Diese Meldung ist kein Scherz, auch der 1. April ist schon länger vorbei. Auf der Licensing Expo 2018 in Las Vegas hat Activision Blizzard unter anderem angekündigt, dass sein Merchandising-Programm für das erfolgreiche Computerspiel Overwatch künftig deutlich erweitert wird. So arbeite man gemeinsam mit dem dänischen Spielwarenhersteller an mehreren LEGO Overwatch Sets in verschiedenen Preiskategorien.

Weitere Details über diese Kooperation gab Activision Blizzard nicht bekannt, auch nicht, wann die LEGO Overwatch Sets in den Handel kommen werden. Wir dürfen gespannt sein, obwohl mich der Gedanke an LEGO Sets, die auf einem Shooter (so erfolgreich er auch ist) basieren, ziemlich nachdenklich stimmen. Hinzu kommt, dass das Overwatch Videospiel eine FSK-Freigabe ab 16 Jahren hat. Hmmm …

 

43 KOMMENTARE

  1. Hat Activision dänisch evtl. mit kanadisch (a la Mega Brands) verwechselt. Die haben doch sowieso schon Call of Duty und Destiny Sets im Programm.

    Ok, auf der Ankündigung wird explizit LEGO® Group geschrieben. Ich bin da auch sehr gespannt, erstens wird nur eine Altersgruppe +16 und zweitens Fans des Spiels angesprochen.

    • Overwatch ist in Europa ab 12. In den USA ab 13 (Teen). Lediglich in Deutschland ist es ab 16. Da hat die USK härter bewertet.
      Ist also mit Star Wars (12)zu vergleichen.

      • Nein, ist es nicht. Das eine ist in Deutschland ab 16, das andere ab 12 Jahren freigegeben. Es wird schon seine Gründe haben, warum die Grenze in Deutschland höher gesetzt wurde.

        • Dass in Deutschland alles ein bisschen dämlicher ist, könnte ich mir als Grund gut vorstellen. Dass eine Gruppe alter Männer so etwas entscheidet, heißt ja nicht, dass der Vergleich nicht trotzdem angebracht wäre.

  2. Fand es damals schon schade das Lego nicht die Lizenz für Warcraft erhalten hat.

    Mal schauen, solche baubare Figuren wie von Star Wars, würden sich da anbieten bei Overwatch.

  3. Okay, was kommt als Nächstes? Borderlands?! Das würd ich feiern! Auch wenn eher unwahrscheinlich. (USK 18)
    Aber Overwatch könnte interessant werden. Bin auf jeden Fall gespannt.

  4. Game of Thrones incoming! 😛

    Eine interessante Entwicklung wie ich finde, da hätte ich aber eher mit Nintendo gerechnet. Die sind ja in den LegoLand Parks auch recht präsent.

    • lego und nintendo wär tatsächlich ein match made in heaven. win-win für beide. ich habe die hoffnung für die zukunft ja noch nicht ganz aufgegeben.

  5. Overwtach ist schon genial
    Aber Game of Thrones fände ich besser (vorfallen weil es dann endlich mal Sets in Richtung Mittelalter gäbe)

  6. Blizzard, Call of Duty, STAR WARS … wo ist der Unterschied ? Geballert wird überall. Daher ist es dann auch egal.

  7. Absolut. Die Sets sind für mich uninteressant. Der Trent gefällt mir. Warte ja auf offizielle Sets zu Breaking Bad oder von The Walking Dead. Zombies gab es ha schließlich auch in anderen Sets… Die, die die Serie nicht kennen, wie zum Beispiel Kinder, können damit eh nichts anfangen und brigen das auch nicht Verbindung mit Brutalität. Ein Haufen AFOL würde sich bestimmt drüber freuen.

  8. Also mich interessiert Overwatch kein Stück.
    Allerdings gehen mir auch Sets von Harry Potter und Hobbit am Hintern vorbei.
    Genauso kann ich nicht verstehen wie man als Erwachsener noch Interesse an WoW haben kann, das gehört alles für mich in eine Liga wie Game of Thrones, Zielgruppe Nerds = Personen die ein langweiliges Leben haben, und auch nie etwas im realen Leben erreichen werden.
    Aber von denen gibt es leider Millionen, wenn Lego also Geld verdienen möchte, dann sollten Sie solche Sets raus bringen.
    Mit Game of Thrones Sets zb. würden die mit Sicherheit mehr Geld einnehmen als mit Unikitty, Lego Movie, Batman Movie, Ninjago Movie, Elves und Powerpuff Girls zusammen.

    • Stell dir vor, es gibt ziemlich viele Nerds, die nicht bei Mutti im Keller wohnen sondern deutlich erfolgreicher in ihrem Leben sind als du es je sein wirst 😉
      Die meisten der reichsten Personen der Welt sind Nerds.
      Nur weil du selbst damit nichts anfangen kannst, heißt das nicht, dass das für alle gilt. (Ich find Overwatch übrigens selbst dernaßen uninteressant, dass Lego die Lizenz gerne schnell wieder abgeben darf.)

      Davon abgesehen ist Lego für Erwachsene wohl eines der nerdigsten Hobbies die es gibt, was genau tust du also hier wenn du doch ach so erfolgreich bist?

    • Jeder hat mal einen schlechten Tag, lasst Ihm doch seine Meinung, das sich hier so viele gleich dermaßen angegriffen fühlen und auf Ihn einhacken ist auch nicht richtig. Kehrt vor eurer eigenen Haustüre.

      • Natürlich darf jede/r die eigene Meinung haben und vertreten, die Frage ist nur in welcher Art und Weise man dies tut. Wer aber mit unfreundlichen Pauschalaussagen und Vorurteilen ankommt braucht sich über entsprechenden Gegenwind nicht wundern.

