Ab dem 28. Mai 2019 gibt es bei VEDES und anderen Spielwarenfachhändlern bereits die neuen LEGO City Mars Expeditionssets zu kaufen. Zum Verkaufsstart wird dann auch das entsprechende Polybag LEGO City Mars Expedition Raumfahrtsatellit (30365) erhältlich sein. Und genau dieses Mini-Set will ich euch zum Auftakt einmal näher vorstellen.

Verpackung und Inhalt

Das Polybag enthält 36 Teile und kostet regulär 3,99 Euro. Auf meinem Polybag steht als Preis vier Euro, da ich es im LEGOLAND Discovery Centre Shop in Berlin erstanden habe – und da werden die Preise bekanntlich aufgerundet. Die Gestaltung orientiert sich an dem neuen Setdesign, zudem darf der Hinweis „Inspired by NASA Spacewalks“ nicht fehlen.

Schauen wir uns in Inhalt des Beutels an: Neben der Bauanleitung (doppelseitig bedrucktes Blatt in DIN A4 Größe) gibt es wie gesagt 36 Teile, darunter ist auch eine Minifigur. Aufkleber sind keine dabei. Die Solarkollektoren sind aufgedruckt, ebenso das Bedienfeld auf der 1×1 Fliese. Das zweite Bedienfeld wird für das Modell nicht benötigt, es liegt als Ersatzteil bei.

Die Minifigur

Kommen wir zur Minifigur: Sowohl die Beine (einseitig bedruckt) als auch der Torso (beidseitig bedruckt) sind neu. Kopf, Helm, Visier und Werkzeug sind bereits bekannt und wurden auch schon bei den Space-Sets von 2011 so verwendet. Der Kopf ist übrigens nur einfach bedruckt, eine zweite Emotion kann die Minifigur daher nicht bieten.

Der Raumfahrsatellit

Der Satellit ist schnell zusammengebaut. Zwölf Schritte sind laut Anleitung, also keine zehn Minuten später liegt das Modell fertig auf dem Bautisch. Besonderheiten beim Bau gibt es nicht. Allerdings: Die vier bedruckten Solarkollektoren (auf Dark Blue 1×4 Fliesen) kommen bislang noch nicht so häufig vor. 2017 kamen sie erstmals beim LEGO Ideas Womans of NASA (21312) und aktuell im LEGO Architecture San Francisco Skyline (21043) Set zum Einsatz, was sie beispielsweise bei Bricklink mit rund 50 Cent pro Fliese nicht gerade günstig macht. Zumal in dem Polybag vier Stück dabei sind.

Mein Fazit

Ich mache es kurz: Ein schönes Polybag zum Auftakt der neuen LEGO City Mars Exploration Sets. Bei VEDES gibt es das Polybag beim Einkauf der Setneuheiten (ab einem bestimmten Einkaufswert) gratis dazu, ansonsten werden wie gesagt 3,99 Euro fällig.

Bei meinen Kindern kamen die letzten LEGO Space Sets schon gut an, auch bei den neuen Sets gibt es schon eine Wunschliste. Am Wochenende steht ein Besuch im LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen an, da stehen einige der LEGO City Mars Expeditions Sets schon im Shop-Regal – genauso wie in Berlin oder im LEGOLAND Deutschland übrigens.

Werbung

13 Kommentare

  1. Bedruckte Fliesen! Herrlich schön! Mit ein wenig warten wird der Preis möglicherweise fallen und dann wird die Energiewende auch Einzug in meine Projekt finden. Die Teile sehen insgesamt sehr brauchbar aus und auch einfach nur so: Ein toller Polybag!

  2. Ja, ein schöner kleiner Polybag. Den werde ich auch mitnehmen, sollte ich ihn irgendwo sehen. Das Highlight der neuen Space-Begeisterung bei Lego ist aber der neue Lunar Lander. Der wird auf jeden Fall gekauft.

  3. stimmt ein Fliese ist schief gedruckt. sieht man auf den Titelbild. Rechte Fliese oben links.

    ansonsten ein nettes Set.

  4. im Discovery Center Berlin derzeit leider vergriffen war gestern da leider Erfolglos , bei dem Satelliten aus 60224 sind die Kollektoren übrigens leider sticker wüsst ja gern ob der hier in die Bay von 60224 passen würde

    Ps ich find die alten Astronautenhelme besser

  5. Gibt es auch im Lego Store ab 35€ City Umsatz kostenlos dazu 🙂
    Und als Zubehör habe ich noch 40345 mit 4 Figuren im Lego Store gefunden. Vermisse entsprechende Hinweise für alle.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here