Heute Abend geht in der britischen Metropole die London Toy Fair 2017 zu Ende. Auch die LEGO® Gruppe gehörte zu den Ausstellern der englischen Fachmesse, doch im Gegensatz zum letzten Jahr gibt es aktuell so gut wie keine Berichterstattung darüber. Bislang war es so, dass Medienvertreter und ausgewählte LEGO® Fan Medien wie beispielsweise Brickset den Messestand besuchen konnten und sich dort in aller Ruhe die kommenden Set-Neuheiten anschauen durften. Fotografieren war zwar nicht erlaubt, aber dank großem Notizblock gab es nach dem Messebesuch bereits jede Menge interessante Details zu berichten.

Einem Kommentar des Brickset-Gründers Huw Millington bei The Brick Fan zufolge, hat der dänische Spielwarenhersteller in diesem Jahr keine Medienvertreter und AFOL-Seiten auf seinem Stand zugelassen. Ausschließlich Händler durften den abgeschirmten Bereich betreten, heißt es.

Aber immerhin gibt es ein paar Bilder vom LEGO® Stand selbst – alle gefunden bei Instagram. Apropos, kennt ihr eigentlich schon unseren Instagram Kanal? Falls nicht, dürfte ihr uns gerne auch dort folgen.

Bilder und News von den LEGO® Neuheiten gibt es spätestens nächste Woche bei der Spielwarenmesse in Nürnberg. Das PROMOBRICKS Team ist vor Ort und wird ausführlich berichten!

Love ❤️ passing by the Lego stand at Toy Fair.

A post shared by @wilkinsonred on

A post shared by Firestar Toys (@firestartoys) on

4 KOMMENTARE

    • Reiner Selbstschutz vor Plagiatoren, welche bereits vor dem offiziellen LEGO Release die Neuheiten auf den Schwarzmarkt bringen können. Allein an Hand von Fotos.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here