LEGO 75299 Star Wars Trouble on Tatooine offiziell vorgestellt

LEGO 75299 Star Wars

Disney hat soeben das Beskar-Mando Set – LEGO 75299 Star Wars Trouble on Tatooine – vorgestellt, von dem wir vorab schon berichtet haben. Das Star zur Mandalorian Reihe beinhaltet 276 Teile und erscheint Anfang Februar 2021 zum Preis von 29,99 Euro.

Im Set enthalten sind neben einem Tuskenräuber und dem Kind („Baby Yoda“) auch endlich der Mandalorianer in seiner Beskar-Rüstung, die bisher im LEGO Sortiment fehlte. Dem Mandalorianer steht sein Swoop-Bike zur Verfügung, an dessen Seite sich – genau wie in der Folge – eine Tasche befindet, in der Baby Yoda verstaut werden kann. Außerdem sind im Set ein Zelt der Tuskenräuber mitsamt Lagerfeuer, sowie eine der in Kapitel 9 verwendeten Ballisten.

Setbilder in hoher Auflösung folgen sicherlich in Kürze. Anbei noch das Video mit der Neuheiten-Schau, ab Minute 2:00 geht es um das LEGO 75299 Star Wars Trouble on Tatooine Set.

16 Kommentare zu „LEGO 75299 Star Wars Trouble on Tatooine offiziell vorgestellt“

  1. Das wird wohl das Highlight aus der kommenden Star Wars Winterwelle werden. Wenn man den Listen bzw. Leaks Glauben schenkt, wird diese durch die zahlreichen wiederholten Sets nicht so doll ausfallen.

    Wird auf jedenfall gekauft!

  2. Geniales Set! Wird sofort bei mir einziehen!!!
    Aber Cobb Vanths Podrace-Speeder oder ein Bantha wären eine bessere Ergänung gewesen.

  3. Meiner Ansicht kann man das set (außer speeder und Figuren) in die Tonne kloppen. Ich weiß es ist nichts neues das die Lego Designer im vorraus nicht viel von der Serie zugesicht bekommen aber hier wird soviel pontenzial für ein fast perfektes Set zum Fenster raus geschmissen. Deswegen verstehe ich nicht wie viele hier von dem Set so überzeugt sind und frage mich ob diese die Folge 1 der zweiten Staffel überhaupt gesehen haben. Weil inhaltlich fehlt einfach viel in dem Set für 130 Euro hätte ich gerne dieses Set gesehen mit Krayt Drache, Cobb Vahnt Speeder und mehr balisten und Verteidiger

    1. An sich stimme ich zu, dass man hier Bombastisches rausholen hätte können. Wir reden hier aber von einer Disney+ exklusiven Serie. Ich gehe offen gestanden fest davon aus, dass mehr als tatsächlich 90% der Käufer die Serie nicht gesehen haben, sondern sich einfach denken: „Boah, die Rüstung ist toll und der Baby-Yoda ist ja mal meganiedlich“. Das mandalorian Battlepack kommt ja auch fantastisch an, obwohl es nicht akkurat zur Serie ist.

  4. Einerseits schön: Speeder mit Satteltasche und die neue Rüstung

    Andererseits: Schade; Cobb Vanth mit dem Podracer-Speeder wäre die tausend mal bessere Ergänzung, statt dem ollen Tusken mit unnötigen Zubehör.

    Gekauft wird es wohl trotzdem 😉

  5. Genial. Wird zillimillitrillionenfach verkauft.

    Ne im Ernst: Schöne Figur (aber wo ist der Jetpack?) und es fehlen einfach Cobb Vanth und sein Speeder. Und ein Bantha. Von mir aus auch gebrickt, aber in richtiger Relation. Aber ich will nicht so sein: Lego ist bei der Serie auf der richtigen Spur und kriegt sicher die Kurve. Die Razor Crest ist eines der besten Spielmodelle der vergangenen Jahre… Das Momentum von Mandalorian muss Lego einfach mitnehmen und umsetzen in weitere tolle Sets und Figuren. Wir wissen alle: Eine Fehlentscheidung der Macher und die Serie bohrt sich in den Sand von Tatooine wie ein manipulierter Podracer. Also nicht darauf warten, sondern vorher liefern!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top