LEGO City Sommer Sets 2020: Alle Bilder und Infos

Im Sommer geht es erst einmal in die Luft, später dann in die Tiefsee.

LEGO City: Sommer Neuheiten 2020
LEGO City: Sommer Neuheiten 2020

Update: Dank eines weiteren Online-Shops können wir nun die Detail-Bilder der Ocean Explorer Sets ergänzen. Dabei handelt es sich um die Set, welche erst im Juli 2020 bei LEGO und im freien Handel erscheinen werden.


Die ersten Online-Shops haben bereits die neuen LEGO City Sommer Sets 2020 gelistet, denn bis Anfang Juni ist es nicht mehr so lang hin. So können wir nun bereits die ersten drei LEGO City Sets mit passendem Bildmaterial präsentieren, welche dann ab Anfang Juni bei LEGO und im freien Handel erhältlich sind. Dabei handelt es sich um das Thema Flugzeuge / Flughafen in LEGO City.

Ebenfalls im Sommer, aber erst ab Juli, wird es dann neue „Ocean Explorer“ Sets geben. Auf das Bildmaterial müssen wir noch etwas warten. Aber sobald dieses vorliegt, wird es im Artikel hier ergänzt. Als kleinen Vorgeschmack gibt es aber schon die Bilder zum passenden Polybag 30370.

60260 – Air Race – 140 Teile – 29,99 Euro

60261 – Flughafen (4+) – 286 Teile – 49,99 Euro

60262 – Passagierflugzeug – 669 Teile – 99,99 Euro

30370 – Tiefseetaucher (Polybag) – 22 Teile – 3,99 Euro

60263 – Ocean Mini Submarine (Mini-U-Boot) – 41 Teile – 9,99 Euro

60264 – Ocean Exploration Submarine (U-Boot) 286 Teile – 29,99 Euro

60265 – Ocean Exploration Base (Meeresforschungsbasis) – 497 Teile – 59,99 Euro

60266 – Ocean Exploration Ship (Forschungsschiff) – 745 Teile – 129,99 Euro

LEGO City Sommer Sets 2020 in der Übersicht

BildNummerNameTeileUVPReleaseHinweise

LEGO City 60260 – Air Race

60260Air Race14029,99€Juni 2020Juni 2020

LEGO City 60261 – Flughafen (4+)

60261Flughafen (4+)28649,99€01.06.2020

LEGO

LEGO City 60262 – Passagierflugzeug

60262Passagierflugzeug66999,99€01.06.2020

LEGO

LEGO City 60263 – Ocean Mini Submarine (Mini-U-Boot)

60263Mini-U-Boot für Meeresforscher419,99€01.06.2020

LEGO

LEGO City 60264 – Ocean Exploration Submarine (U-Boot)

60264Meeresforschungs-U-Boot28629,99€01.06.2020

LEGO

LEGO City 60265 – Ocean Exploration Base (Meeresforschungsbasis)

60265Meeresforschungsbasis49759,99€01.06.2020

LEGO

LEGO City 60266 – Ocean Exploration Ship (Forschungsschiff)

60266Meeresforschungsschiff745129,99€01.06.2020

LEGO

60269Adventskalender19,99€September 2020
Stamm-Autor
    1. Dann erscheint wohl dieses Jahr wieder keine Eisenbahn…schade 🙁
      Dann bleiben die National Geografic Sets das Highlight in 2H2020.

  1. Meine Meinung zu den Sets:

    Helikopter=Schrott
    4+ Flughafen=unnötig, man hätte auch einfach 10764 am Markt lassen können
    Passagierflugzeug=eigentlich ganz schön, aber nicht für mich
    Polybag=

  2. Das 4+ set ist doch mal wieder das beste. endlich ein bedrucktes flugticket und eine bedruckter „röntgen“stein. zwei teile von denen ich euch auf bricklink nichts übrig lassen werde. mindestens 200 der flugtickets sind pflicht und vom röntgenstein auch mindestens 10 für meine laufbänder. moccen macht so spaß. dann noch das polybag und die ocean serie mal abwarten. aber die restlichen steine bisher könnt ihr dann behalten 😀 😀 😀 absolut keinen plan was man mit gleich zwei bruchpiloten will. außer entenhausen nachbauen 😀 😀 😀

    1. Das polybag ist super, der rochen und Die koralle sind der wahnsinn, das set muss definitiv ein paar mal in den einkaufskorb…
      Uber die helis brauchen wir nicht wirklich reden…. Das passagierflugzeug hat was….

  3. Meine Jungs liegen mir seit Wochen im Ohr mit dem 2014er und 2016er Katalogen zum Thema Flughafen. Hab sie die ganze Zeit auf diesen Sommer vertröstet und nun das …

    Da investier ich lieber doch noch in die 60104 oder 60022 bei eBay.

    Diese Schnipshelis braucht kein Mensch und wann gibt endlich mal wieder was von Octan ohne 4+ ?

  4. Das Design der Throttles und Yokes beim großen Flieger ist Weltklasse! Von außen wirkt er jedoch etwas bullig, ist etwas zu hoch geraten dafür, dass es kein Jumbo ist. Die Minifiguren und das Zubehör sind aber nice, daher werd ich bei einem guten Rabatt zuschlagen 🙂

  5. Wird es in den nächsten Tagen auch die Bilder zum Weißen Haus geben? Das Set 21054 soll ja auch im Juni erscheinen; letztes Jahr gab es die Bilder zum Empire State Building am 25.04., die Bilder vom Trafalgar Square gab es, wegen dem Store-Event in London, ja bereits früher.

  6. Passagierflugzeug ist mal ein Hammerset!
    Diese großartige Lösung mit der Einstiegsluke! Dann auch noch Frachtraum. Das Terminal, klein aber modern mit diesen angedachten gewölbten Dach. Und dazu klasse Minifiguren (gab es die Babytragehilfe eigentlich schon?).

    Der Polybag rockt auch. Der neue Taucher ist spitze, und vor allem den Rochen muss ich haben.

    1. Okay, habe ge-checked, die Luke gab es schon bei 3182 und früher. Dann ist aber wenigstens das Cockpit mit Schubregler und der Frachtraum eine Innovation.

    2. Hi! Das Design der Einstiegsluke mit den Droidenarmen ist nichts neues, das war schon 2016 bei dem großen Passagierflugzeug im Set 60104 so gelöst. Der Frachtraum ist cool, das war aber auch alles schon mal da. Freue mich trotzdem, dass es wieder ein großes Flugzeug gibt!

  7. Der Rochen ist toll, hoffentlich gibts mehr NatGeo-Sets

    Der große Flieger hat wieder so einen Witz von Tower und keine Platten für die Landebahn. Warum nicht mal wieder einen richtig großen Flughafen statt immer so Pseudo-Sets? Verschwendetes Potenzial wie viel zu häufig.

    Zu dem Rotorschrott kein Kommentar.

  8. Ich war sehr verwundert das Lego weiterhin die Hubschrauber bringt, obwohl sie wohl überhaupt nicht alltagstauglich sind und auch kein „Update“ erhalten, z.b. Neue Heckflosse oder so aber manchmal muss man wohl den Holzweg bis zum Ende durchgehen um ihn überwinden zu können.

    Der 4+ Flughafen hat mich nicht weniger verwundet, da wir ja erst einen hatten, wobei mir das große Flugzeug dort besser gefällt als die kleineren Vorgängern, und somit ist das Set schon eine kleine Verbesserung.

