LEGO DeLorean aus Zurück in die Zukunft erscheint 2022

Gute Nachrichten für alle „Zurück in die Zukunft“-Fans, die sich schon lange einen neuen LEGO DeLorean gewünscht haben: Nachdem es bereits Anfang des Jahres Gerüchte dazu gab, die sich dann aber als nicht ganz richtig herausstellten, können wir euch nun berichten, dass ein LEGO Set zum Back to the Future DeLorean in Billund noch nicht vom Tisch ist!

LEGO DeLorean erscheint im April 2022

Im April 2021 kam auf Instagram das Gerücht auf, dass in nicht allzu ferner Zukunft ein LEGO Creator Expert Modell des ikonischen DeLorean aus Zurück in die Zukunft erscheinen würde. Demnach sollte das Set unter der Nummer 10290 im September auf den Markt kommen und etwa 130 US-Dollar kosten. Diese Informationen haben sich mittlerweile als nicht ganz richtig herausgestellt. Wie wir inzwischen wissen, verbirgt sich hinter der Setnummer zum selben Preis der Pickup Truck, welcher im Oktober erschien.

Allerdings haben wir jetzt von einer vertrauenswürdigen Quelle erfahren, dass das Gerücht nicht komplett an den Haaren herbeigezogen war, denn der LEGO DeLorean wird im April 2022 veröffentlicht werden. Offenbar erhält das Set die Nummer 10300 und wird 169,99 Euro kosten. Nach einer dreimonatigen Exklusivphase bei LEGO, wäre das Set dann ab Juli 2022 im freien Handel verfügbar.

  • Set-Nummer: 10300
  • Thema: LEGO Creator Expert / LEGO for Adults
  • Bezeichnung: Back to the Future: DeLorean
  • Teilezahl: ?
  • Figuren: –
  • Veröffentlichungsdatum: April 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • Empfohlenes Alter: 18+ 
  • UVP: 169,99 Euro

LEGO DeLorean mit Funktionen und Zubehör

Glücklicherweise ist das aber noch nicht alles, was wir euch zum kommenden Set verraten können, denn wir haben auch einige Details zu den Funktionen und zum enthaltenen Zubehör für euch herausfinden können. Der LEGO DeLorean soll dabei umbaubar sein, sodass das Aussehen des Wagens aus dem ersten und zweiten Teil der Trilogie dargestellt werden kann. Demnach enthält das Set nicht nur das „OUTATIME“-Kennzeichen, sondern auch die etwas futuristischere Version aus dem zweiten Film. Außerdem lassen sich die Räder umklappen, sodass der Wagen in Flugposition ausgestellt werden kann.

Der DeLorean verfügt über ein detailliert gestaltetes Cockpit samt gebauten Fluxkompensator, die Flügeltüren lassen sich selbstverständlich öffnen. Auch die Vorderhaube des Fahrzeugs wird sich wohl aufklappen lassen. Als weiteres Zubehör sollen dem Set wohl ein Werkzeugkoffer und Martys Pinkes Hoverboard beiliegen. Minifiguren wird es im Set offenbar nicht geben, genau so wenig wie Licht- oder Soundeffekte.

Seit 2013: LEGO Back to the Future Sets

Auch wenn man es nicht denken mag, seit mittlerweile schon acht Jahren gibt es immer mal wieder Zurück in die Zukunft Sets bei LEGO. Handelte es sich hierbei anfangs noch um ein LEGO Ideas Thema (damals noch Cuusoo), erschienen 2015 und 2016 auch zwei Sets zum LEGO Videospiel Dimensions. 2018 folgte dann mit dem Marty McFly und Doc Brown BrickHeadz Doppelpack das bisher letzte Set zum Thema.

In letzter Zeit machte aber eher LEGO-Konkurrent Playmobil mit seinen Back to the Future Produkten von sich reden. So gibt es mittlerweile zwei Adventskalender und einen DeLorean mit Lichteffekten, aber auch andere Zubehörsets zum Thema Zurück in die Zukunft.

Freut ihr euch auf einen LEGO DeLorean im Großformat oder hättet ihr lieber wieder ein Modell im Minifigurenmaßstab? Teilt uns eure Meinung gern in euren Kommentaren mit!

51 Kommentare zu „LEGO DeLorean aus Zurück in die Zukunft erscheint 2022“

  1. Die kantige Form wird Lego entgegenkommen. Bin auf Bilder gespannt. Sets in Minifigurengröße wären mir aber noch lieber, vorallem der Zeitreise-Zug vom Ende der Trilogie.

