Im August erscheint mit dem Volvo Konzept-Radlader ZEUX (42081) ein neues LEGO Technic Set. Es umfasst 1.167 Teile und hat einen UVP von 119,99 Euro. Und wie bei fast allen Lizenzmodellen aus der Reihe gibt es auch zu diesem Set eine „Entstehungsgeschichte“, die auf der Webseite von Volvo Construction Equipment heute veröffentlicht wurde.

Demnach begann die Zusammenarbeit von Volvo und den LEGO Designern für dieses Modell bereits 2016 – und natürlich sind beide Seiten von dem Ergebnis hellauf begeistert. Interessant sich auch die Eckdaten des „echten“ ZEUX Konzept-Radlagers, der zwischen drei und fünf Stunden autonom seine Arbeit verrichten kann. Aber was schreib ich, schaut euch einfach die beiden Videos an.

Das offizielle Produktvideo zum LEGO Technic Modell haben wir für euch auch noch einmal eingebunden. Übrigens, zum Verkaufsstart der neuen LEGO Technic Modelle wird es hier im Blog wieder ein exklusives Leser-Angebot mit ordentlichen Rabatten geben. In der kommenden Woche können wir euch die Details verraten.

10 KOMMENTARE

  1. Ich finde das Set an sich ganz spannend, aber wenn ich dann schon im Video sehe, wie sich die Protagonisten ein den verschiedenen Zahnrädern sich einen „Wolf“ drehen, damit was passiert – da hätte wenigstens ein Motor mit inkludiert werden können.

  2. Also verstehe ich das richtig?
    Die Designer von LEGO und Volvo sassen an einem Tisch und überlegten sich, was sie machen könnten. Zusammen mit den Rückmeldungen von Kindern erschuffen sie ein Fantasie-Gefährt (heutzutage Konzeptstudie genannt), das es, stand heute, nur digital und aus LEGO gebaut gibt. Soweit entspricht das Ganze ja dem normalen Bauprozess in jedem Kinderzimmer.
    Warum da jetzt noch ein Lizenzpartner miteinbezogen werden musste könnte man durchaus kritisch hinterfragen. Ist somit ein höherer Preis besser zu rechtfertigen? Lässt sich das Fantasiegebilde so besser an Erwachsene verkaufen? Will LEGO nur neue Käufergruppen erreichen bzw. die Käufergruppe der Volvo Technic-Sets beibehalten?

    Ein Lizenzset ist ja schön und gut, aber dann doch bitte auch von etwas von dem es zumindest einen realen Prototypen – besser noch eine Serienproduktion – gibt.

  3. Wie kommt eigentlich der Preis zustande? Ist das durch die Teile gerechtfertigt wie die Schaufel und die großen Reifen? An der Lizenz alleine kann es eigentlich nicht liegen, denn der Mack Anthem ist indirekt auch ein Volvo.

  4. Ich finde es schrecklich wenn dann so Machwerke den Platz weg nehmen für gute Technik Modelle. Sowas wäre sowohl in der Realität völlig sinnfrei als auch auch in der Lego Welt. Baut doch nen normalen Radlader und bitte setzt endich wieder Technik Figuren rein. Im Bauarbeiter Outfit. Die Leute würden durchdrehen vor Freude. Und der kann auch gern normales Rot Blau oder Grün sein. Einfach die Standard Farbe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.