    Bei dem normalen Flughafenset könnte man und wird natürlich wieder gestritten wie klein und mickrig der Flughafen selbst ist und das keine Baseplate dabei ist aber die Zeit der Baseplates ist wohl einfach vorbei und Kindern dürfte das ziemlich egal sein, sie haben, im Gegensatz zu Erwachsenen noch immer ihre Phantasie und können auf ihrem Kinderzimmerboden einfach eine Ladebahn definieren und statt sich nur auf festzubeißen was das Set NICHT hat, sollte man doch schauen was es hat und da finde ich das Flugzeug durchaus cool und gelungen, da es einen Passagierbereich UND eine Ladeluke hat in der sogar ein ganzes Auto rein passt und hinaufgehoben werden kann – allgemein scheint mir das Flugzeug richtig groß zu werden und viel potentiellen Spielspass zu enthalten – sogar ein KLO ist eingebaut , ein Fable von Lego …Toiletten :))

    Das Polybag ist bisher der heimliche Gewinner und schier GROSSARTIG, ein Legotier in einem 4 Euro Set – gern mehr davon !!

    1. Also ich fand die Baseplates beim 1985er Flughafen megacool (da war ich 7). In dem Set waren 5 (!!!) Baseplates. Drei davon mit Landebahn und ein Hubschrauberlandeplatz. Ich finde es ein Armutszeugnis, dass Lego so gut wie keine Baseplates mehr dazupackt.

      1. Geht mir genauso wie Schorsch. Mit dem Argument das Kinder mehr Phantasie haben könnte man ja so gut wie alles an Details und Zubehör wegdiskutieren, oder?

        Ich liebte die Platten bei den Flughäfen, die bekam man nur in diesen Sets und sie unterschieden sich deutlich von normalen Strassenplatten. Oder die tollen Platten bei den Space-Stationen – mit Asteroidenkratern. Detailliebe war damals einfach größer, heute hat Lego zu unfassbar große Einnahmen, trotzdem wird alles weggespart.

  9. Das Air Race Set ist Schrott – ich glaube das sind wir uns (fast) alle einig 😉

    Der 4+ Flughafen ist 4+ gefällt mir daher ausnehmend gut für den „Zweck“ – Als Afol natürlich nichts was ich mir zulegen werde, aber bis auf den Preis (10 Euronen zu teuer ;)) eines der besseren Sets heuer

    Das Flugzeug ist auch nett – aber mir gefällt nicht die Hybridisierung zwischen Fracht und Passagierflieger. Das Gebäude ist klein, aber ich fühle mich an den Typischen Flughafen einer Feriendestination erinnert. Idee also gut Ausführung so la la und Preis mindestens um 20 € zu hoch für mich.

    (und da helfen auch Rabatte nix ;))

    Der polybag ist fast ein Mehrfachpflichtkauf 😉 das lässt für die restlichen Ozeansets hoffen.

    benbricks wird für seine unterwasserwelt sicher zuschlagen 😀

    Fazit : nicht gehypt, aber auch nicht vollends unzufrieden…

    1. Was die Hybridisierung angeht – es ist in der Realität sogar gängige Praxis, dass Passagiermaschinen auch Güter transportieren (PKW sind da definitiv keine Seltenheit!). Der Frachtraum befindet sich unter der Passagierkabine, was sich in Lego aber nur schwierig darstellen lässt. Also rein vom Verwendungszweck ist das Set sogar ziemlich realistisch 😉

  10. Finde das große Flugzeug super! Bietet mit der Cargo-Funktion und dem Interieur ( Toilette!) unheimlich viel Spielspaß – auch das 4+ Set hat für die Kleinen seine Berechtigung und bringt dort sicher auch viel Spielspaß! Aber puh die Preise…. das ist selbst für Lego, LegoCity Zuschlag und den Formteilen echt eine ganz schöne Herausforderung! 100 Euro ( lassen wir es real 70 sein) wann und von wem soll das ein Kind bekommen? Bin ich da wirklich der einzige der sagt so ein Budget für sowas gibt es bei uns aus Prinzip nicht?

  11. Holla die Waldfee, die Preise sind ja durch die Decke gegangen. Das Airrace Set ist schlicht Schrott und dafür müsste man Lego wegen Betruges verklagen.

    Die anderen beiden Sets sind ok, aber der Preis ist viel zu hoch. Das 4+ Set müsste eher bei 40€ liegen und das große Flugzeug bei 80€. Ich glaube bei solchen Preisgestaltungen macht der Handel langsam nicht mehr mit.

    1. Der Preis für das große Flugzeug ist schon ok (wenn man bedenkt, dass der Handel grds. 20%+ gibt). Der 1985er Flughafen hat vor 35 Jahren auch schon 99 DM gekostet. Und das waren nur 450 Teile.

      1. War das der, bei dem mehrere spezielle Grundplatten dabei waren? Lego war schon immer teuer, aber mit ein paar Teilen mehr in der Packung würden die auch noch Geld verdienen.

    2. Eigentlich könnte man Lego wegen dem Airrace-Set so manches anlasten, aber keinen Betrug.

      Immerhin kann jeder sofort sehen was das für ein Müll ist. Set-Designer der 80er würden sich vermutlich schämen.

  12. Zum Thema Preis: Die 60104 lag auch bei 100 Euro mit 694 Teilen, hier 669, also geht. Das Flugzeug ist deutlich länger und geräumiger als das von 2016 und sieht jetzt wie eine 777 Boeing aus. Mir gefällts, obwohl der Flughafen echt klein ist und es durch das gebogene Wellblechdach regnet. Das 4+ geht, auch preislich, ist halt nicht besonders hübsch. Air Race ist ein schlechter Witz und wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein Flop werden.

  13. Nachtrag zum Thema Preis: Das große Flugzeug hatte 2016 694 Teile für 99 Euro, 2013 658 Teile für 89 Euro, 2010 703 Teile für 89 Euro!!!, 2006 700 Teile für 89 Euro. Jetzt 2020 669 Teile für 99 Euro im freien Handel dann für 60-70 Euro. Angebot und Nachfrage regeln es.

  14. Warum LEGO noch mehr von den nicht flugfähigen „Hubschraubern“ bringt, ist nicht nachvollziehbar. Dass denen das nicht peinlich ist, so eine Fehlkonstruktion unters Volk zu bringen… Aber wenigstens ein super Polybag. Ein gefleckter Nagelrochen! *froi,froi,hüpf,hüpf* 🙂

  15. Der Rochen ist grandios und in der perfekten Preisklasse, um sich eine ganze Schule zuzulegen. Auch der neue Helm des Taucher weiß zu gefallen. Macht auf alle Fälle eine riesen Vorfreude auf die restlichen Sets!

  16. Das Flugzeug schaut für mich aus wie tiefergelegt. Passt nicht zu den Modellen von 2013 und 2016. Bin ich froh das ich letztens erst das Frachtflugzeug noch gebraucht wo günstig bekommen habe.

  17. Wenn der Veröffentlichung Rhythmus von letztem halbjahr die neue Regel ist, donnerwetter, was müssen dann die Tauch Sets für ein Oberhammer werden! War ja letztens auch so! Polizei und Feuerwehr so, meeh und dann kam der Safari Jeep!

  18. Danke für das Bildmaterial!

    Anscheinend scheinen seit geraumer Zeit Ninjago und City Setentwickler eng zusammenzuarbeiten, denn das Air Race Set spottet jeglicher Beschreibung!

    Der 4+ Flughafen ist echt schön gemacht, jedoch frägt man sich zu recht, warum man das alte Modell unbedingt durch dieses ersetzen musste.

    Das Flugzeug mit dem neuen Cockpitteil und der Verladefunktion und dass es mal nicht in blau-weiß oder blau-rot daherkommt, gefällt mir sehr gut. Das Flughafengebäude ist dagegen nur ein schlechter Scherz. Insgesamt scheint mir das Set – also rein vom Anschauen – auch locker zwanzig Euro zu teuer zu sein für das, was man bekommt. Irgendwie traurig, dass das entsprechende 4+ Set mit Sicherheitsschleuse, Gepäckförderband, Flutlichtern und Tanklaster wesentlich mehr Details und Abwechslung bietet als dieses Set!

