Auf der LEGO® Fanwelt in Köln bin ich öfters auf unsere ferngesteuerten Modelle angesprochen worden, die wir zum Großteil mit dem SBrick gesteuert haben. Viele kannten diese Möglichkeit nicht oder konnten sich nicht genau vorstellen, welche Möglichkeiten die Nutzung eines SBrick bietet. Daher habe ich für euch die wichtigsten Informationen zusammengefasst und beide Systeme mit einander verglichen.

Power Functions IR für den Einstieg ausreichend

Viele der LEGO® Technic Fahrzeuge werden heute bereits mit den üblichen Power Functions IR-Komponenten ausgeliefert. Diese funktionieren natürlich sehr gut und sind – sofern man nur ein Fahrzeug betreiben möchte – völlig ausreichend. Möchte man allerdings mit mehreren Personen beispielsweise eine Baustelle oder ähnliches bespielen, wo ein Bagger, ein Radlader und ein LKW aufeinander treffen, stößt man mit den Power Functions schon nach kurzer Zeit an die Grenzen.

Die Erklärung ist einfach. Pro IR-Empfänger können maximal zwei Ausgänge angesteuert werden. Insgesamt gibt es bei den Empfängern aber nur vier verschiedene Kanäle, die man pro Empfänger ändern kann bzw. muss.

lego-technic-42030-sbrick

Nehmen wir den LEGO® Technic Volvo L350F Radlader (42030) als Beispiel. Mit Hilfe der Power Functions lässt sich der Bagger nicht nur durch die Gegend fahren, auch die Schaufel kann entsprechend bewegt werden. Insgesamt werden dafür zwei IR-Empfänger benötigt, um die vier Motoren anzusteuern. Und damit sind auch gleich zwei Kanäle belegt.

lego-technic-42030-sbrick2

IR-Steuerung für Radlader: 2x RC Controller sowie 2x IR Empfänger

SBrick-Steuerung des Radladers: 1x SBrick

Die gleichen IR-Komponenten werden auch für den Bagger benötigt. Damit steht man vor dem Problem, wie der LKW gesteuert wird, da alle verfügbaren Kanäle mit zwei Fahrzeugen bereits belegt sind. Hinzu kommt: Nutzt man IR, kann es dazu kommen, dass eine andere Fernbedienung, die auf die entsprechenden Kanäle eingestellt ist, das eigene Fahrzeug mitsteuert, ohne das man es verhindern kann. Im Klartext: Der LKW fährt los und beim Bagger bewegt sich die Schaufel. Wenig Spaß für im heimischen Sandkasten und großes Chaos/Ärger auf Messen und Ausstellungen.

SBrick setzt auf Bluetooth statt Infrarot

Einfach Abhilfe schaffen kann der SBrick. Warum? Er nutzt Bluetooth statt Infrarot, was im Allgemeinen weniger fehleranfällig ist. Sobald man die Steuerung aktiviert hat, kann sich niemand anderes mehr auf das Fahrzeug schalten und es anderweitig steuern. Also perfekt für Messen und Ausstellungen oder wenn man einfach mehrere Fahrzeuge gleichzeitig bewegen möchte.

Gesteuert wird ein SBrick-Fahrzeug mit einem aktuellen Smartphone (Android, iOS oder Windows Phone) und der entsprechenden App. Diese lässt sich individuell auf das jeweilige Fahrzeug einstellen. Auf Wunsch können Nutzer sogar ihre eigene Bedienungsoberfläche entwerfen. Statt zwei Fernsteuerungen und zwei IR-Empfänger werden nur ein SBrick benötigt samt Bluetooth-fähigem Smartphone oder Tablet. Auch preislich ist die SBrick-Variante attraktiver, vom Bedienkomfort und vom platzsparenden Einbau mal abgesehen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man bei einer IR-Steuerung nur EIN oder AUS hat. Bei einem Fahrzeug heißt das: VOLLGAS oder KEIN GAS. Das macht das Fahren nicht sehr angenehm. Dies ist beim SBrick besser gelöst, da man über einen dezenten Regler ohne Probleme beschleunigen oder auch sanft einlenken kann. Natürlich gibt es auch andere IR-Fernbedienungen von LEGO® mit regelbarer Geschwindigkeit, diese werden aber meist für Züge verwendet und sind zum Steuern von Fahrzeugen nicht so gut geeignet.

Bei kleineren Modellen, die zum Beispiel nur zwei Funktionen nutzen, muss man sich halt die Frage stellen, ob man einen SBrick verbauen möchte und zwei Kanäle ungenutzt bleiben – oder ob man dann doch lieber bei Infrarot bleibt. Für meinen motorisierten Wall-E nutze ich zum Beispiel nur auf IR-Steuerung, meine Fahrzeuge hingegen sind alle auf SBrick-Steuerung umgebaut.

Bei großen Modellen, wie beispielsweise dem LEGO® Technic Mobilen Schwerlastkran (42009), gibt es unzählige Funktionen, die gesteuert werden können. Angefangen bei der Steuerung des Fahrzeugs, über das Licht bis hin zum Kranausleger selbst.

lego-technic-42009-sbrick4

Wird so ein Modell mit IR gesteuert, hat man eine nicht gerade kleine Fernbedienung in der Hand. Mit dem SBrick wird das entsprechende Steuerungsprofil auf dem Smartphone angepasst und es kann losgehen. Einfacher geht es nicht.

Steuerung für Schwerlastkran: 4x RC Controller + 4x IR Empfänger

Steuerung für Autokran: 4x RC Controller + 4x IR Empfänger

SBrick-Steuerung Schwerlastkran: 1x Smartphone + 2x SBrick

Viele haben meinen Bericht über meinen modifizierten Langstrecken-Rennwagen gelesen. Via SBrick Designer habe ich die Steuerung auf meine Bedürfnisse individuell angepasst:

SBrick Designer

Fazit:

SBrick:

  • nicht anfällig für Fremdsteuerung
  • Platzsparend beim Einbau
  • komfortablere Steuerung
  • 100% kompatibel zu allen Power Functions Motoren und Zubehör

Power Functions IR-Steuerung:

  • meist im Lieferumfang enthalten
  • original von LEGO®
  • günstiger bei weniger Funktionen

Für alle, die nun auch gerne einen SBrick verwenden möchten, habe ich noch einen Tipp: Ich kaufe mir meine SBricks immer im Shop von den BrickCityDays. Der Preis dort ist im Moment unschlagbar. Zudem erfolgt der Versand auch aus Deutschland.

Ähnliche Beiträge

4 Responses

  1. Seb

    Nicht zu vergessen:
    Bei den gezeigten Fernbedienungen gibt es nur An oder Aus. Nur mit der größeren Fernbedienung kann die Umdrehungszahl eingestellt werden.

    Antworten
    • Karl

      Also ich habe jetzt mein komplettes IR-Empfänger Sortiment gegen SBricks ausgetauscht und bin zufrieden damit. Keine Reichweitenprobleme mehr und Fremdlichteinstreuung gibt es auch nicht mehr. Interessant wird auch der neue SBrick plus !

      Antworten
  2. sopallinski

    Danke für den guten Bericht bzw. Vergleich. Auch ich hätte Dich auf der Messe angesprochen und war echt angetan von dem System. Ein Glück ist bald Weihnachten und so ein SBrick hat bestimmt noch Platz unterm Baum.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.