LEGO Art 2022 Sommer Neuheiten: Rolling Stones & Museum of Modern Art

Seit einigen Tagen sind bereits zwei neue LEGO Art 2022 Sets erhältlich: die 31205 Jim Lee Batman Kollektion und das 31204 Elvis Presley – „The King“ Mosaik. Insgesamt erwarten uns in diesem Jahr aber noch zwei weitere neue LEGO Art Sets, bei denen es sich vermutlich nicht um neue Mosaike handeln wird. Wir haben uns einmal umgehört und hier alle Informationen aus verlässlichen Quellen zusammengetragen.

Wie wir erfahren haben, werden die beiden neuen Sets wohl im Juni erscheinen und abermals werden Fans ikonischer Musik auf ihre Kosten kommen. Bei einer der beiden Neuheiten soll es sich nämlich um ein Set zu den Rolling Stones handeln. Aber auch Liebhaber zeitgenössischer Kunst dürfen sich freuen: Im Sommer wird es wohl ein Set geben, dass in Zusammenarbeit mit dem Museum of Modern Art in New York entstanden ist.

31206 [The Rolling Stones]

Welche Motive ihr mit dem Rolling Stones Mosaik bauen könnt, ist uns zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Denkbar wäre, dass es sich dabei um die Porträts der einzelnen Bandmitglieder handelt, aber auch das bekannte Bandlogo in Form einer Zunge könnte umgesetzt werden. Fraglich ist auch, ob es sich bei dem Set überhaupt um ein Mosaik oder nicht vielleicht doch etwas anderes handeln wird. Schließlich lässt das Thema LEGO Art viel Freiraum für andere kreative Ideen. Gegen ein Mosaik, wie wir es bisher von LEGO kennen, spricht auch die Teilezahl.

Diese soll 1998 betragen und läge damit unter den notwendigen 2304 Steinen, die es alleine dafür braucht ein 48×48 Noppen Mosaik zu erstellen. Dabei ist der Rahmen noch nicht einmal mit einbezogen. Fest steht aber, dass das Set wohl im Juni erscheinen soll. Laut dem Leaker BrickClicker liegt der Preis bei verhältnismäßig hohen 149,99 US-Dollar und damit 30 Dollar über dem bisher verlangten Preis.

  • Setnummer: 31206
  • Bezeichnung: [The Rolling Stones]
  • Teilezahl: 1998
  • Veröffentlichungsdatum: 01. Juni 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • UVP: 149,99 US-Dollar

31207 [Museum of Modern Art]

Hinter dem Set 31207 soll sich eine Kooperation mit dem Museum of Modern Art in New York verbergen. Das Museum im Stadtteil Manhattan gehört zu den bekanntesten der Welt und bedeutendsten und einflussreichsten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst. Darunter befindet sich zum Beispiel auch das Gemälde Sternennacht von Vincent van Gogh, zu dem in naher Zukunft bereit ein LEGO Ideas Set erscheinen wird.

Da im Museum aber nicht nur Gemälde, Fotografien und Drucke, sondern auch Skulpturen ausgestellt sind, könnten wir uns auch vorstellen, dass es sich hier ebenfalls um ein LEGO Art Set handelt, dass kein Mosaik ist. Wir sind gespannt, was LEGO letztendlich aus dem Set machen wird, denn insgesamt werden 2870 Teile verbaut, die wohl lediglich 79,99 US-Dollar kosten sollen.

  • Setnummer: 31207 
  • Bezeichnung: [Museum of Modern Art]
  • Teilezahl: 2870
  • Veröffentlichungsdatum: 01. Juni 2022
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • UVP: 79,99 US-Dollar

Alle LEGO Art 2022 Neuheiten im Überblick

BildNummerNameTeileUVPReleaseVerfügbarkeit
31204Elvis Presley - "The King"3445119,99€01.03.2022LEGO
31205Jim Lee Batman Kollektion4167119,99€01.03.2022Amazon
LEGO
Lucky Bricks
31206The Rolling Stones1998149,99€01.06.2022LEGO
Lucky Bricks
31207Floral Art287069,99€01.06.2022LEGO

Was sagt ihr zu den LEGO Art 2022 Neuheiten? Ist unter den Sets eines, das ihr euch kaufen werdet oder blickt ihr der Thematik eher skeptisch entgegen? Teilt uns eure Meinung gern in euren Kommentaren mit!

13 Kommentare zu „LEGO Art 2022 Sommer Neuheiten: Rolling Stones & Museum of Modern Art“

  1. Im Museum of modern Art hängen und stehen Kunstwerke mit Millionen Wert aber die Rolling Stones sind trotzdem teurer.
    Bin ein großer Rock Fan, auch von den Stones, aber das spaar ich mir. Vielleicht hol ich meiner Mutter ein Elvis Set.

  2. Rein von der Teileanzahl und den Preisen her steht mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit fest, dass das Rolling Stones Set kein Mosaik wird und das MoMA Set keine „echtes“ Mosaik, sondern eine Abwandlung (kleiner, tiefer…), die evtl. als Optionen viele Bilder aus dem Museum zulässt.
    Ein einziges Leakbild zum RS Set gab es schon, aber ich mag nicht bewerten, ob es echt oder fake ist… Abgebildet war das schwarze Art Boxlayout und einzig die bekannte rote Zunge. Vielleicht ja diese Zunge als „Büste“, ähnlich der Helmet collection?!

    Bin auf jeden Fall gespannt 🙂

  3. Wäre doch cool wenn es die typische Rolling Stones Zunge als 3D Sculpt wäre. Und dann noch vielleicht die Stones als Minifiguren dazu? Würde den hohen Preis erklären.

    1. Sorry, welchen hohen Preis? Fast 2000 Teile für 150 Nüsse… Es gibt keine Serie, die einen besseren Teilepreis hergibt! (Lassen wir Größe der Steine mal außer Acht)
      Es wird etwas anderes sein als ein Mosaik, aber auf Minifiguren wirst du dich nicht freuen dürfen.

  4. Ich fürchte leider, die Preis- oder Teileinfo des MOMA-Sets ist falsch. 2,8 Cent je Teil klingt doch zu sehr nach Hoffnung als nach Realität, so schön es auch wäre. Aber beides klingt trotzdem spannend, besonders, wenn es wirklich keine Mosaik-Sets werden. 🙂

  5. Lego soll mal lieber das Van Gogh „Sternennacht“ aus Ideas endlich auf den Markt bringen- die Bestätigung zur Umsetzung des Entwurfs liegt jetzt über ein Jahr zurück. Die China-Version hab ich schon hier stehen (sieht top aus und 1:1 wie der Ideas Entwurf), jetzt bin ich aber natürlich sehr gespannt auf die Lego-Interpretation und würde die natürlich auch kaufen wollen, wenn es sie denn mal gäbe

    1. I am the original fan designer of the starry night ideas set (believe it or not)
      Reading that you bought and support the Chinese knockoff that stole my design really saddens me.
      I know the Ideas sets take a long time to release, but those Chinese knockoff brand literally stole my work.
      These brands (Lepin, Sembo, Mould king) frequently steal designs (MOC) from lego fans and sell them as their own product.
      They have no respect for the work of your fellow Lego fans.
      Please consider not supporting their actions by buying their products. Thank you

      1. If it is really Truman then it is really true man.

        Everyone can ask the fan designer if he get’s a part of the earnings from the producer of the set.
        Lego also doesn’t pay the designer, but in this case the designer agreed to.

        Deutsch:
        Das stimmt. Jeder kann den Fandesigner fragen, ob er einen Teil der Einnahmen vom Produzenten des Sets bekommt.
        Lego zahlt zwar auch nichts, aber in diesem Fall hat der Designer zugestimmt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Consent Management Platform von Real Cookie Banner