Ende vergangener Woche hat Parrot eine ganze Reihe neuer Minidrohnen vorgestellt, die sich Smartphone und Tablet steuern lassen. Unter den 13 Produktneuheiten ist auch die Parrot Minidrone Airborne Cargo, die in zwei verschiedenen Designs – Travis und Mars – angeboten wird. Das Besondere an diesem Modell: Auf der Oberseite der Drohne befindet sich ein Steckmodul, welches aussieht wie ein DUPLO® Baustein und ersten Berichten zufolge in der Tat kompatibel mit den Steinen des dänischen Spielzeughersteller sein soll. Eine Bestätigung von Seiten des Drohnen-Herstellers steht noch aus. Da die Parrot Minidrone Airborne Cargo noch nicht im Handel erhältlich ist, kann diese Frage wohl erst in Kürze abschließend beantwortet werden.

Hierzuland sollen die neuen Drohnen im Juli/August verfügbar sein und preislich um die 150 Euro liegen. Die Airborne Cargo verfügt laut Hersteller über eine automatische Stabilisierung und kann sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu 18 Stundenkilometern fortbewegen. Auch Manöver wie Loopings sind möglich. Nicht zu vergessen: An der Unterseite befindet sich eine Kamera, mit der Luftbilder geschossen werden können. Leider nur in einer wenig attraktiven VGA-Auflösung. Für die Speicherung steht eine integrierte Speicherkarte mit einem Gigabyte Kapazität zur Verfügung. Ist der Akku voll aufgeladen, kann sich die Drohne bis zu neun Minuten in der Luft halten. Als Ladezeit gibt der Hersteller rund 25 Minuten an.

TEILEN

Familienvater, Apple Nerd & LEGO Fan. 44 Jahre alt, im richtigen Leben Journalist & Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter, zudem Gründer von PROMOBRICKS.DE.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here