In der Red Zone des LEGO House in Billund könnt ihr richtig kreativ sein und eure eigenen MOCs bauen. Als ich mit Michael und Robert vor vier Wochen beim AFOL Test-Day im LEGO House war, habe ich mich dort mit meinem MOC (die Aufgabe war, nur als gelben 2x4er Steinen etwas zu bauen) auch fotografieren lassen. Das Bild wird dann auf dem NFC-Chip des personalisierten LEGO House Tickets gespeichert und kann später über die App zu Hause heruntergeladen werden.

Das Ergebnis, ein gelber Rennwagen, könnt ihr auf dem Foto oben sehen – und zu meiner Überraschung hat das Modell auch anderen Menschen im LEGO House gefallen, denn als ich vor ein paar Tagen im Rahmen des Skaerbaek Fan Weekend erneut vor Ort war, stand mein MOC völlig unerwartet in der Ausstellungsvitrine der Red Zone.


Die Freude ist jedenfalls groß! Und während ich bereits wieder zu Hause bin, steht mein MOC immer noch in der Red Zone Vitrine des LEGO House. Ich bin gespannt, ob der gelbe Rennwagen bei meinem nächsten Besuch noch immer da steht.

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here