Die Marktforschungs- und Marketingplattform YouGov hat in dieser Woche ein aktuelles Marken-Ranking vorgestellt. Hierfür wurden im Zeitraum 1. März 2017 bis 28. Februar 2018 rund 400.000 Frauen über die Webseite zu rund 1.200 Marken befragt. Eine Beispielfrage: „Von welchen dieser Unternehmen bzw. Marken haben Sie einen allgemein positiven Eindruck?“ bzw. „Und von welchen dieser Unternehmen bzw. Marken haben Sie einen allgemein negativen Eindruck“.

Das Ergebnis dürfte dem dänischen Spielwarenhersteller in Billund gefallen. Mit einem Score von 65,0 Punkten landete die LEGO Gruppe auf Platz 1 des Rankings. Damit ist LEGO die Marke in Deutschland, die von Frauen am positivsten wahrgenommen wurde. Knapp dahinter mit 63,8 Punkten auf dem zweiten Platz landete die Drogeriemarktkette dm.

(Grafik: YouGov Womans Ranking 2018)

Über Sinn oder Unsinn solcher Online-Befragungen lässt sich prima streiten. Ebenso über den Stellenwert des YouGov Womens Ranking 2018.

4 KOMMENTARE

  1. Ob das mit dem Schummeln stimmt 🙂 , weiß ich natürlich nicht. Aber ansonsten schon toll. Ich vermute aber, das Ergebnis läßt den Schluss zu, daß viele Frauen große und kleine Kinder zu Hause haben und auch öfter mit in den Läden sind, wo es solche verlockenden Sachen zu kaufen gibt. Aber auch ein Teil der Frauen interessiert sich selber dafür und spielt viel damit (bei uns mit dem Enkel).

  2. Die 35%, die Lego nicht mögen sind wahrscheinlich neulich auf ein paar Steine von Junior getreten…

    Mich irritiert, dass Playmobil nicht höher ist. Knuffiges Spielzeug hat gegenüber dickmachenden Süßigkeiten oder Elektroriesen doch eher einen Sympathiebonus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.