Die neue LEGO® Jurassic World Reihe ist hierzulande in den meisten gut sortierten Spielwarenläden bereits zu haben. Mit der LEGO® Jurassic World Dino-Falle (30320) ist auch ein erstes Polybag erhältlich, welches ich mir vor ein paar Tagen bei ToysRUs in Köln für 2,49 Euro gekauft habe. Das Polybag kann auf online auf der Webseite von ToysRUs bestellt werden. Maximal zwei Sets dürfen über den Online-Shop gekauft werden. Bei eBay findet man das Polybag ebenfalls. Hier allerdings zu einem Preis von rund zehn Euro aufwärts.

lego-jurassic-world-dinotrap3

Doch zurück zum eigentlichen Thema, dem Review – und ich nehme es gleich vorweg: ein Dinosaurier-Fan werde ich in diesem Leben nicht mehr. Woran das liegt, kann ich nicht genau sagen. Ich werde einfach nicht warm mit diesen ausgestorbenen Kreaturen, geschweige denn mit den durchaus erfolgreichen Jurassic Park-Filmen. Wie dem auch sei, ich habe mir das LEGO® Jurassic World Dino-Falle (30320) Polybag trotzdem gekauft. Schon allein wegen des günstigen Preises von 2,49 Euro und aus Neugier auf den Gallimimus-Saurier, der neben der Dino-Falle Hauptbestandteil und für mich Kaufgrund dieses Sets ist.

lego-jurassic-world-dinotrap7

Das Set besteht aus insgesamt 29 Einzelteilen. Laut Beschreibung geht es darum, mit Hilfe dieser Falle einen Gallimimus-Saurier zu fangen. Doch dies ist keine leichte Aufgabe, da diese Dino-Art ziemlich flott unterwegs ist. So gehört der Gallimimus-Saurier zur Gattung der Ornithomimo-Sauriern, die mit ihren langen Hinterbeinen weite Strecken sehr schnell zurücklegen können. Um den flinken Dino einfangen zu können, Bedarf es einer listigen Falle mit einer duftenden Fleischkeule als Köder. Sobald der Gallimimus-Saurier sich die vermeintliche Beute geschnappt hat, sausen die beiden Fangbügel herunter, die Kette legt sich um den Hals der Dinosauriers und es gibt kein Einkommen mehr. Und der Jurassic Park hat einen neuen Bewohner …

lego-jurassic-world-dinotrap4

Die Falle ist schnell und in wenigen Schritten aus überwiegend Standard-Steinen zusammengebaut. Lobenswert ist, dass keine Steine beklebt werden müssen. In dem Polybag befinden sich sogar zwei bedruckte Bauteile, ein Stein zeigt das neue LEGO® Jurassic World Logo. Der beiliegende Gallimimus-Saurier muss nicht zusammengebaut werden, ist aber ziemlich unbeweglich. Lediglich die Fleischkeule kann an seinem Maul mit den spitzen Zähnen befestigt werden. LEGO® hat zudem bei der Herstellung auf einen anderen weicheren Kunststoff zurückgegriffen. Riecht der Dino bei euch auch so streng nach frischem Plastik?

Mein Fazit: Insgesamt ein ganz nettes Set zu einem überaus interessanten Preis, allerdings ist das Polybag im Vergleich sicherlich auch kein Highlight. Statt der üblichen Minifigur enthält das knapp 30-teilige Set einen kleinen grünen Dinosaurier. Zusätzlich zu einer LEGO® Jurassic World Minifigur einen Dinosaurier im Polybag zu haben, würde das Set sicherlich deutlich spannender machen.

lego-jurassic-world-dinotrap5
lego-jurassic-world-dinotrap6

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

X

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen