Überarbeiteter Wunschzettel im LEGO Online-Shop für mehr Übersichtlichkeit

Im LEGO Online-Shop tut sich mal wieder was und ein weiteres Feature wurde überarbeitet. Den meisten von euch ist sicherlich bekannt, dass sich die einzelnen LEGO Sets im Shop nicht nur in den Warenkorb legen lassen, sondern auch auf einem Wunschzettel gespeichert werden können. Hattet ihr bisher aber immer nur einen einzigen Wunschzettel zur Verfügung wurde das Feature von LEGO passend zur Weihnachtszeit nun etwas überarbeitet.

Euren bisherigen Wunschzettel findet ihr ab sofort unter dem Namen „Allgemein“. Mit einem Klick auf den Button „Neuen Wunschzettel erstellen“ könnt ihr beliebig viele neue Listen anlegen und diese auch nach euren Wünschen benennen. So lassen sich beispielsweise die Wünsche von mehreren Kindern oder auch Freunden gut auseinander halten.

Um ein Set im LEGO Online-Shop auf einem entsprechenden Wunschzettel zu speichern, klickt einfach auf der entsprechenden Produktseite auf das kleine Herz neben dem Preis. Setzt dann ein Häkchen neben dem Wunschzettel eurer Wahl. Eine Mehrfachauswahl ist hier ebenfalls möglich.

Übrigens wird auf der Übersichtsseite neben jedem Wunschzettel jetzt nicht nur angezeigt, ob einige der gewünschten Sets nicht mehr auf Lager sind, sondern auch die Gesamtsumme aller darauf enthaltenen Sets. Ob es wirklich so gut ist, ständig die teils enormen Summen zu sehen, die man für die Sets, welche man „unbedingt noch braucht“, ausgeben müsste, wird sich noch herausstellen. 😉

Was haltet ihr von dem überarbeiteten Wunschzettel-Feature? Nutz ihr den Wunschzettel im LEGO Online-Shop oder behaltet ihr anderweitig eine Übersicht über eure Wunschsets? Teilt uns eure Gedanken gern in euren Kommentaren mit!

11 Kommentare zu „Überarbeiteter Wunschzettel im LEGO Online-Shop für mehr Übersichtlichkeit“

  1. Mein Problem ist ja, dass die Liste immer voll ist und keine mehr drauf können. Wurde die maximale Anzahl an Artikel auf dem Wunschzettel angepasst?

      1. Ich habe meine „allgemeine“ Wunschliste auf weniger als 30 Wünsche reduziert und ich kann nichts hinzufügen. Ich glaube, sie haben es nicht getestet. (translated)

  2. Eine Wunschliste öffentlich zu machen wäre super. Damit man zu Feiertagen weiß was man schenken soll.
    Amazon hat es vorgemacht.

  3. Kann man Artikel zwischen Listen verschieben – mir scheint das man immer löschen und dann wieder neu hinzufügen muss … wie umständlich ist das denn?

  4. kann den Sinn nicht erkennen, wenn man die Wunschlisten nicht öffentlich machen kann…
    Wenn ich alles zusammen bestelle, muss ich es dich sowieso wieder auf meine zahlreichen Kinder verteilen.
    Es gibt wirklich sinnvollere Sachen, die sie überarbeiten sollten!

  5. Mir wird angezeigt ich habe 22 Sets auf dem Zettel, aber er wäre schon voll weil max 30 gehen – in anderen Bereichen nennt man sowas „Bananenprodukt“ -> reift im Markt

  6. Mal eine ehrnst gemeinte Frage, da ich ja nicht von meinem Verhalten auf andere schließen kann:
    Nutzt ihr mehrere Wunschlisten oder hätte es auch EINE mit ausreichender Länge (sagen wir mal unbegrenzt) und Sortierfunktion getan?

  7. Also ich benötige jetzt zwei Klicks (vorher nur einer), um zum Wunschzettel zu kommen. Und ich sehe auch nicht mehr, wie viele Artikel ich auf dem Wunschzettel liegen habe… Zum Wunschzettel hinzufügen braucht auch zwei Klicks (früher einer)
    Für mich persönlich ist das eher ein Rückschritt in Sachen Nutzbarkeit.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top