Vor ein paar Tagen sind die ersten LEGO City 2019 Sets in einer kanadischen Filiale von Mastermind Toys aufgetaucht. Zwischenzeitlich liegt uns ein Großteil der offiziellen Set-Bilder vor. Wir haben uns die Mühe gemacht und die Deutschen Setnamen, Preise sowie die Anzahl der Steinen herausgesucht.

Im Jahr 2019 wird die – City – durch einige Bereiche ergänzt. Ob es die Sky Police oder die Müllabfuhr ist. Ich denke für jede Stadt ist etwas dabei.

Interessant: Im Set 60213 kommt eine neue „Wasserkanone“ zum Einsatz, im Set 60216 gibt es das neue LEGO Light & Sound Element sowie einen Wasserschlauch samt Spritze, der auch tatsächlich funktioniert. Auch einige neuen Teile kann ich auf den Bildern schon erkennen.

Anbei eine erste Übersicht mit den Setnamen, Anzahl der Teile sowie dem jeweiligen UVP in Euro:

60206 – Polizei Flugzeugpatrouille – 54 Teile – UVP 9,99 Euro


60207 – Polizei Drohnenjagd – 192 Teile – UVP 19,99 Euo

60208 – Polizei Flucht mit Fallschirm – UVP 29,99 Euro

60209 – Polizei Diamantenraub – UVP 49,99 Euro

60210 – Polizei Fliegerstützpunkt – UVP 74,99 Euro


60212 – Feuerwehr beim Grillfest – 64 Teile – UVP 9,99 Euro

60213 – Feuerwehr am Hafen – 97 Teile – UVP 9,99 Euro

 
60214 – Feuerwehreinsatz im Burger-Restaurant – UVP 29,99 Euro


60215 – Feuerwehrstation – UVP 59,99 Euro
60216 – Feuerwehr in der Stadt – UVP 99,99 Euro

60217 – Löschflugzeug der Feuerwehr – UVP 39,99 Euro
60218 – Wüsten-Rennwagen – 75 Teile – UVP 9,99 Euro


60219 – Frontlader – 88 Teile -UVP 9,99 Euro

60220 – Müllabfuhr – 90 Teile – 19,99 Euro

60221 – Tauchyacht – 148 Teile – UVP 19,99 Euro

60222 – Pistenraupe – 197 Teile UVP 19,99 Euro

60223 – Transporter für Mähdrescher – 358 Teile – UVP 29,99 Euro

60236 – Platten: Gerade und T-Kreuzung – UVP 9,99 Euro


60237 – Platten: Kurve und Kreuzung – UVP 9,99 Euro


60239 – Polizei Streifenwagen – 92 Teile – UVP 9,99 Euro

60240 – Kajak Abenteuer – 84 Teile – UVP 9,99 Euro

 

98 KOMMENTARE

  1. ich bin leider immer noch enttäuscht. Von allem :/
    Das Pumpsystem beim brennenden Haus interessiert mich zwar, das Set an sich sieht aber viel zu juniorisch aus. Und was schießen die neuen Shooter? Baraki Augen? 1×1 Zylindersteine?

    • Euer Gehäule nervt! Spielt / Baut doch einfach mit Playmo!

      Ich versteh ja wenn LEGO Mist baut dass dann gemotzt wird. Aber doch nicht dann, wenn offensichtlich die Kritik zu Herzen genommen wurde und man neue/bewährte Dinge versucht.

      Zwecks zu „kindlich“, empfehle ich einen kleinen Realitätscheck. An dessen Ende wirst du ggfs auch zur Erkenntnis gelangen, das die City Sets für Kinder oder dem Kind in der Frau/Mann entwickelt wurden.

      • Aha. Und weil Light & Sound kommen, darf jetzt keine Kritik mehr geäußert werden? Und meine Tochter spielt tatsächlich lieber mit Playmobil. Die haben nämlich viele Tiere. Auf der Vogelscheuche im Mähdrescherset sitzt ja noch nicht mal ein Vogel.

      • 😀 Was ist falsch daran, seine Meinung zu sagen? Und es ist auch nicht so, als würde ich zum 50. Mal das gleiche schreiben und irgendeinen Helden zitieren, wie das manche tun.
        Ich verstehe schon, wer die Zielgruppe ist und finde auch nicht, dass auf Erwachsene Leute Rücksicht genommen werden soll. Welche Kritik wurde denn umgesetzt? Weil im Jahr 2019 mal was blinkt darf Lego nicht kritisiert werden? Was hat das mit Playmobil zu tun?
        60146, 60145, 60147, 60151… das sind alles nur leicht veränderte Varianten. Klar, dem Kind, welches vor 2 Jahren noch nicht mit Lego gespielt hat ist das bums, aber deshalb bleibt es trotzdem enttäuschend uninspiriert. Und genau das war meine Aussage.
        Und da bin ich noch nicht mal beim Kran, welcher kleiner ist als das Haus dazu.

        Und ja, die Tierproblematik hat Lego absolut nicht verstanden, Playmobil schon.

        • Wisst ihr, es ist der Umstand, der eure Posts immer wieder begleitet. LEGO bringt Overwatch… Kritik… Sets sehen doof aus, kenne das Spiel nicht, was soll ich mit den Figuren denn… LEGO bringt alt bewährtes, da viele der Community eben aufgrund der vielen Lizenzen dies wünschen, und schwups… Kritik… zu „juniorisch“… so spricht doch keiner… „deshalb bleibt es trotzdem enttäuschend uninspiriert“… sagst du allein und kein Anderer… Und das akzeptiere ich auch, auch wenn ich dies nicht teile…

          Und genau deshalb nervt es. Wenn LEGO so ist, dann frag ich mich, wo das Unternehmen den Umsatz generiert??? Bei Euch ja irgendwie nicht. Zumindest finde ich die Kritik in der Gesamtheit als zu „Allgemein“. Nicht „LEGO-Like“…

          So das dazu. Deine Meinung ist völlig ok, nur bekommt man neue Bilder und die ersten Kommentare sind dieser Natur… Es fällt dann schwer es zu ignorieren…

          • Hmm ich verstehe schon die Kritik an der Kritik, aber ich möchte auch nicht verallgemeinert werden. Overwatch habe ich bisher nicht kritisiert weil ich a) nicht die Zielgruppe bin und b) auch nicht die Zielgruppe sein möchte. Außerdem finde ich die Set’s vielleicht etwas langweilig, aber optisch nicht verkehrt.

            Es ist jetzt nicht so, dass sich Lego denkt „wir hatten lange keine Feuerwehr mehr, das wäre mal was“. Das Problem ist doch, dass sich immer wieder das gleiche wiederholt. Das ist bei Themen ohne Lizenz (City) und eben auch bei Themen mit Lizenz (Star Wars) das gleiche Problem.

            Ja, ich sage alleine, dass ich das uninspiriert finde und das ich enttäuscht bin. Ich kann nämlich nur für mich sprechen. Und ich akzeptiere auch, wenn die Sets jemand mag. Aber ich wüsste eben doch gern Gründe dafür.

            Das Argument mit dem Umsatz zieht nicht den Leute tragen auch Camp David Kleidung und schauen Berlin Tag&Nacht. Ich zeige schon mit dem Finger auf Sets, die Lego gut gelungen sind. Das brennende Burger Bistro finde ich beispielsweise nicht völlig verkehrt, die Yacht, wenn sie nicht fast wie die letzten Lego Yachten gewesen wäre ebenso.

            Tut mir Leid, dass ich als so schnell den Artikel gelesen und kommentiert habe. Wenn ich nochmal in so einer Situation bin, aber die Sets toll sind werde ich das auch schreiben 😉

            • Ich verstehe, dass ihr das alles schon habt und gern was neues hättet. Genauso wird aber auch krisitiert, dass es immer nur neues gibt und nichts altbewährtes. Da kann es Lego einfach niemandem recht machen.
              Das mit dem „uninspiriert“ verstehe ich allerdings nicht. Ich hab keine Feuerwehr oder Polizei und habe mir wegen der ganzen Kritik gleich mal eine Liste mit Dingen gemacht, die eine Polizei und eine Feuerwehr normalerweise haben. Dann habe ich das mit dem Angebot verglichen und … es war alles da. Und sie haben sogar versucht, noch irgendwelche Features einzubauen, damit es noch einen zusätzlichen Kniff hat. Was fehlt euch denn? Wie hätte Lego sich denn weiter inspirieren lassen sollen? Wenn sie jetzt was unrealistisches gemacht hätten, hätte es nicht mehr in die City-Welt gepasst und es hätte deshalb Kritik gegeben (so wie bei dem futuristischen Technik-Teil vor einiger Zeit). Ich verstehe wirklich nicht, was ihr wollt. Könntet ihr das mal auf den Punkt bringen? Was wäre denn mal ein tolles Set für euch?

      • Der Hinweis auf Playmobil zieht hier nicht. Lego hat sich offensichtlich mal deren Kataloge der letzten 20 Jahre angesehen und festgestellt was bei der Feuerwehr fehlt. 😉 Da bekommt man doch genau dasselbe wie jetzt bei den neuen Lego-Sets,
        Light&Sound und Wasser.

        Das Haus ist leider tatsächlich etwas lieblos, aber man muss auch klar sagen, dass es eben Lego ist, da kann mit genügend anderen Teilen ein schicker Bau draus gemacht werden. Die Front zumindest ist doch schonmal recht nett mit den beiden Löwenköpfen. Übrigens sieht es für mich ganz so aus, als sollte das ohnehin ein „Übungshaus“ oder eine Baustelle sein, das muss also gar nicht vollständig sein.

  2. Ich finde die City Sets auch nicht schön – vor allem nerven mich diese lieblos zusammengebauten „Häuser“… Klar, die sollen bespielbar bleiben, aber sie sollten auch schön aussehen und sich in eine Stadt eingliedern lassen. Was spricht gegen einen Öffnungsmechanismus, damit man das Set rückseitig öffnen und bespielen kann? Nun ja, bleibt das Positive: Geld gesparrt, was man dann wieder bei teuren Lizenzthemen ausgeben kann….

    • Die Setidee mit echtem Wasser finde ich Klasse. Aber vom brennenden Haus nur eine Fassade hinzustellen. Echt ärmlich. Wenn es wenigstens von drei Seiten geschlossen wäre. Aber vielleicht war der Plan ja der, dass man das Set vier mal kauft und sich so das Haus zusammenbaut. Was mache ich dann mit den vier Kränen und den vier Feuerwehrfahrzeugen?

    • Euch ist hoffentlich klar, dass das „Haus“ in 60216 bewusst nur eine brennende Fassade für die Feuerwehrübungen sein soll. Der Titel des Sets lautet im Original schließlich „Downtown Fire Brigade“. Die deutsche Übersetzung ist hier ziemlich irreführend.

    • „Was spricht gegen einen Öffnungsmechanismus, damit man das Set rückseitig öffnen und bespielen kann?“

      Ja, oder wenigstens etwas mehr als nur die Fassade.

      Aber wie André schreibt, in diesem Fall hat Lego eine gute Ausrede, denn es gibt einen Lego-Kurzfilm,…

      (Spoilerwarnung!)

      …bei dem sich am Ende herausstellt, daß das brennende Haus nur eine Filmkulisse ist und die dramatische Rettungsaktion zu Dreharbeiten gehört.

  3. Puh. Gemischte Gefühle bei den Sets. Die Yacht gefällt mir recht gut. Bei der Müllabfuhr und dem Mähdrescher hab ich große Hoffnungen gehabt. Leider spricht mich die Müllabfuhr optisch überhaupt nicht an. Der Mähdrescher an sich ist okay, aber warum da unbedingt wieder ein Laster mit Auflieger dabei sein muss kann ich nicht ganz nachvollziehen. Da hätte mir persönlich eine Neuauflage vom 7636 besser gefallen, halt ohne LKW und die Teile direkt im Mähdrescher verbaut und den halt bissl größer gemacht.
    Pistenraupe sieht auch schick aus, trotz Statshooter auf dem Dach.
    Da wird sicher das eine oder andere in die Sammlung wandern, aber so richtige wow must have Sets sind das jetzt auf den ersten Blick nicht

    • „Der Mähdrescher an sich ist okay, aber warum da unbedingt wieder ein Laster mit Auflieger dabei sein muss kann ich nicht ganz nachvollziehen. “

      Vielleicht soll es die Maschine eines Dienstleisters darstellen, der damit im ganzen Land unterwegs ist und die nicht die eines einzelnen Landwirts oder einer Genossenschaft, die nur in der näheren Umgebung ein paar Kilometer zu den umliegenden Feldern fährt.
      Auch wenn die Maschine dafür etwas klein wirkt.

      • Also ich finds schon an und für sich plausibel. Irgendwie muss das schwere Gerät ja von A nach B kommen. Im Gegensatz zur Schneekanone auf der Raupe, die den Schnee wegschieben soll.

        Ich meine nur so mit Sicht auf die gesamte Produktpalette gabs ja in letzter Zeit einiges, was auf Trucks mit Anhängern transportiert wurde. Und das ist halt jetzt dann wieder ein Truck, der was transportiert. Da hätt ich einfach den Mähdrescher ohne Beiwerk als Set gewünscht, weil eigentlich gehts ja um den.

        • „Im Gegensatz zur Schneekanone auf der Raupe, die den Schnee wegschieben soll.“

          Die Pistenraupe soll den Schnee nicht einfach wegschieben, sondern für eine gut befahrbare Skipiste sorgen. Von daher ist die Schneekanone nicht so abwegig, wie es auf den ersten Blick scheint.

          „Ich meine nur so mit Sicht auf die gesamte Produktpalette gabs ja in letzter Zeit einiges, was auf Trucks mit Anhängern transportiert wurde.“

          Ok. So hast Du das also gemeint.

    • Genau so sehe ich das auch,
      Vorallem aber auch das Bürger Restaurant ( mich erinnert zwar der große Bürger ein wenig an das Friends Set aus dem letzen Jahr ) ist eine tolle Sache die in jeder Stadt verbaut werden kann. Was mir auch aufällt ist das die Feuerwehrstation dieses mal nicht (wie all die Jahre zuvor) das teuerste Set ist und mit der Idee das diese Station an einem Hafen liegt etwas neues ausprobiert wird.
      Und was gibt es besseres als Licht und Sound wieder zurück zu haben…
      Auch die neuen Pumpsysteme schauen meiner Meinung auf den ersten Blick vielversprechend aus.
      Außerdem bekommen wir seid Jahren des wartens wieder etwas neues für einen Bauernhof.
      Lg aus dem Unterallgäu

  4. Als AFOL freut mich die Rückkehr von Light+Sound. Mit der Pumpe kann ich weniger anfangen, aber als Kind hätte ich sicher viel Spaß damit gehabt. Soweit gefallen mir die Neuerungen.
    Bedenklich finde ich aber, dass City und Juniors sich offenbar wieder aufeinander zu bewegen. Nicht das es dann demnächst wieder nur noch so häßliche Sets gibt wie Ende der 90er.

  5. Türen an Fahrzeugen scheinen den Lego-Designern mittlerweile fremd zu sein (Ausser 60223 – Transporter für Mähdrescher). Die Modelle werden immer langweiliger und wie Jester schon schrieb „liebloser“. Warum nimmt man den Kindern (und uns großen Kindern! 🙂 ) die Spielfunktionen? Die Züge haben ja mittlerweile auch nur noch „Dacheinstieg“. Ich versteh’s nicht.

    Der Pistenbully und die Yacht sind cool geworden. Gefallen mir!

    • Auch wenns nicht auf der Packung zu stehen scheint, der Müllwagen sieht ziemlich nach Juniors aus.

      Leider ist da (beim B-Modell des 42078 genauso) nur ein Mülleimer dabei.

        • 2019 gibt es kein Juniors mehr, sondern Sets in den Reihen , die als 4+ gekennzeichnet sind. Tatsächlich eine logische Neuerung… Dann muss man nicht Junios Friends und Juniors City, etc. separat anbiete

    • Den finde ich gerade gut. Leider ist er 4+ und deshalb etwas gedrungen/niedlich und zu einfach für ältere Kinder, aber ich finde ihn süß und werde ihn an ein jüngeres Kind in meiner Familie verschenken.

  6. Ich wohne zwar in der Stadt, aber was da beim Mähdrescher offensichtlich zum Mähen dient, ist doch bestenfalls eine Egge? Lediglich der Arm zum Umladen des Korns erinnert an einen Mähdrescher. Aber vielleicht handelt es sich ja hierbei um die allseitsbekannte Mähgge! Schön wäre ein Anhänger gewesen, auf dem man das Korn hätte abladen können. Den Transporter, tatsächlich noch nie gesehen, braucht kein Mensch! Bloß nicht zu viel Bauernhof/Landwirtschaft in einem Set!

    • Ein Mähdrescher mäht nicht, er drischt. Vorzugsweiße Korn.
      Das abgebildete kommt eher an einen Maishäcksler sein, sieht man sich die Front an, welche dann doch ganz gut gelungen/umgesetzt ist. Einfach mal googeln. Im Hintergrund ist ja auch ein Maisfeld erkennbar. Wohl eine falsche Bezeichnung/Übersetzung hier.
      Den Truck dazu hätte ich jetzt auch nicht gebraucht. Ein Silo o.ä. wäre besser.
      Aber warten wir mal ab, ich hoffe das ist nur der Anfang von „Town & Country“ bzw. Landwirtschaft. Das fehlt bei Lego massivst!

    • Im Original heiß das Set „Harvester Transport“. Und Harvester bedeutet sowohl „Mähdrescher“, als auch „Erntemaschine“. https://dict.leo.org/englisch-deutsch/harvester
      Auch wenn das leider (zunächst ?) die einzige landwirtschaftliche Set im Katalog 2019 ist, so ist das zumindest ein Anfang. Wäre schön, wenn das Thema noch erweitert würde.

      Die Feuerwache ist, vor allem was das Fahrzeug angeht, arg klein geraten. Ein Frontlenker und mit Steckleiter auf dem Dach hätte es schon sein dürfen. Trotz des niedrigeren Preises von 60 statt 100€ UVP.

      • Hier kommt glaube ich das Modulare zum Tragen, was sich immer so viele Fans wünschen. Die Feuerwache hat nur ein Standardauto. Die ganzen anderen tollen Fahrzeuge kommen in anderen Sets zum Dazukaufen vor. So kannst du zu verschiedenen Anlässen die ganze Palette dazukaufen.
        Sagen wir mal wir kaufen unserem Kind die Feuerwache zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Das kommt mit dem Budget, das wir uns setzen, um die Kids nicht zu sehr zu verwöhnen, etwa hin. Dann kommt meine Schwester und schenkt ihm den Einsatz am Burger-Restaurant dazu. Jetzt hat er ein Löschfahrzeug und kann den Light-and-Sound Brick auf beide Autos stecken. Die Großeltern geben wieder zu viel Geld aus und bringen den großen Löschzug an – e voila, alles da. Und wenn die andere Schwester auch noch kommt, gibt’s vielleicht sogar noch einen Hubschrauber oder ein Boot. Ich find’s prima, da muss ich mir keine weiteren Gedanken über Geschenke machen.

  7. Wasserspritze? Wieso bringt Lego denn Wasser ins Spiel? Ist doch voll die Sauerei im Kinderzimmer. Demnächst kommen noch kleine Brackets zum anzünden damit man die Feuerwehr noch realistischer nachspielen kann 😛 noch dazu sieht das Feuerwehrauto zu amerikanisch aus.

    • Also für mich sieht das eher nach einer Pneumatik aus. Unten ein Blasebalg der eine zweistufige Teleskopstange ausfährt, die einen Wasserstrahl simuliert. Das erspart dann auch die Sauerei.

  8. Der mit ‚Mähdrescher‘ übersetzte „Harvester“ (~Erntemaschine) ist ein Maishäcksler. Den hat Lego auch ganz gut getroffen, finde ich. Häcksler sind meistens kleiner als Drescher, weil man mit Schlepper und Anhänger direkt neben dem Erntefahrzeug fährt und der gehäckselte Mais direkt auf den Anhänger gepustet wird. Ich hätte anstelle des Tiefladers dann auch lieber einen Trecker mit einem ordentlichen großen Anhänger sinnvoller gefunden. Aber ich bin froh, dass es das Thema Landwirtschaft endlich wieder zurück in die Legowelt gefunden hat. Bitte viel mehr davon. Das Thema ist unverzichtbar für viele Jungen (groß und klein) in ihrem Kinderzimmer und sollte von Lego grundsätzlich „beackert“ werden. Siku, Bruder und andere leben da fast ausschließlich von. Da ist also ein Markt für da. Lieben Gruß vom Lande!

    • Wozu braucht ein kleiner Maishäcksler einen großen Transporter?
      Bei uns wird ein Mähdrescher zu einem „Maishäcksler“ umfunktioniert, indem vorne das Mähwerk getauscht wird. Das Fahrzeug bleibt dasselbe. Und wie cool wäre es gewesen, wenn man das Mähwerk tauschen könnte? Statt Laster einen Traktoranhänger, um die Ernte heimzubringen.

      • Nein Mähdrescher werden nicht zu Feldhäckslern (das ist übrigens die richtige Bezeichnung und nicht Maishäckseler) umgebaut!
        Das sind zwei völlig unterschiedliche Maschinen mit ebenso unterschiedlichen Attributen!

        Aber für Mähdrescher gibt es auch spezielle Mais Schneidwerke (nicht Mähwerk) zur Körnermais Ernte.

        Der Häcksler im Set gefällt mir eigentlich ganz gut, auch wenn das Design, verglichen mit aktuellen Original Feldhäckslern eher betagt wirkt. Der LKW gleichzeitig komischerweise ein sehr modernes Design zeigt.

        Bin auch der Meinung das ein großer Schlepper mit Silierwagen, die deutlich bessere Ergänzung im Set gewesen wäre.

        Kaufen werde ich es wohl. Schließlich die einzige Landmaschine im Lego Portfolio und irgendwie müssen die ja mal lernen das es da mehr von braucht.

        PS: Der Mülllaster (der eigentlich ein Kipper ist) und das kleine Feuerwehrauto sind ja eine optisch phänomenale Frechheit

  9. Also, den riesen Feuerwehrleiterwagen 60216 finde ich schon toll. Leider sind in dem Set viele kleine Vehikel, für mich nur Ballast; und erhöht den Preis unnötig.
    Bei dem Szenenbild auf der Box kommt mir sofort eine schnellere Brandbekämpfung in den Sinn: Einfach die Ruine mit dem Bulldozer ins Hafenbecken schieben ^^

  10. Ich glaube nicht, dass es eine echte Wasserpumpe geben wird.
    Vielmehr sieht mir das ganze nach einer Art Teleskopstange aus, die mittels Pneumatik ausgefahren wird und so einen Wasserstrahl simulieren soll.

  11. Die blaue Platte in „Feuerwehr am Hafen“ sieht wie eine klassiche Baseplate aus :-). Aber es sieht halt nur so aus… Was denkt ihr?

    • nein, das ist eine normale blaue 6×12 Platte und keine Baseplate. Auf der Box ist das mit Photoshop gut gemacht, dass das Wasser einen Teil der Platte verdeckt.

  12. Ich finde die Neuen Set zum Teil gut vorallem den Mähdrescher und die Tauchyacht und die Pistenraupe. Etwas schlechter finde ich die Feuerwehr Sets und den Müllwagen nicht gut vorallem 60220 und 60213. Die haben finde in City nix zu Tun. Die Gehören nach Juniors. Und 19,99 UVP für 90 Teile ist echt unverschämt!
    Ich finde früher waren die Sets viel besser!
    https://www.youtube.com/watch?v=RqEz5fwIOnw&t=13s habe ich ein Video zu Tankstelle von 2006 gemacht.
    Da sieht man das Lego es Konnte und ich glaube Lego kann es Immer noch. LG

  13. jaja, es wird wieder sofort mit dem Kritisieren begonnen, ohne auch mal positive Sachen zu beleuchten. Schade finde ich eigentlich nur, dass manche das Potential mancher Sets erst sehr spät erkennen werden, weil sie im Moment die Schwarzsehbrille aufhaben. Nach dem Motto: Man hätte mit deutlich mehr Teilen viel detailreicher und besser ein Sammlerset für mich, einen Mittdreißiger, bauen können, und weil man das nicht getan hat und nicht alles für mich perfekt ist, ist das Ganze der allergrößte Schrott. Na gut, musste wissen.

    Ich finde die Müllabfuhr tatsächlich cool für Kids, die sowas ja ständig sehen. Ich werde sie holen und sie einer Freundin schenken, für die Fotoschnipsel von ihrem Exfreund, von dem sie sich gerade trennt. Auch die Pistenraupe und der Hächsler gefallen mir. Der Kran ist an sich prima, aber den würde ich eher in eine Stadt stellen und die Fassadenteile für ein Moc verwenden. Müsste man mal rechnen, ob sich das preislich lohnt.

  14. Jetzt denke ich gerade an die Zeit der schlechten Sets 🙂 Sie sind wieder da … zum Glück dann spare ich Geld.
    Mehr kann ich dazu nicht sagen. Mir fehlen die Worte…. ho ho ho
    Dann viel Erfolg an die Legomacher dieser Sets. Der Umsatz wird sicherlich weiter einbrechen.

  15. Kann es sein das es in Kanada keine Juniors Serie gibt und diese einfach dann mit der großen 4+ gekennzeichnet sind?

    Ich finde gerade diese Sets sehen stark danach aus.

  16. Ich kann zu den Neuheiten nur sagen, dass sie wie billige Junior-Sets aussehen.
    Das heißt, der Preis bleibt hoch, aber man/die Kids bekommen gefühlt nur noch 100 Teile dafür. Diese sind zudem so vorgefertigt, dass der Bauspaß total verloren geht.
    Zudem werden die Bauten aus Geiz immer wackeliger und filigraner, so dass man damit eh nicht mehr spielen kann. Wer löscht schon nur die Fassade eines Hauses?
    Aber vielleicht will uns LEGO dazu zwingen nur noch Einzelsteine zu kaufen und eigene Mocs zu bauen. Das werde ich zumindest tun

    • „Wer löscht schon nur die Fassade eines Hauses?“ Die Feuerwehr bei einer Übung. Denn genau das soll es sein: kein echtes Haus, sondern ein Übungshaus. Einfach mal die anderen Kommentare lesen, bevor man meckert.

  17. Juniors heisst jetzt wieder 4+ und läuft unter City… na pestens! Interessant die Müllabfuhr: Viele Kleinteile dabei aber den Truck mit 2-3 großen Kloppern gebaut, sieht mal richtig schei..e aus. Mini-Mähdrescher naja, der Rest auch nix dolles. Mir gefällt auch dieses neue City Packungsdesign nicht mehr.

  18. Werden die ehemaligen Junior jetzt nicht mit „Perfect Start“ gekennzeichnet? Fiel mir in letzter Zeit schon öfters auf. So ein Imageding a la „Ich bin jetzt schon in der ersten Klasse und spiele nicht mit Lego Junior!“

  19. Ich sehe in der Fire Brigade ein recht hohes Spielpotential. Die funktionen das der Unfall mit dem Kran das Feuer auslöst sieht zumindest auf dem Bild gut aus. Wenn man dann die Flammen ausschießen kann passt das doch.
    Ich glaube das deshalb der Aufbau doch nicht so einfach ist.
    Bin gespannt was der Sommer bringt.

  20. Ein paar nette, ein paar mäßige und ein paar nicht wirklich tolle Sets.

    Den Hausbrand finde ich alleine wegen Light&Sound und der Wasserspritze sehr interessant und auch gar nicht mal so hässlich, nur vielleicht ein bisschen teuer.
    Den Brand am Grill… naja, ist ok. Immerhin ein günstiges Einstiegsset.
    Das Hafenset ist in meinen Augen völlig unnötig.

    Was mir seit Jahren fehlt ist sowas wie n LF16/TLF16 oder vergleichbares. Also das was gerade in Europa gefühlt 90% der Einsatzfahrzeuge ausmacht. So viele Leiterwagen wie es sie in den letzten Jahren gab braucht kein Mensch. Nun kommt der nächste.

    Der Wüstenrennwagen ist für mich auch wieder eher uninteressant. Sieht aber immerhin ganz nett aus. Aber irgendwie hätte der für mich besser zu den Speed Champions gepasst (dann eben mit Lizenz). Die Anzahl der Aufkleber dürfte ja passen 😉

    Der Frontlader lässt ja auch mehr Baustelle hoffen. Sonst auch wieder ein nettes kleines Set zum mitbringen.

    Die Müllabfuhr enttäuscht mich leider ein wenig, gerade weil die letzten inzwischen ziemlich teuer auf dem Gebrauchtmarkt geworden sind. Weshalb ist der Laderaum offen? Wo gibts denn heute noch sowas (Bei der Müllabfuhr, nicht für Transporte versteht sich)?

    Die Tauchjacht ist ganz nett und ergänzt das aktuelle Schiffssortiment nochmal etwas durch einen neuen Aufbau auf dem altbewährten Rumpf.

    Die Pistenraupe finde ich super, auch wenn es die „Schneekanone“ für mich nicht gebraucht hätte. Ohnehin, was sollen diese dämlichen Studshooter? bei der Feuerwehr sind die m.E. sogar noch schlimmer eingesetzt.

    Den Mähdrescher brauche ich jetzt nicht, aber er ist immerhin ganz nett. Was der Laster soll verstehe ich aber nicht so wirklich. Nur der Mähdrescher für 9,99-14,99€ hätte es doch auch getan. Oder wenn man unbedingt die 29,99€ erreichen wollte halt einen größeren Mähdrescher und irgendwas sinnvolles dazu. Nen Trecker mit Anhänger um das gemähte Weizen aufzufangen? Oder auch einfach nur nen Anhänger für den Mähdrescher. Gibt es doch alles.

    Ich bin mal gespannt, wie die anderen Feuerwehr und Polizei-Sets aussehen. Besonders der Feuerwehreinsatz im Burgerladen und auch die neue (günstigere) Station.

    • Nun mit den neuen Bildern zum Burgerladen muss ich leider feststellen, dass Lego kein Wasser ins Spiel bringt. (Das muss übrigens nicht zwingend eine Sauerei sein, wie gesagt, Playmobil hatte das schon vor 20 Jahren, wenn nich noch früher, ich hab damit auch gespielt. Wasser gab es eben nur draußen in der Sandkiste oder in der Badewanne und alles war gut.)

      Das System mit „Lichtschwertklinge“ überzeugt mich jetzt irgendwie nicht so wirklich. Dazu dann dieser überdimensionierte Blasebalg bei den Fahrzeugen (beim Leiterwagen fällt es ja wenigstens nicht so doll auf und mit Wasser hätte ich es sogar noch verstanden).
      Da hätte ich tatsächlich endlich mal das oben noch gewünschte und dann wird das so verschandelt. Immerhin ist das Grundgerüst schonmal da, also hab ich was zum drauf aufbauen und gut ist.

      Sonst finde ich die Sets aber immer noch recht gut. Auch die Station gefällt mir für ihre Größe ausgezeichnet.

      Was ich mich aber frage, wo sind denn die Feuerwehren mit Motorrädern unterwegs?

  21. Mir gefallen sie überwiegend, der Maishäcksler ist bisher mein Highlight. Bei dem großen Feuerwehrset habe ich noch die Befürchtung das aus der Wasserspritze kein Wasser kommt, sondern das da mit Luftdruck irgendwas auf das Feuer geschossen wird. Blaue Lichtschwerter zum Beispiel. Aber warten wir mal ab. Wird ja sicher bald bei YouTube mal einer das Set aufbauen.

  22. Das Downtown-Set ist ansich klasse gemacht. Auch hier wird für Kinder wieder eine Geschichte eröffnet, die es nachzuspielen gilt. Wie auf der Packung zu erkennen ist, löst ein „Unfall“ mit dem Kran das Feuer erst aus (es klappt nach oben). Diese spielerischen Ideen machen Lego aus, so dass auch City immer einfälltiger wird. Der Truck dazu mit Licht und Wasserkanone ist gut gelungen, erinnert jedoch eher an US-Truck. Leider können die Sets nicht einzeln erworben werden. Das macht Lego seit Jahren recht geschickt, wer eben nur den coolen Feuerwehrtruck will muss das ganze Set erwerben.

  23. Zu den Kanonen kann man sagen, ja die arbeiten mit Luft. Durch Druck auf den Gummibalg wird Luft durchs Rohr komprimiert und schießt den Strahl ab. Es sollte aber kein Problem sein, da tatsächlich Wasser einzusaugen. Lego lehnt es aus gutem Grund nach wie vor ab, dass Kinder in der Wohnung mit Wasser rumspritzen und dass Wasser in Verbindung mit elektronischen Bauteilen kommt.

  24. Wie empfindlich hier einige auf Kritik reagieren…. Entspannt euch mal.

    Die Sache mit den 4+-Sets wird es in jeder Serie geben (z.B. auch Star Wars) und sie ersetzen die jetzige Juniors Reihe (wurde ja bereits gesagt). Insofern kann man diese Sets (z.B. den Müllwagen) nicht mit den gleichen Maßstäben wie bei den anderen City-Sets bewerten.

    Ich finde das Lego sich in Teilen in die richtige Richtung bewegt (Landwirtschaft, Light& Sound) aber in Sachen Umsetzung noch Schwächen zeigt. Der Tieflader beim Maishäcksler ist definitiv fehl am Platz. Da gehört wenn überhaupt dann ein Trecker mit Hänger hin. Und ob man jetzt schon wieder ein neues Feuerwehrboot und eine Feuerwache benötig weiß ich auch nicht. Bis auf die Pistenraupe fehlen mir da einfach mal neue, frische Ideen.

  25. Die (kleine) Feuerwache gefällt mir. Wenigstens mal kein unnützer Helikopter und auch kein großes Fahrzeug dabei, das die meisten eh bereits (mindestens einmal) einzeln haben dürften. Beim Burgerladen hätte ich mir ein etwas größeres Gebäude gewünscht und beim Müllwagen bin ich total enttäuscht, weil es nur so ein Junior-Gedöhns ist.

  26. Burger Bude mit Feuerwehr und die Feuerwache finde ich richtig gut. Die Burger Bude kostet UVP 10€ weniger als die Bushaltestelle, hat aber mehr zu bieten. Mehr Spielwert und nützliche Teile. Die Feuerwache bietet alles was man braucht, sieht relativ solide aus und ist mit 59€ UVP erfreulich erschwinglich. Wenn man die dann für 49€ im Angebot bekommt, sollten sich einige Kinder drüber freuen können.

  27. Liebe AFOL Gemeinde und Kind-im-Erwachsenen-Ausleber,

    ich lese hier schon lange, habe aber bisher nichts gepostet. Warum ich es jetzt doch tue? Ich bin entsetzt! Was bitte soll das alles sein? Wie kann eine Firma solche kongenialen Dinge wie die Gefängnisinsel 60130 oder die Polizeistation 7744 und viele andere City Highlights herausbringen, die als Schnittmenge haben, dass sie eine tolle Brücke zwischen Realität und Spielzeug schlagen und sofort bei Kind und Erwachsenem den Wunsch nach ergänzenden MOCS auslösen und gleichzeitig so etwas herausbringen? Den Kommentar: „dann kauf doch Playmobil“ finde ich an der Stelle bezeichnend, richtiger müsste es heißen: „Hurra, jetzt ist es endlich egal, ob man Lego oder Playmobil kauft.“ 🙂
    Wir kaufen stattdessen dann eben die Piratenachterbahn und den Lego Mixer und löschen mit den Feuerwehrautos meiner Kindheit. Es ist ja nicht so, dass es auch aktuell keine tollen Sets gibt. Aber auch ich fürchte mich vor möglichen Verirrungen der 90er. Liebe Grüße in die Runde und ein Dankeschön an die Redakteure dieser Seite! Florian

  28. Ich hoffe mal das es die Light & Sound Balken zum nachkaufen gibt.
    Genug Platz auf dem Löschfahrzeug von der Burgerbude wäre ja da.
    Der Pistenraupe würde so ein Balken auch stehen. Da hätte man ganz schnell einen Löschpanzer.
    Die neuen Beile für die Feuerwehr sehen auch Klasse aus. Ein Halligan-Tool in der Größe wäre natürlich noch besser.

  29. Mein erster Post – deshalb was „Positives“

    Mir ist aufgefallen, dass die Strassenplatten jetzt anders kombiniert werden (oder war das ein Irrtum?)

    Da ich Kurven und Kreuzungen am wenigsten verwende, finde ich es super, dass gerade + T-Kreuzung jetzt kombiniert werden.

    Bei zusammengebaut . com sieht man ein paar zusätzliche(andere) Bilder – da ist unter dem Dockside Fire ein (kleines) Päckchen mit dem „Eisenbahn Männchen/Logo“ zu sehen – ich möchte wissen was das für ein Set ist? (G..L wäre ein Radreifen/Kupplungs Ergänzungsset zum Bauen von eigenen Waggons) – Aber auch eine Gepäckaufbewahrung wäre willkommen 😉

    Sonst habe ich von den vorgestellten Set doch einige auf der „Wunschliste“

    Die Yacht schaut gut aus und das Tauchequipment gefällt mir
    Pistenraupe ist für einen Ösi Pflicht (und gefällt mir auch noch)
    Der Harvester wirds wohl auch werden – trotz des gefühlten 100sten Tiefladers (aber im Notfall wird der verschenkt 😉 – nicht wirklich…
    Der Polizei Einsatzwagen bzw. das Kayak Abenteuer – mal sehen wie die ausschauen

    Feuerwehr (und wahrscheinlich Polizei) lass ich links liegen – hab ich genug – die neuen Funktionen stören mich eher, als dass sie mir gefallen (aber das ist eben mein persönlicher geschmack, der nichts über die objektive Qualität der Sets aussagt).

    Zum Müllwagen – tja – ich hätte mir schon einen „wirklichen“ Müllwagen und nicht einen „Kipplaster“ gewünscht, aber als „juniors“ (oder wie das jetzt heisst) Set ist er durchaus gelungen – er passt halt nicht in jede Stadt.

  30. Der Bürgerladen gefällt mir schon, nur das Feuerwehrauto sieht irgenwie nach Junior aus. Und warum man bei der Feuerwehrzentrale keine Basisplatte spendiert, werde ich nie versehen.

  31. Nicht schlecht, jedoch vom optischen sehr ‚amerikanisch‘ im Look ?! Mir fehlt hier ein wenig der europäische Bezug. Wisst ihr noch die Zeit als POLIZEI auf den Legosteinen stand? 🙂
    ach ja….ist mir schon vor Jahren aufgefallen…habt ihr schon mal die Feuerwehr auf Rennmotorrädern gesehen? :o)

      • schau mal in die Klemmbausteinlyrik – alle Polizei + Feuerwehr sets seit 19xx – da was anscheinenen immer „police“ oder „fire station“ etc drauf. – (ganz zu beginn 50er 60 er scheint gar nix beschriftet gewesen zu sein)

        Obwohl – als kleiner Stöpsel konnnte ich kein Englisch – das hätte mich sicher gestört – hmmmm vielleicht hatte ich deshalb weder feuerwehr noch pozilei…

  32. Super das es wieder Light an Sound gibt auch wenn die Feuerwehrsets mir optisch nicht so zusagen. Eine zweite Fahrzeughalle wäre schön gewesen. Das Pumsystem interessiert mich sehr. Es wirk zwar nicht besonders realistisch aber vom Spielwelt her könnte das meine Kinder gefallen. Der Mähdrescher gefällt mir. Ich hoffe es kommt bald wieder mehr zum Thema Bauernhof

  33. Was ich glaube was die meisten hier meinen mit „alles schon dagewesen“….“immer das gleiche“ usw. ist, dass Lego die Realität aus den Augen verliert. Klar Lego ist ein Kinderspielzeug, aber wollen die Jungs im Alter zwischen 6-12 Jahren nicht etwa mit dem spielen, dass sie tagtäglich auf unseren Straßen sehen? – da sie sich damit besser identifizieren können, und das macht dann wiederrum den Spielspaß aus?

    Ich meine was sieht man denn tagtäglich auf unseren Straßen?, das sind LKWs mit nem Anhänger, geladen mit Paletten, Speditionsfirmen, Straßenbahnen (mit dazugehörigen Haltestellen), Linienbusse, mit Mittelgelenk und ohne, Paketlieferdienste, Handwerkstransporter (Elektriker, Tischler, etc)….und, und, und…

    …doch was bietet Lego jedes Jahr aufs Neue?…LKW mit nem Heli hinten drauf (wie oft sieht man in der Realität einen LKW auf unseren Straßen, der einen Heli transportiert? – Null!!!), LKW mit nem Dragster-Rennauto????(klar, sehe ich täglich auf unseren Straßen;))….

    …und DAS ist eben das was soooo enttäuschend ist wenn man die neuen Sets sieht….

    Lego hat soviel Potenzial und nutzt es nicht…und ich weiß Lego macht Geld ohne Ende und ist erfolgreich, doch würde Lego nur nen Bruchteil dessen nutzen was sie könnten, wäre Lego bigger den Apple und Facebook zusammen (nicht ernst gemeint)…

    …ich meine wo sind in der Produktpalette von Lego die Speditionslaster, mit zugehöriger Speditionsfirma und Endverbrsucher wie z.b. ein Supermarkt,…wo sind die Straßenbahnen mit diversen und immer unterschiedlichen Haltestellen, die man einzeln kaufen/sammel kann um sich zuhause ein Nahverkehrsnetz zusammen zustellen, wo sind die Städtischen Verkehrsbetriebe mit Bus-Depot und Bus-Werkstatt….wo sind die „normalen“ Polizeiwachen, die man aus der Realität kennt, mit Parkplatz, Büros, etc….warum muss bei jedem 2. City-Set ein Heli dabei sein?- lieber das Augenmerk auf die Innenaustattung der Gebäude setzen…und dann lieber ein Polizeiauto (oder Löschfahrzeug) mehr, als schon wieder ein Heli….

    …aber versteht mich nicht falsch, ich weiß ein Junge von 8Jahren o.ä. spielt lieber mit nem Heli, aber Lego muss doch mittlerweile geschnallt haben das Lego schon lange mehr nicht nur ein reines Kinderspielzeug ist, und all die „kindischen“ Sets (mit Heli, Dragster, usw.) haben auch ihre daseinsberechtigung und sollten für die Kids weiter verfügbar sein….aber warum nicht auch die ältere Generation bedienen?, ähnlich wie bei der klassischen Modeleisenbahn, mit realistischen (aus dem Leben) Sets?…wie cool wäre das denn?…da Lego ein „Spielzeug“ ist, dass Aufgrund mehrere Einzelteile, immer wieder veränderbar ist, ist das Potenzial doch riesig und demnach der Markt doch auch….

    …ich kann einfach nicht verstehen warum Lego selbst das Potenzial nicht sieht???….um den Helden zu zitieren: „warum kann ich keine Einzelwaggons für meinen Zug kaufen“?…

    ..so sorry für den langen Text, aber ich musste mir mal was von der Seele schreiben und hoffe ein Verantwortlicher bei LEGO liest das mal…;)))

    • Tja, dass ist eben das Problem mit den ‚Experten‘ bei Lego und deren realistischen Umfragen.

      Aber ist ja nicht nur bei City so, auch z.B. bei Creator (Export) oder Technik:
      – Laster / Trucks mit verschiedenen Zugmaschinen und Aufliegern
      – Verschiedene Züge mit einzelnen Waggons
      – Burgen / Ritter, Cowboys / Indiander, Piraten / Marine

      Vieles könnte man dann auch ‚modular‘ machen mit Zubehörsets und zusätzlichen Gebäude(teilen), etc.

      Die sollen mal bei Playmobil schauen.

      Was die damit für Geld machen könnten/würden. Deren Umsatz und Gewinn würde nach oben schießen hoch zehn.

      Aber es ist einfach unbegreiflich, warum das absolut KEINER bei Lego mal kapiert. Da können doch nicht nur wildfremde in den Entscheidungspositionen sitzen, die sowas von weltfremd und unfähig sind. Das fällt super schwer zu glauben, auch wenn es aktuell wohl so ist.

      Also müssen wir weiter hoffen.

  34. Lego macht wieder den Fehler wie kurz vor der Pleite 🙂 die Sets sind für die Tonne.
    Lernen die nicht aus den Fehlern? scheinbar nicht…. wer möchte diese Sets kaufen ?
    Glück für mich, ich werde diese Sets nicht kaufen….

    • Hab die Bilder meinem Sohn (8) gezeigt und Interesse war gleich 0
      Der spielt nach wie vor lieber mit den Piraten aus meiner Kindheit…bzw. wenn dann mit den älteren City Sets im „europäischen Look“

  35. Die Sky Police ist ja mal das schlimmste Polizei-Thema seit Jahren. Wenn man sich die Station (Flughafen) anschaut, erkennt man, dass sich nicht mal annähernd Mühe gegeben wurde. Die Fallschirme sind sicher ne tolle Sache, aber dafür hätte ein Set gereicht: „Fallschirm-Coup in Downtown“ oder sowas. Die Idee mit Jetpacks und kleinen Düsenjägern Diebe zu jagen ist sowas von abwegig. Jaja – Spielzeug und so. Klar. Welcher Junge tauscht seinen Ninjago Mech oder Jedi Fighter nicht gerne gegen einen Polizisten mit Jetpack?! Sowas dämliches kaufe ich meinen Kindern nicht… Und auch die Feuerwehrstation ist lachhaft im Vergleich zur letzten. Ein Steg? Nur eine kleine Fahrzeughalle? Oh Mann, entscheidet euch, was es sein soll. Wenn es ne Wasserfeuerwehr sein soll, dann macht ein Bootshaus draus. Wo soll bitteschön der Riesen-Truck vom brennenden Haus untergebracht werden in dem Mini-Ding? Ach echt jetzt, ich hab Lego langsam wirklich satt.

    • Früher gab es immer 2 Gerade / 2 Kurven / 2 Kreuzungen und 2 T-Kreuzungen in einer Packung. Da wurde der Absatz bestimmt bei den Geraden generiert. Ich verstehe Lego da einfach nicht, es einfach nicht wieder so zu verpacken. Am Ende des Tages kann man bei dieser Taktik doch nur Abzocke unterstellen. Auch wenn die Paarung nach gefühlten 20 Jahren jetzt endlich mal sinnvoller ist. Aber für so eine Entscheidung bedarf es doch echt keines Studiums oder dergleichen. Lego macht einfach viele Dinge, die einfach nur absolut sinnfrei sind. Und das soll jetzt nicht wieder Gemeckere sein. Von den neuen City-Sety gefallen mir nämlich einige sehr.

  36. Vielleicht ist es schon irgendwo beantwortet, aber:

    Die ‚Water Pump‘ … die spritzt doch kein Wasser, oder? Da kommen doch nur so Plastikstäbe vorne raus, mit denen man das Feuer umschubst!? Oder sehe ich das falsch?

  37. Bei der Verpackungl der Pistenraupe muß ich schmunzeln: Die Darstellung sieht aus, als ob die Schneekannone dazu da ist, um unerwünschte Freestyler abzuschießen 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here