LEGO 21326 Winnie the Pooh: Teaser veröffentlicht

Wie schon kurz vor der offiziellen Vorstellung der letzten LEGO Ideas Sets, wurde nun auch zum LEGO 21326 Winnie the Pooh Set ein kurzer Teaser auf allen Social Media Plattformen veröffentlicht. Darin zu sehen ist neben einem Honigtopf auch die Winnie Pooh Minifigur höchst selbst.

LEGO 21326 Winnie the Pooh Teaser

VIP-Vorverkauf voraussichtlich ab Mitte März

Die offizielle Vorstellung des Sets dürfte also nicht mehr lange auf sich warten lassen. Unseren Informationen nach soll der VIP-Vorverkauf nämlich bereits Mitte März starten, ehe das Set dann ab 01. April für alle Käufer erst einmal exklusiv bei LEGO verfügbar ist.

LEGO 21326 Winnie the Pooh Honigtopf
Der Honigtopf im LEGO 21326 Winnie the Pooh Teaser. (Screenshot)

Im Juli startet dann der Verkauf bei ausgewählten Händlern. Das Set wird 99,99 Euro kosten und soll wohl aus 1.265 Teilen bestehen. Wie Leaks gezeigt haben, wird es neben Winnie Pooh mindestens auch noch eine Ferkel Minifigur geben. Weitere Charaktere dürften folgen.

Was sagt ihr zum Winnie the Pooh Set? Freut ihr euch darauf oder könnt ihr mit dem Thema eher nichts anfangen?

17 Kommentare zu „LEGO 21326 Winnie the Pooh: Teaser veröffentlicht“

  1. Das wird mein set des Jahres, so viele Kindheitserinnerungen sind mit Winnie Pooh verbunden. Die Kassetten hab ich rauf und runter gehört bis die Bänder ausgeliefert waren. Ich hab sogar noch die Duplo Sets von damals. Hoffentlich sind auch die anderen Bewohner des hundert-morgen-Waldes da mit inbegriffen.

  2. Technik ist cool

    Ich bin gespannt aber mal gucken vielleicht hol ich mir die exklusiven Steine mit bedruckung und die Figuren bei bricklink aber vielleicht.

      1. Flexodrucker

        Naja…Xi Jinping, seines Zeichens Obermucki im großen chinesischen Reich, sieht diesem Bären doch recht ähnlich. Und da haben die schlauen Zensoren den Teddy flugs aus dem öffentlichen Leben verbannt. Von daher ist die Frage berechtigt, ob es für Rotchina ne Exklusivfigur gibt…

      2. Winnie Pooh ist in China verboten, weil sich im Internet eine Meme-Serie entwickelt hat, welche den Staatschef mit ihm vergleicht.

  3. Sehr gute Frage, Rellik ;-). Tja, vermutlich wird man das Produkt dort nicht mal suchen (googeln schon gleich dreimal nicht…) können. (Für alle, die das jetzt nicht verstehen: Der Charaktername wurde dort in Foren etc. gerne als Synonym für ein gewisses Staatsoberhaupt verwendet, um die Zensur zu umgehen.)

  4. Mit solchen Sets macht Lego meiner Meinung nach wieder alles richtig. So viele sind mit diesem Thema aufgewachsen und haben einen Bezug dazu. Bitte nur am Ball bleiben und nicht auf der 4+ Schiene verhungern lassen.

  5. Also ein Eeyore würde mich sehr, sehr freuen 🙂 Unabhängig davon werde ich mir das Set auf jeden Fall zulegen!

  6. Also bei dem Teaser-Bild mit rotem Luftballon habe ich erst einmal an „IT“ (zu Deutsch „ES“ 😉 ) gedacht ^.^

    1. als ich deinen beitrag gelesen habe, dachte ich im ersten moment du meinst E.t. und wunderte mich schon das das der so komisch geschrieben ist. dann habe ich die klammer gesehen! xD (daher danke für den hinweis)

    2. Da hast du recht, oder um es mit den Worten von Morticia Addams zu sagen: „Hm, normalerweise hängt da ein mörderischer Clown am anderen Ende…“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top