In Zusammenarbeit mit dem Blue Ocean Verlag stellen wir euch jeden Monat einige ausgewählte LEGO® Magazine im Rahmen eines kurzen Reviews vor. Kurz vor Weihnachten lag das druckfrische LEGO® Ninjago Magazin Januar 2017 in meinem Briefkasten. Die aktuelle Ausgabe ist seit ein paar Tagen im Handel erhältlich, ist 36 Seiten stark und beinhaltet neben einer LEGO® Ninjago Jay Minifigur unter anderem zwei coole Poster, mehrere Comics sowie diverse Mitmach-Elemente wie ein Ninja-Test.


Wie eingangs erwähnt, liegt dieser Ausgabe als Extra eine LEGO® Ninjago Jay Minifigur in einer Limited Edition bei. Neben einem Haarteil gehört zur Minifigur auch eine blaue Ninja-Maske, ein Kettenspeer sowie ein goldenes Samurai-Schwert.

Im Beutel befinden sich insgesamt zwölf Teile. Neben den Beinen, dem Torso und dem Kopf gibt es noch ein hellbraunes Haarteil, die blaue Ninja-Maske sowie zwei Waffen samt Halterung auf dem Rücken der Minifigur. Der Kopf ist mit zwei Gesichtern versehen. Je nach Laune und Emotion lässt sich dieser drehen.

Der Zusammenbau erfolgt in wenigen Minuten und ist dank einer Mini-Bauanleitung auf Seite vier des Heftes kein Problem. Besondere Teile finden hier keine Verwendung, auch beim Druck der Torsos bzw. der Beine ist mir nichts besonderes aufgefallen. Falls ich mich täuschen sollte, dürfte ich mich gerne in den Kommentaren korrigieren.



In der Februar-Ausgabe des LEGO® Ninjago Magazins wird erneut eine Minifigur als Extra dabei sein. Laut Vorschau ist es Cole samt Schwert und Mega-Hammer. Das neue Heft erscheint am 31. Januar. Abonnenten erhalten das Heft wie üblich ein paar Tage früher.

2 KOMMENTARE

  1. Hallo,

    unser kleiner Hund hat unserem Sohn seinem Jay seine Waffe leider zerbissen….
    Gibt es eine Möglichkeit das Heft Nr. 21 nachzubestellen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here