    Glücklicherweise gibt es aber auch etwas zu loben: Das Taucher Polybag ist nämlich echt klasse! Der Rochen sieht spitze aus und der Preis für das Set ist echt voll in Ordnung und verführt dazu, gleich mehrere zu kaufen, um auch mehrere Rochen und Korallen zu haben!

  19. die Hubschrauber sind halt schon produziert … die müssen raus, egal wie. also mal 2 in die Box, dann dauert es nicht so lange.

    das Flugzeug wird gut ankommen … meinen Jungs hat der Osterhase ein gebrauchtes 60022 in den Baum gehängt, das ist der Hit schlechthin (Playmobil-feeling, aber Lego).
    Ich weiß auch nicht was diese 4+-Kastraten immer sollen, das normale city-set baut unser 4-jähriger fröhlich auf solange man ihm die richtigen teile vorbereitet.

    polybag: der Hit 🙂 ich hab gehofft wir bekommen einen Rochen – jetzt ist er da. Manta ist zusätzlich möglich, da einfach zu produzieren. hoffe der Rest der Tiefsee wird auch so gut.

    1. Genau das ist es. Es sollte möglich sein zu bauen, ohne dass Teile extra vorbereitet werden müssen. Somit passen die Angaben, zumindest bei euch.

      1. Jain … bei uns ist Lego „zusammen bauen“. Da haben sie dann ein Durchhaltevermögen von 2 Stunden und bauen Sets mit über 1000 Teilen zusammen. Nur das Suchen der Teile frustet sie nach kurzer Zeit, das Erfolgserlebnis ist da halt gering. Wenn man das übernimmt (oder einfach knollt) bleiben sie dran.

        Wenn ich jetzt ein 4+-Set mit 50 Teilen hin lege, können sie das selbst „ab Box“ zusammenbauen, aber das dauert halt 5 Minuten, das Erfolgserlebnis ist entsprechend klein und das Modell höchstens mittelmäßig inspirierend.

        Die Schiene ist doch eher dazu da, dass Eltern und Großeltern zwischen Duplo und System auch noch was zu kaufen finden statt Pause zu machen und womöglich andere Spielsysteme zu entdecken. Ist ja legitim aus Legos Sicht, nur halt nicht wirklich befriedigend für die Kids.

  20. Ich hatte große Hoffnungen in das Flughafen Set – ich denke beim Thema Flughafen an Klassiker wie 10159. Das hat aus meiner Sicht jetzt nichts mehr mit einem Flughafen zu tun. Das Flugzeug alleine ist ganz nett, nur müssen es immer diese riesengroßen Formteile sein?

    1. Ich finde auch, dass Lego diese unkreativen Riesenformteile Playmobil überlassen soll. Was soll ein Kind denn aus diesem Einteil-Cockpit anderes bauen? Was will man mit so einem riesigen FlügelTeil anfangen?! Einen Flügel hätte man doch problemlos aus den üblichen Platten modellieren können. Kreativität fördert das zumindest nicht.

  21. Ein gescheiter Flughafen und Zugabe-Sets mit verschiedenen Flugzeugen sowie Bodenpersonal und -gerätschaft wäre dringend nötig in der City-Welt.

    Aber Lego bringt einen Mini-Flugplatz als 4+ Set raus und dazu ein Flugzeug mit 670 Teilen für 100€. Das ist schon echt hart. Der „Flughafen“ hat fast einen Teilepreis von 20 Cent pro Teil. Irrsinn!

      1. Also ich finde es ziemlich verwunderlich, dass eine Einstiegsserie, die sich hauptsächlich an Kinder richtet, wie „City“ es tut so teuer ist. Das ist mir vollkommen unverständlich. Dagegen erscheint Star Wars wie ein Schnäppchen.

  22. Das Polybag ist ja mal der Knaller, muss ich unbedingt haben.
    Zum 4+ Flughafen muss ich mal anmerken: wer kennt es nicht, beim Sicherheitscheck noch mal lässig nen Hotdog mapfen, wer kennt es nicht. Lustig wie Lego jetzt überall die Hotdogs in den unmöglichsten Situationen unterbringt.
    Generell muss man sagen, Flugzeuge von Lego hatten schon immer einen hohen Preis pro Teil, allerdings finde ich die Sets doch etwas zu teuer.

  23. Beim Flugzeug muss man erstmal an Playmobil denken bei den vielen riesigen Formteilen. Davon abgesehen ein richtig geiles Set! Hätte ich in meiner aktiven Zeit unbedingt haben wollen!

  24. WOW

    Also die Meeresforschungssets hauen mich richtig aus den Socken.

    Wie schon gesagt 4+ ist etwas was das man separat betrachten musss (Einstieg in die normale Lego Welt – wahrscheinlich auch Dreijährigen zumutbar ;))

    Aber die drei Sets sind -soweit ich das sehe – großartig.

    Das U-Boot als Einstieg super – Anglerfisch 11/10 😉 Korallen sehen gut aus – U Boot durchaus realistisch – super Set 30 Europreis ist MMN gerechtfertigt

    Die Basis sieht cool aus Modular – also erweiterbar aus Fundus oder mit mehr solchen Sets. gefällt mir ausnehmend gut

    Das Schiff, wenn auch etwas teuer, gefällt mir ebenso – it floats ! – Na ja der Hubschrauber 😉 – wenigstens keiner der richtig fliegt 😉 – Aber das Schiff sieht auch richtiggut aus, damit kann man was anfangen – ich wollte eigentlich keinen Hafen für meine Stadt – nur einen kleinen Badestrand, aber das maritime Thema aus 2020 gefällt mir ausnehmend gut.

    Alle drei nicht 4+ Sets stehen zumindest auf meiner „vielleicht“ Liste (das 30 Euro Set wird definitiv gekauft :D) das 60 sehr wahrscheinlich und das Schiff – na hoffen wir mal, dass Lego weiss, dass ich nur ein begrenztes Budget mir gönne 😉

    Die Serie kriegt von mir zumindest 9,5von 10 Punkten.

  25. Schade, beim Ocean Exploration Ship hab ich mir mehr erwartet. Das wird wohl doch ausgelassen. Die Unterwasserstation ist aber witzig, Preis stimmt auch, besonders mit Rabatt.

  26. Die Meeresforschungssets sind mein Jahrehighlight im ansonsten mauen 2020-Legosortiment.

    Echt schönes Sets, tolle Tiere. Das Modell des großen Hais bekam ein richtige Großer Weißer-Bedruckung.

    Und der Hammerhai im 10€-Set? Top!

    Warum nicht immer so???

  27. Der Hubschrauber-Landeplatz vom Forschungsschiff ist auf der Luke vom Uboot-Stauplatz? *facepalm*

    Meine mir über die Schulter schauenden Kinder sind vom Passagierflugzeug extrem begeistert! Ich finde es auch ziemlich gelungen mit gut gestaltetem und ausgenutztem Innenraum. Leider ist das dazugehörige Gebäude ziemlich mickrig. Wenigstens ist die Dachkonstruktion ein toller Gag.

  28. Die Flugzeuge sind ja mal echt unförmig. Irgendwie viel zu knubbelig.
    Mein Sohn hat sich vor einiger Zeit bei eBay das Set 60022 zugelegt. Das sieht viel eleganter aus. Oder der vorherige Flughafen 60104.
    Die aktuellen Sets sind eine deutliche Verschlechterung im Design.

    Die Unterwasser-Sets gefallen mir gut.

    Viele Grüße
    Tastenmann

  29. Die Unterwassertiere sind echt der Hammer …

    Rochen, Weißer Hai, Hammerhai, Tiefseefisch, ich bin dabei, meine Kinder auch 🙂

    Der Hai ist etwas „ungünstig“ platziert, wenn man schon das Hochsee-Forschungsschiff von 2015(?) hat – das ist besser als das neue, vor allem das Wrack.

    Die Unterwasserstation ist ein Muss … gab’s damals nur schwer erhältlich, sie ist gut und hat zwei der Viecher.

    Das Tiefsee-Uboot ist ok aber bräuchte ich jetzt nicht unbedingt, der Anglerfisch reißt’s raus.

  30. Ein Hammerhai in einem recht hübschen und günstigen 4+ Set, ist schon der Hammer! Das Set hole ich mir garantiert, sowie das Polybag und das große U-Boot! Bei den anderen bin ich mir nicht sicher! Jetzt bin ich mal auf das Hiddenside U-Boot Set gespannt, zu dem gehört ja dann offensichtlich der Hei mit den grünen Schatten um die Augen (Leak)!

  31. Das U-Boot und die Forschungsstation sind richtig schön gemacht, aber das Schiff? Das sieht aus wie ein generischer Frachter, bei dem man in den Frachtraum zufällig ein paar Forschungsutensilien gepackt hat. Da wäre viel mehr drin gewesen. Das kleinere Forschungsschiff von 2015 und das Technic Forschungsschiff zeigen, wohin die Reise hätte gehen können.

    1. Sehe ich genauso. das 60095-Forschungsschiff hat eine spezielle Form mit Funktion, mehr Schmuck und das versunkene Wrack ist richtig gut.

      Am neuen ist nur der Hai toll, den hätte ich gerne. Das Uboot, der Kran, das Wrack, die Deko sind schlechter, die Schiffform die gewohnte die für alles zum Einsatz kommt. Der Hubschrauber reißt nichts raus. Im vergleich zu den anderen Sets der Serie eine Enttäuschung.

      Ob es noch ein Shop-Exclusive gibt wie letztes Jahr bei den Mars-Sets?

  32. Den Gag mit dem Anlerfisch finde ich schon toll. Aber schon wieder ein Tauchboot, brauch ich nicht. Die Tauchstation ist tatsächlich interessanter. Aber noch eine Schatztruhe – fällt denn wirklich nix mehr ein? So etwas wie Giftmüll, Maganknollen, Aliens ^^

  33. Ich finde es schade daß das ganze neue „See-Getier“ der Friends Rescue Serie nicht zum Einsatz gekommen ist (Minikrake, Muscheln, Seesterne) natürlich in einer realitäts tauglicheren Farbe, zB Beige oder Hellbraun. Sollte es so schwierig sein diese Elemente nicht in quietschrosa oder türkis, herzustellen?

  34. Also ich hab mir das Schiff nochmal genauer angeschaut und festgestellt, dass es so aussieht als ob man den Rumpf von dem 2015er Forschungsschiff 2mal genommen hat und seitenverkehrt aneinander gesteckt hat. Das mag vlt. schwimmen, aber wasserdicht ist das nicht. Schade, dachte es wäre ein großer neuer Rumpf. An Promobricks: Habt ihr da mehr Infos zum Rumpfteil bzw. schwimmfähigkeit?

  35. 130 Euro für ein City Schiff mit knapp 750 Teilen?! Lego geht in die Vollen, dass sind ja Preise die haben schon fast Star Wars Dimensionen und da kassiert Disney noch kräftig mit, bei City kassiert nur Lego only.

    Wenn der Schuss nicht mal nach hinten los geht!

  36. Bei dem schrottigen Air Race Set merkt man, dass Lego null auf Kritiken hört!!!

    Wurde dieser Plastikmüll, den sie Hubschrauber nennen, schon in der letzten Serie von vorne bis hinten zerrissen, hauen sie jetzt schon 2 von den Dingern in ein Set und das für 30€! Was soll das? Der Müll fliegt nicht! Ok, doch, vielleicht nach oben und dann astreiner Sturzflug nach unten oder ins Regal und räumt alles ab!!! Den Müll müssen die doch mal selbst getestet haben, dass das nicht funktioniert, dass kleine Kinder wohl auch nicht so viel Kraft haben, um den überhaupt ‚starten‘ zu lassen!

    Das Set kann man sich höchstens für 10€ kaufen, wenn man das Flugzeug haben möchte. Das wird ein Ladenhüter hoch zehn werden. Es können einem die kleinen Händler leid tun, die es von Lego kaufen und dann mit massig Verlust verkaufen müssen.

    Aber die Ocean Exploration Serie sieht ganz gut aus, vor allem auch mit dem Manta, den Hammerhai und dem Tiefseeteufel bzw. Anglerfisch.

    Ok, die Station gleich der Space Station schon sehr, andere Farbe und man hat was neues. 😉

  37. Mir hätte der Anglerfisch mitsamt Unterwasserberg (ein Korallenriff kann es eigentlich in der Tiefe nicht sein) und ein Taucher (am besten einen der roten) gelangt. Für noch ein Tauchboot fehlt mir der Platz. Außerdem sind solche Sets nur im 3D Präsentation so richtig großartig. (Allerdings, die Steuerfrau Minifig im Overall, der Print ist schon klasse).

  38. The Great White Shark is back!!! Endlich! Coole Unterwassersets. Auch der Anglerfisch, der Rochen und der Hammerhai sind cool.

  39. Off-Topic: Irgendwas scheint doch mit den Kommentaren nicht richtig zu klappen. Auf der Startseite von Promobricks werden für diesen Bericht 82 Kommentare ausgewiesen. Gehe ich aber in den Kommentarbereich dieses Berichts, stehen dort nur 78 Kommentare. Wie kommt das? Scheinbar fehlen hier 4 Kommentare.

      1. Das kommt hin. Habe die Probleme seit Freitag. Falls es wichtig sein sollte, ich benutze als Browser Google Chrome und auf dem Handy den Browser von Samsung.

  40. Das Air Race braucht keiner. Wer es bekommt, sollte lieber in 6345 + 6615 investieren. Da sollte man definitiv mehr von haben.

    Flughafen kann man drüber streiten. Das Flugzeug kann man sich eigentlich schenken, weil es komisch aussieht. Hätte ruhig ein wenig länger sein dürfen.

    Über das Flugzeug kann ich nicht unbedingt meckern. Ob man das Auto unbedingt dazu packen musste, weiß ich nicht.

    Das Polyback ist okay. Ich mag diese kleinen Lego Sachen.

    Die U-Boote und die Unterwasserbasis erinnern an die Aquanauts. Schöne Sache.

    Auch das Forschungsschiff sieht ordentlich aus.

    Über die Preise brauch man nicht diskutieren… Das wissen wir alle.

  41. Ich werde mir auch die Ocean Exploration Sets zulegen. Fand letztes Jahr, die neuen Space Sets auch klasse, bis auf das Exklusiv Set und die große Ergänzungsset, was fast nur aus Figuren bestand.
    Wobei ich das Schiff preislich happig finde. Erst recht im Vergleich zu den anderen. Oh man…die zweite Jahreshälfte hat es in sich…

  42. Seit heute morgen lassen sich die neue Tiere (Rochen, Anglerfisch und Hammerhai) bei Steine & Teile bestellen, interessant ist auch der 1×15 Transclear Liftarm. Diesmal wird die Kaufpreis aber nicht zur Berechtigung des GWP hinzugerechnet. Dennoch dürften die Tiere schnell vergriffen sein, also zuschlagen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: