Der dänische Spielwarenhersteller hat soeben mit LEGO Hidden Side eine neue Themenreihe vorgestellt, die LEGO Modelle mit Hilfe von AR (Augmented Reality) zum Leben erweckt  und so ein neue und vor allem erweiterte Spielmöglichkeiten schafft. Die Themenseite zu LEGO Hidde Side ist bereits online. Hier sind auch schon einige Sets zu sehen, die ab August erhältlich sein werden.

Anbei die Pressemitteilung:

LEGO Gruppe hebt LEGO Bausets durch Augmented Reality auf das nächste Spiellevel

LEGO Hidden Side eröffnet eine völlig neue, interaktive Spielwelt, in der Kinder mit einer Hand in der physischen und mit der anderen Hand in der digitalen Welt spielen

Die LEGO Gruppe stellt heute die Weltneuheit der Spielwarenindustrie vor: LEGO Hidden Side ist ein Fluid-Play-Erlebnis, das gleichermaßen real und digital ist, sodass Kinder mit einer Hand in jeder Welt spielen können. Durch die begleitende LEGO Hidden Side App erwecken sie eine im haptischen LEGO Bauset verborgene interaktive und auf Augmented Reality basierende Geisterwelt zum Leben. Die insgesamt acht LEGO Hidden Side Sets für Kinder ab sieben Jahren sowie die im Google Play Store und App Store verfügbare kostenlose App sind ab Spätsommer 2019 erhältlich.

Mixed Reality: zukunftsweisendes Spielen
Mit den neuen LEGO Hidden Side Bausets treibt die LEGO Gruppe ihre Digitalstrategie rund um den klassischen LEGO Stein weiter voran. Denn Kinder von heute spielen nicht entweder digital oder physisch – sie verstehen beide Welten als Einheit und Teil eines großen, vernetzten Spielplatzes. Sie bewegen sich ganz natürlich in einer Welt des Spielens, in der Wirklichkeit, Fantasie und die digitale Welt zu einer Einheit, dem sogenannten „Fluid Play“, verschmelzen. Deshalb bieten die Bausätze alles, was Kinder erwarten und lieben – die Herausforderungen des Zusammenbauens, ein detailliertes Modell inklusive Funktionalität und Minifigur. Mithilfe der eigens entwickelten AR-App steigen Kinder in die paranormale Welt ihrer physischen Sets ein und begeben sich auf Geisterjagd. Indem sie das Modell abwandeln oder Elemente hinzufügen, verändert sich auch das Spiel in der App und schaltet neue virtuelle Geister und Spielszenarien frei. „Die physische Veränderung der LEGO Hidden Side Bausets verändert das AR-Erlebnis, genauso fordert das AR-Spiel dazu auf, neue Elemente im haptischen Modell zu entdecken“, erklärt Tom Donaldson, Senior Vice President des LEGO Creative Play Labs, das veränderte moderne Spielbedürfnisse erforscht und neue, digital erweiterte Spielekonzepte rund um den klassischen LEGO Stein entwickelt. Und Donaldson weiter: „Mit der neuen Produktlinie haben wir eine tiefgreifende und in beiden Welten verankerte wechselseitige Spielerfahrung erschaffen, die es so bislang noch nicht gab.“

Individuelles AR-Spielerlebnis mit realen Bausteinen
Die Wandelbarkeit und Wiederbespielbarkeit wurden bei LEGO Hidden Side zu zentralen Elementen gemacht: Das Spiel unterliegt dem Zufallsprinzip und wird kontinuierlich um Geister und Spielveränderungen erweitert. So nimmt das Spiel jedes Mal einen neuen, nicht vorhersehbaren Verlauf. Auch der Schwierigkeitsgrad steigert sich automatisch. Donaldson erläutert: „Um Kindern immer wieder ein unterhaltsames und spannendes Spielerlebnis bieten zu können, haben wir beim App-Design einige der am besten funktionierenden Elemente von Spieleapps verwendet. Damit ermutigen wir die Kinder, ihre LEGO Hidden Side Bausets immer wieder aufs Neue zu entdecken und zu sehen, was sich verändert hat“, so Donaldson. „Dank der durchdachten Verknüpfung des LEGO Modells mit der AR-Technologie können wir ein wirklich innovatives Spielerlebnis anbieten. Kinder tauchen immer tiefer in das LEGO Hidden Side Universum ein, verändern aktiv den Spielablauf und erleben eine neue Art des Fluid Play.“

Die digitale Weiterentwicklung des LEGO Bausets
Das mit Augmented Reality (AR) erweiterte, erlebnisorientierte LEGO Hidden Side Spielthema ist derzeit das weltweit einzige Spiel, bei dem AR vollständig und nahtlos in das haptische Spielerlebnis integriert ist. Durch die virtuell-physische Verknüpfung beider Elemente entsteht ein neues, ganzheitliches und vernetztes Spielerlebnis. Damit hat die LEGO Gruppe ein auf die heutige Generation von Kindern maßgeschneidertes innovatives Spielekonzept entwickelt. „Aus unserer jahrelangen Erfahrung, die wegweisend für das Zusammenspiel von Technologie und physischem Spiel ist, wissen wir, dass sich Kinder aufregende Spielerlebnisse wünschen, die sich dem Fluid Play entsprechend nahtlos zwischen der digitalen und haptischen Welt bewegen“, sagt Tom Donaldson. „Unser Fokus liegt immer auf dem haptischen Bauerlebnis, das wir jedoch durch auf AR basierende Action-Elemente noch spannender gestalten. Dafür haben wir die AR-Spieleerfahrung neu erfunden und ein einzigartiges Spiel geschaffen, in dem sich die physische und virtuelle Welt tatsächlich wechselseitig beeinflussen.“

Die LEGO Hidden Side Bausets sind ab Spätsommer mit einer Preisrange von 19,99 Euro/ 26,90 CHF bis 119,99 Euro/ 149,00 CHF (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich.

Werbung

8 Kommentare

  1. Der gelbe Bus auf der Seite sieht schon mal interessant aus, auch wenn dieses ganze digitale mit dem Handy wieder kritikwürdig wäre, so können die Sets die da kommen grundlegend ja dennoch brauchbar sein.

    • WOW ~ das Spukhaus sieht echt Klasse aus, auf jeden Fall ein Kauf wert, auch wenn es weitesgehend Kulisse ist und nicht wie das alte Spukhaus geschlossen daherkommt, so sieht es doch von vorne phantastisch aus und innen scheint auch einiges los zu sein – die Mini Figuren sehen auch toll aus.

  2. Ich bin bei der Idee skeptisch. Auf dem Papier macht es sicher Sinn, digitales und haptisches zu verbinden, und man springt damit schön auf den Digitalisierungszug auf. Aber das hat schon in den 90ern nicht so gut geklappt, als es zu allem möglichen Zeug Video gab, weil man meinte, damit die Kids zu kriegen, die sonst nur vor der Glotze hocken. Ich glaube das ist den Kids zu anstrengend. Die spielen entweder so oder so. Na, ich will’s abwarten, aber ich denke die Spielidee (wenn auch vielleicht nicht die Sets) wird floppen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here