immer das Abgebildet, was in den Filmen zu sehen ist. Adventures kann man praktisch überall spielen lassen, im Orient, der Arktis, Ägypten.

            0
            0
  7. Ich hoffe ja mal das die 77015 eine Neuauflage des Tempels 7623 wird! Aber Du könntest schon recht haben, bei einer UVP von 149,99€ werden so um die 1500 Steine enthalten sein, also halte ich eine Neuauflage des Tempels 7627 für Wahrscheinlicher. Dieser hatte damals 929 Teile für eine UVP von 89,99€ – wenn ich also davon ausgehe das die damals enthaltene 3D Grundplatte dieses mal mit Seinen gebaut wird, könnten damit in das Set so um die 600 Teile mehr einfließen. Trotzdem schön, dass all diese Sets eine Neuauflage bekommen, auch wenn Lego sich auf vier auserwählte beschränkt. Ich finde die ganze Indiana Jones Reihe von damals toll. Leider lag sie 2008/2009 voll in meinen Dark Ages und ist somit komplett an mir vorbei gegangen. Schön das ich nun die Möglichkeit erhalte, vier dieser Sets in einer Neuen Version zu erschwinglichen Preisen erwerben zu können.

    Viele Grüße,
    Martin aus Dresden ‍♂️

    0
    0
  8. Sehr schön, dass es endlich eine Neuauflage gibt. Hoffentlich verpasst LEGO nicht die Gelegenheit ein (paar) UCS Sets und oder Display Sets, wie das Star Wars – Training auf Dagobah / Trashcompactor /Trenchrun rauszubringen. Die Zeit dafür wäre perfekt und an ikonischen Scenen mangelt es den Indiana Jones Filmen schließlich auch nicht. Ich freu mich.

    0
    0
  9. Ui, also Lizenzsets /-serien von Lego lassen mich ja komplett kalt, wie das meiste neue von da, aber hier…
    Indy! Die drei Sets zu den alten Filmen werden es recht sicher, Preise sehen fair aus – Settings interessant, auch zum Glück nicht zu groß. Wohl Pflichtkäufe!

    0
    0
  10. Ich hoffe auch so sehr, dass das 150€ Set ein Remake der 7623 wird. Für mich einfach DIE Szenerie, die für Indiana Jones steht und es wäre für mich schon sträflich, die nicht (wieder) umzusetzen.

    0
    0
  11. Das 150€ Set wird sicher ein Remake von 7623 als Teil der Diorama Collection. Super schön und viel zu teuer 🙂

    Generell eine super News, hatte bis auf 4 Sets alles von den alten Sets, leider kamen dann die dark ages und alles wurde verkauft.

    0
    0
  12. Ich bin überrascht, wenn das stimmt! Ein deutsches 2. WK Kampfflugzeug? Die Bundeslade? Der indische Tempel? Hätte ich Lego nicht zugetraut. Ich freu mich, wenn das kommt, keine Frage.

    0
    0
  13. Erfreulich detaillierte Informationen – vielen Dank!

    Kann aber kaum glauben, dass die Sets wirklich so preiswert sein können. Die 77013 Escape from the Lost Tomb mit 4 Minifiguren und 600 Teilen für 40$? Das wäre ja ein absolut fairer Preis für Lizenz-Set!

    0
    0
  14. Ich persönlich habe damals die Sets verpasst und mir ein paar auf dem Zweitmarkt geholt (aber nur ganz kleine).
    Die Figuren damals waren größtenteils nicht besonders gut und die Sets auch nur halbherzig gestaltet.
    Sehe das als Chance für die Reihe, ein paar ordentliche Minifiguren zu bekommen und ein paar bessere Sets.

    0
    0
  15. Guten Morgen,
    bitte entschuldige die Anmerkung, aber kann es sein, dass bei der Beschreibung der Flugzeugverfolgung(LEGO Indiana Jones 77012 Fighter Plane Chase) das falsche Verfoglerflugzeug genannt wird? Sofern ich mich nicht komplett täusche steigen Indy und sein Vater in ein parasitäres Jagdflugzeug (dachte es ist eine Bücker Bü 131) und werden von einer Messerschmitt BF109 verfolgt.
    Täuscht mich meine Erinnerung dort?
    Viele Grüße und einen schönen Sonntag

    0
    0
    1. Ich zitiere mal aus dem Indiana Jones Wiki, offenbar gab es da bei der Produktion schon einige Probleme:

      From Star Wars To Indiana Jones – The Best of the Lucasfilm Archives identifies the models used by the ILM team as “Pilatus Nazi fighter plane models”, and built them in at least two scales. It may have been intended that the planes were to be single-seat Messerschmitt Bf 109 fighters, and only P-2 planes were available for filming, and then the ILM crew designed models based on the P-2s for continuity.
      Indiana Jones: The Ultimate Guide refers to the German planes as “fighter-bombers” and labels them as Messerschmitt Stuka aircraft. In real life, the Junkers Ju 87 (nicknamed Stuka) was a two-seat ground attack aircraft used as a dive bomber, though it was manufactured by Junkers, and not Messerschmitt. Despite having a two-person cockpit, the planes in the film do not remotely resemble the Junkers Ju 87, and there’s no fixed landing gear or gull wings, both well-known design features of the Junkers 87.

      0
      0
  16. Krass, dass Lego 2023 doch tatsächlich wieder ein Set mit 2 deutschen WK Fliegern rausbringt, samt Soldaten. Ich freu mich, da ich das alte Fighter Set da habe und es immer toll fand, vorallem der Doppeldecker mit dem Kreuz hinten drauf sieht toll aus. Gut es gab ja zu Wonderwoman auch ein WK Flieger, daher auch nicht verwunderlich. Was kommt als nächstes? Ein Tiger-Panzer oder vlt. doch wie bei Cobi und Co. ein Schlachtschiff als Bismarck, vlt. als 18+ Set? Man kann gespannt sein.

    0
    0
  17. Finde ich super! Da ich die alten Sets ebenfalls verpasst habe, werde ich mir wohl auch mindestens eines der kleineren Modelle kaufen. Mal sehen, wie mir die finalen Versionen gefallen…

    0
    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren