LEGO 40450 Amelia Earhart Tribute Set: Jetzt als VIP-Prämie verfügbar

LEGO 40450 Amelia Earhart Tribute Set: Offizielle Bilder

(Update vom 02. August 2021) LEGO hat offenbar noch Restbestände des 40450 Amelia Earhart Tribute Set ausfindig machen können, denn 3000 Exemplare gibt es jetzt für jeweils 1500 VIP-Punkte (rund 10 Euro) im Prämiencenter zu ergattern! Hier gehts direkt zur Prämie! Der Code, den ihr erhaltet ist wie immer nur 60 Tage gültig und kann nur in Verbindung mit einer Bestellung im LEGO Online-Shop eingelöst werden.


(Update vom 22. Februar 2021) Nachdem wir euch Ende letzter Woche schon ein Update zur Verfügbarkeit des neuen LEGO GWP Sets 40450 Amelia Earhart Tribute geben konnten, liegen uns nun auch erstmalig offizielle Setbilder dazu vor. Sie stammen von der Website der australischen LEGO Certified Stores.

Im Set enthalten sind neben einer Minifigur von Amelia Earhart, inklusive einer Karte mit der Flugroute ihrer Atlantiküberquerung, auch ihre rote Lockheed Vega 5B inklusive Standfuß. Leider ist das Flugzeug nicht im Minifigurenmaßstab. Wir gehen davon aus, dass in der Anleitung einige spannende Fakten zu den Leistungen von Amelia Earhart vermerkt sind.

Ihr erhaltet das Set vom 06. bis zum 14. März gratis, wenn ihr für über 100 Euro bei LEGO einkauft. Wir raten euch aber, nicht allzu lange zu warten, denn wir gehen nicht davon aus, dass der Setvorrat bis zum letzten Aktionstag Bestand hat.

Der große negative Aspekt des Sets sind die vielen Aufkleber. Auf den ersten Blick wird es mindestens 12 Sticker geben. Dazu zählen unter anderem ein Teil der gelben Markierungen am Flugzeug, aber auch die Karte mit der Flugroute und die Plakette am Standfuß.

40450 Amelia Earhart Tribute Produktbeschreibung

Im deutschen LEGO Online-Shop wurde mittlerweile auch eine offizielle Produktbeschreibung veröffentlicht:

Das LEGO® Bauset „Hommage an Amelia Earhart“ (40450) bietet Kindern eine tolle Möglichkeit, den Weltfrauentag 2021 gebührend zu feiern. Wenn Kinder diese Nachbildung der Lockheed Vega 5B bauen, erfahren sie etwas über die herausragenden Leistungen von Amelia Earhart, die als erste Frau alleine über den Atlantik geflogen ist, was ihr einen Eintrag in den Geschichtsbüchern bescherte. Dieser Flieger aus LEGO Steinen ist auch ein fantastisches Geschenk für alle, die interessante Fahrzeug- und Flugzeugmodelle lieben. Dem Set liegt eine robuste Grundplatte bei, um das Modell mühelos präsentieren zu können.

  • Durch das Set „Hommage an Amelia Earhart“ erfahren Kindern etwas über die erste Frau, die den Atlantik alleine in einem Flugzeug überquert hat. Diese Nachbildung der Lockheed Vega 5B ist ein tolles Schaustück, das jede Sammlung bereichert.
  • Das 203-teilige Set enthält Amelia Earhart als Minifigur, eine Kachel mit der Flugroute, eine robuste Grundplatte sowie Aufkleber zum Verzieren des Flugzeugs. Ein tolles Weihnachts-, Geburtstags- oder Überraschungsgeschenk für alle Baumeister ab 8 Jahren.
  • Das Flugzeug ist 11 cm hoch, 20 cm lang und 20 cm breit.

(Update vom 02. Februar 2021) Nur kurz nach unserer Veröffentlichung zum kommenden GWP des Amelia Earhart Tribute Set, können wir nun das erste offizielle Bild präsentieren. Dank eines LEGO Certified Stores aus Südafrika, welcher in einer Werbeanzeige bereits auf das Set mit der Nummer 40450 hinweist.

In Südafrika liegt der Mindesteinkauf für diese Zugabe bei rund 140 Euro (R2500) und das Set hat einen Wert von 22 Euro (R399,33). Wir sind gespannt wie sich dies in Deutschland verhalten wird.

(Original Meldung vom 30. Januar 2021) Schon seit einigen Wochen wurde im Internet gemunkelt, nun können auch wir euch bestätigen, dass das LEGO 40450 Amelia Earhart Tribute Set schon bald erscheinen wird. Genauer gesagt wird es Anfang März erhältlich sein. Die Setnummer lässt darauf schließen, dass es sich wie schon beim 40410 Tribute to Charles Dickens Set um eine Gratis-Zugabe (Gift with Purchase/GWP) handeln wird.

Ein entsprechender Mindesteinkaufswert, ab dem euch das Set im Warenkorb gelegt wird, ist noch nicht bekannt. Um aber im selben Rahmen wie beim Charles Dickens Set zu bleiben, halten wir 150 Euro für durchaus realistisch. Allerdings ist das nur eine Vermutung. Auch über die Teileanzahl ist bisher nichts bekannt.

Die US-amerikanische Flugpionierin und Frauenrechtlerin Amelia Earhart wurde 1897 in Kansas geboren und galt ab 1937, nach ihrem Verschwinden beim Versuch als erster Mensch den Äquator zu umfliegen, als verschollen. 1939 wurde sie für tot erklärt. Um ihren vermeintlichen Flugzeugabsturz ranken sich bis heute viele Hypothesen und Verschwörungstheorien.

LEGO 40450 Amelia Earhart Tribute: Idee schon 2018

Auch auf LEGO Ideas wurde sich schon an der Thematik versucht – und das sogar relativ erfolgreich! Mit dem Entwurf I am Amelia Earhart schaffte es Alatariel Ende März 2018 10.000 Unterstützer zu sammeln. Im anschließenden Review der LEGO Designer wurde der Entwurf dann abgelehnt. Allerdings basierte der Ideas Fan Entwurf auch nicht auf der historischen Persönlichkeit, sondern auf dem Kinderbuch „I am Amelia Earhart“ des bekannten Autors Brad Meltzer.

Was haltet ihr von der Idee ein weiteres „Tribute“-Set zu Ehren einer historischen Persönlichkeit zu veröffentlichen? Würde euch das 40450 Amelia Earhart Tribute Set zu einem Kauf verleiten können? Teilt uns eure Meinung gern in den Kommentaren mit!

65 Kommentare zu „LEGO 40450 Amelia Earhart Tribute Set: Jetzt als VIP-Prämie verfügbar“

  1. Amelia Earhart eine Heldin für jedes Technik begeisterte Mädchen meiner Generation…
    und der Pulli einfach der Hammer, das Set muss ich haben
    🙂

    Starke Frauen – Sets sind einfach ein Muss für ein „Fangirl“ ….

      1. Das Flugzeug passt auch nicht – zu ihrer Zeit waren Doppeldecker schon veraltet. Korrekt wäre eine Lockheed Vega (mit einem Flügel oben drauf und vielen Rundungen).

  2. Man muß, bevor man seine persönliche Meinung sagt, erst mal wissen, wie das Set dann auch wirklich aussieht. Ansich finde ich die Idee ganz gut, auch wenn ich für mich sagen muß, daß mir der Name Amelia Earhart vorher nichts sagte. Aber daran sieht man, daß Lego auch etwas für die Weiterbildung macht. Allerdings schreckt mich der Haben-Preis von 150,00 € etwas ab. Warten wir ab. 😉

  3. Ob es mich zum Kauf verleiten kann, entscheide ich, wenn ich weiß, wie’s aussieht (bei Dickens war das der Fall). 🙂 Es gäbe jedenfalls noch genug, das ich auch kaufen will, sodass so ein GWP eher über das „wann“ als das „ob“ entscheidet…

  4. Finde ich Klasse mit den historischen Persönlichkeiten. Schade, dass es nur mal wahrscheinlich wieder als GWP kommt. Sowas als Serie wäre echt super.

    Aber wenn’s toll aussieht und ich es nicht bekomme wird es halt nachgebaut.

    Flugzeuge sind immer toll.

  5. Da ich auf historische Flugzeuge stehe ist dies ein GWP-Pflichtkauf für mich. Gut dass ich dieses Jahr bisher mit der Anschaffung größerer Sets gewartet habe. Dann wird es wohl die Mittelalter-Schmiede dazu geben im März.

  6. schade finde ich, dass relativ viele der ansprechenden kleineren Sets nur noch als GWP erscheinen.
    Eine gleichzeitige Option dieses Set für x Euro zu kaufen wäre super.
    Dann kann jeder selbst entscheiden, ob er 150 Euro für ei „reguläres“ Set ausgibt und dieses -sagen wir mal – 25 Euro Set gratis dazu erhält oder ob er „nur“ die 25 Euro ausgibt und das kleine Set bekommt.

  7. Ein historisches Flugzeug, sowas kann man immer gebrauchen.
    Ist irgendwie bitter, dass die schönen kleinen Sets (wie zuletzt das Cabrio) nur als GWP auf den Markt kommen. Hat LEGO es so nötig, gute Giveaways zu ihren Produkten zu packen, da sonst keiner den überzogenen UVP zahlt??

      1. Vielleicht sollten sie einfach am Preis was ändern, dann bräuchten sie solche Winkelzüge nicht. Aber dann kriegen sie wahrscheinlich Ärger mit den Händlern, die natürlich auch noch ihre Gewinnspanne haben möchten. Also machen sie ihre Sets über die GWPS „hintenrum“ billiger.

        1. Das Set finde ich jetzt erst einmal nur interessant, wenn man ein historisches Museum bauen möchte. Da passt es wunderbar rein.

    1. Genau so ist es. Für mich als Kunden gibt es zwei Gründe, warum ich etwas direkt bei LEGO bestelle:
      1. Das gibt es ausschließlich dort.
      2. Es gibt ein schönes GWP.
      Sonst spare ich lieber etwas und kaufen mit Rabatt woanders. Warum sollte ich dann bei LEGO die UVP ausgeben?
      Wenn LEGO nicht einmal im eigenen Store die UVP verlangen würde wäre diese ja völlig unglaubwürdig.

  8. Wenn das Set gut aussieht werde ich sehr gerne für 150 € etwas kaufen.
    Bisher hatte ich ein 0 € Lego Jahr, die Schmiede und der 911er stehen auf meiner Liste, aber nicht zum Release…
    Bei einem passenden GWP dann gerne…

  9. Ein kleines Amelia Earhart Set wäre richtig toll. Aber warum gibt es solche schicken, kleinen Sets immer nur als GWP? Für 10-15€ würden solche Sets viele begeisterte Käufer finden. Nicht jeder kann mal eben 100€ oder viel mehr ausgeben, um die begehrte Beigabe zu bekommen.

  10. Strangerbricks1

    Das wird bestimmt aber ab Einkaufswert von ≈200$ und das ist dann wieder blöd, weil nicht jeder einfach mal so im März oder wann das erscheint 200$ ausgibt. Warum nicht nächste Weihnachten.

  11. Erst habe ich das Titel gelesen und war ganz aufgeregt, dann habe ich das Modell gesehen und uff.
    Ich dachte die würden was basierend auf der historischen Figur machen, schätze die Marketingabteilung hat verboten was ohne vermaledeite Lizens zu machen. Das ist nicht Amelia Earhart, tut mir leid. Tut es mir echt.
    Wie geil wäre es gewesen sie als Figur dargestellt zu sehen, mit einmal Haar (diese Locken!) und einmal Fliegermütze?
    Flugzeug ist 0815, Figur ist halt putzig aber hat nix zu tun mit Amelia, bin froh diesen hier getrost verpassen zu dürfen.

    1. Bitte nicht verwechseln: Das „putzige“ Set ist, wie im Artikel erwähnt, ein Ideas Entwurf von 2018, der auf einem Kinderbuch basiert und abgelehnt wurde. Das GWP Set wird auf der historischen Person basieren und höchstwahrscheinlich ein korrektes Flugzeug enthalten. Details dazu sind allerdings bailout unbekannt bisher. 🙂

    2. Lies mal den Artikel. Das ist ein Ideas-Entwurf, nicht das GWP.
      Leider packt promobricks regelmäßig irgendwelche Bilder unter Artikel, die mit dem im Artikel genannten Set nichts zu tun haben. Das führt – nicht nur bei Dir – immer wieder zu Verwirrung.

  12. Und wieder so eine gehypte US Amerikanische Figur, die man im Normalfall nicht kennt…

    Warum spricht man von Jack the Ripper – weil man ihn nie gefunden hat.

    Warum spricht man von Amelia Earhart – weil man sie nie gefunden hat.

    Warum nicht Hanna Reitsch (OK Nazikonnektions), Amy Johnson-Mollison, Beate Uhse (genau die ;)), jackie Cochran, Anne Morrow-Lindbergh (ja seine Frau) und und und

    1. burning_bricks

      Jackie Cochran und Anne Morrow-Lindbergh sind doch auch US-Amerikanerinnen – und ebenfalls nicht grad wahnsinnig bekannt… – aber grundsätzlich fände ich solche historischen Sets schon sehr reizvoll. Pilotinnen, die Pionierleistungen vollbracht haben kenne ich jetzt auch nicht so auf Anhieb – aber wie wäre es mit Valentina Tereschkowa als erste Kosmonautin und Liu Yang als erste Chinesin im All?

  13. Ein kurzer Blick uns schon war es da, dieses ˋhaben willˋ Gefühl. Traumhaft schönes Set in meinen Augen. Eines zum bauen, eines zum sammeln.

  14. Das einzig „Reizvolle“ daran ist ein möglicher Umbau in eine rote Albatros D V … (den Dreidecker – die Fokker Dr I gibts ja schon ;)) Wobei – für die NAse bräuchte ich schon einen roten Cone…

  15. Hätte ich nicht erst kürzlich mit Sohnemann die „Nachts im Museum“-Reihe geschaut, hätte ich ehrlich gesagt auch nicht gewusst, wer Amelia Earhart ist.
    So aber reizt mich das Set schon irgendwie…

  16. ich bin mal gespannt was lego noch für ein Schwachsinn entwickelt und zur Schau stellt. auf solche Ideen muss man erst mal kommen ( das ist quasie 100 Jahre her) das so was ein lego Set wert ist. ….. absoluter Wahnsinn. Da können sie auch mal Tribute von einen fleißigen Handwerker oder einer Pflegekraft bauen (als Büste z.b.) das wäre mal was angebrachtes in unsere heutigen Zeit.

    1. griffinbrickworks

      Handwerker und Pflegekräfte tauchen, zwar nicht als Tribute oder Büste, in der City auf.

      Das grundsätzliche Argument gegen derartige Sets bestand darin, dass das Ereignis zu lang her ist? Darin liegt doch gerade der Reiz. Aber Geschmäcker sind verschieden.

      Ich finde die grds. Idee gut. Mich hält jedoch das konkrete Flugzeug vom Kauf ab. Ich kann mir die Bespielbarkeit nicht so gut vorstellen.

      Die Grundidee von Lego kleinere/mittlere Sets (Gedenkbücher Andersen/Dickens, Ideas-Rakete, Ideas-Auto) als GWP zu bringen, finde ich super.

    2. @flateric

      Mir ist schon klar, dass jemand, der sich überhaupt nicht für Geschichte interessiert oder wenigstens gerne Bücher liest, Amelia eher nicht kennen wird heutzutage. Aber es muss ja auch nicht gleich alles „Schwachsinn“ sein, was den bisherigen eigenen Kenntnisstand übersteigt.

      Und das Alter ist ja nunmal überhaupt kein Gradmesser für Bekanntheit; darauf muss man gar nicht eingehen.

      Ich bin übrigens Handwerker. ; )

  17. Das Flugzeug sieht schon mal ganz gut aus und kommt dem original der Lockhead Vega scheinbar recht nahe. Vergleiche:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lockheed_Vega

    Und

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6c/Lockheed_Vega_5B%2C_Amelia_Earhart_-_Transatlantikflug.jpg/1280px-Lockheed_Vega_5B%2C_Amelia_Earhart_-_Transatlantikflug.jpg

    Nur den schwarzen Ständer finde ich doch unverhältnismäßig groß. Hmm…

    Ich brauche erst mehr Fotos von dem neuen GWP, um mir eine bessere Meinung zu bilden.

  18. Sieht gut aus! Stand ist überflüsssig, aber die Teile kann ich gut für MOCs gebrauchen (hmmm diese schwarzen Ziegeln mit Kurve), Fluzgeug sieht so aus als wäre es ohne geplanten Sitz für eine Minifigur- das würde ich dann auch MOCen.

    Wenn die Schmiede bis dahin noch erhältlich ist kommt das dann mit.

    1. Der Sitz für die Figuren ist bei der Lockheed Vega innen drin – auch wenn es absolut nicht so aussieht, hat das Original doch Platz für einen Piloten und 6 Passagiere…

  19. Angesichts der 3-4000 Rand Monatslohn eines Büromenschen finde ich 2500 Rand für das GWP schon ziemlich heftig. Ich bin gespannt, ob 150€ in Deutschland für das GWP ausreichen werden. So oder so, der Kauf der Schmiede wird erst einmal auf Warteposition gelegt.

    1. Danke! Ich finde diese Gedanken wichtig bedenkenswert. Und die Zahlen sind korrekt. Ich habe einige Male auf IT-Projekten in Südafrika gearbeitet:

      Während ich in Deutschland zur mittleren Mittelschicht gehöre und mir hier in München niemals auch nur ansatzweise ein Haus leisten werden kann (wir wohnen zum Glück in einer bezahlbaren Mietwohnung), wurde ich in Südafrika in die „reiche“ Oberschicht katapultiert, wenn auch nur wochenweise…

      Liebe Brick-Fans und AFOLs, bitte vergesst nicht, dass LEGO für viele Menschen auf der Welt eine Luxusware ist und häufig unbezahlbar. Ich freue mich über mein Hobby und bin dankbar, dass ich es mir leisten kann. Doch das ist keineswegs „selbstverständlich“. Insbesondere für Kinder kann dies bitter sein.

      Und selbst hier sind 150€ für Klemmbausteine für viele Leute eine Menge Geld, die im Zweifelsfall woanders fehlen. Nur mal so als Perspektivenwechsel.

  20. Für so ein GWP habe ich mir irgendwie ein liebevolleres Set erwartet. Schon sehr sehr Clean das Set. Im Sile vom Dickens Set als Raum in einem Museum zB hätte es mir deutlich besser gefallen.

  21. Ein wunderschönes Set! OK, der Ständer ist etwas klobig, aber das lässt sich leicht ändern.
    Leider wird mir da nur das Rebricken übrigbleigen und die Emilia Figur für Unsummen separat zu kaufen.

  22. Nach meiner anfänglichen Begeisterung für ein historisches Flugzeug bin ich nach dem Bild nun ziemlich enttäuscht.
    Das ist ein ziemlich glatter und konturloser Microsize mit einer völlig überdimensionierten Base, als wären die Designer zu faul gewesen, eine vernünftige Aufhängung zu konstruieren. Sowas gibt’s als Metallmodell auch in Schöner, dafür brauch ich kein LEGO.

    1. Das Highlight dieses Sets sind für mich die Figur und vorallem der großartige Ständer. Das Flugzeug selbst finde ich okay, mehr aber auch nicht. Mich stört vorallem, dass es scheinbar nicht für Minifiguren passend ist. Schade!

  23. schönes Set, leider setzt lego mittlerweile den mindesteinkauf so hoch an das ich es mir sehr wahrscheinlich auf dem freien Markt kaufe. Zumal ja die razor crest immernoch nicht verfügbar ist. Der einzige Grund warum ich bei lego bestellen würde um meine Punkte einlösen zu können.

  24. Ich hätte ein zur Figur passendes Flugzeug auch besser gefunden. So kann man immerhin den gelungenen Ständer ggf. zweckentfremden.

  25. Schade, dass man die Figur nicht ins Flugzeug setzen kann, und dann auch noch alles über Sticker gelöst – sogar die Weltkarte. Das macht das Ganze ziemlich uninteressant

  26. Das ist schon – rechtlich natürlich abgesicherte – unterste Schublade, Lego beklaut die eigenen Idea Kunden….. dass das Idea set die junge Amelia Earhart beinhaltet – geschenkt. Moralische Bankrotterklärung von Lego

    1. Naja, jeder der sich auf Ideas anmeldet und Dinge uploaded sollte sich vorher mit den AGBs vertraut machen, woraus deutlich hervorgeht, dass man seine Rechte für 3 Jahre abtritt.
      Finde ich jetzt nicht so kritikwürdig… dann wäre das ganze Ideas Konzept ja moralisch fragwürdig!

  27. Ich zähle hier auf den Bildern sogar schon 14 statt 12 Aufkleber:
    6x gelbes Dekor (3 pro Seite) + 4x Beschriftung Seitenruder (2 pro Seite) + 2x rechte Tragfläche + 1x Karte + 1x Plakette

    1. Ich muss mich korrigieren:
      Bei näherer Betrachtung ist der Mittelteil der gelben Flankendeko komplett brickbuilt. Also komme ich ebenfalls auf zwölf Sticker.

  28. hm das GWP interessierte mich wenig (und dennoch ist es das einzige was ich zwei mal habe), aber so Aktionen können ruhig öfter kommen.

  29. Nachdem Ulysses Debakel hatte ich meine Punkte weitestgehend aufgebraucht. Als die Meldung vom 02.08.21 rauskam, dachte ich mir, ich fülle die notwendigen Punkte noch auf. Aber die Punkte werden erst beim Versand gut geschrieben, obwohl die Ware lieferbar (= im Warehouse ist).
    irgendwann im Nachmittag ist nun die Prämie vergriffen worden.

    Mich ärgern daran zwei Punkte daran:
    warum ist die Logistik so verschlafen?
    und wenn ich laut Webshop eh nichts mehr ändern kann, wenn die Ware lieferbar ist, warum werden dann nicht gleich die Punkte gutgeschrieben? … bezahlt habe ich ja schon

  30. „LEGO hat offenbar noch Restbestände des 40450 Amelia Earhart Tribute Set ausfindig machen können,“
    …da frage ich mich dann schon, wie das sein kann. Moderne Warenwirtschaftssysteme sagen einem aufs Komma genau, wie viele Artikel noch da sind. Wobei, wenn ich mir den sehr unprofessionellen Lego Store so anschaue… 😉

    Scherz beiseite: Ich gehe eher davon aus, dass es geplant war, die Dinger genau so auf den Markt zu bringen. Erst als GWP, um einen Verkaufspeak zu erreichen und dann eine weitere Charge als VIP Prämie, um die so genannten VIPs ruhig zu stellen.

  31. Lego mal wieder….
    Hatte mich gefreut, das Set für VIP-Punkte zu bekommen.
    Code ist 60 Tage gültig…
    Doof, dass es wohl weniger Sets gab als Codes.
    Ich habe heute versucht, den Code einzulösen…Set ist vergriffen.
    Bekomm die Punkte zwar wieder, dafür hab ich aber nen Schlüsselanhänger bestellt…kostet mich dann fast 9 Euro 🙁

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top