Was passiert, wenn man ein LEGO Technic Fan ist und Zugang zu diversen medizinischen Geräten hat, seht ihr hier in diesem Beitrag. Rein äußerlich ist ein LEGO Modell schnell zugeordnet, aber wie heißt es so schön: Es kommt auf die inneren Werte an. Was für die zwischenmenschlichen Beziehungen gilt, gilt auch bei LEGO Fans und ihren Modellen.

Erst röntgen, dann im Kernspin durchleuchtet

Und gerade bei LEGO Technic wird es richtig interessant. Ich habe meinen Mercedes Arocs SLT mit Hilfe eines Röntgenapparats und eines Kernspintomographen mal so richtig durchleuchtet. Aber seht selbst…







Diese Aufnahmen sind schon etwas außergewöhnlich, wer kommt denn schon auf eine solche Idee. Aber auf jedenfall interessant, wie ein LEGO Technic Modell unter diesen Gesichtspunkten aussieht.

13 KOMMENTARE

  1. Wenn ich überlege wie lange man auf ein MRT oder so warten muss, wenn man krank ist, meist so bei uns 4-8 Wochen, finde ich das ganze eher fragwürdig, da man das Gerät sinnvoller nutzen könnte, auch wenn die Bilder interessant sind.

    • Kurze Info: Die Bilder entstanden (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) bei Service-/Wartungsarbeiten der entsprechenden Geräte. Da wird öfters mit Testobjekten gearbeitet, in dem Fall war es ein LEGO Technic Modell. Also keine Sorge, dafür musste kein Patient auf seinen Termin verzichten. Aus meiner Sicht ist daher alles ok.

  2. Bist du dir sicher, dass es ein MRT und kein CT war? Kann mir nicht vorstellen, dass die zulassen, dass ins MRT metallische Teile (Motor, Kabel) gelegt werden dürfen. Die würdest du da nicht mehr so leicht rausbekommen 😉 Metall würde auch Bildfehler verursachen. MRT basiert auch auf Anregung der Wasserstoffionen, wodurch nicht jeder Kunststoff sichtbar wäre. CT basiert auf röntgen bzw. Dichtemessung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here