LEGO 42100 Technic Liebherr R 9800: Erstes Bild von den Control+ Smart Hubs

LEGO 42100 Technic Liebherr R 9800: Erstes Bild von den Control+ Smart Hubs (Michael Friedrichs) - 1

Wie berichtet, war der LEGO Technic Liebherr R 9800 Bagger (42100) in der vergangenen Woche auf der bauma 2019 in München auf dem Messestand von Liebherr ausgestellt. Zu sehen war das neue LEGO Technic Top-Modell zwar lediglich im nicht-öffentlichen Business-Bereich des Fahrzeugherstellers, allerdings veröffentlichte Liebherr dazu selbst eine kurze Pressemeldung samt Bildmaterial. Auf Nachfrage wurden uns die entsprechenden Bilder in einer deutlich höheren Auflösung zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

LEGO 42100 Technic Liebherr R 9800: Erstes Bild von den Control+ Smart Hubs (Michael Friedrichs) - 3Die ersten Detailbilder zum LEGO Technic Liebherr R 9800 haben wir euch bereits vorgestellt, nun wollen wir uns den Aufsteller mit dem Produktdatenblatt etwas näher anschauen, auf dem die wichtigsten Eckdaten des Modells in Deutsch und Englisch aufgeführt sind: über 4.000 Teile, sieben Motoren, zwei Smart Hubs, Control+ Steuerung sowie die Möglichkeit, mehrere Bewegungen des Modells zeitgleich auszuführen. Auch der Preis (449,99 Euro) und die Verfügbarkeit (ab August im Handel) werden genannt. Soweit die bekannten Informationen.

LEGO 42100 Technic Liebherr R 9800: Erstes Bild von den Control+ Smart Hubs (Michael Friedrichs) - 5 Wesentlich interessanter dürften die vier kleinen Erklär-Bildchen unterhalb des Bagger-Bildes zu sein, denn hier geht es um die Steuerung des Liebherr R 9800 mit Hilfe der neuen Control+ App. Im Bild ganz links ist die Bewegung des Baggers als solches zu sehen, im Bild ganz rechts geht es um das Bewegen der riesigen Baggerschaufel. Das „Highlight“ dürfte allerdings das zweite Bild von links sein. Hier sind die beiden Smart Hubs zu sehen – und an welcher Stelle sie im Bagger verbaut sind.

LEGO 42100 Technic Liebherr R 9800: Erstes Bild von den Control+ Smart Hubs (Michael Friedrichs) - 7Leider sind die neuen Control+ Smart Hubs nicht im Detail zu sehen, mich hätten hier insbesondere die Anschlussmöglichkeiten interessiert sowie die Zusammensetzung des Hubs (Batteriebox, Motor, etc.).