LEGO 10271 Creator Expert Fiat 500: Bilder und Infos

LEGO Creator Expert 10271 Fiat 500 (Foto: LEGO)

Es ist soweit. LEGO hat soeben den LEGO Creator Expert Fiat 500 (10271) offiziell vorgestellt. Wie wir bereits vorab berichtet haben, besteht der gelbe Klassiker aus 960 Teilen. Der UVP liegt bei 79,99 Euro. Das Set wird erst einmal nur direkt bei LEGO erhältlich sein. Der Verkauf des neuen LEGO Creator Expert Sets beginnt am morgigen Sonntag, den 01. März 2020.

Fiat 500 F als LEGO Creator Expert Modell

Laut Wikipedia wurde der Fiat 500 von 1957 bis 1975 als Kleinwagen des italienischen Fahrzeugherstellers Fiat gebaut. Insgesamt verließen in diesem Zeitraum rund 3,7 Millionen Fiat (Nuova) 500 die Fabrik. Für das LEGO Creator Expert Modell stand – wie es aussieht – der Fiat 500 F (ab 1965) Modell, ein Update des Fiat 500 D mit zusätzlich Chromebügeln und Zierleisten – und nein, das LEGO Modell hat leider keine Chrome-Teile spendiert bekommen.

Doch schauen wir uns das kommende LEGO Creator Exert Auto mal etwas näher an. Selbstredend ist, dass es sich hierbei um ein offizielles Lizenz-Set des Autoherstellers handelt. Der Klassiker ist komplett in Gelb gehalten. Akzente bilden das schwarze Faltdach sowie diverse Zierleisten (beispielsweise über dem Fiat-Emblem an der Front) inklusive den vier Radkappen in Metallic-Silber. Das Faltdach des LEGO Fiat 500 besteht aus einem schwarzen Stoff/Tuch und lässt sich durch Aufrollen öffnen. Die Nummernschilder vorne und hinten am Fahrzeug sind mit Kennzeichen-Stickern (schwarz) versehen. Der Wagen ist ein Zwei-Türer, die Türen lassen sich öffnen. Im Innenraum ist wie beim Original alles ziemlich spartanisch gehalten. Helle Sitze, graues Lenkrad. Das Armaturenbrett sieht nach einem Sticker aus.

Der Motor ist auch beim LEGO Fiat 500 hinten. Durch Öffnen der Heckklappe kann der Motorblock angeschaut werden. Vorne ist demzufolge dann der Kofferraum. Er ist wie beim Original recht klein gehalten und enthält unter anderem ein Reserverad, falls es mal zu einer Reifenpanne kommen sollte. Aufgrund des wenigen Platzes im Fahrzeug haben die LEGO Designer ihrem Modell noch einen Transportkoffer spendiert, der auf Höhe des Rückfensters befestigt ist. Er ist braun, lässt sich öffnen und mit einigen Stickern (vermutlich von besuchten Orten) versehen. Zum LEGO Creator Expert 10271 Set gehört auch eine Staffelei, eine Mischpalette mit vier Farben, ein Pinsel sowie ein fertig gemaltes Bild vom Fiat 500 vor dem Kolosseum in Rom. Witziges Detail: Das Bild passt zusammen mit der Mischpalette und Pinsel in den Transportkoffer. Die Staffelei kann nur bei geöffnetem Verdeck mitgenommen werden.

Die Details:

Retro-Style dank LEGO Online Shop

Weitere Details:

Ausfahrt mit dem Fiat 500

22 Kommentare zu „LEGO 10271 Creator Expert Fiat 500: Bilder und Infos“

  1. Klasse Teil. Ich hab ja schon viele Kommentare über das Modell gelesen, überwiegend negative, denen kann ich mich nicht anschließen. Ich finde den Fiat sehr gut gelungen und er wird definitiv in meiner Sammlung seinen Platz bekommen.

    1. Tolles Teil !
      Was mich nur grundsätzlich stört, sind die A-Säulen Aufkleber…dann doch mal die Frontscheibe kürzer wählen und die Holmen mit tiles gestalten.

  2. Ist definitiv kein L sondern ein „F“ wegen Rundtacho.
    Der L hatte Breittacho und Bügel an Front und Heck.
    Aufgrund der Deteils wie Logo an der Front und Rundtacho definitiv ein „F“

    1. Mir gefällt der Kleine auch ganz gut. Er passt auf jeden Fall zu dem Käfer und dem Mini. An die gelbe Farbe muss ich mich erst gewöhnen, ansonsten haben sie ihn prima hinbekommen und er kommt in meine Vitrine.

  3. mir gefällt er. aber selbst wenn es nicht so wäre, habe alle creator Autos plus den caterham und die Sammlung soll komplett bleiben.
    weiß nicht, warum sich so viele beschweren. die Farbe ist zwar nicht ganz mein ding, aber besser als nochmal rot

  4. Christian Thieltges

    Mir gefällt die Form nicht ganz so gut. Das ist das Dach einer Ente, die Seite könnte gut ein Wartburg sein. Sorry, dieses Mal ohne mich.

  5. Hallo Leute!
    Sehe ich das richtig: das Modell ist in COOL YELLOW gehalten? Normales YELLOW ist es nicht würde ich meinen?!
    Danke & LG,
    Infi

  6. Ich bin was enttäuscht von dem Fahrkomfort. Das ist wie auf dem Video zu erkennen eine holprige Fahrt über das Pflaster, aber so war das wohl. Für 2020 jedoch ein Armutszeugnis 🙂
    Aber definitiv nach dem Käfer und Cooper eine schöne Fortsetzung.

  7. Ich finde den FIAT prima, er sieht bestimmt interessant aus als knuffiger Konterpart neben den aggressiven Ford Mustang. Außerdem bietet er eine interessante Menge an Bright Yellow, das ich, inspiriert von den aktuellen City-Feuerwehren, in anderen Modellen mal dort als Akzentfarbe einbauen werde, wo jetzt noch das normale Gelb sitzt.

  8. Für mich ein klarer Rückschritt im Vergleich zum Mustang. Es muss nicht immer ein großes Coupé oder ein Sportwagen sein, aber ich dachte, die geklebten A-Säulen und die fehlende Lenkung hätten wir ab 2019 hinter uns gelassen.

    1. Danke für den Tipp! Dauert zwar noch ewig, aber egal! Bischn gespart und vorher hab ich eh noch den Aston Martin zu bauen.

  9. Ist eine blöde Frage, aber kann mir jemand sagen, was das für ne Farbe ist? Je nach Aufnahme wirkt das wie yellow, tan oder ganz was anderes…

    1. Das ist das helle gelb. Lego nennt es „Cool Yellow“, Bricklink nennt es „Bright Light Yellow“. Ich finde es schwankt zwischen Zitronenjoghurt und Vanillepudding 😉

  10. Cooles Ding und in gelb ist es ein Luigi.
    Warum gibt es in der App keine Rubrik „Creator Expert“? Also als Reiter? Fänd ich hilfreich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top