LEGO 21057 Singapore Skyline: Alle Bilder und Infos

Nachdem LEGO heute vormittag bereits auf Social Media einige Bilder zur kommenden 21057 Singapore Skyline veröffentlicht hatte, ist das Set nun auch im LEGO Online-Shop gelistet. Insgesamt besteht das neue LEGO Architecture Set aus 827 Teilen und wird 59,99 Euro kosten. Der Verkauf beginnt am 01. Januar 2022.

Das auffälligste Element der 21057 Singapore Skyline ist das Marina Bay Sands Hotel, zu dem 2013 unter der Setnummer 21021 bereits ein eigenes Set erschienen ist. Da dieses wiederum aber einzig im realen Luxushotel und von wenigen Händlern in Asien verkauft wurde, muss man heute dafür bis zu 1000 Euro bezahlen. Weiterhin sind im Set das OCBC Centre, das Raffles Hotel (OUB Centre), Lau Pa Sat (auch als Telok Ayer Market bekannt), das Fullerton Hotel und der Supertree Grove in Gardens by the Bay verewigt. Das Skyline-Modell ist 16 cm hoch, 28 cm breit und 9 cm tief.

  • Setnummer: 21057
  • Bezeichnung: Singapore
  • Teilezahl: 827
  • Veröffentlichungsdatum: 01. Januar 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • UVP: 59,99 Euro

Leider wird das Set allem Anschein nach auch das einzige Architecture Set sein, welches zumindest im ersten Halbjahr 2022 erscheinen wird. Damit sieht es für die Fans der beliebten Reihe weiterhin schlecht aus, nachdem auch 2021 nur ein Set erschienen ist.

LEGO 21057 Singapore Skyline Lifestyle-Bilder

16 Kommentare zu „LEGO 21057 Singapore Skyline: Alle Bilder und Infos“

  1. Hm…schade, dass es davon mittlerweile so wenige Sets gibt. Das hier gefällt mir weder besonders gut (zu viele Farben) noch habe ich zu den Stadt einen Bezug.

    1. Puuuuh. Ich muss meinem Vorredner da zustimmen. Ich will nicht gleich vom schlechtesten Architecture Set aller Zeiten sprechen, aber so viele schlimmere fallen mir nicht ein. Farbgebung ist komplett daneben. Was bitte sollen diese riesen Türme mit pinkem Deckel? Die Formen, gerade die vielen geschwungenen Elemente, wurden in keinster Weise auch nur angedeutet. Dazu wählt man aus 30 Wolkenkratzer, die da stehen, wahllos 2 aus dem Haufen aus. Wiederekennungswert gleich null.

      Dort verläuft doch auch die Formel 1 Strecke. Die hätte man vielleicht irgendwie noch andeuten können, um sich mal von anderen Lego-Skylines abzusetzen.

      Mir fehlt hier an allen Ecken und Enden die Liebe zum Detail.

      Dazu 60 Euro für so viele 1×1 Steine. Das einzige was ich noch ok finde, ist die Auswahl der Stadt, die in den letzten Jahren enorm an Bedeutung hinzugewonnen hat.

        1. Merci. Mittlerweile bin ich darauf gestoßen. Hatte sie auf den ersten Skyline Bildern nicht gesehen, weil sie einfach ganz woanders stehen als es das LEGO Set andeutet 🙂

          Was man übrigens auch hätte einbauen können, um sich mal von anderen Skylines und Bauwerken abzusetzen. Das Fußballfeld auf dem Wasser.

          Ich finde bei den Skylines immer wieder interessant, welch coole Bautechniken teilweise eingestreut worden sind. Beispielsweise der eingedrehte Shanghai Tower bei der Shangai-Skyline. Sowas fehlt mir hier komplett.

    2. Ich frage mich auch immer, wer denn Zielgruppe für die Skylines sein soll. Die sind zwar alle „nett“, aber ich hab halt keinen Bezug dazu, wenn ich nicht gerade da wohne oder dort mein schönstes Urlaubserlebnis hatte.

      1. Genau das ist es aber – ich zum Beispiel habe über die Architecture Serie und da besonders die Skylines aus den Dark Ages zurück gefunden. Hier stehen alle Skylines von Städten, in denen ich schon war (zufällig sind das tatsächlich bis auf 3 alle) und so wird auch die neue dazu kommen. Auch wenn ich sie nicht so toll finde, wie manche von den anderen (San Francisco ist meiner Meinung nach am Besten gelungen). Ich kenne einige, die eben die Skylines von Städten haben, die sie selbst kennen. Oder Gebäude, die sie schon gesehen haben.

  2. Schrecklich.
    Ich habe nur ein paar Skyline Sets aus der Architecture-Reihe. Wo ich selber schon war. Die Modelle anschauen und träumen.
    Aber alleine die Gestaltung von diesem Singapur. Würde ich mir nicht in den Schrank stellen.
    Rom, Pisa, Granada …. wo bleiben solche Sets.

  3. Oh nein! Fangen die jetzt bei Architecture Sets auch mit den Schachteln zum Eindrücken anstatt zum immer wieder öffnen und verschließen an ….

  4. Einfallslos. Wieder und wieder wärmt LEGO Gleiche Themen auf. Wie klein ist der eigene künstlerische Horizont doch dieser Firma. TajMahal gross dann klein. Guggenheim so dann so … etc etc.

  5. Marina Bay war klar (wohl eines der markantesten modernen Gebäude der Welt) und die Trees sind in dieser Form wohl auch einzigartig. Der Rest ist für mich als Ortsunkundigen jetzt eine Mischung aus „schwer zu erkennen“ und „irgendein Hochhaus“…

    Ich hab jetzt ewig überlegt, was davon jetzt Raffles sein soll, weil das wäre ein ähnlicher historischer Bau wie das Fullerton (das haben wir links von den Trees umgeben). Aber „OUB Center“ gehört offenbar dazu und das ist das riesige Hochhaus in der Mitte.

  6. Als ausgesprochener Singapur Kenner (war bis gestern erst wieder knapp 2 Wochen dort) will ich meinen Senf mal dazu geben:

    – Marina Bay Sands – gehört unbedingt rein und ist gut umgesetzt. Passt!
    – Super Tree Grove – gehören auch rein, sind aber sehr lieblos umgesetzt. Schade!
    – Raffles Hotel – dieses oder das Fullerton, eins sollte dabei sein, Umsetzung gelungen. Passt!
    – Lau Pa Sat – dort gehe ich sehr häufig essen und finde es daher witzig es dabei zu haben. Ist aber kein Gebäude was hier unbedingt rein gehört. Umsetzung ist einfach aber passend.
    – der Boat Quay (die kleinen bunten Häuser ganz vorn), mein persönliches Highlight! Gehören dazu und sehen sehr schön aus
    – OCBC Centre (das mittlere in gelb) – mMn völlig unnötig, keine Ahnung warum dies dabei ist
    – One Rafles Place Tower 1 – ein ikonisches Gebäude der Marina Bay Skyline, berechtigt und Umsetzung gelungen
    – das Kleinste der 3 Hochhäuser – k.a. was der darstellen soll – kann weg!

    Was wäre besser gewesen?
    In Singapore gibt es viele ikonische Gebäude die einen klaren Wiedererkennungswert gehabt hätten, schade das keines dabei ist dafür aber die 2 kleineren Skyscraper.
    Besser wären z.b.:
    – The Interlace
    – The Pinnacle at Duxton
    – Esplanade Theater
    – Merlion Statue
    – The Jewel (Airport Terminal)

    Bei den Meisten ist aber die Umsetzung aufgrund der Formen wohl zu schwer für ein Architektur Set.

  7. Also diese ‚Bäume‘ … ehrlich gesagt wüsste ich nicht, wie man die in dem Maßstab besser darstellen wollte – die Idee mit den Zierblenden ist schon sehr gut.

    Ob sie schön anzuschauen sind. Nuja, muss jeder selber wissen.

  8. Statt den zwei Hochhäußern wären tatsächlich Vorschläge von Hans besser gewesen.
    Selbst das Riesenrad Singapore Eye wäre spannender gewesen. Ist immerhin auch größer als das London Eye und war mal ne Zeit lang größtes Riesenrad der Welt. Wurde aber vermutlich aufgrund er Ähnlichkeit zu London weggelassen.

    Die Helix Brücke ist leider vom Maßstab zu klein und kann nicht umgesetzt werden.

    Beim Marina Bay Sands finde ich das Blau auch zu kräftrig

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top Consent Management Platform von Real Cookie Banner