Bei eBay sind die ersten Bilder eines bis dato unbekannten LEGO Movie 2 Sets aufgetaucht: Welcome to Apocalypseburg (70840). Das imposante Set beinhaltet 3.178 Teile, darunter auch zwölf Minifiguren. Gleich zwei Verkäufer aus Texas (USA) bieten das Set derzeit auf eBay an (hier und hier). Der Auktionspreis von über 400 US-Dollar ist allerdings jenseits von Gut und Böse. Woher die Sets stammen, ist zudem unklar.

Details zum Release und zum offiziellen Verkaufspreis sind nicht bekannt. Gerüchten zufolge soll das Set im Februar als exklusives Store-Set in den Handel kommen und dort für rund 300 Euro zu haben sein.

68 KOMMENTARE

  1. Was ein geiles Set und da zeigt sich mal wieder was heutzutage möglich ist, davon konnte man in den Lego 80’s und 90’s nur träumen!

  2. Heilige Sch***** was ein geiles Set O.O – ein purer No-Brainer und „shut up and take my Money“ Objekt!
    Endzeit-Mad-Max-Lego in Perfektion und dabei scheint das Gebäude auch komplett in sich geschlossen zu sein, ohne offene Rückwand O.O

    Ich habe zwar kein Platz aber dafür SCHAFFE ich Platz !

  3. „Der Auktionspreis von über 400 US-Dollar ist allerdings jenseits von Gut und Böse.“

    Hehe…. sooo weit weg ist das irgendwie nun auch nicht.

    Wenn ich bedenke Cloud City ca 2800 Teile UVP 350 EURO 🙂

  4. Die Bilder können nicht echt sein, die Statue hat ein Gesicht.

    Cooles Set, auch wenn ich nichts mit dem Thema anfangen kann. Wird gekauft.

    • Guter Seitenhieb auf die Architecture F. S.
      An sich stimmt mich der Anblick dieser F. S. etwas traurig (wirklich Endzeit), das wird aber durch den Comic Look und den Bau-Spaß übertrumpft. Muss ich haben ^^

  5. Ich weiß nicht so recht, ob das nicht einfach ne Spur zu groß und zu teuer ist für nen Lego-Sequel. Mich spricht es nicht an und mir deucht, die Fanbase die etwa eine Ninjago-City durch etliche TV-Staffeln und jahrelanges Marketing hat ist hier nicht gegeben.

    • Es könnte noch durch die Endzeit-Optik punkten. Mad Max und so. Das scheinen einige AFoL ganz gut zu finden. Mir ist es zu wenig Steampunk. Aber die Anleihen an den Original-Planet of the Apes-Film machen mir auch Spaß.

      • Ja die Freiheitsstatue im Sand ist an sich nett, ich mag den Planet der Affen auch. Aber die Statue wurde halt nun auch schon wirklich überall popkulturell reproduziert, ironisch gebrochen, gespiegelt und was auch immer. Ob ich die nach Simpsons, Family Guy uvm. jetzt auch noch im Lego-Movie brauche? Finde ich eigentlich langweilig. Aber wahrscheinlich muss es für einen massentauglichen Film der kleinste, harmloseste gemeinsame Nenner für ein müdes aber mildes Lächeln im Angesicht einer „Apocalypse“ sein.

  6. Das Set schaut super aus, nur die 300 Euro gefallen mir nicht so gut. Moment da spricht was zu mir:
    Kauf mich, kauf mich, kauf mich. Mein Geldbeutel schüttelt den Kopf, aber in meinem LEGO Herzen schlagen die Steine schneller. Dann hätte ich endlich auch eine Lucy Figur ❤

  7. Was ist mit den neuen Harry Potter Sets? Ich habe noch keine Infos gefunden und hier wurde auch noch nicht darüber berichtet. Weiß jemand von euch wann und wo die Sets bekannt gegebnen werden?

  8. Hoffentlich kommt das Set wirklich, denn wenn ja kann 2019 nicht besser beginnen, wo die bisherigen Technic Sets eine reine Enttäuschung sind. 300-350 wären in Ordnung. Cool ist die Mad Max Optik und dass die Freiheitsstatue ein Gesicht hat liegt daran dass die Freiheitsstatue in der Architecture Reihe einen viel kleineren Maßstab besitzt im gegensatz zu der in dem Set in diesem Artikel. Und von den Dimensionen her, bekommt man auch was ordentlich Voluminöses also passt auch die Größe. Man darf gespannt sein. Wahrscheinlich ist es wie mit Darth Vaders Festung. Urplötzlich ist die auf dem Markt erschienen. Die Geheimhaltung funktioniert bisher.

  9. Geniales Set. Warum bringen die das nicht auch am 27.12 da hat man wenigstens Urlaub 🙂 Kauf mir aber schonmal den Drachenfänger und die Grube, die passen perfekt dazu

  10. Wenn man den seine andere Artikel ansieht, hat er den neuen Technik Porsche nicht ganz so unbeschadet durch die Kontrolle bekommen : )

  11. Absolut genial. Das Set erinnert mich total an die Kulisse der Bregenzer Festspiele mit Aida von 2009. Was für ein toller Abend. Wird auf alle Fälle gekauft. Freu mich schon jetzt drauf.

  12. Gefällt, allerdings frage ich mich wie die Statue in solch eine Szenerie geraten ist, wo sie ja eigentlich auf ner Insel steht, fpr ein Endzeitszenario aller i am legend sehr passend

  13. Boah…ich tick aus!!Meine Teufelchen erschlägt mich…Absolut gigantisch!!!Muß ich haben.Und Batman im Endzeitoutfit…geile Sache ist das!

  14. „Ich habs geahnt, ich bin wieder zuhause. Ich bin auf der Erde, die ganze Zeit schon. Doch ihr wahnsinnigen habt sie unkenntlich gemacht!! Ihr habt sie in die Luft gejagt, ihr Wahnsinnigen!!“

    Brauch man nur noch zwei Pferde und Charlton Heston… 🙂

    Grandios

  15. @ Oldschooler

    Genau das Zitat hatte ich bei ersten Blick auf die Bilder auch im Kopf!! 🙂
    Aus diesem Grund (u.a.) wird das Set, wenn es denn erscheint, definitiv auf meiner Liste landen.
    Schaut wirklich gut aus!

  16. Haha,
    An „Planet der Affen“ mußte ich auch zunächst denken.
    Nachdem ich den Beitrag gestern abend das erste Mal gesehen hatte, mußte ich heute noch mal hier reinschauen, ob ich nicht geträumt habe.
    Das Set ist auf jeden Fall ein Muss !

    Schön, daß Promobricks solche Leaks jetzt zeigen „darf“, während sich die Autoren der Lego-abhängigen Seiten jetzt fein auf die Zunge beißen können

  17. 300 eur für >3.000 teile ist gerade noch akzeptabel, Ninjago City hat mehr teile geboten fürs gleiche Geld. Ob die paar DC Figuren den Aufpreis rechtfertigen? Egal, am Ende werde ich es doch kaufen 🙂

  18. Sie bekommen ja bei der Statue doch ein vernünftiges Gesicht hin. (das war der erste Gedanke)

    Ansonsten…. spricht mich das Set jetzt nicht so an, auch wenn es sehr gut Endzeitstimmung transportiert. Ich wüsste überhaupt nicht, wo oder wie ich das ins Stadtbild integrieren könnte.

    • Nicht Stadtbild, Strandbild – jede gute Stadt braucht einen Strand – wir haben schon das Strandleben, wir haben den alten Anglerladen und da passt dann auch irgendwo das Set da hin – man muss es ja nciht als Endzeitsetting verbauen, kann genauso gut eine Baustelle sein oder das Armen/Obdachlosenviertel der Stadt 😉 Man muss nur kreativ sein !

      • Grundsätzlich gebe ich dir da Recht, aber ich kann es auch anders formulieren, es passt nicht in „mein“ Stadtbild oder Strandbild oder was auch immer. Zumal ich noch andere höherpreisige Sets auf der To Do – Liste habe. Da nimmt das jetzt hier keine Priorität ein.

    • Ist halt auch ein *etwas* anderer Maßstab als bei der kleinen Freiheitsstatue — da war es die einzig richtige Entscheidung, aufs Gesicht zu verzichten. Bei Architecture geht es um Reduktion, Abstraktion und Minimalismus. Der Lego-Louvre hat ja auch keine Türklinke …

  19. Schade – Preisverhältnis passt für mich nicht 200-250 Euronen würd ich maximal dafür zahlen – mal sehen vielleicht bleibt genug (Lego) Geld für NINJAGO City und oder Harbour 2019 übrig.

    Bin mit den bisherigen „reveals“ ziemlich enttäuscht…

    Seit ihr sicher, dass das echt und kein Hoax ist?

    • Warum sollte das ein Hoax sein? Lego hat doch schon einen Trailer mit „Apocalypseburg“ veröffentlicht. Da ist es doch nur logisch, dass das auch als Set rauskommt.

  20. Sowas geiles hätte ich Lego ja schon fast garnicht mehr zugetraut! Ein dystophisches Endzeit-Set a la MAD MAX! WIe geil ist das den? Aber warum wieder so ein Mist mit „exclusives Store-Set“? WARUM!!!! Egal, das Set fällt ganz klar unter „shutup and take my money!“ Ich hoffe nur das Lego die Nachfrage auch befriedigen kann und man nicht wieder dauernt auf „bald wieder verfügbar“ gucken muss! Ich freu mich drauf!

  21. Das wirklich interessante ist ja, wie in den Kommentaren das ganze Jahr lang über Lego und die Aktion mit dem Falcon hergezogen wurde. Überwiegend fand man dann Kommentare wie „Wir sollten alle unsere Falcons zurückgeben und kein LEGO mehr kaufen. Das wird ihnen eine Lehre sein, nicht mit uns AFOLs zu scherzen!“

    JETZT liest man (wieder mal) hauptsächlich darüber, wie toll das Set doch ist und dass es natürlich sofort gekauft wird! Ob Budget und Platz das hergeben, oder nicht.

    So eine „wütende“ Community würde ich auch nicht ernst nehmen. Am Ende wird’s nämlich trotzdem gekauft.

    • Sehe ich nicht so. Weil:

      Kritik an den Dingen die Kritik (und zu recht) vertragen ist angebracht. Deshalb bedeutet das ja aber nicht, dass alle Sets von Lego schlecht sind. Es gab ja auch etliche gute Sets im Jahr 2018. Auch kann man bei z.B. Themen wie Marketing oder Themenlinien wie Star Wars keinen 1zu1 Vergleich der Anhängerschaft und damit hier zu Wort kommenden User/Fans des Movie2-Sets vollziehen. Sind evtl. ganz andere User.
      Im Umkehrschluss würde das ja sonst bedeuten, dass man entweder immer nur meckern und alles schlecht reden darf, oder aber zu den aboluten Fan-Boys gehört und immer nur höchstens Lobes wäre….bei jedem Set!
      Aber auch ein Fan-Boy ist mal enttäuscht. OK….mir fällt gerade nix ein…aber da gibt es bestimmt etwas….ach ja….da gibt es ja etwas……über die User die Kritik äußern. Wie können die auch nur?!

      BTW war die Aktion mit dem Falken und der Karte halt auch schlecht (mindestens schlecht durchdacht). Und viele Star-Wars-Sets oder generell Lizenz-Sets sind oft auch in der Umsetzung nicht mehr so dolle, da hier wohl auch gerade Disney viele Vorgaben macht.

      Ich gebe dir aber recht, dass Aussagen wie „Wir sollten alle unsere Falcons zurückgeben und kein LEGO mehr kaufen. Das wird ihnen eine Lehre sein, nicht mit uns AFOLs zu scherzen!“ nichts bringen. Aber lass den Gemütern einfach freien Lauf. Man muss nur etwas warten…..denn sobald das nächste „super tolle“ Star Wars-Set kommt oder die nächste geniale Star Wars-Aktion, sind wieder alle happy….auch die Kritiker und Dauer-Nörgler. So ist das eben….ach nee….da kam ja die Cloud City….auch so ein Reinfa……Es kann erst mal weitergenörgelt werden…..zu recht!

      Jetzt aber wieder zurück zu diesem Set und meiner auführlichen Meinung dazu: Toll!!!

    • Vielleicht sind die Star Wars Fans hier einfach nicht anwesend. Oder der Resell des Displays hat die wütenden Herzen besänftigt.

    • Deswegen nervt mich dieses theatralische Gehabe auch so – jedesmal geht gleich die Welt unter, wenn Lego was macht, was nicht gefällt. Aber am Ende bleiben doch alle Fans, also kann’s ja so schlimm nicht sein.

      Keiner bestreitet, dass Lego auch mal lieblose, dreist teure und manchmal auch echt hässliche und schlechte Sets rausbringt, die jeder Logik entbehren, aber ich wäre froh, wenn alle einfach mal den Ball flach halten würden.

  22. Das Set ist gut. Ich werde allerdings auf den Kauf verzichten, da ich grundsätzlich keine Sets mit Aufklebern kaufe. So kann man ordentlich Geld sparen. 😀

  23. Bitte bedenken, dass nicht klar ist, woher diese Sets kommen. Im Zweifelsfall gilt: Man kann an gestohlener Ware keinen Eigentum erwerben. Unter Umständen sind die Käufer das Set UND ihr Geld los und haben vielleicht auch noch eine Strafanzeige wegen Hehlerei am Hals.

    Also unbedingt Finger weg von solchen Angeboten.

      • Nein, das hat hier keiner. Dies ist eine allgemein gültige Aussage zu solchen Auktionen. Allerdings scheint es mir, dass beide Auktionen eher „abgebrochen“ als „abgeschlossen“ wurden, wenn ich den Status richtig verstehe. Verkauft wurde scheinbar nichts.

        • Doch, beide wurden verkauft, für je 450 Dollar inkl. Porto :). Jang (Jangbricks) schätzt, dass die Verkäufer damit 50 bis 100 Prozent Gewinn gemacht haben.

          • Der Youtuber MandRproductions hat eins gekauft. Wenn ich Ihn richtig verstanden habe, hat er das zumindest in seinem Video #58 gesagt.

  24. Zwei Hoffnungen verbinde ich mit den Bildern, und das sage ich als jemand, der sich für die Animationsfilme, nach denen das zusammengestellt ist, einen feuchten Sch… interessiert und dem auch die Minifiguren herzlich egal sind:
    1. Zwischen den Stockwerken sehe ich viele Platten. Vielleicht sind’s Fliesen, und man schenkt uns – wie bei Ninjago City und Ninjago City Docks – ein Modular Building außerhalb der Reihe. Dann wäre ich dabei.
    2. Ich sehe bricks in sand green. Das nährt meine Hoffnung, dass an den Gerüchten, in diesem Jahr käme der Green Grocer als re-release zurück, etwas dran sein könnte.

  25. Die ganzen Mad Max Reverenzen sind göttlich und Harley Quinn als Old Lady Harley dürfte DC Sammlern Tränen in die Augen treiben.

  26. Ninjago City – 4.800 Teile – 300 Euro
    Das da – 3.200 Teile – 300 Euro

    Läuft bei Lego.

    Und ja, das sieht nett aus. Für eine Inhouse-Lizenz dennoch zu teuer – trotz Superhelden-Minifiguren.

    • Lego selbst hat zu diesem Set doch noch gar nichts gesagt und die 300€ sind eine Vermutung des Autors dieses Artikels, oder?
      Es könnte also sein, daß es am Ende weniger kostet als 300€, vielleicht 249€, gewissermaßen Stadtleben mit Superhelden-Aufschlag. Oder 329€ wie die Achterbahn, weil der Film so toll wird und alle dieses Set haben wollen 😉

      • Natürlich ist da noch nichts bestätigt – Gerüchte sind aber meist zuverlässig und in einem Kommentar steht was von ner Stonewars-Meldung und 299$. Üblicherweise wird das immer 1:1 in Euro ‚konvertiert‘ (das Währungszeichen wird geändert 😉 ) oder sogar noch ein paar Euro draufgeschlagen für die Liste – macht ja auch Sinn als europäisches Unternehmen, im ‚alten Markt‘ mehr abzurufen …

        Mal abwarten. Kaufen werde ich das Set allerdings nur mit gutem Rabatt oder wenn es eben doch einen vergleichbar fairen Preis bekommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here