Einige Leser haben es vielleicht schon mitbekommen. Unser bisheriger App-Dienstleister in den USA stellt seinen Dienst bis zum Jahresende ein. Damit verschwindet unsere App auch aus den jeweiligen App-Stores von Apple (iOS) und Google (Android). Diesen Schritt bedauern wir sehr, zumal die App mittlerweile von einer Vielzahl von Leserinnen und Leser täglich genutzt wird. Dies belegen nicht nur die Download- und Zugriffszahlen unserer App auf beiden Plattformen, sondern auch die vielen Hinweise über unsere Kontaktseite, wenn die App mal nicht so funktioniert hat wie sie sollte. Leider gab es in der jüngsten Vergangenheit immer wieder Probleme mit der App, die sicherlich auch damit zusammenhingen, dass der Dienstleister sein Tool vom Markt nehmen wird.

Wie auch immer, in den vergangenen Tagen haben wir uns intensiv nach einem neuen Dienstleister umgeschaut, der nicht nur ein gleichwertiges Angebot bietet, sondern vielleicht bei den Features noch einen drauf setzt. Ich denke, unsere Suche war erfolgreich. Derzeit sind wir dabei, der neuen App noch den letzten Feinschliff zu verpassen. Wenn wir soweit sind, ziehen wir die alte App aus beiden Stores zurück und reichen die neue App zur Freigabe ein. Ich gehe davon aus, dass wir diesen Prozess in den nächsten Tagen anstoßen werden und hoffe, dass wir spätestens Mitte Dezember mit der neuen App wieder in den Stores gelistet sind.

Leider muss die App auf allen Endgeräten neu installiert werden. Damit fangen wir quasi wieder bei Null an. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden und melden uns wieder zu diesem Thema, sobald die neue App heruntergeladen werden kann. Vielen Dank!

Ähnliche Beiträge

2 Responses

  1. Stefan

    Moin!

    Ich lese bislang nur mit, aber das immer sehr begeistert.
    Ich bin gespannt auf die neue App – wollte aber nur zu bedenken geben: Die Appstores haben eine Weihnachtsschließung. Mitte Dezember ist irgendwann u.a. bei Apple Schluss, sodass erst im neuen Jahr bzw. nach Weihnachten neue Apps und Appupdates eingereicht werden können.

    Viele Grüße
    Stefan

    Antworten
  2. riepichiep

    Tut die App das, was auch der Newsfeed tut? Oder gibt es irgendwelche Besonderheiten, die nur per App möglich sind?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen