LEGO 75309 UCS Republic Gunship: Reveal morgen 15 Uhr

(Update 15:10 Uhr) Soeben hat LEGO auch über Social Media das LEGO 75309 UCS Republic Gunship angeteasert. Neben einem schärferen Foto gibt es jetzt auch einen direkten Link zum morgen Nachmittag stattfindenden Reveal-Video.

Auf dem neuen Bild kommenden die enormen Ausmaße des Republic Gunship noch einmal deutlicher zum Ausdruck. Außerdem lassen sich jetzt auch schon die Drucke auf den Geschützen an den Flügeln erkennen. Die Ankündigung verspricht weiterhin ein exklusives Interview mit den LEGO Star Wars Designern und ein Unboxing des Sets.


(Originalbeitrag) Die offizielle Vorstellung des neuen LEGO 75306 UCS Republic Gunship steht kurz bevor. Morgen um 15 Uhr wird es soweit sein und das von Fans geforderte und von LEGO umgesetzte Kanonenboot wird offiziell enthüllt werden. Der Verkauf des neuen Ultimate Collector Series Sets startet dann am 01. August 2021. Wir sagen euch, was ihr wissen müsst!

Was wir bisher über das LEGO 75309 UCS Republic Gunship wissen

Anfang 2020 fand eine Abstimmung über eines der kommenden LEGO Star Wars UCS Sets statt. Die Fans konnten sich zwischen einem TIE Bomber, einer Nebulon-B Fregatte der Rebellen und dem Republic Gunship entscheiden. Wie unlängst bekannt ist, hat letzteres Modell die Umfrage mit über 50% der abgegebenen Stimmen für sich entscheiden können. Nachdem die Ergebnisse verkündet wurden, war es lange Zeit still.

Erst im März 2021 gab es wieder neue Details zum UCS Republic Gunship. Im Rahmen einer Telefonkonferenz mit den LEGO Star Wars Designern konnten mehrere Medien unter anderem in Erfahrung bringen, dass die Cockpitsektion des Gunships mit zwei 10x6x3 Cockpitscheiben-Elementen dargestellt werden soll. Der YouTuber David Hall zeigte dies in einem seiner Videos.

Erster Teaser per Mail

Heute nun wurde per Mail ein erster Teaser des neuen Sets an all jene versendet, welche 2020 für das UCS Republic Gunship gestimmt hatten. Der Mail war nicht nur ein erstes schwarz-weiß Bild des Schiffs angehängt, sondern auch die Information, dass das Set morgen um 15 Uhr auf YouTube von David Hall aka SolidBrixStudios im Beisein der beiden LEGO Star Wars Designer Jens Kronvold Frederiksen und Hans Burkhard Schlömer vorgestellt werden wird. Wer lieber lesen statt Videos schauen möchte, wird zur selben Uhrzeit mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch auf PROMOBRICKS einen entsprechenden Vorstellungsartikel finden. Auf unserem YouTube Kanal werden wir euch die Informationen natürlich auch zur Verfügung stellen.

Enttäuschende Minifiguren, gigantische Größe

Bereits seit einigen Monaten brodelt es heftig in der Gerüchteküche, welche Minifiguren denn im Set enthalten sein werden. Schließlich ließ die damalige Abstimmung auch zu, dass man seine liebsten Figürchen nannte, die man gerne im Set sehen wollen würde. Für die Hardcore LEGO Star Wars Fans war eines klar: Es soll eine Neuauflage des kultigen Jedi Bob und endlichen einen Phase II Commander Cody geben.

Was LEGO verstand war aber offenbar: Die Community möchte einen Jedi und einen Klon. Und das wird sie nun auch bekommen. Schon seit Anfang des Jahres gibt es erste Gerüchte, dass die im UCS Republic Gunship enthaltenen Minifiguren Mace Windu und ein Clone Captain mit roten Markierungen sein sollen. Wie wir euch jetzt aber verraten können, wird es statt dem Clone Captain ein Clone Commander mit gelben Markierungen werden. Die Auswahl basiert offenbar aus einer wenige Sekunden dauernden Szene aus Angriff der Klonkrieger, in der Mace Windu auf seinen späteren Commander Ponds trifft. Ihr könnt euch die Stelle hier im Video anschauen.

Eine Frage, die es zu klären gilt, bleibt weiterhin: Passen die Figuren ins UCS Republic Gunship? Leider nein. Wie schon anhand des Preises und der Teileanzahl zu erwarten war, handelt es sich beim Set um ein „richtiges“ UCS Modell. Dementsprechend passt der Maßstab des Schiffs und der Figuren nicht zueinander. Stattdessen werdet ihr die beiden Figuren auf dem mitgelieferten schwarzen Standfuß präsentieren können. Darauf könnt ihr auch leicht geneigt das Gunship stellen, sodass es aussieht, als würde es fliegen. Eine Plakette wird natürlich ebenfalls vorhanden sein.

Wie wir auch schon seit längerem wissen, wird das Set aus insgesamt 3292 Teilen bestehen. In einem Interview gaben die Designer die Größe des Schiffes damit an, dass sie den Ratschlag erteilten, potentielle Kaufinteressenten sollten sich doch schon mal einen neuen Couchtisch besorgen. Und tatsächlich wird das UCS Republic Gunship riesig werden. Neben einer Höhe von über 30 cm kann das Modell auch mit einer Länge von etwa 70 cm und einer Flügelspannweite von knapp 75 cm aufwarten.

  • Set-Nummer: 75309
  • Thema: LEGO Star Wars
  • Bezeichnung: Republic Gunship
  • Teilezahl: 3292
  • Figuren: Mace Windu, Clone Trooper Commander
  • Veröffentlichungsdatum: 01. August 2021
  • Verfügbarkeit: LEGO
  • Empfohlenes Alter: 18+
  • UVP: 349,99 Euro

Was Fans freuen dürfte ist, dass sowohl die Cockpitscheiben, aber auch die acht Rundteile, welche für die Geschütze verwendet werden, bedruckt sein dürften. Die seitlichen Kugelgeschütze sollen frei bewegt und auch eingeklappt werden können (deswegen sind sie auf dem Teaser-Bild nicht zu sehen), die Klappe am Heck lässt sich öffnen und die großen Türen an den Seiten lassen sich ebenfalls aufschwingen.

Die Kontroverse: Imperium oder Republik?

Für Kritik sorgen dürfte, dass auf der Verpackung und der Anleitung des UCS Republic Gunship wohl nicht das korrekte Logo der Galaktischen Republik, sondern das sehr ähnliche imperiale Wahrzeichen abgebildet sein soll. Zumindest beim Abzeichen auf dem Modell an sich, soll es sich aber um das korrekte republikanische Logo handeln. Ob das Gerücht um den Fehler auf Verpackung und Anleitung stimmt, werden wir wohl spätestens morgen um 15 Uhr erfahren. Vielleicht schafft es LEGO aber auch, den Fehler für den breiten Markt zu beheben.

Was sagt ihr zum LEGO 75309 UCS Republic Gunship? Seid ihr gespannt auf die ersten Bilder morgen oder lässt euch das Modell eher kalt? Was denkt ihr zur Figurenauswahl? Glaubt ihr, dass es nach dem UCS Republic Gunship noch weitere Prequel Modelle in der Sammlerserie geben wird? Teilt uns eure Meinung gern in euren Kommentaren mit!

16 Kommentare zu „LEGO 75309 UCS Republic Gunship: Reveal morgen 15 Uhr“

  1. 70cm x 75cm – was für ein Monster. Wo soll man das denn hinstellen? Vor allem, wenn man schon den wesentlich ikonischeren Platzverschwender Millennium Falcon hat. Das schreckt mich eher ab als das es mich reizt.
    Und die gestuften curved Bricks an der Vorderseite finde ich jetzt auch nicht gerade prickelnd…
    Und kein Cody…

    1. Ja, die Größe und das Platzproblem. Ich weiß auch nicht, ob es unbedingt immer größer und größer werden muss. Da er von der Höhe her erträglich ist, habe ich einen Platz im Kopf, wo es bei mir passen sollte, aber ich kann schon verstehen, dass da der ein oder andere die Segel streicht/streichen muss. Und es kommt ja noch ein 6000+-Teile-Monster im Herbst…!
      Zu den Stufen würde ich aus diesem S/W-Bild noch nix sagen, das muss man abwarten, wenn ein richtiges Bild kommt.
      Viel mehr als ich Cody hinterher trauere, freue ich mich über einen Mace Windu! Endlich!
      Ich denke, das Ding ist gesetzt.

  2. Wie sicher seid ihr euch denn bei der Info, dass die seitlichen Geschütztürme eingeklappt werden können?
    Und bei der Größe? Bisher war ja eher die Rede von 55 mal 50 cm? (Geschätzt von den verwendeten Cockpitscheiben)

    Wenn die Antwort „sehr zwinker zwinker“ lautet…well, it would bring warm feelings to my heart!

      1. Love is in the air

        Zur Kontroverse noch: Solche Fehler passieren leider immer mal wieder.
        Ich kann mich noch an nen BVB Fankatalog erinnern, in dem die Fankurve der Bayern abgebildet wurde, die eine schwarzgelbe Choreo abhielt (Farben der Stadt München).
        Ich kenn es bei Star Wars eher so, dass Solche Fehler eher den Wert steigen, falls er in zukünftigen Chargen behoben wird.

        Zu den Minifiguren: Ich hab bis heute nicht verstanden, warum so viele einen Cody hier vermutet haben. Für mich ist ein Gunship primär ein Vehikel aus Episode 2, so wie ein AT-AT für Episode 5 zuerst steht. Zugegeben, ich hätte mich mehr über zb 2 Phase 1 Piloten gefreut, Mace Windu + ein Phase 1 Kloncommander kriegen von mir aber eher ein Nicken, als ein Phase 2 Cody. Aber gut, vielleicht gehöre ich da eher zur Minderheit.

  3. Keine Sorge, für das Logo gibt es dann bestimmt bald einen „Hot-Fix“ im Form von Aufkleber für das Set und die Verpackung. 😉

  4. Monsieur.Brick

    Cool. Bin auf das finale Set gespannt. Die Abmessungen sind schon beeindruckend. Die Minifiguren sind nicht ausschlaggebend für die Kaufentscheidung in solchen Preisregionen. Ich meine es geht doch um das Set und nicht um die Minifiguren.

    1. Nicht wirklich weil lego damals extra eine Umfrage gemacht hatte welche Charaktere man sich wünscht und dann zwei random Charaktere dazu packt. Schon bissi enttäuschend.

  5. GüntherNüssle

    wow das klingt ja absolut hammermäßig nur leider hab ich nicht die monetären Mittel dafür aber das wird sich trotzdem umgehen geholt sobald es geht

  6. bausteinchen

    Mir sind die beigelegten Minifigs ehrlich gesagt schnuppe – da ich UCS Modelle eben nicht kaufe (Nicht Diorama geeignet)

    Im gegenteil, ich freue mich, dass CODY NICHT dabei ist, sind die Chancen höher, dass er in einem normalen Set auftaucht 😉

    Obwohl – die Clown-Kriege – sowieso nicht zu meinen Favoriten Zahlen (Bin halt ein Kind der 70er ;))

    1. @BAUSTEINCHEN
      Die Clown-Kriege? HaHa der ist nicht schlecht wenn das so gewollt war. 😉
      Ich denke aber das was du meinst sind die Clone Kriege.

  7. Die ersten Bilder sind geleaked. Sieht nicht schlecht aus. Leider ist es aber offenbar wirklich größer als Minifigurenmaßstab… damit ist es für mich witzlos :/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top