Wer von euch seit Anfang August etwas im LEGO Online-Shop bestellt hat, wird sich vielleicht gewundert haben, dass euch anstelle des gewohnten DHL-Boten ein freundlicher Mitarbeiter von dpd eure Bestellung an der Haustür überreicht hat. Dafür gibt es einen Grund: LEGO hat zum 1. August 2019 seinen langjährigen Versandpartner gewechselt. Alle Bestellungen im LEGO Online-Shop werden europaweit seit dem nur noch von dpd zugestellt. Einzige Ausnahme: Express-Lieferungen werden nach wie vor über DHL abgewickelt.

Gleich mehrere PROMORICKS Leser haben uns auf die Änderung hingewiesen, ein besonderes Dankeschön an Marcus und Jörn für ihre ausführlichen Infos. Laut LEGO Kundenservice erfolgt die Auslieferung nicht mehr über das Zentrallager in Köln, sondern von einem Standort in Belgien aus. LEGO verspricht sich durch den Wechsel des Versandpartners insbesondere eine Verkürzung der Lieferzeiten – was ja durchaus begrüßenswert ist.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem neuen Versandpartner? Habt ihr schon eine Verbesserung der Lieferzeit feststellen können? Ach ja, auf der Webseite des Online-Shops wirbt LEGO übrigens noch mit dem „normalen“ Versand via DHL.

Werbung

196 Kommentare

  1. Eine Verkürzung der Lieferzeiten?
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass die lange Lieferzeit an DHL liegt….
    die meiste Zeit wartet man auf die Versandbestätigung, das wird wohl eher an internen Problemen liegen und nicht am Versanddienstleister……aber ok…letztendlich egal, wer es bringt…für mich zumindest.

    • da wäre ich vorsichtig!

      Uns als Kunden fehlen doch da ganz erhebliche Einblicke.
      Rein von außen betrachtet bin ich erst mal ganz bei dir.
      Das Hauptproblem war/ist in der Regel bei LEGO immer gewesen: wann verlässt die Sendung endlich mal das Lager.
      Die reine Zustellung dann von Lager zu Kunde war nie das große zeitliche Problem.

      Jetzt aber zum großen ABER
      Die Kernkompetenz von LEGO ist ganz klar nicht Logistik
      Sprich ich gehe nicht davon aus, dass DHL als reiner Versanddienstleister von Lager zu Kunde agierte.
      Da wird es sich schon eher um einen ganzheitlichen Logistikdienstleister gehandelt haben.
      Viel mehr gehe ich davon aus, dass LEGO große Teile der gesamten Logistikkette längst outgesourced hat und da eben im Kölner Lager keine Mitarbeiter rumgelaufen sind, die direkt bei LEGO auf der Gehaltsliste stehen.
      Sprich auch die Lagerhaltung und die dortigen Logistikprozesse dürften eher bei DHL oder entsprechenden DHL Subunternehmen / Schwesterfirmen wie auch immer gelegen haben.

      Jetzt vollzieht man ja einen auch einen kompletten Wechsel.
      Anderes Lager, anderer Standort, anderer Zusteller.
      DHL anscheinend komplett raus, dafür DPD Zusteller und wer auch immer ist dann federführend für die gesamte Abwicklung am neuen Standort in Belgien
      (mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr DHL aber mehr weiss man eben auch nicht!)

  2. Dies ist gut zu wissen. Schade das die Webseite dahin noch nicht angepasst worden ist. Dann werde ich meine Bestellung dich lieber in Oberhausen selber zusammen stellen und dort kaufen und dabei noch etwas quatschen.

  3. Hm, ich empfand DHL-Lieferzeiten bisher nie als langsam. Und ob eine Verkürzung der Lieferzeiten möglich ist, wenn die Waren nicht mehr aus Köln sondern aus Belgien kommen, ist fraglich.

    • Also, ich finde das gar nicht gut. Jetzt kann man das Paket nicht mehr in eine Packstation liefern lassen. Das mache ich eigentlich am liebsten, damit man nicht den Nachbarn hinterherlaufen muss. Ein Grund weniger, bei Lego direkt zu ordern…..

    • Kann ich nur bestätigen. von den letzten 5 Paketen die über DPD liefen wurden 3 zurückgesendet mit dem Vermerk Adresse unbekannt! Komisch das nur DPD das Problem hat. Vielleicht ist auch gewollt, dann kann Lego seine internen Logistikprobleme auf DPD abwälzen 😉

  4. Hmm DHL war immer sehr schnell bei meinen Bestellungen. DPD legt bei mir die Pakete immer VOR der Haustür ab. Wenn niemand zu hause ist. Ich glaub ich werde mal als Versandort den nächsten DPD Pickpoint wählen. Ich will net das mein Lego vor der Haustür liegt…

    • Bei mir liegen die Pakete auch dann vor der Haustür wenn ich daheim bin, das läuten der Glocke kostet wohl zu viel Zeit.

    • Das Pakete von den netten Herren von DPD vor die Haustüre, für alle sichtbar und mitnehmbar gestellt werden , ist mir schon mehrfach passiert. Laut DPD Fahrer habe ich selbst unterschrieben. Beschwerden verlaufen im Sand.

    • Ich hatte bislang auch nur Probleme mit DPD Pakete beim Nachbarn in die Garage gelegt oder direkt in die Einfahrt und immer soll ich unterschrieben haben oder eine Abstellgenemigung erteilt haben, und diese zu wiederrufen ist unmöglich.
      Das Könnte für mich ein Grund sein nichts mehr im Shop zu bestellen.

  5. Ich habe keine guten Erfahrungen mit DPD gemacht, Pakete werden vor die Haustür gestellt usw. Daher bestelle ich fast nur in Online Shops die DHL Versand anbieten
    DHL ist für Leute die auf dem Lande ( zumindest bei uns) wohnen die bessere Alternative. aber vielleicht klappt’s mit LEGO ja deutlich besser?

  6. Ich habe bestellt… seit Freitag versucht der DPD Mensch das Paket zuzustellen. Immer ohne Erfolg. Obwohl ich zuhause bin!!!!
    Klares minus!

    • DPD bietet ein Live-Tracking an, dass meiner Erfahrung sehr genau ist. Wenn du siehst dass der Fahrer nur noch einen Strassenzug entfernt ist, einfach mal vor die Haustür stellen. Oder Abstellort oder DPD-Pickpoint wählen. Es gibt keinen Grund den 3. oder 4. Tag zu Hause auf die Zustellung zu warten wenns beim ersten Mal Probleme gab.

      • Livetracking sehe ich wo er langfährt… er war heute 4 mal in meiner Straße und dennoch kein klingeln…. stattdessen paket konnte nicht zugestellt werden

        Ich bin nicht extra zuhause… habe 2 wochen Urlaub

      • Was nützt Live Tracking, wenn der Fahrer vorbei fährt und nicht klingelt? Schon mehrfach bei DPD erlebt. Die sind wirklich die schlechtesten auf dem Markt….

  7. Ich kann mich auch nicht, über DHL, beschweren.
    Von der Bestellung (bis Mittag eines Tages) und Lieferung vergingen oft keine 24 Stunden.
    DPD braucht in der Regel 2-3 Tage.
    Wird nicht besser, geschweige denn schneller….

  8. Ok, das ist ein Grund nicht mehr bei Lego direkt zu bestellen. DPD ist das allerletzte. Ist schon mehrmals vorgekommen, dass der Fahrer gar nicht erst geklingelt hat (Einfamilienhaus wohlgemerkt) und auch keine Karte hinterlassen hat. Wenn man dann nicht ins Tracking schaut, hat man verloren. Und man muss dem Paket hinterhertelefonieren, die einzige Lösung war dann, dass ich die Freigabe erteile, dass es vor die Haustür gelegt werden darf. In einen Paketshop liefern ging auch nicht.

    • Die gleichen Erfahrungen habe ich auch. Bei Amazon habe ich sogar DPD explizit als Versandpartner sperren lassen, wegen diesem Verhalten.

      • Uii, so geht es mir mit Hermes, ich habe Amazon schon oft aufgefordert, nicht diesen Anbieter zu beauftragen. Leider erfolglos…

  9. ooooh nein bitte nicht dpd… :(((( ich hab nur schlechte Erfahrungen mit dem Zustelldienst gemacht….. legen die Pakete einfach vor die Tür wenn sie nicht zustellbar sind weil keiner zu Hause ist… ist natürlich bei Lego Bestellungen die ja eventuell auch mal etwas höher ausfallen können absoluter Mist…

  10. Selbst in einer größeren Stadt funktioniert DPD nur mäßig. Auch bei uns findet der Bote die Haustür nicht oder legt die Pakete sonst wo hin. Diese Umstellung wird bei mir auch dazu führen, in den Shop zu fahren oder bei den Sets die nicht „Exclusive“ sind auf Amazon u.a. auszuweichen. Von mir auch klares Minus.

    • Amazon liefert bei mir mit irgendeinem Zusteller. Dem eigenen, Hermes, DHL, DPD, kleine Sachen mit der gelben Briefpost. Da hat man keinerlei Einfluss auf den Lieferanten, sofern man keine Abholstation auswählt.

      • Wenn du dich mehrfach über einen Dienstleister beschwerst, dann wird es in deinem Profil vermerkt und du kannst dich für Diesen sperren lassen.

    • Mein Bote findet mein Haus oder mein Laden ebenfalls nicht und das obwohl ich von 2 Strassen zu erkennen bin. Mit nen größeren Schild!‍♂️

  11. Also ich finde DHL immer noch am zuverlässigsten. Ich versende auch nur mit DHL. Auch wenn es ein paar Cent teurer ist als die Konkurrenz

    • Ist DHL wirklich teurer? Ich drucke die Paketmarken aus (eBay) da Zahlt man statt 7,49 „Nur“ 5,99 für das 5kg Paket.
      Ob das Privat auch so geht, habe ich noch nicht ausprobiert

  12. Also bei mir ist DHL die Seuche. Werfen Pakete über das Hoftor, hatte mich schon mehrfach beschwerd. Sie machen es immer wieder, egal wenn es auch regnet.
    Die werden sogar Pakete mit Festplatten über das Tor, selbst wenn auf dem Paket zerbrechlich steht.
    Bei DPD hatte ich noch nie Probleme.

  13. Dpd Fahrer legen Pakete auch ganz gern schonmal in Mülltonnen ab, alles schon erlebt. Ich möcht e mit denen nicht tauschen, dpd scheint auch kein besonders guter Arbeitgeber zu sein, aber einige Fahrer verbessern das Image auch nicht. Schneller sind die definitiv auch nicht, höchstens günstiger für Lego.

    • Bei uns werden auf gern die online gegeben Abstellgenehmigungen für die Terrasse ignoriert oder einfach um strömenden Regen abgestellt, anstatt sie 20 cm unter dass Dach zu stellen.

      Bei uns ist DHL definitiv am besten. Da scheinen die zusteller aber auch am wenigsten unter Druck zu stehen.

  14. Also DPD ist so mit der schlechteste Paketdienst den ich kenne.
    Alleine wenn es um Rücksendungen geht, ist es schwierig hier Abgabestationen zu finden.
    Alternative Ablage-Orte werden fast gar nicht akzeptiert – Boten wechseln ständig.
    Also für mich ein absolutes Kriterium NICHT mehr im Onlinestore von LEGO einzukaufen.
    Schade

  15. Wenn die Lieferung von Belgien aus läuft soll es schneller sein als von Köln ? Zumindest aus Deutschland heraus kann darüber nur schmunzeln ….