    1. Wenn man Blueprints des Aston Martin DB5 mit denen des Delorean vergleicht, erscheint der Delorean schwieriger mit Klemmbausteinen umzusetzen als der AM DB5. Und letzteren haben sie bei Lego ja ganz schön versaut (die Form, Funktionen sind super). Ich habe also wenig Hoffnung beim Delorean, hoffe aber, dass ich falsch liege.

      1. Ich bin überhaupt nicht Deiner Meinung. Ein DeLorean hat wesentlich mehr Geraden und Kanten als ein traumhaft geschwungener DB5, den LEGO in der Tat unfassbar hässlich auf den Markt gebracht hat und den ich mir nie im Leben anschaffen würde.
        Überigens bin ich bei LEGO eher ein Gebäude-, Science-Fiction- und Abstraktions-Fan als ein Anhänger davon, reelle Autos originalgetreu verkleinern zu wollen. Dafür gibt es Die Cast. Und Technik ist für mich ebenfalls reizlos. Die mangelnde Belastbarkeit von Kunststoff lässt mich da eher zu RC-Technik greifen.

  2. Bernd der Brick

    Freu mich schon auf den DeLorean. Minifigs von Marty und Doc hab ich dank Lego Dimensions ja zu Hause 🙂 Da ja zuerst die Creator Vespa kommt, wird der DoLorean wohl (ähnlich wie der PickUp) wohl gegen Ende 2022 kommen. Noch so lange warten… Ich hoffe das lohnt sich.

    1. Es scheint so langsam auf ungefähr Quartalsweise hinauszulaufen:
      11/20 ECTO-1
      02/21 Porsche
      08/21 VW T2
      10/21 Pickup
      01/22 Vespa
      04/22 DeLorean
      …sollen eigentlich T2 und Pickup später auch ganz frei verfügbar sein, oder wie beim Porsche mit Glück und ohne System?

  3. Lego läßt auch kein Thema mehr aus den 80´ern aus, um auch noch den letzten Groschen aus uns AFOLs zu quetschen ^^
    Schon interessant was Lego so alles für den Retrofan rausballert, nach dem 89´ Batmobil, Ecto-1 kommt jetzt der Delorean, tolle Nachricht! Als nächstes bitte K.I.T.T., A-Team Van oder der diche rote Truck aus der M.A.S.K. Serie.
    Bin mal gespannt was noch so alles kommt…

    1. The Storytelling Brick

      Ist zwar nicht ganz LEGO, aber Müller hat aktuell (Stand: 14.11.2021) den A-Team-Van von Playmobil für 54,95,- (31% Rabatt auf die UVP: 79,95,-) europ. Geld sowie den DeLorean für 34,99,- (30% Rabatt auf die UVP: 49,99,-) europ. Geld im Angebot.

    2. Matthias Köstler

      Da M.A.S.K. seit langem eine Marke von Hasbro ist, bezweifle ich dass Rhino von einem anderem Spielzeughersteller erscheinen wird. Da muss man realistisch sein.

  4. Wie geil. Nach der „Enttäuschung“ mit dem Pick-Up haben wir jetzt endlich die Bestätigung.

    Da würde man doch direkt selbst mit dem DeLorean in den April 2022 fliegen und sich das Set schon mal holen (und direkt den „Lego Almanac“ für 2022 und evtl. 2023 Neuheiten auch mitnehmen :D).

    1. The Storytelling Brick

      Die „Enttäuschung“ über den nicht erschienenen DeLorean und dafür den herausgebrachten Pick Up-Truck hat mich ja gefreut. Ich finde den Truck einfach megacool, weil es nicht immer Lizenzen für ein schickes Modell braucht (auch wenn der LEGO-Truck sich sehr stark von realen Vorbildern hat inspirieren lassen!). Ist so ein Modell, das ich mir noch holen werde 🙂

  5. Juhu!
    Dann muss ich mich nicht mehr so ärgern, die kleinere Variante nicht zu besitzen.
    Die Sammlung aus der Welt des Films wächst also weiter. Jetzt gerne noch Modelle aus der TV-Welt. Besonders ein General Lee für meine Frau wäre genial, wenn auch leider so mehr als unwahrscheinlich.

