Das nächste LEGO Creator Expert Set (10258) wird ein Londoner Doppeldecker Bus. Wie Will von Hoth Bricks berichtet, dürfen wir uns in Kürze über einen großen roten Bus aus der britischen Metropole freuen. Seinen Informationen zufolge soll das Set in Frankreich 129,99 Euro kosten und für LEGO VIP-Kunden bereits ab dem 17. Juli 2017 erhältlich sein. Der reguläre Verkaufsstart für das Set sei Anfang August. Die offizielle Vorstellung des London Bus stehe zudem kurz bevor.

Keine offizielle Bestätigung

Ob es sich beim nächsten LEGO Creator Expert Set wirklich um den London Bus handelt, kann ich nicht bestätigen. Der dänische Spielwarenhersteller hat sich hierzu offiziell noch nicht geäußert, auch von einem nahen Ankündigungstermin ist mir derzeit nichts bekannt.

Das nächste LEGO Creator Expert Set soll der London Bus in groß werden. (Foto: LEGO)

Fakt ist aber, dass es laut LEGO US-Store Kalender vom 17. bis 31. Juli ein exklusives LEGO Set im VIP-Vorverkauf geben wird. Und dies soll dann ab dem 1. August regulär in den Handel kommen. Bestätigt ist ebenfalls, dass es sich bei der Set-Nummer 10258 um ein neues Set der LEGO Creator Expert Reihe handeln wird.

Ähnliche Beiträge

13 Responses

  1. sirweiwl

    Falls dieses Gerücht stimmen sollte, bin ich ein wenig enttäuscht. Naja wir werden sehn

    Antworten
  2. trammisch

    Mein armer Geldbeutel. Erst die Saturn V, dann der BB8 und jetzt noch ein Creator Expert London Bus…

    Antworten
  3. sinkada

    ich habe auch gedacht das es umfangreicher wird! das sieht eher wie so ein geldbeifang aus á la kauf so viel und unbekomm das gratis dazu … =(

    Antworten
  4. Tommy

    Oh je, dann wird es doch noch ein teurer Lego-Sommer… Erst die Saturn V, jetzt noch ein roter Doppeldecker – meine Kindheitsträume kommen plötzlich doch noch als Sets!
    Ich hoffe nur, dass es sich dann bei dem Bus um den klassischen Routemaster handelt und nicht um die moderne Version, die heute durch London fährt!

    Antworten
  5. Stein Zeit

    Da bin ich mal gespannt. Bin nächste Woche in Billund. Vielleicht sieht man dann schon was.

    Antworten
  6. made_in_billund

    Ich bin gespannt wie groß der Bus wird – im Vergleich zu Bulli, Käfer, Mini etc. Bei einem Preis von 130 Talern sollten es ja schon mind 2000 Teile sein – aber auch das wird wohl für einen gerechten Maßstab ggü. den anderen Modellen nicht reichen?!
    Aber zumindest wieder 1000 Aufkleber 😀 .. da kommt Freude auf ..

    Antworten
  7. Klaus Günther

    Ok, jetzt ist definitiv der Zeitpunkt gekommen, an dem ich meine Chefin nach mehr Gehalt fragen muss!! :O

    Antworten
  8. Paul Brick

    Ja stimmt, über den MileniFalken lange nix gehört. Aber eins kann man sagen. Dieses Jahr ist sehr interessant was neue Sets angeht.

    Antworten
  9. Lego-HH

    Natürlich muss ich den Bus, wie alle anderen Creator Autos, kaufen… Ich wage aber mal zu behaupten, dass der Bauspass eher so mittel mit sehr vielen Wiederholungen und extrem vielen Aufklebern sein wird…

    Egal, ein Creator Auto auszulassen kommt irgendwie auch nicht in Frage..

    Ein teures Jahr 2017 wird das: Saturn V, Fishing Store, London Bus, Guggenheim Museum… und dazu noch gebraucht: Ghostbusters Headquarter, Disney Schloss, Steinebank, Stadtleben, Claas Traktor und diverse Speed Champions…

    Und das Weihnachtsgeschäft ist noch nichtmal in Sicht… Puuuh!

    Antworten
  10. Tommy

    Ich würde mir ehrlich gesagt wünschen, dass das Modell von Lego besser wird, als dieser Vorschlag. Insbesondere die Dachform am Heck ist nicht so gut getroffen. Das könnte man definitiv originalgetreuer machen. Ich bin sehr gespannt, was uns da erwartet!!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

X