Anlässlich der FIRST Championship in Houston (USA) hat der dänische Spielwarenhersteller gleich zwei neue LEGO Education Sets vorgestellt, die die Teilnehmer der FIRST LEGO League in der Saison 2018/2019 begeistern sollen: Mission Moon (45807) und Into Orbit (45808). Beide Sets sollen die Neugier der Schülerinnen und Schüler zum Thema Weltraumforschung und wissenschaftliche Entdeckungen wecken und Fähigkeiten in den MINT-Fächern fördern.

Beim Wettbewerb haben die Teilnehmer die Aufgabe, eine in Zusammenarbeit mit Astronauten und Raumfahrtexperten entwickelte Herausforderung zu meistern und dafür verschiedene LEGO Education Lösungen wie WeDo 2.0 oder LEGO Mindstorms EV3 zu nutzen.

3 KOMMENTARE

    • Japp, da wird ordentlich draufgeschlagen. Die sind ja in der Regel mindestens doppelt so teuer als einfache Creator Sets, bestehen aber auch nur aus Grundsteinen. Das Begleitheft wird da ja kaum verantwortlich sein.

  1. Ich habe bei der letzten FLL Junior mitgemacht; das Set damals (Aqua Adventure) gab es nur im Rahmen der Anmeldung (137 €). Ich denke, das wird diesmal auch nicht anders sein.
    Auf alle Fälle aber ein spannendes Thema für die nächste FLL.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.