Als Wiedereinsteiger mit dem LEGO® Technic 4×4 Off-Roader (9398) fand Stefan 2012 zurück zum Hobby LEGO® Technic. Schnell wurde das Fahrzeug umgebaut, umgestylt und Ruck Zuck war Stefan zurück in der MOC Community. Schnell wurde klar, dass ein deutschsprachiger LEGO® Online-Shop mit Schwerpunkt Technic und erschwinglichen Preisen her musste, denn die Suche nach geeigneten Teilen gestaltete sich extrem aufwändig für seine MOCs.

Die Idee Speciale Bricks war geboren

Mit 300 Euro Startkapital ging es dann wenig später als Nebengewerbe an den Start. Seit Juli 2015 ist Speciale Bricks ein Vollzeitjob. Der Verkauf läuft über den eigenen Online-Shop sowie auf eBay. Mit Erfolg, denn seit Mitte letzten Jares hat Speciale Bricks in Duisburg einen neuen Standort, wo nach Terminabsprache auch Direktverkauf möglich ist. 98 Prozent der Ware ist Neuware, mit einem Teilebestand von rund 200.000 Teilen und einer modernen Logistik dahinter.

Daimler AG als Kunde

Demnächst ist die Aufnahme von Basic-Steinen in das Sortiment geplant, um künftig noch besser individuelle Kundenwünsche reagieren zu können – insbesondere von den Kunden, die LEGO® Technic MOCs anhand von Teilelisten bauen wollen. Der Trend zum Mix aus Technic- und Basic-Steinen ist unverkennbar. Zu den Kunden von Speciale Bricks gehört auch die Daimler AG. Das Unternehmen entwickelt mit Hilfe des LEGO® Digital Designers Modelle für die Produktion und schult damit ihre Mitarbeiter, unter anderem um Verbesserungen im Produktionsablauf zu entwickeln.

Eigene Gruppe auf Facebook

Das Team von Speciale Bricks ist auch auf Facebook aktiv und betreibt dort eine eigenen Gruppe. Zudem steht Stefan den Mitgliedern der Gruppe bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here