Jangbricks startet neuen Review-YouTube-Kanal

Neues aus der internationalen AFOL Community.

Jangbricks YouTube Kanal
Jangbricks YouTube Kanal (Screeshot)

Ab sofort möchten wir euch hier bei PROMOBRICKS verstärkt über Neuigkeiten aus der deutschen und internationalen AFOL Community informieren. Interessante Themen gibt es zuhauf, wie ihr selbst sicherlich beim Besuch von internationalen Fan-Foren und Webseiten sicherlich nicht nur einmal festgestellt habt. Das umfasst zum Beispiel neue Projekte von bekannten LEGO YouTubern, empfehlenswerte Instragram-Profile, Änderungen im LEGO Ambassador Network (LAN), interessante MOC-Modelle, Updates bei Bricklink, Fan-Treffen oder Ausstellungen …

Und mit dem neuen Review-Kanal des US-YouTubers Jangbricks fangen wir heute an. Seit elf Jahren ist Bamidele O. Shangobunmi (so sein richtiger Name) schon mit seinem Hauptkanal auf der Plattform unterwegs. Mit 1,3 Millionen Abonnenten und über einer Milliarde Videoaufrufen gehört JANG (ein Akronym für „Just A Nice Guy“) zu den bekanntesten und erfolgreichsten AFOL bei YouTube. Mitglied im LEGO Ambassador Network ist Jangbricks laut Webseite übrigens nicht.

Jangbricks jetzt auf sechs YouTube-Kanälen aktiv

Aus einem YouTube-Kanal wurden seit 2010 insgesamt fünf LEGO-Fan-Kanäle auf YouTube mit verschiedenen Themen-Schwerpunkten – und seit wenigen Tagen gibt es mit JANG’s Based LEGO Reviews einen weiteren Kanal, der kontinuierlich mit frischen Videos gefüllt wird. Bei seinen Fans kommt der neue Kanal scheinbar gut an, denn nur wenige Tage nach Bekanntgabe sind bereits knapp 45.000 Abonnenten an Bord gekommen.

Wenn ihr euch für die Hintergründe des neuen Kanals interessiert, dann empfehle ich das hier eingebettete Videos. Kurz zusammengefasst geht es aber darum, dass es bei seinem elf Jahre alten Hauptkanal einige technische Probleme gibt, die Google bzw. YouTube wohl nicht adäquat fixen kann. Da ihn dies mittlerweile extrem nervt (weil zeitaufwändig) und keine Lösung in Sicht ist, gehen künftig alle LEGO Reviews von Jangbricks auf dem neuen Kanal online.

Die verschiedenen YouTube-Kanäle machen durchaus Sinn. So hat er beispielsweise im Februar 2018 einen separaten Kanal für seine LEGO Stadt („JANG’s Brick World“) gegründet. Seine Stadt- und Zuganlage ist nach eigenen Angaben knapp acht Quadratmeter groß und steckt voller Geschichten und Kreativität.