Lucky Bricks: LEGO Frühjahrs-Neuheiten mit 20% Rabatt

Lucky Bricks Leserangebot März 2021

Bei unserem Partner Lucky Bricks  könnt ihr die LEGO Frühjahrs-Neuheiten, die Anfang März in den freien Handel kommen, wieder mit ordentlich Rabatt vorbestellen. Zu den üblichen 15 Prozent Rabatt kommen nach Eingabe des Coupon-Codes promobricks im Warenkorb noch einmal sechs Prozent Rabatt dazu, so dass ihr unterm Strich bei einem Gesamtrabatt von 20 Prozent landet.

Eine Übersicht der LEGO Frühjahrs-Neuheiten findet ihr hier auf der Seite.

Versand & Lieferung bei Lucky Bricks

Die Versandkosten bei Lucky Bricks belaufen sich auf 3,95 Euro, ab 150 Euro Bestellwert fallen keine Versandkosten mehr an. Die Lieferung erfolgt via DHL. Die jeweilige Versandtermine zu den Set-Neuheiten findet ihr im Shop.

8 Kommentare zu „Lucky Bricks: LEGO Frühjahrs-Neuheiten mit 20% Rabatt“

  1. Also ich bin jemand, der die blauen Pins nicht allzu dramatisch findet, aber die Raupen oben auf dem Bild sehen einfach gruselig aus, spzielle beim A Modell. Aber mal sehen, vielleicht gönn ich mir die Raumfähre Delirium.

    1. Mach einfach die halben blauen Pins rein und deck es mit Plates ab 1x6er oder 1x8er und du siehst davon nichts mehr 😉

      Mir ein Set grundsätzlich gefällt, es aber Schönheitsfehler hat ….korrigiere ich sie einfach für mich und gut is – Lego ist doch keine Relgion wo das 1. Gebot
      „Du sollst nicht von der Bauanleitung abweichen“ lautet ^^

  2. Danke, ich mag den Händler, war vor Jahren auch mal in Rostock und habe in seinem Laden mehrere Sachen gakauft. Aber Portofrei ab 150€ finde ich trotzdem hochgegriffen.

    1. Jetzt mal ne ernstgemeinte Frage.
      Was glaubst du was der Händler noch verdient wenn er dir für sagen wir mal für 70€ was kostenfrei sendet. Was dann auch noch 20% rabattiert ist also seine Marge einem Großteil abknöpft.
      Ach ja und wenn dazu noch Verpackung und Versand auf ihn gehen. ^^.
      Ich würde so auf 2-3€ Tippen. Dafür ist das Verpacken schon zu Zeitaufwändig.

      1. Vor allem: über was reden wir denn hier eigentlich? €3,95. In Worten: Drei fünfundneunzig.
        Da vertankt man ja fast mehr, wenn man in die Stadt fährt um sich das Set im Laden zu kaufen (sofern die überhaupt geöffnet haben).

        1. Wer im Laden einkauft, Sprit verfährt, ein Parkticket kaufen muss und noch die Fahrtzeit hat, der hat die letzten 10 Jahre unter einem Stein geschlafen.
          Tut mir ja leid für die Geschäfte in den Innenstädten, aber das haben sich Politik, Stadtplaner, Immobilienkonzerne und Inhaber letztlich selbst zuzuschreiben.
          Da zahle ich doch gern die 3,95 €.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top