Mit dem LEGO Harry Potter Hogwarts Castle (71043) hat der dänische Spielwarenhersteller viele Fans begeistert. Auch PROMOBRICKS Leser Frank „DerBoor“ hat sich das Schloss kurz nach dem Release gekauft – allerdings nicht nur ein Set, sondern gleich zwei und dazu noch das LEGO Creator Expert Big Ben (10253) Set. Was er damit gemacht hat, seht ihr in den Bildern unten bzw. in dem kurzen Video-Clip.

Und das schreibt Frank zu seinem erweiterten Hogwarts Schloss:

Ich liebe Burgen und Schlösser – und natürlich Harry Potter. Das Schloss habe ich zum ersten Mal auf Promobricks gesichtet und mir war klar: Das Set muss her. Und ebenfalls klar war sofort, da fehlt was! Wie früher bei der Tower Bridge, diese habe ich auch sofort erweitert. Also habe gleich zwei Sets bestellt, dazu noch einen Big Ben, dann habe ich direkt losgelegt. Einige Bilder aus dem Internet angesehen und natürlich kreatives dazu gegeben und fertig ist die erste Erweiterung und das Set ist auf 113 cm Breite gewachsen. Natürlich sind eine Menge Steine noch da, aber diese werden mit anderen für die nächste Hogwarts Castle Erweiterung gebraucht 😉 Das war ja erst der Anfang. Gruß Frank

Und nun viel Spaß mit den Bildern. Frank freut sich auf eure Kommentare! Die Erweiterung ist übrigens noch nicht abgeschlossen. Neue Steine sind bereits unterwegs zu ihm.

40 KOMMENTARE

  1. Ganz fantastisch!! Auch schön mit den Gewächshäusern. Empfehlenswert ist auch, sich die Harry Potter Studio Tour bei London anzusehen. Das dortige Schloss Hogwarts Modell, welches für die Filmaufnahmen verwendet wurde, ist unglaublich beeindruckend. Das in Lego auch nur ansatzweise nachzuempfinden – Respekt!! Sieht einfach klasse aus!

    • Danke für Ganz fantastisch!! 🙂 habe bald frei, und überlegt nach England zu fahren, danke für den TIP
      Harry Potter Studio Tour das werde ich dann sicherlich machen 😉 LG Frank

    • Danke Florian, das habe ich in meiner Überlegung noch nicht ganz entschieden. Ich hatte vor die Wände zu schließen, sollen aber zum öffnen oder abnehmen werden. damit der Innenausbau auch jederzeit bewundert werden kann.

  2. Wow!!! Das ist mal eine zauberhafte Erweiterung! Respekt Frank! Vielen Dank für die vielen schönen Bilder! Das Schloss sieht mit der ersten Erweiterung schon überwältigend aus, bin dennoch sehr gespannt was da noch kommt.

  3. Kann mich den Vorrednern nicht anschließen. Was ist daran besonders 2 Sets und einen Big Ben kaufen und dann trotzdem nur microscale. Ich kann mir auch 5 Sets holen und dann ein riesiges Schloss bauen, das ist doch echt nichts besonderes.

    • Dann kauf Du Dir mal 5 Sets, kaufst ja gerne mal etwas mehr, Deinen Kommentaren zu folge und wenn Du es dann aufgebaut hast, freuen wir uns alle über Deine Bilder, solange das nicht der Fall ist, schauen wir uns gerne das hier an, denn das hat er toll gemacht.
      Meinen Respekt an Frank, bin gespannt was noch daraus wird. Danke für die Bilder.

    • Dann schlage ich vor du kaufst die 5 Sets und machst es besser 🙂 ich habe für den Bau nur einige Stunden gebraucht. Aber ich bin froh um jede Anregung und kritik. Sind ja ein freies Land. Stellt sich mir nur die Frage. Bist du Glücklich ? Ich Ja 🙂 und liebe was ich mache …jeden Tag auf ein Neues.

      • Es geht mir nicht darum dein Bau schlecht zu machen es ist in meinen Augen einfach nichts Besonderes. Top wäre es gewesen wenn es kein Microscale mehr wäre dann hätte ich dich mit Lob und Lobesgesängen überhäuft.
        Ja ich bin sehr glücklich das hat ja nichts mit meiner Meinung zu tun. Man muss auch mal Kritisch sein wenn ich nur Positives lesen will lese ich auf anderen deutschsprachigen Legoseiten.
        Ich würde mir auch keinen Zacken aus der Krone brechen wenn ich sage Wow Spitze toll gemacht aber so bin ich leider nicht. Wer nur mit dem Strom schwimmt bleibt eben nur einer unter Vielen.

        • Hallo Mionär,
          warum kritisierst du, dass das Schloss *immer noch* microscale ist? Sein Ziel war es doch, fehlende Gebäudeteile des vorhandenen Schloss Hogwarts 71043 zu ergänzen, und dazu *muss* er doch im microscale weiterbauen. Ob er dazu zwei oder fünf oder zehn weitere Sets benötigt, ist doch völlig egal, entscheidend ist für mich der kreative Vorgang, aus den dann vorhandenen zusätzlichen Steinen etwas Neues zu erschaffen. Und das hat er gemacht: die Schlosserweiterung passt maßstäblich und architektonisch zum Set, ist in sich stimmig, und diese kreative Leistung würdige ich.
          (Überspitzt gesehen kann Frank sich natürlich auch 80 Schlösser 71043 kaufen und daraus ein Schloss Hogwarts im Minifiguren-Maßstab bauen, um sich deines Lobliedes sicher zu sein. Vielleicht später mal.)

    • Danke Bricksbloggerin, Kritik kann ich vertragen 🙂 ich sage immer „dann mach es besser“, warum sind mache Personen so? unzufriedenheit? Naja habe mich über Deine Begeisterung sehr gefreut 🙂

  4. Das nenne ich mal ein tolles Schloss. Wahnsinn. Ganz tolle Arbeit. Schade das Lego das Schloss nicht in mehreren Teilen herausgebracht hat, damit man dann nachher ein großes ganzes hat.

    Aber das was Frank hier gemacht hat, sehr sehr schön. Tolle Arbeit. Gerne noch mehr Bilder!!! Daumenhoch dafür !!!

    • Danke sehr Axek Brick, und schön das dir meine Arbeit gefällt 🙂 Ich habe mich sofort in das Set verliebt, darum auch gleich diese Erweiterung gebaut. Werde weiter daran arbeiten und dann berichten.

  5. Jetzt hoffe ich erst recht, dass noch ein offizielles Hogwarts-Erweiterungsset kommt. Dieser kathedralenartige Teil des Schlosses mit den Glockentürmen, dem zentralen Turm und den Gewächshäusern wäre dafür wohl auch der geeignetste Teil des Schlosses, weil er die Vorderansicht vervollständigt. Dazu am besten noch den Astronomieturm der hier fehlt!

    • Hallo Graupensuppe, warum dieser Name 😉 die Suppe mochte ich noch nie.. aber Deinen Betrag schon 🙂 aber hier geht es ja um Lego 🙂 denke das kein Erweiterungsset kommen wird. Aus diesem Grunde habe ich ja sofort gebaut. Der Rest wird folgen, und dann berichten 🙂 wünsche noch einen schönen Abend. Danke

  6. Klasse. Ach wenn ich doch nur mehr Platz hätte.
    Und wenn nur diese Microfiguren nicht so mau wären *), dann würde ich doch noch in Versuchung kommen. Ich mag halt Szenarien, so wie man das mit den Modulars und Minifigs gestalten kann.

    *) Für mich sind Microfigs wie tote uniforme Spielfiguren. Minifigs sind dagegen wie lebendige dynamische Actionsfiguren.

