LEGO 10274 Ghostbusters Ecto 1 zum Filmstart?

Ende des Jahres dürfen sich Fans (wenn die Gerüchte stimmen sollten) auf einen großen LEGO Ecto-1 freuen.

LEGO Ghostbusters Ecto-1
Ghostbusters 3 (Foto: Sony Pictures)

Die Ghostbusters sind ja kürzlich erst in LEGO Legacy Heroes Unboxed eingezogen. Nun macht ein interessantes Gerücht die Runde, welches wir euch nicht vorenthalten wollen. Demnach soll zum Filmstart des neuen Kinofilms „Ghostbusters: Afterlife„, der eigentlich im August 2020 anlaufen sollte und wegen der Corona-Pandemie auf den März 2021 verschoben wurde, auch ein neues LEGO Ghostbusters Set erscheinen.

Den Gerüchten zufolge soll es sich bei dem Set mit der Nummer 10274 um eine weitere Variante des legendären Ecto-1 handeln. Viele Details sind leider noch nicht bekannt – nur soviel, dass das Fahrzeug wohl Ende des Jahres in den Handel kommen wird und rund 200 Euro kosten soll.

Wie der Preis schon vermuten lässt, soll der Ecto-1 von der Größe her prima zu den bisher veröffentlichten Fahrzeugen aus der LEGO Creator Expert Reihe passen. Das macht die Sache auch wieder interessant, zumal LEGO in der Vergangenheit bereits diverse Varianten des Ecto-1 als Set veröffentlicht hat.

Ghostbusters: Afterlife

Da sie mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hat, zieht die alleinerziehende Mutter Callie (Carrie Coon) mit ihren Kindern Trevor (Finn Wolfhard) und Phoebe (Mckenna Grace) auf das heruntergekommene Anwesen ihres verstorbenen Vaters in ein kleines Provinznest in Oklahoma.

Der anfangs total genervte Trevor macht bald in den alten Hinterlassenschaften seines Großvaters die spannende Entdeckung einiger merkwürdiger Utensilien – Waffen und Gerätschaften, die wie sein Lehrer Grooberson (Paul Rudd) meint darauf deuten, dass sein Opa einst Mitglied der legendären, aber weitgehend vergessenen „Ghostbusters“ war.

Während Trevor und Phoebe damit beginnen, die Technik mit einigen neuen Klassenkameraden auszuprobieren, braut sich eine mystische Bedrohung unterhalb der verschlafenen Kleinstadt zusammen.

  1. Das ist ja cool. Ich habe den ersten Ecto und die Feuerwache und beides sind für mich zwei echte Knaller. Wenn der neue schick gemacht ist, bin ich sofort dabei.

  2. Bitte nicht noch ein teures Set dieses Jahr… Für LEGO wird es auch schwer, an das ziemlich geniale Modell des Ecto-1 (und Ecto-1A) von Playmobil ranzukommen. Man darf gespannt sein!

    1. die playmobil ectos sind wirklich super, ganz klar.
      aber ich werde da aber nicht vergleichen. ein ecto aus bausteinen und ein komplett gegossener sind ja doch irgendwie äpfel und birnen.

    2. Stimmt, die Menge an teuren Sets ist schon enorm und wird meiner Meinung nach, jedes Jahr mehr. Insbesondere was die Sets 200 Euro+ angeht. Da kann man sich schon langsam überlegen, ob man nicht in den professionellen Modellbau abwandert.

    3. Und was ist mit dem Ecto von ck-modelcars, der von Polar Lights ,von GI-G oder der von Eaglemoss? Wenn solche krummen Vergleiche dann doch bitte auch diese nicht vergessen. In D gibts nicht nur playmobil.

      1. aber warum sollte man einen krummen vergleich noch krummer machen, indem man zu äpfeln und birnen auch noch ein stück käse und und ein paar wildleder-slipper in den topf wirft? 😉

    4. Ist ja gut, der Vergleich hinkt, ist mir auch klar. Bot sich allerdings an, weil LEGO und Playmobil ja gerne miteinander verglichen werden.

      Letztendlich wollte ich damit auch nur zum Ausdruck bringen, dass ich ein echter Fan vom Playmobil Ecto-1 bin und mir ähnliches für’s LEGO-Pendant wünsche.

  3. immer her damit, falls der maßstab eine gelungene umsetzung zulässt.
    für eine reihe ikonischer filmautos wäre ich immer zu haben.
    …solange sie nicht aussehen wie der aston martin. 😉

  4. Wie geil ist das denn – ich habe gestern noch mit dem Gedanken gespielt mir eine MOC Anleitung für einen großen ECTO-1 zu kaufen und JETZT DAS !!!!
    Ich fänd es super wenn Lego das direkt offiziel umsetzt – dann sind sicher auch weitere Sets zum Film durchaus denkbar im kommenden Jahr.
    Das große Ghostbusters HQ war mein Wiedereinstieg in die Lego Welt und ich würde wahrscheinlich rund um das Franchise alles blind kaufen 😉

    BTW: Ich glaube der Film heißt mittlerweile nicht mehr Ghostbusters: Afterlive sondern Ghostbusters: Legacy 🙂

    1. Was ich an dem Gerücht seltsam finde ist, dass ja angeblich noch andere Ghostbusters Sets kommen sollen (laut einem Mitglied auf eurobricks). Wenn dem so wäre, warum kommt der ecto 1 dann in der ehemaligen creator expert Reihe und nicht in der Ghostbusters Reihe?
      Bin echt gespannt…

    2. Cool, freue mich. Auch wenn ich bereits schon das 1:6 Ecto-1 von Blitzway besitze. Hoffe auf denselben Massstab wie beim 89er Batmobile. Fehlt dann nur noch der DeLorean….