  6. Auch abgesehen von der speziellen „Back to the Future“-Ausstattung kann der DeLorean gut werden, das Giugiaro-Design eignet sich ja zum Glück ganz gut für eckige Klemmbausteine. Ich fürchte nur, dass die Funktion der versenkbaren Räder nicht mit einer funktionierenden Lenkung zu kombinieren ist.

  7. Ich will Lego-Anime-Sets!

    wow… tolles set, nicht!:P
    warum gibt es keine lego sets zu animes wie one piece, fairy tail, oder zur meiner waifu miku hatsune?
    man könnte so geniale sets zu animes machen

  8. Überragende News! Ich liebe den echten DeLorean und bin optimistisch, dass das Design dieses Mal gelingen wird.

    In zwei Punkten gilt m.E. eher das Prinzip Hoffnung:
    1) Wird die Farbe einigermaßen stimmen? Unlackierter, gebürsteter Edelstahl —> flat Silver?!

    2) Mit den BTTF-Filmen kann ich persönlich eher wenig anfangen und hoffe daher, dass Lego clever genug ist, die „Aufbauten“ optional zu machen. Die Story des echten Autos ist faszinierend, das Buch „Zu früh für die Zukunft“ dazu absolut empfehlenswert.

  9. Jaaaaaaaaaaaaaaaaa. Dann bekommt mein versiegeltes Cuusoo Set einen Freund. Den Pick Up Hab ich trotzdem lieb. Auch wenn MacGyver nicht viel gefahren ist, dazu ein Set wäre für mich der Traum! Held meiner Kindheit. Da bin ich mal gespannt was an dem Trailer zu bttf 4 dran ist.

  10. Bei 170,- € könnte ich mir schon vorstellen das der Wagen in flat-silver erscheint. Der Aston von JB kostetet 150,- und war auch ein Lizenz Modell. Beide mit reichlich Gimmicks…..da bleiben evtl. 20,- € Reserve für eine angemessene Farbdarstellung.
    Jetzt noch das 1966 Batmobile in dem gleichen oder ähnlichen Maßstab und das Legojahr ist perfekt.

  11. Brickstuff hat doch einen Flux-Kompensator mit LEDs entwickelt. Das wird interessant dem noch mehr Leben einzuhauchen.
    Freue mich auf das Modell, passt dann ja hoffentlich von der Größe her gut zum ECTO.

  12. Komischerweise freue ich mich nicht mehr so, wie ich mich noch beim ersten Gerücht darüber gefreut habe. Vorsichtig optimistisch bin ich erstmal. Wenn, würde ich aber wohl bis Juli mindestens mit nem Kauf warten wollen.

    Wird es wohl noch eine Art Standfuß geben, um das Schweben darzustellen?

  13. Und wie schon beim TajMahal – gross dann klein etc. etc. bietet Lego kein neues Thema. Aus alt mach wieder ein Set. Dann kommt jetzt bald ein VW Käfer wieder oder ein Eifelturm, SidneyOpeaHouse odrer TowerBridge. Die Fantasie od. der Blick über den Tellerrand der bereits gebrachten Fahrzeuge oder Landmarks hat Lego komplett verlernt.

  14. Hmm, ich hab da eher so gespaltene Feelings. Prinzipiell bin ich riesiger BTTF-Fan; also erster Impuls: Geil!

    Aber Lego hat wieder so viel Potenzial, es so richtig hart zu versauen.

    1. Keine Figuren! Fand ich beim Ecto-1 schon mächtig mäßig. Beim Tumbler geht’s doch auch. Fände es echt mal cool, wenn man sich auf eine Strategie bei Lego einigen könnte.

    2. Die Farbe. Der echte DeLorean/Zeitmaschine ist aus Edelstahl. Was werden wir unter Garantie bekommen? Bestimmt keinen DMC-12 mit schönen Flat-Silver-Steinen, oder noch besser: Metallic Silver. Nein, es wird sicher wieder so ein potthässlicher, hellgrauer Klotz. Das war schon bei der Harley Davidson eine Katastrophe und mir wird Angst, wenn ich an den schönen DeLorean denke.

    3. Keine Licht- und Soundeffekte! Hat mich beim Ecto-1 schon maßlos enttäuscht. So viele vergebene Chancen. Wenn ich mir jetzt nur erträume, wie cool das wäre: Ein Lego-DeLorean mit blinkendem Flux-Kompensator und Unterboden-Beleuchtung in Flugposition. Und dem blauen Lichtband drum herum. Aber es wird ein Traum bleiben.

    Ich erwarte eh schon wenig und ich trau mir wetten: Wir werden noch weniger bekommen. Meine Vorfreude hält sich in Grenzen.

      1. Also… Passende Minifiguren und eine anständige Steinfarbe bei einem teuren Sammler-Set für eine erwachsene Zielgruppe sind jetzt zu hohe Erwartungen? Sind wir schon so weit, ja?

        Über Licht- und Sound können wir ja sprechen. Dass das vielleicht ein wenig träumerisch ist, geschenkt. Aber seit wann ist „Light & Sound“ bei Lego unmöglich…? Ein Light Brick hinterm Flux-Kompensator wäre ja schon nice…

        Ich bin entsetzt, wie hart man hier abgestraft wird, wenn man einfach mal einigermaßen kreativ zeichnet, wie geil ein Set sein könnte, wenn Lego nicht so ein innovationsarmer Laden wäre. Schauen wir mal fix nach Zirndorf rüber, wollen wir? Deren DMC-12 kostet aktuell 35,- Euro bei Amazon und kann LEUCHTEN! Krass.

        Aber ja… Wie komme ich nur auf so verrückte Ideen? Absolut unvorstellbar.

      2. Was ist an solchen Erwartungen denn übertrieben? Lego konnte mal Chrom&Silber, Lego konnte mal Licht&Sound. Und Tumbler, Sternenzerstörer etc. haben trotz anderem Maßstab Figuren dabei.
        Wäre alles ohne weiteres machbar.

  15. Zur Nachricht: Top. Gefällt mir.

    An sich bin ich gespannt auf die Umsetzung. Mal sehen, ob oder wie es dann zum aufgebauten Ecto1 nebeneinander aussieht.

  16. Ich stehe total auf Movie Cars – egal, ob von Hot Wheels, Playmobil oder Lego.
    Der Cuusoo De Lorean war es damals auch, der das Ende meiner Dark Ages einläutete, als ich ihn gemeinsam mit dem Ecto-1 zum Geburtstag geschenkt bekam.
    Ich hoffe sehr auf eine gelungene Umsetzung.

  17. Trotz aller Vorfreude wird es im 130€ Preissegment kein Highlight geben…
    Von der Größe wird vermutlich der Mustang vergleichbar sein.
    Dann lieber ein 200€ Set im Ecto Maßstab.
    So wird es leider nicht das erhoffe Set.

  18. Hm, bei dem Preis (170€) sollten das schon ein paar mehr Teile sein! Der letzte Delorean war ja recht popelig.
    Mein Bruder ist auch Fan der Filme und er hat die Sets von Playmobil. Die sind schon nicht schlecht! Da muss Lego Mal was dagegen bieten und sich nicht wieder auf halbgaren Ideen ausruhen.
    Hoffen wir mal das Beste! Ich fang profilaktisch schon mal an zu sparen…

  19. Hoffentlich vermurkst Lego den nicht wie den kleinen Cuusoo-Delorean, der war ja unsäglich häßlich. Und die Messlatte ist hochgelegt, ob er optisch an die Zeitmaschine von David Slater rankommt, wage ich zu bezweifeln. Aber gespannt bin ich trotzdem. Wenn Mike Psiaki sich dafür verantwortlich zeichnet, könnts was werden (der Aston Martin sei ihm als Ausrutscher mal verziehen).. und was die 170€ angeht – Flat Silver Karosserie sehe ich als unrealistisch an. Die Preisgestaltung bei Lego ist ja bekanntermaßen willkürlich, daher rechne ich eher mit Standardteilen in LBG, damit mehr Gewinn rumkommt…

  20. Bin ich echt mal gespannt. Allerdings bietet das Set, neben großer Vorfreude, auch viel Potenzial es zu versemmeln. Daher bin ich vorsichtig optimistisch.

  21. Kein Marty, Doc Brown und Einstein dabei!?! Dicker Minuspunkt LEGO!!!
    Bei Playmobil sind die dabei und auch an Videokamera, Skateboard und die Kiste mit dem Kernbrennstoff wurde gedacht. Ist doch kein Ding das mit umzusetzen.
    Dass es Beleuchtung nur von Drittanbietern geben wird kann man schon fast als Produktphilosophie von Lego werten. Ich habe mich damit mittlerweile abgefunden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top