Ein lebensgroßes Pferd aus mehr als 200.000 LEGO® Steinen wird am kommenden Wochenende im Rahmen des Reitsport-Events Horses & Dreams (20. bis 24. April 2016) für einen guten Zweck versteigert. Laut Veranstalter wird der Erlös der Charity-Initiative „Reiten gegen den Hunger“ (Partner der Welthungerhilfe) gespendet.

Gebaut und entworfen wurde das riesige LEGO® Pferd von Rene Hoffmeister und seinem Design in Stein-Team. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, lagen die Anschaffungskosten bei stolzen 250.000 Euro. Die Summe wurde von Horses & Dreams sowie vom LEGO® Konzern getragen. Dem Bericht zufolge gebe es hier enge persönliche Kontakte zwischen den Veranstaltern des Reitsport-Events und Kjeld Kirk Kristiansen. Die Arbeitszeit für das rote Pferd lag übrigens bei rund 250 Stunden.

Das Unikat ist während der Veranstaltung zu besichtigen. Wer Interesse an der Versteigerung hat, sollte allerdings über das nötige Kleingeld verfügen. Laut Zeitungsbericht ging ein im vergangenen Jahr von Udo Lindenberg gestaltetes Pferd bei einer ersten Versteigerung für 100.000 Euro über den Tisch, ehe es der neue Besitzer wieder zur Verfügung stellte. Am Ende kamen so insgesamt 180.000 Euro zusammen. Auch bei dem LEGO® Pferd gehen die Veranstalter von einem stattlichen Erlöse für den guten Zweck aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here