  9. @Rockhound Wow. Weil dem König etwas nicht gefällt, sind alle die es mögen Versager. Ich weiß schon, warum ich die Kommentare meide.
    Geh zurück in deine Höhle.

  10. @Rockhound727 … dir ist schon bewusst das du einen Bericht kommentierst der auf einer News-Seite für ein Produkt veröffentlicht wurde dessen Zielgruppe ausschließlich hauptsächlich Kinder sind!?! Wenn du dich hier rum treibst bist du genau das was du ja so verachtest … Ein NERD. Ich gehe nach deiner idiotischen Logik also mal davon aus das du bisher in deinem Leben nichts erreicht hast und auch niemals was erreichen wirst.

  11. Es ist eine Schande wie Lego seine eigene Kein-Kriegsspielzeug-Doktrin immer wieder mit Füßen tritt. Star Wars als Anomalie ließ sich mit einem zugedrückten Auge ja irgendwie noch dulden, da das Star Wars Universum vielfältige Facetten hat. Aber Sets zu einem Computerspiel, dessen zentraler Inhalt der Schusswaffengebrauch ist!?!
    Ich bin enttäuscht.

  12. wie der youtuber just2good vermutet, könnten es aber auch nur brickheadz sein.
    und wie er sagt seltsam das mario nicht kommt aber ein fsk16 spiel als lego kommt.
    aber könnte cool werden, siehe portal aus dimension

    • Nintendo vermarktet seine IPs wie Pokemon, Zelda, Mario & Co schon ewig selbst sehr erfolgreich am Spielzeugmarkt. Die normale Gummi-Figur verkauft sich mit hoher Profitspanne genauso gut, wenn sie Donkey Kong darstellt. Eine Kooperation mit Lego wäre denke ich daher weniger Profit bringend für Nintendo und würde den eigenen Figuren, Spielsets etc. Konkurrenz machen, die sie über Jahre aufgebaut haben. Overwatch oder Minecraft hatten dagegen erst mal (fast) nur das Video-Spiel und keine ganze eigene Firma dahinter die das Spielzeugmerchandise für Kinder vertreibt. Daher bietet es sich für diese Lizenzen eher an, einen Deal mit Lego zu machen.

      @Rockhound: Ich hoffe ehrlich stark, dass das Ironie war. Alles andere wäre sehr, sehr traurig.^^´

  13. Das mag schon seine unternehmerische Berechtigung haben aber das immer weiter aufgeweichte Konzept, gar zu kriegerische Themen zu meiden ist damit nun endgültig im Mistkübel der Geschichte. Das ist aber bloß das Ende einer langen Entwicklung. Ich weiß aber trotzdem nicht ob ich das gut finden soll.

  14. Kenne mich mit Overwatch nicht besonders aus, gibt es da irgendwelche bekannten Fahrzeuge oder Gebäude? Hab mal gegoogelt aber nichts dergleichen finden können. Was kann man da wohl an Sets erwarten? Die Altersthematik sehe ich eher unkritisch, da meiner Meinung nach nicht anders zu bewerten als Star Wars, ich meine da ist der Name ja Programm.

  15. Kann man ned viel mehr als brickheadz erwarten, weil im game gehts um nix anderes als die figuren die der spieler spielen kann. Nehm nicht an das jetz sets mit den einzelnen maps die man spielen kann kommen. Is wohl eher so Richtung funkopop, eben zum aufstellen.

    Obwohl mich ja SC2 sets mehr intressieren würden, nen battlecruiser oder peotoss carrier würd ich auch zahlen 😉

    @rockhound: jetz hastes uns u lego aber so richtig geben, bravo

  16. Ich finde es end geil das overwatch Sets kommen ich bin echt gespannt ob und wann die Sets rauskommen und selbst wenn es nur brickheadz sind von den ich kein großer Fan bin werde ich sie mit kaufen weil ich ein sehr großer Fan von Lego und ein großer overwatch Fan und ein noch größerer Nerd also sind die overwatch Sets Pflicht

  17. Ich glaube das Lego in die falsche Richtung driftet.Es kann doch nicht sein das es nur noch um Krieg und Kampf geht.
    Ich kann nur mit dem Kopf schütteln.
    Reichen denn die Video Spiele nicht?
    Meine Kids werden mit Sicherheit nicht so einen Scheiß zum spielen bekommen…

  18. Manche hier sollten sich mal mit dem Spiel beschäftigen bevor sie sich eine Meinung bilden. Overwatch ist von der PEGI in Europa ab 12 Jahren freigegeben, nur in Deutschland gab die USK (NICHT FSK!) ein ab 16 Siegel.

    Da wird wieder ein Drama draus gemacht, ich bin gespannt auf die Sets und hoffe sie lassen sich mehr als Brickheadz einfallen.

    • Das ändert nichts daran, dass es sich bei Overwatch um einen Ego-Shooter handelt in dem nunmal das Ziel ist den Gegenspieler auszuschalten. Henry von der Klemmbausteinlyric hat das recht gut auf den Punkt gebracht.
      Shooter sind vollkommen in Ordnung, so lange sie nicht in Kinderhänden landen. Da ist auch die Präsentation erst einmal irrelevant.
      Ich empfinde die Kooperation in etwa so überflüssig wie einen Kropf und hoffe tatsächlich, dass beide damit auf die Schnauze fallen. Ich weiß aber auch, dass dies nicht passieren wird. Gut finden muss ich diese Entwicklung deswegen aber trotzdem nicht.

      Und übrigens ist meine Bewertung gänzlich unabhängig von sämtlichen PEGI (die ja bei uns ohnehin nichts zu sagen haben) und USK-Einstufungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.