    Ich war bisher mit DHL immer zufrieden, gute Versand-verfolgung mit klaren verläßlichen Angaben wann die Lieferung ankommen wird und geliefert wurde meißtens von einer direkten Nachbarin in unserer Strasse die bei der Post arbeitet und Pakete ausliefert – sehr Schade das das alles so nicht mehr sein wird ….

    Da könnten sie auch gleich zu HERMES wechseln, die wissen wenigstens mittlerweile das unsere Haustür HINTER dem Haus ist , aber naja, dann muss ich wohl in Zukunft doch die 90km Fahrt zum Store nach Frankfurt in Kauf nehmen, habe ich gestern nach der Arbeit ja auch getan, nur um dann zu erfahren, das sie das eine wofür ich gekommen war noch nicht da haben – tolle Wurst ……wie man es macht, es ist Mist.

    Zumindest werden die VIP Punkte noch normal über die Karte auf dem Konto gut geschrieben, wenn sie das nun auch verändert hätten, hätte ich wohl in die Theke gebissen.

  16. DHL und UPS sind weiterhin die besten Paketzusteller bei uns. Hermes ist auch ok, aber DPD ist einfach unfaehig. Pakete werden tagelange im Wagen umhergefahren („Zustellung heute“ im Tracking), zu einem Tabakladen gebraucht obwohl man zu Hause war oder einfach irgendwo abgelegt.

    Werde wohl jetzt eher direkt im Lego Shop einkaufen. Und damit seltener bei Lego direkt.

  17. DPD ist neben Hermes der schlechteste Paketdienst überhaupt! Zustellungen dauern ewig, wenn überhaupt mal was zugestellt wird. Und die Pakete sehen immer aus als hätte der Fahrer drauf gesessen…

  18. DPD? Nein, danke! DHL klappte bisher meist gut (Abgabe bei einem von mehreren Nachbarn im Mehrfamilienhaus oder in nahegelegene Postfiliale). DPD gibt es nur beim Empfänger oder bei vorher angegebenen Nachbarn ab. Andernfalls wird es in irgendwelchen Shops zur Abholung abgelegt – nur dass diese schlecht erreichbar sind. Auch bei der vorherigen Auswahl eines Shops ist die Auswahl sehr bescheiden (ich wohne in einer größeren Stadt, nicht in einem kleinen Dorf). Ich find diese Umstellung zum ko**en. Warum nicht wenigstens die Auswahl zwischen DHL und DPD?

  19. DPD Pakete kommen bei mir nicht an. Bei Nachforschungen heißt es Paket wurde abgelegt. Es wurde allerdings niergends ein Paket gefunden. Eine Ablegeerlaubnis wurde nie unterschrieben. Wenn Lego jetzt DPD als Versandpartner hat werde ich ab sofort nichts mehr im Lego Onlineshop bestellen. Danke für den Hinweis. Hat mir viel Ärger erspart

  20. Dann werde ich es zukünftig vermeiden müssen im Lego OnlineShop direkt einzukaufen…DPD geht erfahrungsgemäß katastrophal mit Paketen um, stellt diese irgendwo ab etc. ..DPD kann sperrige Pakete für Firmen ausliefern bei welchen sich der Inhalt nicht so schnell beschädigen lässt…Das GEschäft mit den normalen Paketen überlässt man am besten DHL und Hermes….

    Das wird ja lustig mit DPD..Unfassbar…Was für eine fatale Entscheidung…Hoffentlich hat sich Lego vertraglich nicht allzu lange binden lassen..Es wird Reklamationen regnen

    • Also zunächst, ja DPD hat zumindest bei uns so ziemlich die grauenhafteste Versandqualität und Zuverlässigkeit. Vermutlich werden dort auch (wie bei den anderern privaten) die Mitarbeiter ausgebeutet. Aber DHL werden als ehemaliges Staatsunternehmen auch ohne Ende Vorteile zugestanden. 1. Umsatzsteuerfreie Pakete: Wie kann es sein, dass Pakete bis 5kg bei DHL von der Umsatzsteuer befreit sind, aber alle anderen Paketdienstleister Umsatzsteuer abführen müssen (in meinen Augen klare Marktverzerrung). Also wenn DHL für ein Paket 6,99EUR einnimmt, dann dürfen die anderen nur netto 5,87EUR verdienen um überhaupt preisgleich zu sein (1,12EUR Umsatzsteuer geht ans Finanzamt)

      2. Nahezu willkürlich steigendes Briefporto bei gleichzeitig monopolartigen Briefzustellrechten. Es fing mal mit 0,55EUR an und liegt nun bei 0,80EUR (45% Steigerung). Und natürlich ebenfalls umsatzsteuerfrei. Ich weiß, da erzähle ich keinem was neues.

      Wenn man so krasse Marktverzerrungen seitens unseres Staates vorgibt, dann ist diese Entwicklung in der desaströsen Bezahlung nahezu vorgegeben. Natürlich ist die Bezahlung nicht ok, aber dann wäre die Beseitigung dieser Privilegien von DHL zu allererst notwendig.

  21. Noch nie Probleme mit den Lieferzeiten von DHL gehabt, bei uns ist DHL sowieso am zuverlässigsten von allen Lieferdiensten. DPD ist, wie bei den meisten hier, bei uns Mist! Kann ich absolut nicht verstehen und für mich ein weiterer Grund, bei Lego nicht direkt zu bestellen. Ohne genaue Hintergründe zu kennen, aber ich kann den Grund mit der verkürzten Lieferzeit mir nicht erklären, Kostengründe trifft es vermutlich eher.

  22. DPD ist der größte Saftladen! Genauso wie GLS. Bei beiden sch…, liefern nur Mo.-Fr.

    Hätten sie wenigstens Hermes genommen. Die liefern wie DHL auch Samstags!

    Auf DHL ist wenigstens Verlass!!!

    Bei DPD müsste ich auch mal einem Paket hinterher suchen, bis ich es irgendwann in einem mir nicht bekannten Geschäft gefunden hatte. Keine Benachrichtigungen erhalten.

    Dann soll LEGO wenigstens eine Option einfügen, ob mannDHL oder DPD als Versand will.

    Weiterer negativer Punkt von Lego, diese Entscheidung.

  23. Da hilft nur eines – bei Kundenservice beschweren, beschweren, beschweren, beschweren und klar machen, das man unter diesen und jenen Umständen nicht mehr bestellt – vielleicht wird dann umgedacht….

  24. Dpd? OMG!Mit denen habe ich nur Ärger….Pakete werden einfach vor die Tür gestellt, oder zum nächsten PickUp Store gebracht… manchmal verschwinden die Pakete auch…. ne..keine gute Idee….

  25. Ich habe bisher mit DPD leider fast nur negative Erfahrungen gemacht (was ich ausdrücklich dem Unternehmen und nicht den Paketboten anlaste!):

    1) Ablage der Pakete draußen vorm (Mehrparteien-) Haus.
    2) Fast alle Pakete gequetscht oder anderweitig beschädigt. Ich konnte mal einen Blick in das Lieferfahrzeug werfen und musste feststellen, dass alle Pakete einfach auf einem großen Haufen lagen – keine Regale, keine sonstige Sicherung, nichts.
    3) Während DHL seine Boten (zumindest die, die direkt dort angestellt sind) wohl halbwegs vernünftig behandelt und bezahlt, arbeiten die DPD Boten meines Wissens fast alle für Sub- oder Sub-Subunternehmer und werden ziemlich ausgebeutet. Außerdem habe ich selbst beobachtet, dass die Boten nach Timer (!) zustellen müssen – die Route wird vorgegeben und für jedes Paket steht dann sinngemäß dort: „Du hast noch xy Sekunden Zeit“. Man versetze sich mal in die Lage, unter diesen Bedingungen den ganzen Tag schwer körperlich arbeiten zu müssen… Hieraus resultiert dann übrigens auch 1), da für Sub-Unternehmer oft Strafzahlungen fällig werden, falls Pakete nicht zugestellt werden.

    Alles in allem also eine äußerst unsympathische Entscheidung von Lego. Das Argument mit den schnelleren Zustellzeiten ist ja wohl auch ein schlechter Witz – sind DHL Pakete einmal tatsächlich versandt, kommen sie fast immer am nächsten Tag an.

  26. DHL ist bei uns (Land) mit Abstand der zuverlässigste Paketdienst. DPD, Hermes, GLS sind schlecht bis ätzend – je nachdem, welcher Fahrer gerade Dienst hat. Lange bleiben die ja nie bei den Unternehmen. Für mich ein Grund mehr, weniger bei Lego direkt zu bestellen. Leider.

  27. DPD ist Mist. Hier im ländlichen Umland von Leipzig klappt das mit den Zustellungen nur mäßig, weil die Zustellstützpunkte so komisch liegen. Man weiß nie, wann die kommen. Da ist DHL/ Post tausendmal besser…

  28. Ja, dann hat sich das Thema Lego an Packstation wohl erst recht erledigt…

    Lego direkt schickt(e) ja nicht an Packstation, aber man konnte die Sendung mmerhin später bei DHL dorthin umleiten…

  29. DPD ist der schlechteste Paketdienst ever! Die schaffen es nicht, Pakete beim Nachbarn abzugeben. Ist jetzt schon mehrfach passiert, und 2x haben sie es dann in einen Paketshop IN DIE NÄCHSTE STADT gefahren, weil 10 km ja zumutbar sind … ja, aber nicht mit dem Fahrrad über’n Berg, zumal wenn der nächste DPD shop direkt bei mir um die Ecke ist – aber nein, dann müsste der Fahrer ja 10 Meter von seiner Route abweichen. Nie wieder. Wenn ich jetzt was bestelle, bitte ich die Verkäufer, nicht mit DPD zu verschicken (ggf. auch gegen Aufpreis), und ansonsten lasse ich nicht zugestellte Pakete zurückgehen.

  30. DPD ist bei uns, östlicher Speckgürtel von HH, eine volle Katastrophe.
    Damit tut sich Lego keinen Gefallen.
    Schlechte Fahrer (sorry ist leider bei uns so) und dann noch Paketshops mit unmöglichen Öffnungszeiten.
    DHL ist mir deutlich lieber und hier funktioniert alles!

    @Lego: DPD = Zonk!

    Gruß Christian

  31. Mir ist es egal wer das Paket liefert. Hauptsache es kommt an. Unfähige bzw. unwillige Zusteller gibt es bei allen Zustellern.
    Bis jetzt kam immer alles an. Hoffentlich bleibt das so. Sollte sich das ändern kaufe ich nur
    noch lego bei Amazon, Müller, galleria & Co.
    Zahle nur mit Paypal und im Ernstfall hofe ich auf käuferschutz .

  32. Ich meide Online Shops, die mit DPD liefern, weil ich bisher viele schlechte Erfahrungen damit gesammelt habe. Entsprechend werde ich mich von jetzt an auch bei Lego lieber umschauen, wo ich sonst die Produkte her bekomme. Oder aber für die Express Lieferung mit DHL zusätzlich zahlen, obwohl die Bestellung nicht dringend ankommen muss. Aber mit DPD will ich nichts zu tun haben. Auch nicht, wenn es um exklusive Online Shop Beigaben geht.

  33. Da hat sich wohl jemand selbst ins Knie geschossen.
    DPD ist auch bei mir ein Nichtindemshopbestellgrund.
    Rangiert noch hinter Hermes.
    Um die Unfähigkeit und Unmotiviertheit der Zusteller zu kompensieren, darf man die kostenpflichtige!! Hotline anrufen.
    Bei uns kommt DPD nie Samstags!!
    Die nächste Abholstation ist ein verrauchter Laden weit weg, DHL ist 3 Minuten zu Fuss.
    Danke Lego !!!

    Muss man sich immer noch registrieren bei DPD um das Paket zu einer Abholstation umzuleiten?

  34. Ich habe mit DPD deutlich schlechtere Erfahrungen gemacht als mit DHL. DHL ist im Grunde immer zuverlässig gewesen und die Pakete sehen in aller Regel auch noch zufriedenstellend aus!

    Hier geht es wohl weniger darum dem Kunden eine bessere oder zuverlässigere Zustellung zu ermöglichen sondern um günstigere Versandtpreise für LEGO bei gleichen Konditionen für den Kunden. Im Prinzip nichts neues sondern eher ein angleichen auf LEGO Niveau.

  35. Ich reihe mich mal ein und gebe auch ein dickes Danke an Lego, nachdem ich lange einen der miesesten WebShops ever ertragen habe und grundlose Stornierungen (von lieferbarer Ware) hingenommen habe, setzt man mit dem Wechsel von DHL auf DPD der Kundenbindung die Krone auf, jeder halbwegs erfahrene Logistiker weiss, das DPD für B2B Lieferungen akzeptabel ist, aber im B2C Geschäft eher die schlechtere Wahl ist, dann kauf ich meine Sets jetzt nur noch im normalen Handel (dann etwas später, dafür aber mit ansehnlichen Rabatten) und wenn es mal eine Beigabe gibt die ich unbedingt haben möchte, dann hole ich mir die halt für ein paar Euro auf dem Sekundärmarkt. Wirklich langfristige exklusive Sets gibt es ja eh kaum noch und dann kann ich immer noch zum Store fahren.

  36. Damit ist der Lego Online Store bei mir raus. Ob DPD, Hermes oder sonstige Dienstleister, außer DHL kommen bei mir nicht mehr in Frage. Habe eine Packstation von DHL und Amazon direkt vor der Haustür und nie damit Probleme gehabt. Bei den anderen war die Lieferung immer eine „Wundertüte“. Kaufe dann in Oberhausen oder Essen. Immer nette Bedienung und, wenn es die Zeit zulässt, auch einen lockeren Plausch

  37. So lang mein Paket nicht wieder wie bei der Ninjago City leer ankommt, weil man sich in der Lieferkette bedient hat befürworte ich einen Wechsel. 🙂

  38. Haben NUR Probleme mit DPD!

    Obwohl meine Frau immer zuhause war (Karenz + Home-Office), sind mittlerweile 8 Pakete in Folge (trotz Beschwerden beim DPD direkt und auch bei Amazon) NICHT zugestellt worden – wäre auch nicht weiter schlimm – aber der Zusteller, und das ist die eigentliche Frechheit, hat 1. nicht geläutet, war 2. nicht vor unserer Tür und hat 3. auch keine Benachrichtigung hinterlassen!

    Wie hier einer schon geschrieben hat: Hätte man die Tracking-Nr nicht, würde das Paket bei der Abohlstation nach einem Monat zurückgeschickt werden oder verrotten.

    Aja… hätt ich fast vergessen… Im Übrigen wird je nach Lust und Laune des Zustellers eine von mir mittlerweile vier bekannten Abholstationen zur Selbstabholung ausgewählt und man muss hoffen, dass diese Abholstation dann auch noch geöffnet ist, wenn man dann endlich mal vorbeikommen könnte…

    Wie gesagt: ohne Tracking-Nr. geht da gar nix!!! Und ganz miese Zustellung!

    Klares MINUS – und bestellen werd ich in Zukunft woanders… Eine weitere Verschlechterung, LEGO! 🙁

    • Beim Tracking stand bei mir irgendwann „in ihrem Wunschshop“ abgegeben.
      Ich hatte keinen ausgewählt und musste erstmal aufwändig nachforschen wo es war, dieser Shop wollte mir aber nicht ohne Benachrichtigungskarte, die nicht vorhanden war, das Paket rausgeben. Der Ausweis genügte auch nicht, also ging das Paket zurück.

  39. Ich habe jezt das erste Mal mit DPD eine Lieferung von Lego bekommen. Meine Erfahrung: Die Lieferung sollte spätestens am 01.08. rausgehen. Am 02.08. spätabends Info von Lego bekommen, daß die Lieferung jetzt raus ist und mit DPD zugestellt wird (ist Lego hier vertragsbrüchig, wenn im Vertrag DHL steht?) Irgendwann danach später Info von DPD, Lieferung erfolgt in den nächsten 1-2 Werktagen. Sonnabend vormittag stand der Fahrer vor der Tür (1-2 Werktage?). Glücklicherweise waren wir noch zu Hause. Ansonsten wird man etwa 2 Stunde vorher in Kenntnis gesetzt, daß das Paket ankommt. Wie soll ich dann noch reagieren, wenn ich unterwegs bin? „…ein freundlicher Mitarbeiter von dpd…“ – der Zusteller war alles andere als freundlich. Als ich fragte wegen der Zustellung und der Information: Damit hat er nichts zu tun, daß macht die Zentrale. Schneller? Das haben schon andere geschrieben: Erst von Köln, jetzt Belgien? Das kann nicht schneller sein. Auch die Qualität ist nicht gegeben. Bei anderen Onlinehändlern habe ich schon geschrieben, sollte noch einmal mit DPD geliefert werden, bin ich raus. Danach wurde nur noch DHL genommen. Bei mir ist die DHL-Zustellung sehr zuverlässig und der Fahrer nett und freundlich.
    Ich habe übrigens am Freitag nach Erhalt der Mail von Lego eine Anfrage zum Kundenservice Lego geschickt – heute ist Dienstag, noch immer keine Antwort. Ich denke, daß die Probleme nicht bei DHL, sondern verstärkt bei Lego liegen. Aber vielleicht ist DPD auch billiger und Qualität und Service spielen ja in diesem Land inzwischen eine untergeordnete Rolle.

    • Also wenn du am 2.8. die Info bekommst, das das Paket in 1 -2 Werktagen ankommt. Dann ist der 3.8 (Samstag ist ein Werktag in Deutschland) dann der erste Tag von den zwei. Das ist doch super. Freundlich, wie man in den Wald hineinruft sag ich da nur dazu und da es sich um Subs handelt wissen die das tatsächlich nicht. In Belgien befindet sich auch ein riesiges Logistikzentrum. Alibaba hat soweit ich noch weiß investiert… DHL liefert Businesskunden oft aus Belgien an. Und Köln oder Belgien macht auch net mehr so den Unterschied aus… die paar Kilometer mehr… Naja warten wir es ab was passiert. Es liegt weniger am Dienstleister, sonder eher an den Fahreren warum DPD in manchen Regionen so gut und in anderen so furchtbar ist. An der Sendungsverfolgung z.B. kann sich auch DHL eine Scheibe abschneiden. Denn ein Zeitfenster von 20-30min Genauigkeit schaffen die net anzugeben. 🙂

  40. Also ob der Versand für Lego dann insgesamt billiger wird pro versendetem Lego-Karton steht leider nicht in dem Artikel. Könnte man ja mehr annehmen anstatt der „Ausrede“, die Lieferzeiten verkürzen sich. Die Hauptfrage wäre doch dann: Werden die Lego-Sets dann auch billiger oder vergrößert sich nur der Gewinn???

  41. Die Resonanz hier in den Kommentaren ist ja schon ziemlich eindeutig und ich kann mich dem Grundtenor nur anschließen. DPD ist meines Erachtens nach keine gute Wahl des Versandpartners von LEGO.

    DPD war bislang der einzige Versanddienstleister, der bei mir tatsächlich ein Paket in der Altpapiertonne abgelegt hat. Bis zu diesem Zeitpunkt dachte ich immer, dass macht doch keiner. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Auch unter einem Strauch im Vorgarten hat schon mal ein Paket eine Nacht unentdeckt gelegen 🙁

    Scheinbar ist der wirtschaftliche Druck für Händler wie LEGO so groß, dass Bewertungen der Qualität der möglichen Versandpartner nicht stattfinden. Da ist vermutlich der Preis das einzige, was berücksichtigt wird. Schade eigentlich.

    • Altpapiertonnen sind tatsächlich ziemlich übliche Ablageorte. Das ist aber auch vollkommen in Ordnung, da Sichtgeschützt (also bei Einfamilienhäusern). Es muss halt nur auch eine Benachrichtigungskarte mit der Info vorhanden sein.

  42. Wenn ich bei amazon bestelle ist mein DHL Paket auch am nächsten Tag da. Ebenso bei anderen Anbietern – an DHL kann es also wohl kaum liegen.
    Ich vermute eher, dass Lego ein paar Euro sparen will. Man wird bei DHL als Fahrer nicht reich. Aber wenn man sich Medienberichte zu den Paketzustellern anschaut/liest, dann kann man mitbekommen, dass DPD ein Ausbeutungsbetrieb ist. Und die Fahrer sind meistens auch nicht fähig und unmotiviert – was bei dem Gehalt auch kein Wunder ist.

  43. Oh nein !!!! Bitte kein DPD. Schlimmer ist nur noch Hermes. Da war DHL sicher um 1-2 Cent je Fracht teurer als der Mitbewerber. Bei DPD ist meist keine Kommunikation mit dem Fahrer möglich und Zettel gibt es auch keine.

  44. DPD ist ganz furchtbar!! Die finden meine Adresse nicht, obwohl das bisher nie ein Problem war. Auf dem Versandetikett steht aber die korrekte Adresse. Was ist los mit denen??

  45. Ich seh für mich auch keinen Vorteil. DPD legt Pakete einfach hinter den Zaun (schön ungeschützt), brauchen auch länger. Auch ist durch das neue VIP-Programm das kaufen (wegen Punkte einlösen) auch nicht mehr so attraktiv. Also ich werde definitv weniger im LEGO-Shop einkaufen.

  46. Haha und es geht abwärts.

    Habe bisher privat nur ein Mal ein Paket durch DPD geliefert bekommen. Dieses lag IM „Geld Müll“. Sprich, ja es war tatsächlich in der gelben Tonne deponiert…

    Irgendwie war ich aber nicht mal richtig böse deswegen, weil ich es wirklich dringend gebraucht habe.

  47. Lange Lieferzeiten mit DHL?
    Ich war immer erstaunt, wie schnell das Paket von LEGO angekommen ist. Zudem oftmals in komplett unsinnige Teillieferungen aufgeteilt und dennoch aus Köln gewesen. Und das lag schließlich nciht an DHL.
    Lieber warte ich von mir aus 3 Tage länger, habe alles auf einmal, anstatt zig Lieferungen, wo die Umverpackung komplett übertrieben zum inhalt ist.
    DPD ist vieleicht kein Rückschritt, aber sicherlich nicht besser. DPD ist einfach nur billiger. Ich kann mir kaum vorstellen, dass eine Lieferung aus Belgien nun schneller bei mir wäre, als dass sie das von Köln aus wäre. Ist schließlich noch weiter entfernt.

    Klarer Daumen nach unten!!

  48. DPD geht gar nicht, da werde ich nicht mehr bei LEGO direkt bestellen. Ich halte DPD für den schlechtesten Paketdienst, und das nicht ohne Grund. Mal wird gar nicht geschellt und der Fahrer kommt am nächsten Tag wieder (hinterlässt aber keine Benachrichtigung), dann wird das Paket mal in einer Agentur abgegeben, als Krönung wird das Paket nach der ersten erfolglosen Zustellung (obwohl wir zuhause waren) im Depot hinterlegt und man muss es dort abholen (ca. 6 km!). Bei Nachbarn werden Sendungen grundsätzlich nicht abgegeben. viel Spaß, Lego, mit DPD.
    Mit DHL waren die Sendungen bisher immer am Folgetag der Versendung da. Wie soll das schneller gehen?

  49. Meine Lieferungen waren immer nach 2 AT zu Hause, also mega schnell. DPD ist für mich servicetechnisch eine Katastrophe. Wenn Shopzustellungen aber mit DPD gehen sollten, dann wäre alles okay. Das hat mit Bricklink-Bestellungen (auch aus Belgien) bestens funktioniert.
    Fazit: Abwarten, ich war total zufrieden mit DHL, aber es ging keine Lieferung an Paketshops/Packstationen. Wenn das nun geht, dann war es ein sinnvoller Wechsel, ansonsten nicht.

  50. AUFRUF:
    Jeder der schlechte Erfahrungen mit DPD gemacht hat bitte dem Lego-Support schreiben! Bei unseren Umsätzen sollten wir als wichtige Kunden gelten und entsprechend Einfluss ausüben.

  51. Schade. Bei DHL hab ich immer in die Filiale direkt um die Ecke liefern lassen. Das war total stressfrei, weil ich einfach auf dem Nachhauseweg mein Paket abholen konnte und meine Frau hat auch nicht mitbekommen wie viel Lego ich bestelle 😉 Die nächste Möglichkeit zur Filiallieferung für DPD ist eher weit weg. Sonst hatte ich noch keine Probleme mit DPD. Waren aber auch eher weniger Pakete. Ich frage mich nur, was ist, wenn keiner Zuhause ist. Wie gesagt, die nächste Filiale ist nicht so nah…

  52. Ja, da kann ich mich nur anschließen – bei DPD wechseln ständig die Fahrer. Mal kommen sie früh, mal spät.
    Pakete werden einfach vor die Tür gelegt, klingeln tut keiner. Einmal hatte man wohl gar keine Zeit. Der Fahrer kam gar nicht – hatte auf ihn extra gewartet und „gelauert“, und das Paket ging gleich zur Abholung in den Nachbarort. Gemäß Senudngsrecherche las ich dann: vergeblicher Zustellversuch.
    War ne echte Frechheit.
    Bei DHL ist bislang alles immer absolut verlässlich und fix gelaufen. Der DHL Fahrer kommt schon seit über 10 Jahren zu weitestgehend identischen Zeiten. Man kennt sich – man kann sogar individuell mit ihm mal was absprechen usw….
    Was das wieder soll – geht halt wohl darum Versandkosten zu sparen, wovon der Kunde aber nichts haben wird.

  53. DPD ist ne Katastrophe. Schon mehrmals Probleme mit denen gehabt. Anstatt bei mir zu schellen stellen die meine Pakete schön auf den Bürgersteig ab. Und wenn ich mich beschwere wird dort gesagt das der Zulieferer das Paket beim Nachbarn abgegeben hat. Komisch ist nur das die mir nicht den Namen nennen können. Zum Glück ist der nächste Lego Store nur 45 min entfernt.

  54. Na, Bravo, DPD ist halt billiger als DHL… Gewinnmaximierung, ich bin selbstständig, habe früher immer per DPD versendet, aber seit einigen Jahren nicht mehr. DPD ist so schlecht, ich kann es nicht in Worte fassen, nie so etwas unzuverlässiges mehr im Geschäftsleben erlebt, mit DPD kann man meiner Meinung nach nicht zusammenarbeiten und ich spreche aus Erfahrung, von mehreren tsd. Paketen. Jetzt wo das so ist, werde ich nie wieder im Onlineshop bestellen, da zahle ich lieber woanders gerne wesentlich mehr, muss mir aber die defekten Pakete usw nicht antun. NEIN DANKE.

  55. DPD geht gar nicht. Gerade in ländlichen Gebieten wo der nächste DPD Shop 20km weit weg ist… Es ist ja bekannt, dass viele ( natürlich nicht alle! ) DPD Boten im Geographie Unterricht Kreide holen waren ..

  56. Bisher keine Probleme mit DPD. Ich kann die Lieferung ohne Registrierung in der App an einen Pick Up Shop (NKD) umleiten. Ich bestelle viel, und hatte auch mit DHL massive Probleme, ist halt stark vom Fahrer abhängig. Ich sehe dem ganz entspannt entgegen. Mal sehen, wie lange die nächste Bestellung dauert. Hoffentlich spart Lego nicht an den guten und stabilen Umkartons. Diese sind sehr gut zur Aufbewahrung 🙂
    Meine letzte Bestellung ( Baumhaus) war innerhalb 24 h da. Also schneller kann DPD garnicht sein.

  57. Hatte auch schon den Fall das DPD das Paket vor die Tür gelegt hat und ich im Tracker feststellen musste das der Briefkasten das Paket angenommen hat . In so einem Fall müsste man echt ein Schwein sein und sagen Paket ist nie angekommen.

  58. Garantiert nicht „schneller und besser“ als DHL. Zumindest hier in der Straße. DPD fährt oft einfach an der Haustür vorbei und behauptet hinterher rotzfrech, es sei niemand zu Hause gewesen.

  59. Ok! Also werde ich nichts mehr bei Lego bestellen! Ich habe durch weg nur schlechte Erfahrungen mit DPD!
    Paket weg; keine Zustellung, obwohl zu Hause; …! Nein Danke!
    Habe auch schon meine Bestellungen bei Amazon deswegen reduziert!
    DPD geht gar nicht! Ich hab mit DHL noch nie Probleme gehabt!
    Spar ich halt Geld, indem ich günstiger in anderen Shops bestelle!
    Wenn Lego das so will!

  60. Sorry, aber es glaubt doch nicht jemand ernsthaft, daß LEGO den Lieferdienst ändert, weil dieser besser, schneller, hübscher oder sonst was ist. Derjenige macht den Deal, der billiger ist, nicht mehr und nicht weniger

  61. Am Mittwoch den 31. Juli etwas bei LEGO im Shop bestellt,
    am Freitag, den 02. August die Versandbestätigung erhalten, hier noch DHL aufgeführt.
    Wenige Minuten später am gleichen Datum die erste Nachricht von DPD „Bald ist Ihr Paket da“.
    Am Montag, den 05. August wurde das Paket morgens geliefert, ca. 1-2 Stunden vorher kam
    auch eine eMail von DPD wann der Fahrer ungefähr kommt. Passte alles. Paket war ok. (wurde
    auch schon aus Belgien versendet)

    Soweit hier keine Probleme, jedoch hab ich es auch ins Gewerbegebiet zur Firma liefern lassen,
    evtl. klappt B2B hier am Rand vom Sauerland besser als B2C. Ansonsten bevorzuge ich persönlich
    auch lieber DHL.

  62. Erst die doofen Änderungen im VIP-Programm, jetzt auch noch DPD. Ich werden meine Bestellungen direkt bei LEGO auf ein absolutes Minimum verringern. Ich vertraue DPD sicherlich kein 200€ Lego Set an, so als Beispiel.

  63. Ich kann über dpd noch nichts schlechtes sagen, dazu ist das letzte Mal zu viele Jahre her. Mal sehen wann es bei LEGO mal wieder interessante Zugaben oder Exclusives gibt, dann werde ich mitreden können (hoffentlich nicht). Sonst habe ich schon lange keinen Grund im Shop zu bestellen.

    Lustig finde ich die Gegenüberstellung von „Verkürzung der Lieferzeiten durch den Wechsel des Versandpartners“ und „Express-Lieferungen werden nach wie vor über DHL abgewickelt“.
    Ist „Express“ nicht die natürlichste Form einer verkürzten Lieferzeit..?
    Mein Fazit: Es geht doch nur um’s Geld. Für 18 Euro Versandkostenpauschale kann man es sich noch leisten DHL zu beauftragen, für 3,50 Euro oder umsonst eben nicht mehr.

  64. Oje, da hab ich auch ein ungutes Gefühl. Die letzten zwei Male, in denen ich mit DPD was geliefert bekommen habe, war alles okay. Bei dem davor landete mein Paket bei einem Blumenladen 20 Meter entfernt („Wir haben Sie leider nicht angetroffen!“), obwohl ich daheim war und den DPD-Wagen selbst noch unten gesehen habe. Und bei den DPD-Lieferungen in den Jahren davor war ungefähr eine Trefferquote von 50 %, was guten Service, gute Lieferzeiten usw. anging. Die Krönung war, als ich zuletzt umgezogen bin und Umzugskartons bestellt habe, DPD-Trackingnummern bekam und nach einigen Tagen auf meine Nachfrage, wo die Kartons denn bleiben, die verzweifelte Antwort des Lieferanten bekam, dass DPD einige Tage lang nicht vertragsgemäß die Lieferungen abgeholt hat und die deswegen den Vertrag mit DPD kündigen werden.

    Nun ja, immerhin bleibt noch ein Trost: Es ist nicht GLS. Da sind meine Erfahrungen noch bescheidener.

  65. Und es geht weiter bergab. Damit werde ich bei Lego nichts mehr bestellen. Kläre nur noch ab, was mit „Steine und Teile“-Lieferungen ist. Erstmal schreibe ich jetzt eine Mail an den Support. So langsam kotzt mich das ganze Vorgehen bei Lego was Marketing und Shop angeht echt nur noch an. Sorry, dass ich das so sage.

    Ich habe jetzt bestimmt 500 Pakte in meinem Leben erhalten. Davon waren vielleicht 20-30 mit DPD verschickt worden. In fast jedem dieser 20-30 Fälle gab es Probleme. Die übelsten Probleme…. von tage- und wochenlangen verschlampten Paketen….und und und. Gerade erst vor wenigen Wochen hatte ich „ungewollt“ eine Lieferung von DPD, die dann bei irgendeinem Nachbarn abgegeben wurde. Nur bei welchem? Im Tracking stand aber, das Paket sei auf dem Weg in den DPD-Shop. Dort angerufen und vorbei gefahren…kein Paket…nach Tagen war es dann doch im DPD-Shop. Das mache ich nicht mit. Letzte Woche hat Amazon ebenfalls für mich ungewollt mit DPD verschickt. Das Paket beinhaltete 4 Legoartikel. Die Aussenwand des Paketes war so beschädigt, als hätte dort ein Mitarbeiter mit dem Fuß rein getreten. Zum Glück war nur ein Artikel beschädigt….genau der, der direkt an der Stelle des Loches platziert war.

    Das ist für mich in jedem Fall ein Grund den Shop zu meiden. Bestelle wie viele andere auch schon geschrieben haben nur bei Shops, die DHL oder wenigstens vorrangig DHL nutzen.

  66. Auweia, schlechte Nachricht des Tages!
    Aus beruflicher Sicht kann ich auch nur schlechtes von DPD berichten.
    Ich bekomme bei meiner Arbeitstelle täglich so 20-50 Pakete von allen gängigen Paketdiensten.
    Und wenn ich sehe wie die Fahrzeuge von DPD beladen sind, Kreuz und Quer, schwere Collis auf kleine leichte gestapelt…
    Und dementsprechend sehen auch unsere angelieferten Sendungen aus.
    Aus privater Sicht kann ich mich einigen Vorrednern anschließen:
    Man ist zu Hause, aber komischer Weise wird man nicht angetroffen und auch keine Karte im Briefkasten.
    Mensch Lego, jetzt überleg ich mir zweimal ob ich bei Euch bestelle.
    Klares Schade!

  67. Nein alles bloß nicht DPD. Da muss ich wieder ewig meinen Paketen hinterherrennen. Die bekommen bei uns nichts gebacken außer man ist zu Hause und öffnet brav die Türe

  68. Bei mir hat sich die Lieferung um einen weiteren Tag verzögert. Generell finde ich es aber gut, wenn DHL keine Monopolstellung hat. Interessant wären die Arbeitsbedingungen für die DPD Zusteller….

  69. Die Post ist der einzige Paketdienst der fair bezahlt.
    Das Tochterunternehmen die Delivery gibt es nicht mehr!
    Unser ganzer Konsumwahnsinn sollte nicht noch von Billiglöhnern zugestellt werden.

  70. Kann mich den vielen Kommentaren hier nur anschließen.
    Mit DHL habe ich noch die wenigsten Probleme gehabt. DPD ist bei uns eine Katastrophe.
    Und schneller als DHL wird DPD sicherlich nicht sein…

  71. DPD ist um einiges schlechter als DHL. Das fängt bei der „Behandlung“ der Pakete an und endet beim top deutsch sprechenden und kompetenten Mitarbeiter an der Haustüre (OHNE irgendwelche anderen Menschen schlecht machen zu wollen!!).

    Klarer Rückschritt für mich…. schade. Ich habe eher des Öfteren das Problem gehabt, dass Lego die Pakete einfach nicht gut genug verpackt hat und deshalb Dellen am Karton gehabt, unschön bei Lieferungen ab 500 € aufwärts…

    ABER – DPD ist definitiv nicht schneller als DHL, meist sogar im Gegenteil. Mein Paket welches zum Bsp. am Freitag bereits bei uns in der Stadt ankam wurde erst am Montag zugestellt. DPD sollte allerdings auch Samstags laut eigener Werbung zustellen. Also Versandzeit = gleich, aber Service DPD in der Vergangenheit = 0!!

  72. Wir versenden aus unserem kleinen LEGO Laden ausschließlich per DHL, denn ich möchte, dass unsere Kunden ihre LEGO Sets schnell, zuverlässig und in perfektem Zustand erhalten. Und ein tolles Versanderlebnis haben, sofern man das haben kann 😉 Und DHL ist meiner Meinung nach immer noch der beste der bestehenden Logistiker. Und der teuereste. Für mich als kleiner Händler aber jeden Cent wert, den ich hier extra bezahle.

  73. O Gott.
    DPD findet unser Haus nicht.
    Jedes einzelne Mal.
    Danke für die Warnung.
    Werde die Bestellungen bei Lego direkt zukünftig reduzieren und falls es keine simple Lösung gibt das Paket an eine dpd-Anahmestekleine schicken zu lassen bestelle ich nie wieder bei Leo direkt und fahre lieber nach Köln in den Store.

    Habe langjährigerade schlechte Erfahrungen mit DPD und zwar mit 3 verschiedenen Adressen.
    Sowohl Eckhaus mit zweiter Eingangstür, Haus in zweiter Reihe und nun jetzt einziges Hazs im Umkreis von 500 Metern ist trotz dem Zeitalter der NavigationSysteme nicht schaffbar…

  74. Dpd super schlecht,ein grund nichts bei lego zu bestellen,bei uns im dorf kann dpd die packete der apotheke abgeben wenn keiner zuhause ist ,und man muss sie anschliessend selber dort abholen.
    Aber der dpd fahrer kommt nicht an die tür schmeisst nur den abholzettel in den briefkasten grund niemand zuhause und geht direkt die packette abgeben.
    Da haben wir schon zugeschuat und reklamiert bringt nichts.
    Darum meiden wir diesen chaos versender wo es geht.

  75. Ich kann meinen Vorschreiber nur beipflichten.
    DPD ist auch in der Schweiz nicht sehr beliebt.
    Ich hatte auch schon negative Erfahrungen erlebt. Keine Benachrichtigung im Briefkasten obwohl im Mail beschrieben, Paket tagelang unterwegs und dann beschädigt angekommen.
    Mal sehen wie meine nächste Bestellung bei mir ankommt. Wenn ich beschädigte Ware bekomme, werd ich mich beim LEGO Kundendienst ordentlich beschweren.
    Ich hoffe, LEGO schiesst sich mit dieser Umstellung nicht ins eigene Knie.

  76. „Ein freundlicher Mitarbeiter von DPD…“, der war gut. Ich lach mich schlapp.
    DPD ist in Sachen Versanddienstleister so ziemlich das Letzte. Das ist für mich noch ein Grund mehr, nicht mehr direkt bei Lego zu bestellen.

  77. Wow, 88 Posts in den letzten Stunden!

    Nicht hier massenhaft posten, direkt bei Lego ein Beschwerdemail schreiben und zwar Alle die hier posten.
    Zumailen, nur so schafft ihr Gehör, nicht hier die Faust ballen, bei Lego soll es hin.

    MfG Daniel.

  78. Werde nicht mehr direkt im Shop Bestellen. Geht gar nicht. hatte bisher nur Theater mit DPD. habe mich bei Lego auch schon beschwert. Vielleicht werden Sie wach wenn es beschwerden Hagelt.

  79. Da wird sich DPD freuen 😀

    Gerade ne Mail von Lego bekommen das mein Paket unterwegs ist. Sendungsnummer ist von DPD aber das DHL Logo ist in der Mail mit dem Spruch:

    Der Versand erfolgt über unseren Partner DHL. Du erhältst eine E-Mail von DHL mit verschiedenen Lieferoptionen für den Fall, dass du nicht zuhause bist:

    • Wähle einen Ablageort, an dem das Paket hinterlegt werden soll
    • Wähle einen bestimmten Tag, an dem die Lieferung erfolgen soll
    • Wähle einen Nachbarn, der die Lieferung annehmen kann

  80. „ein freundlicher Mitarbeiter von dpd“ –> so etwas gibt es gar nicht! Wenn LEGO ernsthaft dabei bleibt Pakete mit DPD zu verschicken, gibt es für mich keinen Grund mehr etwas bei LEGO direkt zu bestellen, Exclusives bekommt man ja schließlich auch im Store. DHL ist das einzige Versandunternehmen, welches bei uns in der Region zuverlässig ist; liegt wahrscheinlich nur daran, dass DHL Pakete bei uns auf dem Land mit der normalen Post kommen und unser Postbote einen echt guten Job macht! Schnellere Lieferzeiten mit DPD?! –> kann ich mir nicht vorstellen! Unser DPD Paketservice hat schonmal ein Paket mit teurem Inhalt einfach vor die Haustür geschmissen, so dass jeder, der an der Straße entlang gefahren ist, theoretisch hätte zuschlagen können. Andere Pakete konnten nicht zugestellt werden, obwohl jemand zu Hause war, einmal klingelte es erst gegen 22 Uhr und ansonsten kann man ja problem in den Zooshop im Nachbardorf fahren (wenn er den geöffnet ist) und das Paket abholen; dabei spricht einen dann die überaus freundliche Angestellte (Achtung Ironie) an und fragt allen Ernstes wie das Paket aussieht und wie groß es ist, was man ja gar nicht umbedingt wissen kann (man hat es ja noch nie gesehen). Anschließend geht sie voller Motivation (Achtung Ironie) in das Lager, welches durch keine Tür vom Laden abgetrennt ist und sucht manchmal bis zu 15 Minuten in dem Haufen, wobei man nicht von Ordnung sprechen kann, nach dem Paket. Mit etwas Glück findet sie es, ansonsten sagt sie irgendwann: Sie können ja mal gucken, ob sie es finden. Hermes und GLS sind auch nicht besser. UPS geht ja noch einigermaßen. Aber ganz toll Lego und weiter so, ihr macht euch schon noch selber kaputt! Außer eurem Produkt kann man echt alles vergessen, aber dafür habt ihr ja sicherlich jetzt 0,02€ Versandkosten pro Paket gespart! Herzlichen Glückwunsch!

    • Von Beschädigungen und noch stärkerer Ausbeutung als bei den Anderen, habe ich noch gar nicht geschrieben. Und man kann froh sein, wenn man mal einen DPD Wagen sieht, der noch gültigen TÜV hat oder noch nicht vollständig verrostet ist. Bekannte von uns müssen zwar nicht in den Zooshop, aber auf eine Art Schrottplatz, wo der Besitzer noch motivierter ist und schon zu viel krieg, wenn er sich bewegen muss. Aber Lego scheinen ja mittlerweile alle Grundsätze egal zu sein, schade!

  81. Gerade mit dem Kundendienst gesprochen und DPD wurde in den Himmel gelobt und dass ach so viele Kunden sich positiv darüber ausgesprochen hätten jetzt mit DPD beliefert zu werden.
    Ach herrje wie rosarot muss doch die Brille sein um so was weiterzugeben an die Kunden.

    Uebrigens werden auch in der Schweiz die Pakete von Lego direkt von DPD ausgeliefert was uns in der Schweiz genauso freut wie Euch in D, da die Probleme mit DPD in der Schweiz 1zu1 identisch sind mit D.

    Ach ja, der geänderte Versender, der neu designte O-Shop wie auch der VIP Bereich sind laut Kundendienst jetzt viel einfacher und übersichtlicher als vorher und sind stolz darauf dass es so ist.

    Ich wollte eigentlich heute für mehr als CHF 250.- im O-Shop einkaufen und lass es sein, auch für die Zukunft, solange DPD ausliefert.

    MfG Daniel.

  82. Das ist ja eine ganz üble Nachricht. DHL ist immer zuverlässig und benachrichtigt einen, wenns mal nicht geklappt hat. Mit DPD gibt es ständig Ärger, oftmals wirft der Bote das Paket irgendwo hin und meldet. „Erfolgreich zugestellt“. Das geht weil DPD keine Empfangsquittung haben will.

    Einmal kam sogar ein mir unbekannter entfernter Nachbar und brachte mir das Paket vorbei. Weitere Male stellte sich heraus, daß die Boten dermaßen schlecht lesen konnten, daß sie trotz lasergedruckter Arial-Schrift versucht haben, das Paket ständig im Nachbarort zuzustellen. Und so weiter.

    Ich bestelle eigentlich nichts mehr bei Händlern, die mit DPD versenden. Schade, adé Pick a Brick oder Ersatzsteinservice. Gottseidank gibts reichlich Bricklinkhändler. DPD ist ein Kriterium für den Geschäftsabbruch.

    Bleibt zu hoffen, daß LEGO anhand der zu erwartenden Flut bemerkt, das das keine gute Entscheidung ist.

  83. Ich habe mit DPD nur schlechte Erfahrungen gemacht. Pakete mit Werten von mehreren Hundert Euro werden im Freien abgestellt, wo sie jeder stehlen kann, selbst wenn ich daheim bin, wird nicht geklingelt. Die Empfangsquittung wird gefälscht, das Paket wäre angeblich an mich persönlich zugestellt worden. DPD hat bei TRUSTPILOT über 13.000 negative Bewertungen und die Note ungenügend. Dieser „Dienstleister“ gehört vom Markt genommen. Hier müsste die Politik tätig werden. Ich bestelle grundsätzlich in keinen Shops, die mit DPD versenden. Wenn Sie graue Haare und Ärger wollen, dann ist DPD optimal.

  84. 20% auf die UVP draufhauen und dann auch noch den Dienstleiter wechseln. Läuft Lego. Ein hoch auf das Manegtment. Was der „Held der Steine“ dazu sagen würde.

  85. Hallo Leute, bei der Artikelbewertung Daumen runter? Gilt hoffentlich nur für DPD, aber nicht für Michael, der uns superzeitnah vor diesem nahenden Logistik-GAU gewarnt hat. Daumen *hoch* für Michael und das Promobricks-Team, herzlichen Dank an euch.

    • Ich vermute, 90% nutzen die Feedback-Funktion tatsächlich als Feedback zum Inhalt des Artikels, nicht in Bezug auf die Autorenschaft.

      • Sehe ich auch so. Der Daumen nach unten gilt nicht Promobricks, sondern dem Inhalt und der Tatsache, was jetzt hier läuft.

  86. Damit ist der Onlineshop für und gestorben.
    DPD ist mit Abstand der schlechteste Lieferdienst den es hier so gibt. Pakete werden ohne Genehmigung beim Nachbarn auf die Einfahrt gestellt (Nachbar war im Urlaub, wir waren zum Zeitpunkt der Lieferung zu Hause), es werden Unterschriften gefälscht (das Verfahren läuft gerade), Pakete kommen (wenn sie ankommen) zerdrückt und beschädigt an als seien sie durch die Gegend geworfen worden usw.

    Wenn sich da also nicht noch einmal etwas ändert wird wohl gar nicht mehr bei Lego direkt gekauft, da der nächste Store in Hamburg ist (und der gefällt mir auch nach der Renovierung absolut nicht) und ich für „Exclusives“ dann auch nicht ewig weit fahre. Schade, dass Lego bei sowas nicht nachdenkt.
    Am besten wäre ja ohnehin immer noch, wenn die Kunden sich den Lieferdienst aussuchen könnten. Beim einen mag DPD gut sein, andere haben eben Pech, ebenso siehts aber ja auch bei Hermes, DHL & Co. aus.

  87. Das mit den Logistik-DL ist immer regional zu sehen. Bei mir in der Ecke läuft es mit DHL super und 2 Stadtteile weiter bei meiner Nichte ist DHL katastrophal und andersrum.
    Deswegen sollte man den einen nicht verurteilen.

  88. Endlich kann ich wieder direkt bei LEGO bestellen
    DHL ist der letzte Mist: ständig Verluste, bei Beschädigungen hats ewig gedauert bis ausgeliefert wurde

    Das tolle an DPD ist, dass du ein 60 Minuten Zeitfenster bekommst, wenn der Fahrer kommt
    Und man kann das Paket voll easy umleiten an Paketshops

    • Der Paketshop, der bei uns nicht barrierefrei ist und ich mich deshalb darum kümmern muss, dass jemand mit entsprechender Vollmacht das Paket abholt. Durch fehlende Benachrichtigung bleibt dafür dann meistens nur ein Zeitfenster von wenigen Tagen.

  89. Ich bin stinksauer, habe eben per DPD meine Saturn V gekauft, das Paket ist an der Seit komplett kaputt gewesen, die Lego Verpackung an der Seite komplett aufgerissen. Werde reklamieren da es sich um eine Geldanlage handelt‍♂️

  90. Dpd ist doch toll. Man erhält die Pakete,wenn man sie erhält(kommt auch nicht immer vor), ohne Nachweis das man sie erhalten hat. Risiko bei Paketverlust trägt der Absender. Für mich ist es das schlechteste Unternehmen was Lego wählen konnte. Aber sie müssen durch Schmerzen anscheinend lernen.

  91. Wow, das ist ja, als hätte man in ein Wespennest gelangt… Bei uns in Österreich können wir jetzt wählen (kostet natürlich extra), dass alles die Post bringt. Der zuverlässigste Paketdienst ist hier DHL. DPD ist schlecht, kommt aber auch sehr selten zu uns. Ich werde nur noch im Notfall (Drachenboot oder Ähnliches) bei LEGO bestellen. Habe ich mir schon wegen der VIP Punkte Veränderung gedacht. Da nehme ich lieber irgendwo 25% als 5% in VIP Punkten. Falls eine Bestellung von LEGO nicht ordnungsgemäß ankommt, werde ich mich entsprechend bei Lego beschweren wie oben von einigen erwähnt und mein Geld zurück fordern. Das ist ja heutzutage unproblematisch. Ansonsten erstmal sehen…

  92. Also ich denke, man kann nicht grundsätzlich sagen dass ein Versanddienstleister grundsätzlich schlecht bzw. grundsätzlich gut ist. Gerade die Zustellung hängt ganz stark vom Paketboten ab. Bei mir ist der DPD-Bote TOP und bei DHL sinds unterschiedliche und da habe ich auch schon alles erlebt, von echt gut bis unterirdisch schlecht. Auch die Paketzentren variieren in ihrer Qualität. Mit DHL Krefeld hatte ich monatelang Ärger, jetzt fluppt es wieder. DPD hat aber auch schonmal eine Wunschtagzustellung ignoriert. Also ich denke, es wird mit DPD für manche besser, für manche schlechter. DPD Livetracking und Pickpoint (Tankstellen haben tolle Öffnungszeiten!) gegen DHL-Packstation…

  93. Ok, damit hat sich die Idee direkt bei Lego zu bestellen schon mal koplett erledigt:

    – Sets werden grundsätzlich zum überteuerten UVP verauft, woanders ist es (fast) immer preiswerter
    – die VIP Punkte bringen mir nicht wirklich was, zumal das neue System völlig undurchsichtig ist
    – die Beilagen sind manchmal ganz nett, mehr aber auch nicht, aber auf keinen Fall die Preisdifferenz zum freien Handle wert
    – Und nun wechselt man auch noch zum übelsten Versanddienstleister aller Zeiten. Selbst Hermes ist Gold dagegen.

    => Ich kaufe Lego garantiert nicht mehr im Lego Online Shop

  94. DHL ist immer Premium! Unser Paketbote ist die Zuverlässigkeit in Person und auch noch LEGObegeistert. DPD ist nach meiner Erfahrung langsamer und dann muss ich noch in irgendeinen DPD-Shop gehen. Bislang hat LEGO mit DHL rasend schnell geliefert.

  95. Bei DHL ist auch nicht alles rosig. Die liefern hier zwar sehr zuverlässig zu den immer gleichen Zeiten, allerdings bin ich dann NIE zuhause (außer im Urlaub). Beim Nachbarn wird nur abgegeben, wenn dieser auch ein Paket bekommen soll (selten), Packstation scheidet wegen chronischer Überfüllung der großen Fächer aus, sodass ich die Pakete am nächsten Werktag von einer Postfiliale abholen „darf“, welche in einem dicht bebauten Wohngebiet ohne eigene Parkplätze liegt und arbeitnehmerfreundlich um 18:00 Uhr schließt.

    Bei DPD dagegen musste ich noch nie ein Paket irgendwo abholen. Die klingen teilweise direkt beim Rentner im Erdgeschoss und laden dort alle Pakete ab (hehe), oder zur Not werden sie ins Treppenhaus gestellt. Da ist noch nie was weggekommen.

  96. Hmm, DHL ist mir von allen Zusteller immer noch der liebste (wir haben aber auch einen sehr zuverlässigen Boten). DPD ist soweit in Ordnung da deren Umleitung in den nächsten Shop sehr gut via App funktioniert. Da habe ich bei Hermes gerne Mal das Problem das das entsprechende Feld ausgegraut ist.
    Am schlimmsten ist UPS. Sowas umständliches um ein Paket umzuleiten habe ich noch nicht erlebt.

  97. Ohje dann hat sich das bestellen bei Lego defenetiv erledigt. Erst das komisch gestaltene VIP Punkte Programm und nun der nächste Schritt in Kundenverärgerung, Will Lego wirklich alle Kunden verlieren???

    DPD stellt bei uns selten Pakete zu, es heisst dann bei Nachforschungen ´´wurde abgelegt´´ Nur wo? das weiß keiner. NUR KEIN DPD

    Also kein Lego mehr kaufen, keinen Ärger mit DPD

    Bye Bye Lego

  98. Es ist immer wieder faszinierend wie TLG es schafft sich systematisch zu verschlimmbessern. Hat mich der Umstand dass eine Lieferung an Packstationen nicht möglich war — in Kombi mit dem Beharren auf UVPs während überall sonst xy% Rabatt gegeben wird und den unattraktiven Zahlungsoptionen — schon öfters mal von einer Bestellung abgehalten, so ist DAS jetzt definitiv der Todesstoß. Ich kann über DPD nichts Gutes sagen. LEGO, ich hoffe ihr lest das!!!

  99. Hmm,

    das hört sich doch sehr nach einer Kostenoptimierung seitens Lego an.

    Ich habe das gleiche Problem mit DPD. Bei mir sind zusätzlich die Pakete auch häufig beschädigt. Daher bestelle ich nirgends wenn ich lese, dass mit DPD verschickt wird…

    DHL dagegen ist einfach Premium Versand. So gut wie nie Probleme + freundliche Mitarbeiter. (diese habe ich bei DPD noch NIE erleben dürfen).

    Schade, dass hier an der falschen Stelle gespart wird.

  100. Hallo, ich muss mich leider vielen hier anschließen. DPD ist auch bei mir nie, aber echt nie zuverlässig. Ich hatte zu meinem DHL Fahrer schon ein echt gutes Verhältnis. Er sagte immer: „Ich hab wieder schöne LEGO Pakete für dich mit!“. Echt unheimlich schade.
    MfG
    Johannes

  101. Lego kann es doch egal sein ob ihr noch im Shop bestellt oder bei Kaufhof oder anderswo, die bekommen ihr Geld für die Ware so oder so. Ich denke es ist mal wieder nur eine Frage des Geldes, weswegen sie zu DPD wechseln.
    Auch wenn ich meinen DPD und DHL Fahrer persönlich kenne und mich über beide nicht beschweren kann, brauch DPD viel länger als DHL.

    • Nicht ganz. Die Händler kaufen nicht zum UVP ein.
      Lego verdient also beim Direktverkauf an den Endkunden mehr… wenn, wie ich aber befürchte, die Lieferqualität nun so schlecht sein wird, kann ich jedem nur raten das Paket zurückzuschicken. Irgendwann wird Lego den Kostenfaktor dann auch bemerken und evtl. doch mal überlegen woran es liegt und ob DHL nicht insgesamt doch besser und günstiger war…

  102. Obwohl ich weiß, dass LEGO die Beschwerden auf dieser Seite nicht ernst nehmen wird, tue ich es trotzdem für das Mitleiden der Fans. Nach der katastrophalen VIP-Änderung, dem Verkauf des Batpods trotz EoL, den Tragetaschen ab 200€ und nun dieser Änderung sage ich Tschüss zum Online-Shop.
    Gründe weshalb DPD so ein schlechter Versanddienstleister ist, entzieht sich aus den über 100 Kommentaren deren Erfahrungen ich auch teile.
    Ich würde raten beim Kundenservice versuchen was zu bestellen und zuletzt absagen wenn DPD erwähnt wird.

  103. Ich habe eine gesalzene Beschwerde an Lego versendet. Dieser Konzern ist langsam moralisch echt nicht mehr vertretbar. Und ich bin eine sehr gute und langjährige Kundin. Ausbeuterdienstleister werden aus reiner Geldgier herangezogen. Derzeit wird mir übel, wenn ich diese dämlich grinsenden gelben Gesichter sehe!

  104. So langsam habe ich das Gefühl, dass TLG gemerkt hat, dass sie einfach kein Gespür für ihren Online-Shop besitzen und auch nicht mehr erlangen werden. Aufgrund dieser Einsicht versuchen Sie jetzt durch das ach so tolle neue VIP-System und nun DPD das Bestellaufkommen bewusst zu minimieren, um hier letzen Endes Personal einzusparen.

    Ich habe in den letzten 10 Jahren in 5 verschiedenen Städten/Orten meine Erfahrungen sammeln können. DPD war immer schlecht. DHL ist hingegen Premium. Alle Zusteller von DHL sind super freundlich und der Umgang mit den Paketen einwandfrei. DPD-Zusteller sind lt. meiner Erfahrung einfach nur unfreundlich oder mürrisch. Auch der DPD-Shop oder das DPD-Verteilzentrum ist eine totale Katastrophe. Einmal musste ich für ein Paket 2 mal zum DPD-Verteilzentrum locker 25km fahren je Weg fahren und wurde dann noch extrem unfreundlich behandelt mit ewig langen Wartezeiten. Ich bin echt sauer über diese miesen Veränderungen bei TLG.
    Und alle anderen Erfahrungen die andere hier seitens DPD schildern habe ich selber auch alle erlebt. Absolut mangelhaft. Und die Lieferzeit wird sich mit DPD auch nie und nimmer verkürzen… ganz im Gegenteil.

  105. Für mich persönlich eine grauenhafte Entscheidung.
    DHL war wirklich jedes Mal superschnell, die Pakete waren in kürzester Zeit bei mir. Da gab es von meiner Seite aus nie Grund zu klagen.

    Ich bin Single und berufstätig bin, bin also eigentlich nie zu Hause, wenn die Post kommt. Ich habe bei DHL einen Wunschablageort angegeben, der trocken ist und in den auch größere Pakete passen (bei Lego wird das Paket ja leider gern etwas größer). Klappte tadellos bislang.
    DPD dagegen stellt irgendwie nur persönlich zu – also wiegesagt absolut nicht machbar bei mir, dann muss ich also wieder auf die erneute Zustellung warten, da dann irgendwo vorher extra angeben wo es hin soll, und wenn ich Pech habe schleppen sie es zurück in irgendeinen Shop in der Stadtmitte, und ich habe kein Auto, nur mein Rad, und damit kann ich keine großen Pakete transportieren.

    Also mich ärgert das gerade maßlos. Totaler Rückschritt.
    Nach dem ganzen VIP Wechsel habe ich ohnehin schon nicht mehr im Onlineshop bestellt gehabt aus Frust. Dachte mir ich warte jetzt das HIDDEN Zugabeset ab und ordere erst dann mal wieder… aber gerade habe ich dazu auch keine Lust mehr.

  106. Bestellungen bei LEGO direkt also nur noch im Notfall, gut zu wissen. Würde mich ja mal interessieren, welche Unternehmensberatung da am Werk war und DPD als Verbesserung bei Zustellgeschwindigkeit und Zuverlässigkeit verkauft hat.

  107. Verkürzung der Lieferzeiten?!? hmmmmm…… mein Baumhaus wurde von DHL bereits am Folgetag geliefert. good job! Auch sonst hat mir DHL in den letzten 10 Jahren viele, viele Lego-Pakete schnell und zuverlässig nach Hause gebracht. Jede Abstellgenehmigung hat geklappt und wirklich kein Paket war beschädigt. Diese Zeiten sind nun also vorbei 🙁 Meine bisherigen Erfahrungen mit DPD sind mehr als übel, da ist soooo viel in die Hose gegangen….. Einmal war angeblich meine Adresse falsch und es war unmöglich, mir das Paket erneut zuzustellen, bis es letztendlich zum Absender zurückgeschickt wurde. Der Kundendienst dort ist grauenvoll !!!!!! Meiner Meinung und meinen Erfahrungen nach der mit Abstand mieseste Paketdienst. Ich bin dazu übergegangen, nichts mehr in shops zu bestellen, die mit DPD versenden, der Frust ist einfach zu groß, und zu diesen besagten shops zählt seit dem 01.08.2019 nun auch LEGO. Nach 10 Jahren, wirklich ein Jammer. 🙁

  108. Oh weh… ich wiederhole das jetzt nicht alles, was alle mit ihren DPD Lieferungen schon erlebt haben. Gilt alles 1:1 für mich – scheiß Laden ohne Kundenbezug und Service! Liegt vielleicht an meinem Wohnort (Köln), aber ich hatte mit dem Lager hier und DHL nie ein einziges Problem… mit DPD dafür schon tausende… schade Lego, Service am Kunden sieht anders aus…. ich hoffe sie lesen die Kommentare hier und denken nochmal drüber nach…

  109. Dass der Weltkonzern LEGO nun wirklich mit DPD kooperiert, ist einfach nur unfassbar. Es fehlen mir gerade wirklich die Worte. Das sehr schlechte Image von DPD sollte Lego doch eigentlich bewußt sein und auch, dass der zukünftige Ärger über DPD letztendlich auch auf Lego zurückfällt. Mir ist bewußt, dass nicht der Mensch, der Kunde zählt, sondern lediglich die Finanzen… also wurde garantiert im Vorfeld ausgerechnet, dass man mit den niedrigeren Versandkosten viel Geld spart und man die abspringenden Kunden (von DPD möchten viele Menschen nicht beliefert werden) verschmerzen kann. Eine doch recht schmerzhafte Entwicklung seitens LEGO.

  110. Ach, ich schätze, es KANN nur besser werden,… Lego Kunden Service wollte mich mal mit ner Nachlieferung „begeistern“. Kam über so einen gaannnnz tollen Kurierdienst, der 1. nicht besonders fix war, und 2. nur Zustelltermine vormittags zu machen in der Lage war. Man war also gezwungen, ab 8h zuhause zu sein.

    Einfach Abgabe beim Nachbarn oder sowas ging nicht, dazu hätte der Absender irgendwas was umstellen müssen. Nach viel Hickhack musst ich in die Nachbarstadt ins Industriegebiet gondeln und konnte dann den Kram selbst aufgabeln. Ich hatte das Gefühl, ich hätte ein Gartenhaus per Spedition bestellt… selbst Amazon wäre mir da lieber gewesen.. seitdem order ich kaum noch Lego…

  111. Keine Ahnung, warum ein milliardenschweres Unternehmen so etwas macht. Einzige Erklärung: die
    können einfach den Hals nicht voll genug kriegen. Traurig.

    • genau das ist die einzige Erklärung… Da scheint sich jemand gut auszukennen… Man wechselt nicht nur den Dienstleister, weil er zu teuer ist. Denk mal darüber nach… Es sind nur Vermutungen welche hier in den Raum geworfen werden.

  112. Bleibt nur eines: Beim Kundenservice melden, und um Zusendung mit einem anderen Zustelldienst bitten. Sollte ein Paket mit DPD versandt werden und dann doch den Weg zu mir finden, aber wie frühere Pakete komplett zerdrückt sein, geht es Retour. Mal sehen wieviele versuche es dann dauert bis LEGO aufgibt oder ich ein „Glückspaket“ erhalte…
    Wie sieht es denn mit Retouren aus? Auch nur mit DPD?
    DHL kommt bei mir täglich in der Straße vorbei, meist auch zur gleichen Uhrzeit (+-20 Min.). Lieferung und auch Retouren lassen sich so ideal planen, nun mit DPD…

  113. Och nööööö, mit DPD kommt bei mir kein größeres Paket unbeschädigt an. Und oft werden die Pakete gleich im Shop abgegeben, es wird noch nicht mal versucht sie zuzustellen und der kommt nie zur selben Zeil, mal früh morgen oder auch spät Abends…. und der DPD Bote ist so ziemlich der unfreundlichste von allen…..
    Ein weiterer Grund nicht mehr bei Lego zu bestellen…..
    Ich glaube ich habe jetzt genug Gründe beisammen….
    Schade….warum müssen die den immer alles kaput sparen…

  114. Nach dem ich gestern den Artikel gelesen habe, rief ich im Lego Service an. Man hat mit bestätigt, dass die Bestellungen im Online Shop und Pick a Brick mit DPD versandt werden. Die Steine Bestellungen die aus Dänemark kommen werden wie bisher mit der normalen Post verschickt. Ich habe mich für die Info bedankt und eine höfliche Mail an den Service geschickt, mit der Aussage das DPD die schlechteste Wahl ist und meine Erfahrungen mich dazu veranlasst haben, keine Angebote mehr zu nutzen die mit DPD versandt werden.
    In meiner Mail habe ich auch betont, dass ich mit dem Lego Service (Mitarbeiter) zufrieden bin aber nicht mit der Entscheidung der Firma Lego hinsichtlich DPD.

  115. Hm… ich habe jetzt nicht wirklich einen positive Kommentar zu DPD gelesen!? Irgendwie bezeichnend – ich kann auch keinen abgeben! Die Sendungen per DPD werden oft gar nicht erst zugestellt, sondern gleich in einem Paketshop, im nächsten Stadtbezirk abgegeben – ohne Benachrichtigungskarte!!! Also ohne selbst die Sachen zu verfolgen, keine Chance überhaupt an eine Sendung zu kommen! Und diese „Dienstleistung“ bezahlt man dann auch noch… für mich das Ende des Lego-Online-Shops!

  116. Als ehemaliger MA bei DPD in der Abholung, kann ich sagen, dass DPD tatsächlich der schnellste Abholer und Zusteller ist. Die Qualität lässt leider zu wünschen übrig. Ist aber auch kein Wunder, wenn der Kunde nicht viel zahlen möchte. Man muss sich selbst mal an die Nase fassen und fragen, ob man tatsächlich überall möglichst niedrigen Versand oder besser noch, gar keine Versandkosten, haben muss. Solange hier kein umdenken stattfindet, wird sich nichts ändern. Dann werden auch künftig schlecht/ gar nicht ausgebildete Osteutopäer für einen Hungerlohn fahren.

    • Grundsätzlich hast du mit deiner Kritik am Kunden ja recht wenn man sich Amazon und Co. ansieht.

      Aber Tramtoni hat hier eben auch recht. Hier spart nur Lego, nicht der Kunde.

  117. Das erklärt dann wohl warum bei Steine Helden neuerdings auch mit DPD verschickt wird. Hatte mich da auch schon gewundert was das soll.

    • In der von Dir verlinkten Seite DHL auch nur geringfügig besser. 91% ungenügend für DHL gegenüber 92% ungenügend für DPD. https://de.trustpilot.com/review/www.dhl.de
      Vielleicht müsste das normale Paket für alle Versender schlicht seine 7€ kosten. Dann wäre vielleicht auch der Service so wie man es erwarten darf. Und die Zusteller und alle Anderen in der Versandkette könnten von ihrem Job laben. Keine Sub-Sub-Sub-Ketten. Dann ist freilich nichts mehr mit kostenlosem Versand ab wenigen € Einkauf.

  118. Ich habe in der Schweiz leider auch keine guten Erfahrungen gemacht: Nasse und eingedrückte Pakete. Ich musste über 30% aller Pakete abweisen oder zurücksenden.

  119. Okay, damit werde ich nicht mehr bei Lego bestellen. DHL ist ja noch gut, aber dann wird’s auf dem Land echt mies. Entweder bekommt man garnichts, muss ewig weit fahren … da brauchen die auch nichts zu labern vom Tempo, das liegt nicht an der DHL, und das nun jede Lieferung eine noch weitere Strecke mit Grenze Überquerung macht ist sicherlich auch nicht für den Umweltschutz.

  120. DPD ist die Katastrophe 🙂 versuche ich immer abzuwählen. Letzteres Mal hat der Shop, der mein Paket hatte einfach eine Woche Urlaub gemacht !)

