Vintage Car wird offizielle LEGO Ideas Gratis-Zugabe im Store

Vintage Car wird offizielle LEGO Ideas Gratis-Zugabe im Store (Michael Friedrichs) - 1

Wie das LEGO Ideas Team über die Webseite heute gekannt gab, gibt es für den „Build a Vintage Car to cruise the streets of LEGO Modular Buildings“-Wettbewerb einen Gewinner. Demnach hat sich das Modell „Aedelsten Deluxe“ von Versteinert mit insgesamt 1.449 Stimmen gegen die anderen Teilnehmervorschläge durchgesetzt.

Das Fan-Modell wird nun vom LEGO Ideas Team in ein offizielles LEGO Set „umgewandelt“, welches im kommenden Jahr als Gratis-Zugabe im LEGO Online-Shop als auch in den Brand Stores erhältlich sein wird.

Vintage Car wird offizielle LEGO Ideas Gratis-Zugabe im Store (Michael Friedrichs) - 3Das Vintage Car wird damit dann das zweite LEGO Ideas Set, welches im Rahmen eines Fan-Wettbewerbs umgesetzt wird. Das Gewinner-Set vom ersten Wettbewerb war die Space Rocket (40335) aus diesem Jahr.

 

  1. das Set ist toll. Bin aber gespannt, wo die Hürde dafür liegt. Wenn ich bedenke, daß für eine Figur, nur weil dort „Brick Friday 2019“ drauf steht, die Hürde bei 75€ lag und diese dann nicht mal ausreichend vorhanden war…

  2. Super – da werde ich dann wohl mal was ordern müssen. 150 Euro Minimum ?
    Na ja, mal abwarten. Auf jeden Fall mal was Anderes, und ich stehe auf alte Autos.
    Ich hoffe, er bekommt auch all den Chrom verpasst.

  3. Hoffentlich wird es das „flat silver“ oder sogar „metallic silver“.
    Und vielleicht bekommt man den Set beim neuen „Vintage Lego Creator Expert“ auto. Ein Cadillac in rosa?

    1. Ist doch bald ein neues Jahr. Da gibt es wieder viele gute Möglichkeiten auf essen und trinken zu verzichen und sich lieber für Lego zu entscheiden. 🙂

  4. Nur mal so zur Info: Das Lego 40334 Space Rocket gibt es in Billund im Lego House regulär zu kaufen für umgerechnet 15,- Euro.
    Entweder haben sie soviel davon produziert oder sind es einfach nicht los geworden.

    Wäre sehr schön wenn das bei jeder Aktion so wäre, das man das Set einfach im Lego Store zum vernünftigen Preis kaufen könnte.

    1. Damit würde sich Lego aber keinen Gefallen tun. Die GWPs sind eigentlich der einzige Grund überhaupt bei Lego direkt zu kaufen. Wenn es die dann irgendwann sowieso zu einem normalen Preis bei Lego gibt, warum sollte man dann noch den überteuerten UVP der anderen Sets zahlen? Ich denke das wird bei Lego die absolute Ausnahme bleiben.

      1. Denke das Jahr hat einiges gezeigt. Vieles ist im nach hinein zu vernünftigen Preisen nachträglich auf den Markt gekommen. Die Gratisbeigaben find ich gut, aber deswegen zu viel höheren Preisen kaufen, find ich unsinnig, obwohl ich mich auch immer wieder dabei ertappe. Jeder eben individuell. Zumindest hab ich so manche Gratisbeigabe später günstig bekommen im Jahr 2019. Schauen wir doch einfach ins Jahr 2020 und hoffen auf ähnliche Möglichkeiten…

    1. Ich dachte zuerst, die Story hinter dem Build sei, dass zwei Minifigs mit ihrem Cruiser zum Strand wollen und zwei Surfbretter dabeihaben… bis ich dann realisiert habe, dass die „Surfbretter“ eigentlich zum Wagen gehören

  5. Bevor hier die Meckerarien munter weiter gehen, erstmal ein tolles Modell. Kreativ. Formen sind einfach klasse. Auch die Figuren passen wirklich toll zum Modell. Die Surfbretter find ich echt knuffig eingesetzt. Sicherlich gibt es das Set später auch anderswo zu einigermaßen vernünftigen Preise. Chrom wird es nicht geben. Das Eloxieren der Steine hat wohl zu große Nachteile. Sehe da auch schon riesige Beschwerden, weil das Chrom stumpf ist oder irgendwo ein Kratzer drauf ist, weil LEGO ja nicht aufpasst usw. (Ironie mag ich halt).

    Werd mir das mal näher anschauen, das Modell. Danke für den tollen Bericht und die Link-Seiten.

  6. Bin wie alle gespannt, unter welchen Bedingungen die Zugabe ausgegeben wird. Das Motto „…to cruise the streets of LEGO Modular Buildings“ könnte ja eventuell ein Hinweis sein, dass es zum Kauf des Buchladens beigefügt werden könnte.

  7. Sieht richtig schick aus und trifft auch total meinen Geschmack. Ich hoffe nur, dass Lego es auch auf 8 Noppen in der Breite „vergrößert“. Auch wenn jetzt schon zwei Figuren reinpassen wird es erst jetzt richtig durcheinander.

    Aber warten wir mal ab und schauen was daraus wird. Ich freue mich so oder so.

    1. Hallo,
      Die Bedingung zu diesem Contest war „6 Noppen“:
      „In order to fit the Modular streets, the small-scale car, should be a maximum of 6 studs wide, 18 studs long and no taller than 10 bricks.“

      Soll halt zu den Modular-Buildings passen.

      Gruß
      Frank

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.