  5. Okay okay … aber bitte (endlich) mit offizieller Beleuchtung und Soundmodul für das klassischen Ecto-Geräuscht …, das wäre mein Traum …. hach ja

      1. nur das die sache dabei gänzlich anders gelagert als bei den stickern.
        bei den stickern geht es ja darum, dass lego etwas, das sie ohnehin schon machen, ausweitet.
        aber anzufangen in modelle beleuchtung und sound einzubauen wäre etwas gänzlich neues, was auch kein anderer hersteller macht.
        sollte es so etwas je von lego geben, dann glaube ich nicht, dass es dann ab werk im set integriert ist. das dürfte dann eher über erweiterungs-sets -stichwort night mode- laufen.
        so ließe man dem kunden die wahl ohne das set zu verteuern.

        1. Etwas „gänzlich neues“ wäre es nicht unbedingt. Bei LEGO City hat es über die Jahrzehnte zahlreiche Light&Sound Varianten gegeben und auch bei Creator gibt es die Light-Bricks und in der Vergangenheit auch Sound-Bricks.
          Beim 10196 Großes Karussel spielt die Melodie eine ganze Umdrehung lang. Für ein Ecto-Geräusch sollte diese Technik ausreichen.
          Ok, die aktuellen Light-Bricks sind sicher nicht das was Matze sich vorstellt, aber Beleuchtung ist für LEGO kein Neuland.

          1. schon klar. wusste auch, dass so ein kommentar kommt. 🙂
            ich denke, wenn wir heute von licht und sound bei solchen großen modellen sprechen, dann stellen wir uns schon was anderes vor. viele lichter (der ecto hat schon ein paar) und ein ordentliches soundmodul (was mich persönlich weniger interessiert als licht). dafür braucht es halt dann feine verkabelung. sowas wäre dann neu für lego. aber du wusstest doch eh, was ich meine… 😉

    1. Also ich wüsste nicht, warum ich noch einen Ecto bräuchte (ich mag den aus Ideas). Nur beim Hauptquartier hab ich mich zurückgehalten. Aber selbst wenn es das noch gäbe, fänd ich es immernoch zu teuer und sperrig, obwohl ich mich zwischendruch auch ärgere es nicht zu haben. ^^“

      Aber ich freu mich für alle, die den neuen Ecto wollen und hoffe einfach auf noch ein paar andere Ghostbuster-Sets. : D

  6. Da hab ich mir gerade überlegt, mir eine zweite Legovitrine für 80er Filmumsetzungen, wie das UCS Batmobil, die Feuerwehrwache und den Starbucks Viper Moc zuzulegen und dann kommt dieses doch sehr passendes Gerücht : )
    Ich hoffe es bewahrheitet sich und es wird so genial wie das Batmobil.
    Und auch wenn jetzt wieder viele runjammern, es werden zuviele 18+ Sets, aber man muß ja nicht alles kaufen, sonder nur was einem auch 100% gefällt.

  7. Ein neuer Ecto-1 wäre sehr cool(besitze noch keinen) Und alle die rum jammern, Lego bringt zu viele“teuere“ Sets. 1: Wenn man viele kleine Sets für“zwischendurch“kauft fehlt halt das Geld an anderer Stelle 2: Man muss nicht jedes Set kaufen, sondern nur das was einem gefällt und wenn die UVP hoch ist, wartet man eben. 3: Wer sich mit GWPs ködern lässt, der darf sich nicht wundern 4: Wer Sets zum“investment“ kauft, der hat nicht auf dem Schirm wieviel Geld er aus gibt 5: Man muss nicht nahezu jedes Set an Tag 1 kaufen.

  8. 200 Euro für ein Auto, haben die einen an der Murmel? Das Teil müsste 1.800 – 2.000 Teile haben, wenn man der LEGO-Preislogik folgt. Das ist dann definitiv kein Minifiguren-Maßstab mehr.

  9. Den Ecto-1 mit Beleuchtung und Sound wäre natürlich ein Traum! Eine meine präsentesten Lego-Kindheitserinnerung ist, wie mein Bruder und ich uns Mitte der 90er selber ein Ecto-1 mit dem 9V Light & Sound System aus der Zeit gebaut haben. Es lief darauf hinaus, dass wir alle Leuchtmodule, die wir aus 6 verschiedenen Sets hatten, farbig bestückt aufs Dach geknallt haben. Dazu der weiße Sirenen-Stein von damals. Wir waren stolz wie Bolle :-).

  10. Ich hoffe dass das Gerücht falsch ist. Nicht weil er nicht gut aussehen würde, keine Frage. Für mich ist es kompliziert ein Filmauto wie den Ecto-1 in die CE Reihe zu bringen. Beim Aston Martin ging das noch in Ordnung, das Auto gibt es ja auch so. Allerdings würde ich mich freuen wenn es neben dem E-1 noch ein ,,normales“ Creator Expert Fahrzeug geben würde. Bleibe gespannt

  11. diesem „problem“ (*hust) gehst du doch schon alleine deshalb aus dem weg, weil es kein CE mehr gibt und das auto dann wohl ein 18+ set wird.

  12. Ich würde den als UCS in der Größe des Batmobils gerne neben dem stehen sehen 🙂 Bin zwar nicht der größte Ghostbusters Fan, aber das Auto in der Dimension fänd ich klasse und würde ich mir holen. Das Batmobil UCS hat sich ja auch verkauft wie nix 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: