LEGO 10302 Optimus Prime: Weitere Details und Vorstellung in Kürze

Als unser erster Artikel zum kommenden LEGO 10302 Optimus Prime Set im Februar online ging, stand die LEGO Community für einige Zeit Kopf. Die Nachricht wurde von vielen anderen Seiten aufgegriffen und seit jeher erreichen uns fast täglich Anfragen, ob wir denn nicht noch mehr Infos zum Set preisgeben könnten.

Tatsächlich habe ich heute ein paar mehr Details zum Set für euch, allen voran möchte ich aber nochmal betonen, dass das Set tatsächlich real ist und in offizieller Zusammenarbeit mit Hasbro entsteht. Die Vorstellung des Transformers könnte wohl schon in den nächsten Tagen stattfinden, mit einer Veröffentlichung des LEGO 10302 Optimus Prime rechne ich zum 01. Juni 2022, vielleicht findet ja sogar mal wieder einige Tage vorher ein VIP-Vorverkauf statt.

Die vielleicht dringendste Frage, die viele von euch bewegte, war, um welche Form von Optimus Prime es sich denn handeln wird. Ist das Modell an die Michael-Bay-Filme angelehnt? Und wenn ja, gibt es ja auch dort Unterschiede im Look des Anführers der Autobots. Sollte es sich vielleicht sogar um die G1 Version handeln, mit der so viele in den 80er Jahren aufgewachsen sind und die sie sich deshalb wünschen?

LEGO 10302 Optimus Prime wird G1 Modell

Im ersten Artikel zu Optimus Prime hatte ich ja noch darüber spekuliert, dass es sich wahrscheinlich um eine Version inspiriert vom kommenden Kinofilm Transformers: Rise of the Beasts handeln könnte, da dieser ja eigentlich schon in wenigen Wochen in den Kinos hätte anlaufen sollen, wäre er nicht verschoben worden. Offenbar kennt LEGO seine Kunden aber ziemlich gut, denn tatsächlich wird das Optimus Prime Set auf keinem der Bay-Filme basieren, sondern dem häufig nachgefragten G1 Aussehen entsprechen.

  • Setnummer: 10302
  • Bezeichnung: Optimus Prime
  • Teilezahl: 1508
  • Veröffentlichungsdatum: Juni 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • Empfohlenes Alter: 18+
  • UVP: 169,99 Euro

Der LEGO 10302 Optimus Prime entspricht also der typischen Form eines Frontlenkers. Ihr habt dabei die Wahl, ob ihr Optimus Prime in seiner Roboter- oder seiner Truck-Form ausstellen wollt. Doch das gute dabei ist, dass ihr euch so oft wie ihr wollt umentscheiden könnt. Anders als es bei vielen LEGO Sets der Fall ist, seid ihr hier nämlich nicht gezwungen euer A-Modell auseinanderzunehmen und in anderer Weise zum B-Modell zusammenzusetzen. Genau wie beim echten Vorbild aus den Serien und Filmen soll die Transformation nämlich ohne Umbau funktionieren!

https://youtu.be/sEm-5e0P4J8

Den Transformationsprozess könnt ihr euch ähnlich wie in diesem Video vorstellen. Der Truck-Unterbau bildet die Beine, aus dem Fahrerhaus wird der Kopf nach oben geklappt, aus den Seiten des Fahrerhauses entstehen die Arme. Leider hat LEGO Optimus keine beweglichen Kniegelenke, die Beine lassen sich dafür aber etwa schulterbreit auseinander aufstellen und die Unterschenkel können gedreht werden. Die Arme sind hingegen voll beweglich. Im Robotermodus erreicht Optimus eine Höhe von etwa 35 cm.

Zugegeben, das ist alles recht simpel gehalten, aber ein tolles Spielfeature, wie man es bei einem Transformer erwartet, und nichts im Vergleich dazu, hätte man erst stundenlang basteln müssen um das jeweils andere Modell des LEGO 10302 Optimus Prime zu erhalten.

Zusätzlich gibt es auch noch etwas Zubehör, dass dem Set beiliegt. Zum einen sind das Optimus‘ Ionenblaster und Energon-Axt. Außerdem wird es die Matrix der Führerschaft, einen Energon-Würfel und ein rotes Jetpack geben, sowie eine kleine Plakette, auf die ihr ein Sticker mit folgenden Informationen kleben könnt:

Optimus Prime
Function: Commander
Freedom is the right of all sentient beings.

Strength: 10
Rank: 10
Intelligence: 10
Courage: 10
Speed: 6
Firepower: 8
Endurance: 10
Skill: 10

Alles in allem ist das LEGO 10302 Optimus Prime Set eine sehr spannende Sache. Nicht nur, weil sich LEGO hier erstmals mit Konkurrent Hasbro zusammentut, sondern weil das Produkt der Zusammenarbeit höchstwahrscheinlich auch alle Fans zufrieden stellen wird. Aus den Meldungen der Community habe ich vernommen, dass die meisten Fans sich genau das Modell gewünscht haben, dass sie in wenigen Wochen auch bekommen werden.

Wie ist euer Eindruck vom kommenden LEGO 10302 Optimus Prime? Erfüllt das Set anhand der neuen Details eure Erwartungen? Oder hättet ihr dann vielleicht doch lieber die Version aus den Kinofilmen gesehen? Teilt mir euere Meinung dazu gerne in euren Kommentaren mit!

23 Kommentare zu „LEGO 10302 Optimus Prime: Weitere Details und Vorstellung in Kürze“

  1. Bin schon sehr auf den Autobot Leader gespannt, aber wie verhält sich denn das Noppen zu Fliesenverhältnis in diesem Set?

  2. Als Kind der 80er bin ich unfassbar erleichtert und freue mich sehr drauf. Natürlich wäre nun der Trailer wichtig, ob der dabei ist, denn ein G1 ohne Trailer ist irgendwie nicht richtig.

  3. Giving Lego money is the right of all sentient beings…

    Oh, da sehe ich mein Geld auch schon wieder schwinden.
    Fehlt eigentlich wirklich nur noch der Trailer mit Roller und ne Spike (Nano)Figur. Schönes Detail auch, dass Lego einen „Power Chart“ abbildet. Ich weiß nicht, ob Hasbro das heutzutage immer noch macht, früher waren die immer auf der Rückseite der Verpackung drauf.
    Wird glaube ich mal wieder Zeit für The Touch!

    Roll out!

    PS: Echt ungewohnt, Matrix of Leadership übersetzt zu lesen 😀

    @Max:

    1. Öhm…eigentlich sollte nach @Max noch ein kumpeliger Seitenhieb von wegen Allspark vs. Matrix of Leadership kommen, habe dann aber gesehen, dass du das auf YT ja schon korrigiert hast und deswegen…nun…tjoa…

      @Max: Hi!

      😉

  4. Klingt alles nicht verkehrt aber warum bitte ein traditionelles, funktionierendes Spielzeug jetzt als Lego Set? Wenn ich Optimus will denn kaufe ich mir ein Transformer, wobei die Transformation u das aussehen in keinster Form an dem Spielzeug heran kommen wird.
    Wieso muss Lego jetzt auf jeder Hochzeit tanzen?

    1. Ich vermute weil genau das die Fans wollen, und der Bewegung in der Community nach würde ich sagen, Lego und Hasbro werden recht behalten.

    2. Matthias Köstler

      Das ist ein Totschlagargument für jedes Lego-Set.
      Warum Rennautos aus Lego, Modellautos sehen doch immer besser aus.
      Warum Baumaschinen von Lego Technic, die von Bruder sehen doch immer besser aus und .
      Es geht darum, ein Modell aus Klemmbausteinen zu bauen und es dabei beim Wachsen zu sehen.
      Mattel bringt über Mega Construx Masters of the Universe-Playsets und -Fahrzeuge aus Klemmbausteinen – Transformer bei Lego sind vollkommen naheliegend.

    3. Hanlons Razor

      Warum? Weil sich eine Menge Leute darüber freuen und das Set wohl auch kaufen werden.

      Natürlich kann es nicht jedem gefallen, aber für solche Fälle hat Lego einen besonderen Service eingerichtet: Wer ein Set blöd findet braucht es nicht zu kaufen. Es freut mich dass es endlich mal ein Set gibt das jemand nicht mag, damit wir das klären können 🙂

  5. Transformers ist nicht unbedingt mein Ding (wäre ich fünf Jahre jünger, wäre es wahrscheinlich anders 🙂 ). Auf den Verwandlungsmodus bin ich trotzdem sehr gespannt. Würde mich wundern, wenn da nicht noch mehr käme. Der Fuhrpark ist da ja ziemlich riesig, oder?
    Ich wollte aber auf jeden Fall – so wie letztens schon bei der „Konkurrenz“ – noch ein Lob / einen Dank an Promobricks aussprechen, dass solche Beiträge inzwischen Fotos der Originalvorlage zeigen, statt irgendwelcher MOCs, die zwar sehr gelungen sein mögen, aber mit dem Set nichts zu tun haben, über das berichtet wird. Bitte so weitermachen!

  6. Hm, wenn das erfolgreich wird, was wird aus den Transformers, die sich in aktuelles Militärgerät verwandeln?
    Megatron-> Panzer, Starscream-> Kampfjet etc.

    Man darf gespannt sein.

    1. Starscream sehe ich noch nicht als problematisch an. Schwierig würde es mit Megatron sein (damals eine Walther P38, heute Panzer). Daher glaube ich nicht, dass das nun eine möglicherweise, eigene Reihe wird. Wird wohl erstmal bei Optimus bleiben und dann mal gucken, wie es läuft.

      Gespannt bin ich auf die Box, ob man sich hier auch am G1 Box Design orientiert. Das wäre genial.

  7. Das Hasbro und Lego da zusammenarbeitet ist sehr interessant, aber ich bin doch sehr skeptisch, wie gut sich ein Lego Optimus transformieren lässt. Mal auf die Bilder warten.

    Sollte da doch eine Reihe draus werden freue ich mich schon auf die Dinobots.

  8. Seriously ? I thought this was cancelled. For 160Eur its better to purchase Masterpiece version, even Hasbros recent Voyager sized Optimus for 60eur is better. I dont think this will be a big hit. As a TF an Lego fan, i dont mix those two – tried the CREO ones and it was not good.

  9. Lego sollte wieder Spielbare Sets für Kinder rausbringen.
    Was soll die Lizenzscheiße!
    Sieht man doch super bei der Zeitmaschine Back to Future das Lego das einfach nicht kann.

  10. Da hat Hasbro seine Lizenz aber auch ganz schön schnell weitergegeben. Ende 2020 wurde erst die Baustein-Kooperation mit Xiaomi MITU verkündet und deren (Technic)-Optimus Prime ging in den Verkauf.

    Und 15 Monate später wird die Lego Koop verkündet. Kurzlebiges Geschäft 😉

  11. Ich habe mich wirklich extrem auf Optimus gefreut aber bei der G1 Version bin ich raus und ziemlich enttäuscht. Optisch für mich ein riesen Downgrade im Vergleich zu der Version aus den Michael Bay Kinofilmen..

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner