Bis zum 15. April 2019 gibt es im myToys Online-Shop 10 Prozent Extra-Rabatt auf das gesamte LEGO Sortiment. Hört sich auf den ersten Blick nicht wirklich interessant an, allerdings gilt die Hoppel-Rabatt-Aktion auch auf bereits reduzierte LEGO Sets – und davon gibt es nicht wenige im myToys Online-Shop – darunter sind auch viele große LEGO Technic, LEGO Ninjago und LEGO Harry Potter Sets.

Einfach die gewünschten Sets in den Warenkorb legen, den Gutschein-Code LEGO10 eingeben, um den Rabatt zu erhalten. Voraussetzung ist ein Mindesteinkauf von LEGO Artikeln in Höhe von 29 Euro. Die Aktion gilt nur im Online-Shop bis zum 15. April, ein Kundenkonto wird benötigt. Der Gutschein-Code ist pro Kundenkonto nur einmal einlösbar.

Werbung

23 Kommentare

  1. Das ist eben auch nur ein Händler, der mit Wasser kocht: Die bisher heruntergesetzten Preise wurden für diese Aktion leicht nach oben geschraubt, sodass der „Verlust“ beim Gewinn nur marginal ausfällt. Der unwissende Kunde denkt natürlich weiterhin, dass er einen Schnapper gemacht hat.

    • Verluste wird schon keiner machen. Wenn man über brickmerge o.ä. die Angebote vergleicht, kann man aber sehen, ob der Preis gut ist oder andere noch besser sind. Ansonsten muß man für sich selber entscheiden, ob es das Set für einen wert ist.

    • Also ich zähle wohl in deiner Theorie zu den unwissenden Kunden. In der Praxis habe ich durch die Kombination von leicht nach oben korrigiertem Aktionspreis, zusätzlichen Osterrabatt, Cashback und 10fach Paybackpunkten effektiv 216 Euro für den Bugatti bezahlt. Ja, ich denke ich habe einen Schnapper gemacht.

  2. Vorsicht an alle Leser, im anderen Lego Forum wird wieder mal auf Lego Rabatte mit bis zu 40% bei Galeria hingewiesen!
    Dies sind wie ständig auf dieser Seite, keine Top Angebote.
    Ihr bekommt mit dem Rabatt VORTEIL23454 bei jedem Set einen höheren Rabatt (20%), schon die ganze Woche!
    Der angebliche 10% Rabatt bringt nichts, da nach Adam Riese 20% Rabatt (den Ihr für den Code bekommt) höher ist, und man beide nicht kombinieren kann.
    Manchen geht es einfach halt nur um die Provision!

    • Der von dir angegebene Code geht nur mit Payback. Ich habe, wie ich für mich finde, aus guten Gründen kein Payback. Und es sind doch einige gute Angebote dabei. Das Diner gibt es z.B. für 117€, was ein guter Preis ist. Außerdem kann ja jeder selbst entscheiden, wann er zu welchem Preis kauft. Wie du sagst, es wird ja auch nur darauf hingewiesen, das vergleichen und entscheiden bleibt jedem selbst überlassen.

    • Danke für den Tipp, das mit dem Code wußte ich noch gar nicht. Gab es dazu eigentlich mal eine News???
      Die 20% funktionieren aber nicht bei allen Sets. Den Falken kann man locker für 599 bekommen, bei der Saturn funktioniert das aber nicht!

    • @Rockhound747
      Komisch hab hier im Bericht auch nix von 20% Extrarabatt gelesen.
      Wird Promobricks etwa „gewiss absichtlich einige Rabatte [..] verheimlichen“? – Ich denke nicht.
      Könnte es sein, dass die Info erst im Bezahlprozess kommt und nicht öffentlich zugäglich ist?
      Inzwischen ist in den Kommentaren oder Berichten der Blogs ein entsprechender Hinweis enthalten.
      Ich habe keine Ahnung, was Dich so aufwühlt, aber ich schlage vor, Du atmest einmal kräftig durch und beruhigst Dich.

  3. Doch funktioniert bei der Apollo, habe selbst nur 95€ gestern bezahlt und ist auch noch lieferbar.
    Du musst erst deine Payback Nummer eingeben.
    Habe auch noch den Porsche RSR für 84€ gekauft und das pop up Book für 47€.

    @Stefan, du kannst auch einfach 10 zahlen eingeben, wenn du keine Payback Karte möchtest.
    Aber erzähl doch nicht das es jedem selbst überlassen ist, ob man zusätzlich 10% oder 20% möchte, wer möchte den absichtlich mehr bezahlen?

      • Beides geht ja auch nicht, entweder man nimmt die 10% Sonntagsrabatt, oder die 20% mit dem Code.
        Jeweils auf die schon reduzierten Preise.

        • falsch, bei Galeria gehen Rabatte per Code schon seit Langem nicht mehr komplett zusätzlich vom aktuellen Aktionspreis ab, sondern vom ursprünglichen Preis (nicht UVP).
          Und was deine Payback-Theorie angeht – nicht jeder hat eine so kriminelle Energie wie du, zumal eine erfolgreich aufgegebene Bestellung nicht bedeutet, dass Galeria auch ausliefert. Die prüfen Bestellungen und wenn man eine erfundene Paybacknummer angibt und einen Rabatt erschleicht, wird garantiert zu Recht storniert. Wenns mal durchgeht heisst das nicht, dass das immer der Fall ist. Ich hoffe dir ist klar, dass du mit solchen Handlungen Unternehmen schadest, denn Payback Rabatte erfolgen ja in Kooperation – ist der rabattsüchtige Kunde kein Paybackkunde bliebe der Händler auf dem Rabatt alleine sitzen, wenns ihm nicht auffällt. Nur mal so ein kleiner Wink aus der unbeliebten Moralecke…sparen ist fein, aber doch bitte nicht mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln.

          • Nummer eins, habe ich eine Payback Karte und bin nicht so paranoid das ich Angst habe das jemand meine Einkäufe verfolgt…
            Daher sind die Anschuldigungen schon mal lächerlich.

            Nummer zwei, was den Code angeht, er funktionierte bei allen Artikeln, vom reduzierten Preis!

            Also nicht von etwas schreiben, ohne es zu wissen!

            Nummer drei, als ich sagte geb einfach 10 zahlen ein, dachte ich mir auch eigentlich nur, erzähl kein scheiss, denn er behauptete jedem ist es selbst überlassen ob er 10% oder 20% Rabatt möchte.
            Niemand nimmt da lieber den 10% Rabatt, ausserdem hätte der Herr im gewissen Forum darauf hinweisen können, wie ich schon geschrieben habe.
            Entweder macht er das um mehr Provision zu erhalten, oder er hat schlecht recherchiert und hat damit keine Provision verdient!

            • Zu 2) stimmt, diesesmal wurde tatsächlich vom rabattierten Preis abgezogen. Sorry, mein Fehler – ist normalerweise nicht so, habe mein Glück noch gar nicht richtig begriffen 😉

              Zu 1 und 3 müsste man nichts weiter kommentieren, man kann ja nachlesen was du geschrieben hast, und dass du den Tipp gegeben hast einfach 10 Zahlen anzugeben…meine Reklamation als Fake news 😉 darzustellen ist daher sinnfrei. Und Leute zu kritisieren, die ihre persönlichen Daten nicht für Rabatte verkaufen möchten, ist gleichermaßen sinnfrei. Hast du das Geschäfts,odell von Payback&Co. verstanden? Das sind keine Wohltätigkeitsvereine…muss daher jeder selber wissen.

    • „bei der Apollo, habe selbst nur 95€ gestern bezahlt“
      Ich dachte Du legt soviel wert auf Tiefstpreise. Die Apollo gabs bei Smyths ohne Payback & Co. in der letzten Woche für 94 EUR und Hogwarts für EUR 314.
      Davon war hier nichts zu lesen. Macht ja auch nix. Das meine ich mit Vielfalt.

      • @Heinzelmännchen,
        Wieder mal falsch! Die Apollo gab es vorletzte Woche bei Smythstoys für 93,99€ nicht letzte, da war Galeria mit dem Code am billigsten!
        Von Hogwarts war nie die Rede! Zumindest nicht von mir.
        Und was heißt ich lege großen Wert auf Tiefpreis?
        Ich fühle mich nur etwas verarscht, wenn eine bestimmte Seite Sonntags Werbung macht mit 10% auf alle Legos, während von Montag an mit dem Code die 20% Aktion läuft!
        Wie ich schon sagte, schlecht recherchiert oder absichtlich war das, beides ist nicht korrekt.
        Und wenn man dann in den Kommentaren drauf hinweisen möchte, und dieser geblockt wird, dann ist für mich klar das es Absicht ist, für eine höhere Provision.
        Das gleiche am Tag zuvor mit dem Bugatti…
        Wie man da noch etwas gutes sehen will, erschließt sich mir nicht.
        Da muss man schon zur gewissen Lego Seite dazugehören.

        • Ich merke, wir diskutieren aneinander vorbei.
          Eigentlich gehe ich davon aus, dass das Lego Freude machen soll. Deswegen verstehe ich nicht mit welcher Vehemenz Du das Thema verfolgst.

          „Da muss man schon zur gewissen Lego Seite dazugehören.“
          Ich staune, welche Vermutungen Du anstellst. Dazu hatte ich bereits an anderer Stelle geantwortet.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here