    • Danke 🙂 darum fand ich ja das Set so toll. Dieser Maßstab raubt nicht zuviel Platz. Ist schön anzusehen und ein Schmuckstück im Raum. Ich mag auch lieber große Figuren, aber hier finde ich die Wirkung enorm die dieses Set austrahlt. (Natürlich meine Meiniung) Ich hoffe es kommt mehr davon. 🙂 wünsche einen schönen Abend

    • Habe zwar schon Anleitungen genacht wie 2014 für die Towerbridge, das ist leider Aufwendig und braucht seine Zeit. Habe ich aber eingeplant. Aber hier brauche ich die Zeit erst. Ich baue erstmal munter weiter 🙂 Gruß Frank

      • Eine Bauanleitung für die Erweiterung wäre genial! Aber erst wenn die Zeit dafür da ist……aber bitte noch bevor das Set eingestellt wird (((o;

  7. Absolut phantastisch! Ich bin total begeistert!
    Dieses Set muss ich mir auch noch unbedingt zulegen. Als ich es zum ersten Mal gesehen habe, da war ich richtig begeistert. Beim näheren Hinschauen habe ich mir dann auch gedacht „da fehlt doch was“. Du hast jetzt angefangen es zu vervollständigen und es sieht Klasse aus! Immer schön dran bleiben und die Bilder mit uns teilen.
    Eine detaillierte Anleitung würde mich auch sehr interessieren. *träum*
    Eine Reise zu den Warner Brothers Studio Tour London kann ich nur empfehlen. Das Hogwarts Modell ist sehr beeindruckend. Da kannst du dir sicher noch die eine oder andere Inspiration für dein MOC raus ziehen. Und es mal aus anderen Perspektiven betrachten. Allerdings muss man die Tickets sehr früh im Voraus buchen, wenn man da hin möchte.
    Hast du dich von dem Hogwarts Modell von Joshua Wray inspirieren lassen?

  8. Einfach nur: SUPER !!!
    Ich liebe (vor allem die Bücher von) Harry Potter und war auch schon in London in den Warner Brother-Studios. Auch die Ansicht von Hogwarts in den Filmen hat mich ebenfalls schon immer fasziniert.
    Ich finde das neue LEGO-Set übrigens echt klasse, wenn auch überwiegend nur von der Vorderansicht aus. Die Detailtreue ist großartig.
    Es ging mir aber genau so wie Ihnen: Ich hatte das Gefühl, dass irgendwie der nächste Bauabschnitt fehlt!
    Gerade bin ich auf Ihre Seite gestoßen und bin total „hin und weg“ 😉
    Da kommt gleich die Frage auf: Haben Sie eine Bauanleitungen erstellt? Oder zumindest Fotos von den Baufortschritten gemacht?
    Am liebsten würde ich sofort mit dem Nachbauen anfangen ;-)))
    Abschließende Frage: Haben Sie wirklich nur Steine aus den drei Sets verwendet?
    Vielen Dank für Ihre Inspiration und viele Grüße
    Frank
    P.S.: Wer an einer so tollen Erweiterum herummäkelt ist entweder nur neidisch oder kein Harry Potter Fan 😉

    • Ach, noch eine Frage: Für die Erhöhung, die (insbesondere die Brücke, aber auch) das ganze Schloss optisch deutlich aufwertet, haben Sie sich weitere Grundplatten bestellt, oder?
      Frank

    • Eine allgemeine Meinungsäußerung noch zum Abschluss:

      Von der Großen Halle in Normalformat (75954) war ich schwer enttäuscht, da sie bei weitem nicht an das Original herankommt. Die Proportionen stimmen nicht, der Turm ist direkt neben der Halle (der überdachte Gang fehlt), der Vorraum fehlt völlig, und so weiter und so weiter …
      Deshalb versuche ich mich gerade selbst an einer „Verbesserung“ (kann ja nur besser werden) 😉

      Um so mehr habe ich mich über die gelungene Umsetzung des Schlossteils im Miniformat gefreut (trotz leichter Schwächen).
      Ihre Erweiterung hat meiner Begeisterung „die Krone aufgesetzt“; nochmals vielen Dank dafür 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.