  121. Oh weh, damit haben sich Bestellungen im Online-Shop erledigt. DPD ist zumindest hier bei mir der absolute Horror mit 90% aller Sendungen. Gleiches gilt übrigens hier auch für Hermes. Grausam. Bin froh, dass ich den LEGO Store in Essen habe, meine zukünftige Anlaufstelle für neue Sets.

  122. Also jetzt ist das Fass voll. Hat sich die Vip Mitgliedschaft bei den Bonuspunkte schon verschlechtert wird jetzt am Versand gespart. DHL war immer sehr zuverlässig mit guten Mitarbeitern. Werde leider nichts mehr im Lego Onlineshop bestellen.

  123. Heute mittag mein baumhaus plus beutel plus schulstarterset bekommen. Unbeschädigter Karton, pünktlich innerhalb des Zeitfensters, geklingelt und 3 Stockwerke hochgebracht. (6kg). Freundlich.
    Es kann also auch funktionieren. Sonntags bestellt kam das Paket jahrelang Freitags oder samstags mit DHL. Heute ist Mittwoch. Alles wie es sein soll.
    Mal schauen was die Zukunft bringt.

  124. Sagen wir mal so, das Paket kam ungefähr so schnell an wie ein Paket von DHL. Dass DPD das Paket einfach beim Nachbarn abgibt (geht ja schneller) obwohl ich zu Hause bin… ärgerlich, aber immerhin kommt ja eine Mail dass es abgegeben wurde.

    Was mich allerdings echt ärgert ist folgendes: 3 kleine Sets wurden bestellt, diese wurden allerdings einfach in den Versandkarton gepackt. Ohne jegliche Polsterfolie oder Papier oder sonst etwas dazwischen.
    Mag sein, dass es nur einmal zufällig passiert ist, falls das aber bei der nächsten Bestellung wieder ohne Luftpolster kommt, war es das.
    Ich möchte schon dass meine Ware – auch die Verpackung – unbeschädigt ankommt. Eingedrückte Kartons und Ecken sehen bei Geschenken nicht so gut aus…

  125. Mit DHL gab es nie Probleme, selbst hier in der Einöde nicht. Und ein bis zwei Tage Lieferzeit kann ich auch nicht als Langsam bezeichnen. Mit DPD als Versandunternehmen werde ich wohl nun warten, bis die gewünschten Artikel im freien Handel zu erwerben sind. Das Hauptproblem ist dabei, außer einer längeren Lieferzeit als sie DHL gewährleistet, dass Pakete, welche drei mal nicht zugestellt werden können, weil sich der Empfänger blöderweise zu der Zeit an seinem Arbeitsplatz befindet, wieder an den Absender zurück gehen.

  126. Mein Paket kam heute pünktlich wie angekündigt mit DPD an. Nichts zu beanstanden. Und das coolste ist deren App mit Live Tracking! … Funktioniert fast immer auf die Minute. Hoffentlich bleibt das so.

  127. Damit ist der Store leider für mich gestorben. Immer nur Probleme mit dpd gehabt, nie wieder! Dhl war immer schnell und zuverlässig. Schade drum

  128. DPD nein danke. Dann kann ich mein Geld auch gleich im den Müll werfen

    Bestellungen im Lego Shop ab sofort Geschichte

  129. Mein Paket aus Spanien kam gestern per DPD zügig und ohne Beschädigungen an. Wurde ein Tag vorher per Mail mit Datum und Zeitfenster von 1 Stunde (!) angekündigt und ich konnte es bequem in einen Pickpoint umleiten wo ich es nach der Arbeit abholen konnte. Das geht in dieser Qualität schlicht und ergreifend nicht per DHL – die bieten weder ein so enges Zeitfenster im Vorfeld, noch Live-Tracking.
    Mein am 31.07. mit DHL versendetes Paket wurde erst am 02.08. von der Postfiliale abgeholt, und gestern 07.08. musste ich bei DHL anrufen da es nach dem 05.08. kein Statusfortschritt gab. Wird angeblich heute zugestellt. Nationale Sendung eines handlichen Pakets. Meine letzte Packstation Sendung konnte ich erst nach 5 Tagen und 3 Telefonaten mit der Hotline mit je 15-20 Minuten Wartezeit aus der Packstation befreien. Die war abgestürzt und wurde remote neugestartet – ich sollte 7 Minuten warten und nochmal anrufen wenns nicht geklappt hat. Die Frage ob man das bitte selber im Auge behalten kann, damit ich nicht nochmal 15+ Minuten Warteschleife mitmachen muss, wurde patzig abgelehnt, man hätte schließlich noch andere Kunden…WTF!? Zwischendurch die automatischen täglichen Erinnerungsnachrichten man möchte doch endlich die Sendung entnehmen, die würde nur 7 Tage aufbewahrt…das steigert die Laune zusätzlich. Vor 1 Woche habe ich mein Paket vor der Wohnungstür vorgefunden – zum Glück waren vorher wohl nur ehrliche Menschen unterwegs…Auch schön: samstags den DHL Boten ausm 3. Stock kommen zu sehen und aufs Klingeln zu warten, stattdessen den wieder fahren zu sehen und eine Nachricht im Briefkasten, man hätte mich nicht angetroffen. Jup.
    Wenn es heisst DHL oder DPD, würde ich DPD wählen. Ist aber vermutlich immer stark abhängig vom Paketboten – da gibts überall gute und…weniger gute…^^

    • Packstation ist in der Tat eine Sache für sich. Die Idee finde ich klasse. Einen für mich sehr günstigen Standort gibt es auch. Aber seid längeren einer Reihe von schlechten Erfahrungen nutze ich das Teil nicht mehr. Unauffindbare Pakete, an eine Packstation mit identischer Nummer in ganz anderen Ort eingelegt und vor allem immer wieder weil „meine“ Station voll war woanders abholen hat das Thema für mich beendet. Dazu noch der Ärger mit ebay-Verkäufern den man trotz DHL-Portoforderung präventiv erklärt hat, dass man nur mit DHL an die Packstation schicken kann, kam das Päckchen mit Hermes.
      Die Sendungsverfolgung und die Änderungsmöglichkeiten bei DPD finde ich auch sehr gut. Allerdings klappt das Umleiten nur innerhalb des Gebiets des Zustelldepots wirklich gut. Geht es kurz über die Kreisgrenze kommen zwei zusätzliche Tage drauf.
      Mit den Paketboten klappt es meist besser, wenn man diesen den Betrag an Trinkgeld zukommen lässt, den sie eigentlich von ihrem Chef für die Zustellung bekommen sollte. Hatte mal einen Hermes-Zusteller, von dem hatte ich irgendwann sogar die Handy-Nummer auf der Benachrichtigungskarte. Das klappt freilich nur bei halbwegs festen Zustellern und nicht bei großer Fluktation.

  130. DPD ist so eine Sache. Bei uns scheint noch ein Gewissenhafter Fahrer zu sein. Bei einen Kollegen gab es schon eine Anzeige gegen DPD. Für mich ist der einzige Grund warum LEGO DPD als Lieferer gewählt hat der Preis. DPD ist nunmal günstiger als DHL.

  131. Hallo AFOL-Community, jetzt brauche ich mal Hilfe: Weil das Thema mich echt so aufregt, wollte ich mich schriftlich (per Mail) dazu an TLG wenden. Also im eShop angemeldet und über das thematische Durchklickmenü versucht endlich zu einer Möglichkeit zu kommen, dem Kundenservice zu schreiben. Das erwies sich aber als unmöglich – ich lande letztlich immer beim Start, egal welchen Weg ich gehe. Liebe Vorredner, die ihr euch schon beschwert habt: WIE habt ihr es denn dorthin geschafft?Letztlich hatte ich bislang immer nur telefonischen Kontakt. Danke sehr!

    • Hallo,
      bei mir ging es so:

      Kundenservice > Kontakt > Schicken Sie uns eine Email/Email schreiben > Alter und Land angeben, weiter > Thema auswählen > LEGO® Online Shopping und dort letzte Möglichkeit „Alles andere“ auswählen.
      Hier sollte dann eigentlich das Feld aufgehen, in dem du deine Nachricht (2000 Zeichen) schreibst.
      Ich hoffe das klappt bei dir.

  132. DPD ist ein beschissener Saftladen. Ich bestelle nichts mehr was von denen geliefert wird. Die schmeissen das Zeug einfach in den Garten anderer Nachbarn oder es kommt überhaupt nicht an.
    Ne danke Lego, gehts noch?

  133. DPD ist in meiner Gegend mit Abstand der schlechteste Lieferdienst (Raum: KA). Liefert ohne Zustellversuch an Paketshop in der Innenstadt (keine Parkplätze, Öffnungszeit: 15-18 Uhr.).. Herzlichen Glückwunsch!

  134. DPD macht in unserer Gegend nur Probleme. Kein Verlass keine vernünftige Verständigungen möglich. Weder mit dem Fahrer noch mit dem Kundendienst.

    Solange Lego mit DPD versendet werde ich keine Bestellungen bei Lego mehr tätigen und kann nur jedem von Bestellungen dort abraten wenn man nicht gerade viel Wert auf Ärger legt.

  135. Update: 11. August – FRIENDS gekommen. Wurde angeblich laut Mail immer noch mit DHL versendet. Es ist doch jetzt echt peinlich, dass LEGO das immer noch nicht geändert hat.

    Kleine weniger lustige Anekdote zu DPD: Ich habe heute ein Paket von Amazon um 2:33 pm* durch DPD erhalten. Außerdem habe ich zur gleichen Uhrzeit ein Paket von Amazon durch DPD nicht erhalten, weil der Zustellversuch nicht erfolgreich war.

    * Warum eigentlich auf der deutschen DPD-Seite ein amerikanisches Datumsformat?

  136. Habe heute ein Paket bei DPD abholen dürfen,da der Fahrer es nicht nötig hatte bei mir zu klingeln(trotz das einer da war). Als ich das Paket gesehen habe, konnte ich nicht glauben was ich sehe. Das Paket war so schlecht verpackt, die Seiten waren schon offen. Die Bänder hatten so gar keine Funktion. Man konnte sehen was im Paket drin war. Ganz ehrlich mit der Umstellung auf DPD hat sich Lego keinen Gefallen getan.

  137. Nachdem die Bestellung gestern nicht an mich zugestellt werden konnte, ist das Paket heute im zweiten Anlauf an den „Paket-Shop“ – eine Reinigung – zugestellt worden. Gestern hatte die der Fahrer wohl um 20:05 Uhr nochmal versucht das Paket zuzustellen. Die Reinigung macht um 18:00 zu, hat also nicht geklappt. Heute das Paket abgeholt. Auf dem Paket waren erhebliche Druckspuren – so als wären zu schwere Pakete auf das Paket gestellt worden. Ende vom Lied: Beide Set-Kartons sind mit Druckstellen übersäht. Zudem hat erner der Kartons eine eingedrückte Ecke. Mein Verdacht: Der Karton hat sich während der Lieferung komplett geöffnet und ist aus dem Versandkarton gefallen. Es war nämlich auch nur noch eins der normal zwei Plastikbänder um den Karton gewickelt. Dieses ist zwischen Reinigung und zu Hause schon zweimal abgegangen. Top Verpackung. Bei der DHL nie Probleme gehabt -.- die DPD hat meine ohnehin sehr niedrigen Erwartungen noch unterboten. Ab jetzt kein Online-Shop mehr – schade eigentlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here