Review: The LEGO Movie 4D – Ein neues Abenteuer

legoland lego movie d

Kürzlich war ich mit meiner Familie zu Besuch im LEGOLAND® Discovery Centre Oberhausen, bei der Premiere des neuen „The LEGO® Movie 4D – Ein neues Abenteuer“ Films um genau zu sein. Aufgrund der Werbung im Vorfeld für den 4D-Streifen, der aktuell in fast allen LEGOLAND® Parks und LEGOLAND® Disvery Centre gezeigt wird, war meine Erwartung natürlich hoch. Und ich wurde nicht enttäuscht. Mit 3D-Brille, Cola-Becher und frischem Popcorn konnte ich den knapp 15 Minuten langen 4D-Animationsfilm genießen.

Die Handlung ist schnell erzählt: Emmet, Wyldstyle, Einhorn Kitty, Benny und Eisenbart bekommen eine mysteriöse Einladung in einen neuen Themenpark, in dem alle Attraktionen auf den Abenteuern basieren, die sie im Kinofilm erlebt haben. Aber der Schein trügt, sie werden in eine Falle gelockt und sollen selbst zur Attraktion in dem Freizeitpark werden. Doch der Plan geht nicht auf und das 4D-Abenteuer endet wie erwartet mit einem Happy-End.

Mein Fazit:

Ich mache es kurz: „The LEGO® Movie 4D – Ein neues Abenteuer“ macht richtig Spaß und sorgt für Kurzweil auf den Kino-Sitzen. Das altbekannte Konzept, LEGO® typischer Humor gepaart mit einer spannenden Story, geht auch in diesem Fall wieder voll auf. Nicht nur meine Familie und ich waren begeistert, sondern auch das Premierenpublikum um uns herum. Aber Hand aufs Herz: Die wenigen 4D-Effekte wie das Spritzwasser von der Decke oder grelle Lichtblitze an einigen Filmstellen könnte man sich sparen, da der Film auch in 3D super funktioniert.

the-lego-movie-4d-plakat