Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist im Alter von 76 Jahren gestorben, teilte ein Sprecher der Familie heute Morgen mit. Hawking sei „ein großartiger Wissenschaftler und außergewöhnlicher Mensch“ gewesen. Hawkings Arbeit und Vermächtnis werden noch viele Jahre überdauern, so die Familie. Mehr als 50 Jahre lang lebte der geniale Physiker mit der Nervenkrankheit ALS und konnte sich zuletzt nur durch einen Sprachcomputer verständigen.

Zum Download der Bauanleitung bitte auf das Bild blicken. (Foto: Ian Heath/Ochre Kelly)

Ian Heath alias Ochre Kelly hat auf seinem flickr-Profil zu Ehren des britischen Wissenschaftlers eine Bauanleitung für ein LEGO MOC von Stephen Hawking veröffentlicht. Diese kann kostenfrei heruntergeladen und nachgebaut werden.

32 KOMMENTARE

  1. Der war ziemlich cool, allein die Auftritte in Big Bang Theory… RIP und Danke für die lange Forschung. Das Set finde ich nicht schön, da hätte der gute was besseres verdient, vor allem der Kopf stört mich.

  2. Ein wenig grenzwertig finde ich es auch, aber trotzdem sicher in guter Absicht entworfen und ist ja auch eine Form der Verehrung.

  3. Finde deinen weiteren Weg in den Sternen, Stephen.

    Ich habe mich bisher zurückgehalten, mich über diese Art der „Würdigung“ zu äußern. Sowohl aus Anstand, als auch aus Vorsicht, vielleicht als überzogener Kritiker dazustehen.
    In meinen Augen ist dieses Projekt fast schon als pietätlos zu bezeichnen. Kann man es als Ehrung und Würdigung ansehen, als von einer Krankheit gezeichneter Wissenschaftler im Rollstuhl ebenbildlich in Lego-Form dargestellt zu werden, wenngleich hier die Art der Erscheinung logischerweise in der Natur der Sache liegt? Mit dieser Krankheit leben zu müssen, und anschließend in dieser Art „karikiert“ zu werden, empfinde ich alles andere als würdig, besonders nach dem Ableben der betreffenden Person.

  4. Er hat sich nie versteckt. Das Set macht ihn nicht lächerlich und jeder erkennt wer gemeint ist. Ich glaube auch er hätte sich gefreut.

  5. Hallo Promo Bricks,so eine Info kann man sich SPAREN.So was geschmackloses und pietätloses ist alles andere als würdig.Ich bin von Promo Bricks entaüscht.

  6. Als Carrie Fisher starb, haben (unzählige) Künstler sie in Bildern und ähnlichem verewigt. Hier hat nun jemand Hawking als LEGO Bausatz verewigt.
    Ich verstehe nicht, warum das eine rührend ist und das andere nun geschmacklos. Ob man das Miniland-Format nun schön findet oder nicht, ist sicher eine andere Diskussion …

  7. hätte man eventuell besser machen können, aber das hier viel rumheulen kapier ich nicht…. wer ihn von Serien wie BBT kennt, weiß, dass er ein Meister der Selbstironie war, er hätte es wohl witzig gefunden .. er hatte sich mit seiner Krankheit arrangiert ….

  8. Nein, das Set ist nicht unbedingt schön, vor allem was den Kopf angeht.
    Trotzdem finde ich es ziemlich anmaßend die Idee als Geschmacks- oder Pietätlos zu bezeichnen, denn sie stellt erst einmal nichts anderes als eine persönliche Ehrung desjenigen der das Set designed hat und als solches sollte es auch betrachtet werden. Ob man das nun schön oder nicht schön findet bleibt Geschmackssache und ist ein völlig anderes Thema.
    Würde Lego eine offizielle Minifiguren rausbringen wären die meisten hier vermutlich begeistert. Oder ist Abe nun auch geschmacklos weil eine reale Person und schon tot?

    Die Welt hat nun auf jeden Fall einen der genialsten, humorvollsten und zum Teil auch bescheidensten Köpfe verloren, auch wenn er in seinem Privatleben wohl nicht der einfachste Mensch gewesen sein soll bleiben seine Arbeiten und seine Fähigkeit diese auch Laien verständlich zu machen einzigartig.

  9. Also ganz ehrlich… Stephen Hawking war selbstironisch, selbstbewusst und in jeder Situation für einen Spaß zu haben. Dieses Modell hätte ihn wahrscheinlich mehr als erfreut!
    Wer davon überzeugt ist, es sei pietätlos, geschmacklos oder irgendwie unpassend, kennt wohlmöglich weder seine unzähligen Auftritte in Serien oder Filmen noch seine eigene Einstellung zu seiner Behinderung (die er selber als hilfreich ansah!!!). All diejenigen reduzieren ihn nämlich tatsächlich nur auf seinen Rollstuhl und eben jene Behinderung und kennen nicht ihn, seinen Charakter bzw. seine Lebenseinstellung!!!

    DAS ist in dieser Zeit mehr als unpassend!!!

  10. Schon allein, dass jeder der die Figur sieht, weiß, wer gemeint ist, ist genial. Niemals würde ich denken, Rollstuhlfahrer, Behinderter, oder in ähnlichen Schubladen. Sofort: Stephen Hawking, Physiker…Genau das wäre schön für alle Menschen mit Einschränkungen, die so ein equipment nötig machen. Einfach die Person und ihre Fähigkeiten. Toll!

  11. Ungeschickt. Schon im Titel auf eine Bauanleitung zu verweisen, ist sicher nicht die beste Herangehensweise an einen solchen Artikel. Sicher als gutgemeinter Nachruf gedacht! Aber hätte es nicht vollkommen ausgereicht, am Ende des Artikels die Bauanleitung zu erwähnen? Es soll hier doch nicht das „Set“, sondern die reale Person im Vordergrund stehen, oder?

  12. Geschmacklos. Werden hier jetzt immer Bauanleitungen von berühmten und kürzlich verstorbenen Menchen veröffentlicht? Der Titel des Beitrags ist wirklich daneben und respektlos. Das braucht man auch nicht schön reden.

  13. Schade, ich dachte die Seite wird von erwachsenen Menschen betrieben. Das würde sich noch nicht mal die BILD trauen. Geht gar nicht.

  14. Nana,jetzt wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen.Man kann darüber streiten ob der Zeitpunkt der richtige war denn Beitrag zu veröffentlichen,aber jetzt gleich alles in Frage stellen was Promobricks macht und dann noch mit der Bild vergleichen,das ist schon weit hergeholt.Und dann noch bezweifeln ob diese Seiten von erwachsenen Menschen gemacht wird,da kann ich nur sagen,,ein jeder kehr vor seiner eigenen Tür,da hat er genug zu tun“

  15. Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare zu diesem Beitrag. Bei dem Thema kann man durchaus unterschiedlicher Meinung sein. Das LEGO MOC bzw. die Bauanleitung gibt es schon länger und wurde gestern mit dem Tod des Ausnahmewissenschaftlers „noch mal aktuell“.

    Interessant ist übrigens, dass die IP-Adresse von einigen kritischen Kommentaren, die hier unter verschiedenen „Namen“ abgegeben wurden, die gleiche ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.