LEGO Powered Up 3.1 unterstützt alte Power Functions Motoren

Nach dem Update lassen sich jetzt auch LEGO Bluetooth Fernbedienungen neu programmieren.

LEGO Powered Up App
LEGO Powered Up App (Screenshot)

LEGO hat ein neues Update für die LEGO Powered Up App (iOS und Android) zur Verfügung gestellt. So unterstützt das Tool ab Version 3.1 nun auch alte LEGO Power Functions Teile wie Motoren. Ebenfalls sehr interessant ist, dass mit der neuen Version der LEGO Powered Up App auch die neuen Fernsteuerungen über die App „angesteuert“ werden können und darüber neu programmiert werden können. Weitere Verbesserungen gibt es bei den Sound-Blöcken sowie ein Update der Firmware-Version.

LEGO Powered Up 3.1: Das ist neu

  • We are introducing LEGO Power Functions 1 support! Yes, you are now able to use your old Power Functions hardware with the LEGO Powered Up app. It is a bit techy, but we’re sure you’ll figure it out. Find more info on how it works on our website.
  • Hold on! There’s more. We’re also introducing Handset support. You can now connect the handset remote and reprogram it while connected to the app.
  • Sound blocks now work with numeric input starting at zero.
  • We’ve also been fixing some kinks in the connection center, the Bluetooth button, around firmware update and other small bugs.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: